Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hilfe. wie normales Sex Leben???

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Loona74, 22 November 2004.

  1. Loona74
    Gast
    0
    Hi,

    ich (30) und mein Freund (31) haben ein ziemlich grosses Problem und wir hoffen, dass uns ein paar Leute vielleicht ein paar Tipps geben könnten.

    Und zwar:

    Wir sind seit dreieinhalb Jahren zusammen und am Anfang lief es bei uns im Bett richtig toll (fand jedenfalls ich). Wir hatten dauernd Sex und ich brauche das auch, denn Sex macht mir Spaß und irgendwie brauch ich dass auch zur Selbstbestätigung...., na ja, auf alle Fälle wurde es nach ca. einem halben Jahr weniger und weniger und mein Freund kam überhaupt nicht mehr zu mir und wenn ich ihn "heiss" machen wollte, blockte er ab und ließ mich eiskalt abfahren....
    Ich war dadurch ziemlich verletzt und verstand die Welt nicht mehr, denn bis dato hatte ich nur Komplimente in Bezug auf Sex gehört, also ohne angeben zu wollen oder so, aber ich seh nicht schlecht aus und ich bin im Bett auch offen für alles und mir macht Sex ja, wie gesagt, auch sehr viel Spaß...!!!! Auf alle Fälle fand ich mich dann nach Einigen diesen Abfuhren nur noch hässlich und unattraktiv, traute mich überhaupt nicht mehr, auch nur durchblicken zu lassen, dass ich Zärtlichkeiten will, geschweige denn, dass ich mich in schönen Dessous oder sonstwas gezeigt hab, denn ich wusste ja sowieso, dass mein Freund mich wieder abblitzen lässt und es mir nur noch schlechter geht und ich mich noch unattraktiver finde.
    Wir hatten dann in den letzten Jahren vielleicht einmal im Vierteljahr Sex und dann nur, wenn mein Freund den ersten Schritt dazu gemacht hat, ansonsten habe ich halt den Sex, den ich gerne gehabt hätte, mit mir selbst ausgemacht....
    Dazu wäre noch zu sagen, dass ich meinen Freund immer und immer wieder gefragt habe, wieso er keinen Sex mit mir haben will und er wollte oder konnte mir keine richtige Antwort darauf geben. Er behauptete, er sei zu müde, zu faul etc.. Diese Zeit war schrecklich für mich und ich dachte täglich darüber nach, was an mir wohl falsch ist und warum mein Freund sich so verhält. Leider kam ich zu keinem Ergebnis. Das Einzige, was passierte, war, dass ich ständig Pornos auf dem PC fand und wenn ich meinen Freund darauf ansprach, er mir sagte, dass das alles nichts mit mir zu tun habe, und das Selbstbefriedigung für Ihn halt einfach einfacher wäre und das er mich trotzdem liebt und solche Sachen, die für mich einfach nicht nachvollziehbar sind bzw. waren.
    Mein Selbstwertgefühl stand auf NULL.

    Wir hatten in den letzten Monaten auch anderweitige Krisen (die sicherlich auch mit meiner Unzufriedenheit und meiner Unausgeglichenheit zu tun hatte), die wir nun hoffentlich in den Griff bekommen haben. Wir haben auch abgesprochen, dass mein Freund sich keine Pornos mehr anschaut und er befolgt dies auch, allerdings möchte er jetzt auf einmal doch wieder Sex haben, aber ich bin total blockiert...
    Wenn er mich anfassen will, denke ich nur an die Frauen in den Pornos, denke darüber nach, was die haben und ich nicht, finde mich eklig und frage mich, warum ich jetzt doch wieder "herhalten" soll, obwohl er mich ja nachweislich nicht sexy und attraktiv findet, es kommt mir komisch und falsch vor, mit meinem Freund Sex zu haben.... Irgendwie ist in mir alles kaputt und ich weiss nicht, wie wir es wieder hinkriegen können??????????Wie soll ich jemals wieder Sex mit ihm haben, wenn ich doch weiss, dass ich ihn nicht anturne????Was ist, wenn er mich wieder abblitzen lässt? Was wenn er es sich in zwei Monaten doch wieder anders überlegt???
    Tausend Fragen und keine Antwort.

    Was sagt Ihr dazu, kann uns jemand helfen???Wie können wir uns wieder annähern...??????
     
    #1
    Loona74, 22 November 2004
  2. PerfectDiabolos
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    nicht angegeben
    Also so wie du das erzählt hast hört sich das für mich so an, als ob dein Freund nicht mehr scharf auf dich ist.Ich denke wenn er scharf auf dich wäre würde er sich auch keine Pornos angucken.Zieh dich doch mal hübscher an oder geh öfters mit ihm weg vielleicht kommt der Rest denn ja wieder von alleine.

    Mfg PerfectDiabolos
     
    #2
    PerfectDiabolos, 22 November 2004
  3. Loona74
    Gast
    0
    Ich kann mich nicht schöner anziehen, weil ich viel zu viel Angst habe, das er mich wieder abblitzen lässt. Ausserdem behauptet er ja, dass seine Sex-Unlust nichts mit mir zu tun hatte und er scharf auf mich ist, obwohl dass natürlich schwer zu glauben ist nach den geschichten.
    Aber wie kann ich es IM KOPF schaffen, wieder anders über Sex und unsere Beziehung zu denken und mich wieder auf ihn einzulassen
     
    #3
    Loona74, 22 November 2004
  4. klow
    Gast
    0
    mir geht's genauso

    Hi,

    ich könnte dein freund sein.
    was ich damit meine ist, dass ich deinen freund sehr gut verstehen kann und es bei mir genauso ist.

    am anfang (sind jetzt 3 jahre zusammen) hatten wir auch sehr, sehr viel sex.
    innerhalb von 2 jahren ist es dann etwas weniger geworden (vielleicht so 3-4x die woche). und in letzter zeit (so etwa das letzte halbe jahr) ist es ganz wenig geworden. ca. 1x die woche. wenn meine freundin die Pille vergessen hat und wir mit kondom müssen kann es sich sogar auf 1x in zwei wochen beschränken.

    auch die beschreibung auf dich (spricht gut aussehend, lust auf sex und viel ausprobieren) trifft auf meine freundin zu. genauso wie, dass sie schnell gereizt ist und wir uns öfter streiten, je länger wir keinen sex mehr hatten trifft zu.

    ich vermute, der auslöser ist bei mir der gleiche wie bei deinem freund - pornos. ich schau mir das letzte halbe jahr auch öfter welche an und lad mir bilder aus dem netz. wenn ich es mir dabei dann mache, geht es einfach wesentlich schneller, ist einfach und "bequemer". auch wenn sich das jetzt vielleicht komisch anhört für dich. wenn ich es mir dann selber mache (manchmal auch 2x am tag) "brauche" ich einfach nicht mehr den sex mit meiner freundin. wo man sich anstrengen muss, und auch auf den anderen eingehen. so macht man es einfach wenn man eh schon kaputt ist und von der arbeit kommt noch einmal kurz und geht dann pennen.

    das ganz hat nichts damit zu tun, dass ich meine freundin weniger lieb habe oder sie unerotisch oder sonstiges finde. nein. ich glaube das problem ist einfach, dass man schon "befriedigt" ist. und wenn du jetzt berichtest, dass dein freund nach porno entzug wieder lust auf dich bekommen hat (die ausdrucksweise stimmt nicht ganz) ist das doch gut.

    ich glaube (zumindest war/ist es bei mir so) nicht, dass dein freund dich je eklig oder ähnliches gefunden hat. er war schlicht und egreifend einfach schon befriedigt. und ich denke es ist auch eine gewisse sucht. immer wieder neue pornos herunterzuladen. die sammlung zu vergrößern etc. dabei stumpft man ab und hat auf den "normalen" sex nicht immer unbedingt lust.

    ich werde, auch wenn es einem schwer fällt, auch aufhören mir neue pornos zu besorgen. mal sehen obs "hilft".

    hoffe konnte dir ein bisschen helfen. also wie gesagt. es liegt nicht an dir. er findet dich nicht unsexy. er ist ganz einfach nur zu "faul". auch sind die frauen in den pornos nicht irgendwie geiler oder so. aber man muss sich halt nicht mehr so viel vorstellen. man guckt sich einfach nur die bilder oder filme an und das wars.

    mfg
    klow
     
    #4
    klow, 22 November 2004
  5. Vital
    Vital (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Kann mich meinem Vorredner nicht anschliesen. Sie hat doch gesagt, dass Sie damit aufgehört hat, seit dem er keinen Sex mehr möchte.

    Ich kann nur sagen, lass Dich nicht runter ziehen. Es ist unheimlich schade, dass Dir jemand so Deine Sexualität versaut hat. Jeder Mann kann sich glücklich schätzen, der eine attraktive und sexuell sehr interessierte Frau im Bett hat! Ich weiß nicht,warum Dein Freund sich lieber Pornos anschaut als sich mit Dir zu vergnügen. Ich glaube aber, dass hat mit Dir wirklich nichts zu tun! Das machen alle Männer, auch die die es abstreiten!
    Mein Freund ist auch nicht der Typ, der ständig und immer und überall will. Er sagt, er ist sehr mit unserem Sex zufrieden und ich habe auch schon einige Abfuhren kassiert. Er hat nur nicht soviel lust wie andere Männer (glaube er hat zu viele weibliche Hormone). Aber das was Dein Freund macht ist wirklich krass. Ich glaube, er ist ein ziehmlicher Egoist.
    Wenn Dein Selbstwertgefühl nicht so angekratzt wäre, würde ich sagen: REISS DIR MAL EINEN AUF UND LASS ES DIR BESORGEN!! Ganz ehrlich, ich würde meinen Freund nicht betrügen, aber in so einen Fall hat es Dein Freund nicht anders verdient!

    Sei nicht traurig und überlege, ob Du so weitermachen willst und vorallem mit diesem Mann!
     
    #5
    Vital, 22 November 2004
  6. Loona74
    Gast
    0
    OK

    Hm, o.k., das mag ja alles sein und ich bin ja schon mal erleichtert, dass ich nicht den einzigen "abnormalen" Mann zuhause habe, aber deswegen kann ich drei Jahre Sex-Entzug in meinem Kopf auch nicht einfach ausradieren.
    Das tut halt verdammt weh, wenn einem selbst irgendwelche Porno-Schlampen vorgezogen werden, bzw. man gar nicht mehr als Frau angesehen wird, und dass 3 Jahre lang....ich kann da einfach nicht bei früher anknüpfen...wie soll ich mir begehrt und geliebt vorkommen, wenn ich weiss, dass ich 3 Jahre lang auch nicht gebraucht wurde beim Sex, dass ich NICHT unwiderstehlich für meinen Freund bin und ich in Reizwäsche rumlaufen kann und es eventuell passiert, dass mein Freund sich trotzdem nicht für mich interessiert.....?????

    Vital, danke auch Dir, ich versteh´s auch nicht und es ist es ziemlich schwer....

    Vor allem würden wir es beide gerne wieder hinbekommen, ich weiss nur nicht wie.....
     
    #6
    Loona74, 22 November 2004
  7. Vital
    Vital (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich war auch schon manchmal sehr verzweifelt. Es tut mir echt total leid, dass jemand der eine gesunde Sexualität hat (und das ist ja wirklich nicht bei jeder Frau so) so runter gezogen werden kann.
    Wenn Dein Freund jetzt nicht sein Möglichstes tut, um das wieder in Ordnung zu bringen... ER ist dran mit handeln. Ich kann mir nicht vorstellen, das er es gut findet wenn Du Dich so unwohl fühlst.
    Hab im Sommer ein Buch gelesen "Wenn Männer reden könnten" und da stand drin, dass Männer Ihre eingenen Ängste und Unzulänglichkeiten offtnal auf Ihre Partnein projezieren um sich selber wieder besser zu fühlen. Kann die Möglichkeit in Frage kommen? Vieleicht hat er sich Dir nicht gewachsen gefühlt.
     
    #7
    Vital, 22 November 2004
  8. Maria2012
    Maria2012 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Loona!

    Ich kann dich sehr gut verstehen! Rein bei dem Gedanken daran, dass es mir und meinem Schatz auch irgendwann so gehen KÖNNTE, wird mir ganz anders! Ich kann irgendwie gut nachvollziehen, wie das Gefühl sein muss, nicht mehr begehrt zu werden! Oh Gott! Das wär wohl das Schlimmste für mich!

    Mein Freund guckt sich momentan auch sehr viel Pornos an, das liegt aber eher daran, dass wir uns nur am Wochenende sehen können! Und sogar damit hab ich schon meine gewissen Probleme, obwohl ich ihn ja versteh! Bei uns läufts aber trotzdem gut, was Sex anbelangt! Wenn wir uns sehen, haben wir täglich Sex, wobei wir uns wie gesagt ja nur am Wochenende sehen können!
    Dazu zu sagen ist noch, dass wir ja erst ein halbes Jahr zusammen sind!

    Mein persönlicher Rat an dich: Bitte bitte sag ihm doch, dass du dich unbegehrt und unatraktiv findest, dass du massive Probleme damit hast und dass es dir weh tut. Wenn du damit Schwierigkeiten haben solltest, schreib ihmn einen Brief! Öffne dein Herz, wenn du mit ihm redest, sag ihm einfach alles was du denkst, und er wird es mit Sicherheit verstehen! Wenn er es verstanden hat, dann könnt ihr ja nach einer Vernünftigen Lösung suchen! Denn eines der schlimmsten Sachen, die es gibt (auch wenn es viele nicht zugeben bzw. einsehen wollen), ist, wenn sexuelle Probleme in der Beziehung bestehen! Eines der gefährlichsten Sachen, da man irgendwann dazu neigt, sich das Gewünschte woanders zu holen, und das bedeutet dann das komplette Aus! Also unterschätze dieses Problem bitte nicht!

    Ich wünsche dir das Beste!
     
    #8
    Maria2012, 22 November 2004
  9. 0x2B|~0x2B
    Gast
    0
    hm...

    du könntest ja ein foto uploaden und wir können dir dann sagen, wie du so ausschaust *zwinker*

    Ansonsten kann ich es auch irgendwie nicht verstehen warum alle die Lust verlieren... Ich bräuchte das auch öfter... 1x pro Woche wäre schrecklich...
     
    #9
    0x2B|~0x2B, 22 November 2004
  10. büschel
    Gast
    0
    hat er Dir gegenüber ein schlechtes gewissen wegen irgendetwas?
    hat er besondere sorgen, die er Dir nicht offenbart?
    könnte ne hemmung verursachen
     
    #10
    büschel, 22 November 2004
  11. Loona74
    Gast
    0
    Hi,

    danke erst mal für die vielen Vorschläge.
    Obwohl ich sagen muss, dass mir aufgefallen ist, dass die Frauen mich verstehen und die Männer meistens nur "Ausreden" dafür schreiben, warum mein Freund sich Pornos anschaut....!!!
    Selbstverständlich hängt das ewige Pornogeglotze mit unserem Sexleben zusammen, dass kann man doch nicht trennen. O.K, mal nen Porno anschauen ist in Ordnung, aber wenn die Freundin dann voll zu kurz kommt ist das ja wohl nicht mehr tragbar....
    Leider weiss ich jetzt immer noch nicht, wie wir unser Problem lösen sollen. Wir reden sehr viel darüber, aber wir kommen einfach zu keinem Ergebnis. Liebe Männer: Wenn ihr mal drüber nachdenkt, müsstet Ihr doch auch merken, dass ich nicht einfach nen Schalter im Kopf umlegen kann und schon fühle ich mich wieder sexy und begehrenswert. Aber Ihr seid ja die Ersten, die schreien, wenn Sie dann mal wollen, und ne Abfuhr bekommen......Wie würdet ihr Euch denn fühlen, wenn Ihr 3 jahrelang nur Abfuhren bekommt?????

    Also, falls jemanden noch was einfällt-nur zu. Ich freu mich über jeden Vorschlag...
    ach ja, weder steht er auf andere Sexpraktiken als ich, noch macht ihm der Sex, falls es dann mal dazu kommt, keinen Spaß mehr, sagt er jedenfalls.
     
    #11
    Loona74, 23 November 2004
  12. Maria2012
    Maria2012 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Und die Liebe??? Ist die nach wie vor da? von beiden Seiten?? Oder scheiterts vielleicht an mangelnden Gefühlen????
     
    #12
    Maria2012, 23 November 2004
  13. MohoDaloho
    Verbringt hier viel Zeit
    357
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich würde schluss machen wenn ich drei jahre net ran darf :smile:

    Einen wirklichen vorschlag hab ich nicht. Verbeite ihm das Porno schaun usw und schlaf selbst mit ihm und fertig.
     
    #13
    MohoDaloho, 23 November 2004
  14. Maria2012
    Maria2012 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also das mit dem "verbieten" is totaler Quatsch! Entweder er lässts von sich aus, oder nicht! Aber verbieten darf man in einer Beziehung nicht! Dann wirds nur schlimmer!
     
    #14
    Maria2012, 23 November 2004
  15. *Süßer*
    *Süßer* (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    101
    0
    Verheiratet
    ich würde euch empfehlen das ihr es mit einer paartherapie versucht, denn eure probleme klingen schon sehr gravierend. und selbst wenn jetzt alles wieder in ordnung kommen würde, könnten die ursachen für das verhalten deines freundes verborgen bleiben. und du musst wirklich alles hier aufdecken, schon damit du die angst das plötzlich wieder alles so kommt verlieren kannst.
    auch denke ich das selbst wenn du dich von ihm trennst das nicht einfach erledigt wäre, gewisse ängste würden dir bleiben. und da kann ein aussenstehender sicher viel bewirken.


    zu den pornos:
    gibt sicher männer die keine lust mehr auf die freundin haben wenn sie pornos anschaun, aber ich denke das das a) eine kleine minderheit ist und b) dies vielleicht nicht die einzige ursache ist.
    ich kann ja nur von mir ausgehen, aber damit ich mich lieber auf pornos beschränken würde, müsste ich schon irgendwie die absicht haben es meiner freundin damit heimzuzahlen, ihr meine ablehnung zu zeigen, es müsste sehr viel in der beziehung kaputt sein. denn "das ist einfach einfacher, sex ist mir zu anstrengend" könnte zumindest ich mir nicht als wahren grund vorstellen.
     
    #15
    *Süßer*, 23 November 2004
  16. Damasus
    Gast
    0
    Schon noch eigenartig, wenn man nach einem 1/2 Jahr so gut wie keinen Sex mehr hat.

    Pornokonsum kann natürlich auch zu einer Abstumpfung führen, gerade wenn man eh schon wenig Phantasie hat. Aber ob ein Verbot weiterhilft?

    Aus diesem Loch, muss er jedoch überhaupt erst selber kommen wollen. Zur Zeit zieht er dich einfach mit runter.

    Wenn dir so ein wichtiger Punkt wie Sex in der Beziehung fehlt, ist das allemal ein Trennungsgrund und geht völlig in Ordnung.

    "Selbstbefriedigung sei für ihn einfacher." :rolleyes2 Was für ein self-made loser.
     
    #16
    Damasus, 23 November 2004
  17. Loona74
    Gast
    0
    Freilich lieben wir uns noch, sonst würden wir das ganze Theater ja nicht veranstalten und was ändern wollen.
    Er schaut ja jetzt seit n paar Wochen keine Porno´s mehr an und daran liegt s ja wahrscheinlich, dass er jetzt doch wieder Sex haben will.
    "Süßer" hat voll recht. Euch fällt ja auch nix ein, wie man das wieder einfach so kitten kann und mir ehrlich gesagt auch nicht, Das hat sich alles so eingefahren und mich so mitgenommen, das kann man nicht einfach ausradieren...und vor allem werd ich wohl nie verstehen, wie er mir das antun konnte. Ich wenn nur drüber nachdenke, kommen mir schon die Tränen. Das war halt nicht unbedingt der ultimative Liebesbeweis. Allerdings bin ich das schon gewohnt, er ist auch im "normalen Leben" n ziemlicher Ego, aber na ja, ich hab´s mir ja so ausgesucht...
    Vielleicht tut es ihm ganz gut, wenn er jetzt auch mal n bisschen zappeln muss. Ausserdem rede ich mir halt ein, dass er selbst Schuld hat, wenn er so eine geile, sexy Frau wie mich hat und die schönste Sache der Welt mit ihr nicht genießen will....
     
    #17
    Loona74, 23 November 2004
  18. Seggl
    Verbringt hier viel Zeit
    514
    101
    0
    Single
    also ich würd dir gerne helfen , nur leider kann ich auf keine solche beziehung zurückblicken :-/

    was ich dir allerdings sagen kann ist , das pornos NICHTS mit der Freundin zu tun haben . Auch kann man solche "Porno-Schlampen" so sehen , wie man die eigene Freundin nie erleben möchte, oder es ihr ned zumuten würde.

    Pornoverbot hat keinen sinn .
    Verbiete nichts was du nicht kontrollieren kannst sonst machtst dich lächerlich.

    Allerdings versteh ich auch nicht wieso du dir das nur 3 Jahre angetan hast. Was macht ihn nur so besonders damit du dir selber so weh tun lässt :rolleyes2
    verstehst du was ich meine ?

    Das Gefühl , wieder begehrt und attraktiv zu sein, muss auch er dir geben , du musst dich vielleicht ein wenig überwinden aber der hauptteil liegt bei ihm .
     
    #18
    Seggl, 24 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hilfe normales Sex
kittycat
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Juli 2012
8 Antworten
Thuj
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Oktober 2007
6 Antworten
Interstat
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Januar 2005
16 Antworten