Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hilfe: Wie Tisch und Stühle einfach lackieren?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von User 12616, 15 Oktober 2009.

  1. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Aaaalso:

    Ich habe einen alten Küchentisch, schwarz, Holz, das wohl einfach lackiert ist.
    Dazu dann vier Stühle, ebenfalls schwarz, aber aus irgendeinem Metall.

    Das alles möchte ich nun auf eine möglichst simple Weise umgestalten.

    Ich dachte nun daran, es anzusprühen? Mit irgendeinem Lack, der wirklich hält.

    Das Ganze soll später in eine alte, rustikale Richtung gehen.

    Nun habe ich von sowas schlichtweg keine Ahnung *lach*. Und im übrigen auch wenig Zeit, d.h. allzu aufwendig darf es nicht werden. Genügt auch völlig, wenn es für die nächsten ein, zwei Jahre hält.

    Also, wie gehe ich vor und was könnt ihr mir empfehlen?

    Funktioniert das mit Spraydosen überhaupt? Vielleicht Autolack?

    Ich hoffe, ich blamiere mich nicht allzu sehr.
    Ich habe auch keine hohen Ansprüche, es muss nicht perfekt sein.
     
    #1
    User 12616, 15 Oktober 2009
  2. glashaus
    Gast
    0
    Den Tisch kann man ja sicher leicht anschleifen und lackieren, ob das bei den Stühlen so erfolgversprechend ist weiß ich nicht. Aber wenns nur eine relativ kurze Zeit halten soll, könntest du Glück haben.
     
    #2
    glashaus, 15 Oktober 2009
  3. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Beim Tisch sehe ich keine Probleme.
    Einfach mit Schmirgelpapier abschleifen und dann lackieren-wenn du ganz Profi sein willst, kannst du einen Unterlack verwenden dann hält es besser.

    Die Stühle sind aus Metall?
    Sollte men eigentlich auch lackieren können, aber da würde ich mich im Baumarkt lieber beraten lassen.

    Zum lackieren kannst du Spray nehmen oder Lack den du mit einer kleinen Rolle aufträgst.
     
    #3
    User 75021, 15 Oktober 2009
  4. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Meine Mutter hat sich neulich künstlerisch betätigt und einen abgestorbenen Baum mit Autolack besprüht. Das hat super funktioniert. Ist zwar nicht dasselbe, aber es geht einfach und flott. Und dadurch, dass es evtl. nicht so gleichmößig wird, wie mit Streichen oder Rollen, hast du den rustikalen Look gleich inklusive.
     
    #4
    Chérie, 15 Oktober 2009
  5. kaninchen
    Gast
    0
    Bei den Metallstühlen bin ich mir nicht sicher, sollte aber, wenn du danach nen klaren Lack drüber machst gehen. Autolack auf Holz funktioniert ganz gut, hab so auch mal nen Tisch lackiert, den ich vorher abgeschiffen und dann grundiert hab. War nur leider zu faul um den Tisch zu versiegeln, hab ne Woche nachdem ich fertig war ne Flasche Nagellackentferner drüber gekippt und alles war für die Katz... Also grad bei nem Küchentisch würd ich mir das bisschen Extraarbeit machen :smile:
     
    #5
    kaninchen, 15 Oktober 2009
  6. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Klingt gut.

    Kann ich da zur Versiegelung auch einen Sprühlack nehmen?

    Wäre viel unkomplizierter...
     
    #6
    User 12616, 15 Oktober 2009
  7. kaninchen
    Gast
    0
    Jop gibts auch. Ich find Sprühlacke eh wesentlich angenehmer in der Verarbeitung und das Ergebnis wird gleichmäßiger. Weißt du schon welche Farbe/n es werden soll?
     
    #7
    kaninchen, 15 Oktober 2009
  8. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Jein.

    Inzwischen habe ich nur noch dunkelbraune Holzmöbel, insgesamt ist hier einiges auf "alt" getrimmt und da passt dieser sclichte schwarze Tisch mit den schlichten Metallstühlen nun einfach so gar nicht mehr dazu.

    Die Tischplatte in dunkelbraun wäre sicherlich perfekt.
    Aber ob Metallstühle in dunkelbraun so gut aussehen, da bin ich mir nicht sicher.

    Ich hatte ernstlich mit dem Gedanken gespielt, sie gold anzusprühen, das würde passen, aber ich glaube, es wäre zuviel des Guten.
    Muss ich mir wohl nochmal überlegen - Ratschläge nehme ich aber gern an.
     
    #8
    User 12616, 15 Oktober 2009
  9. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Sprühlack wird fleckig und sieht total "Kacke" aus, wenn man den Umgang mit einer Spraydose nicht beherscht.

    Ich empfehle dir eine kleine Lackierrolle (sind die Festen Schumstoffrollen, man nennt sie auch Heizkörperrollen) im Baumarkt zu besorgen dazu schwarzen Lack und Klarlack. Der Klarlack ist dafür da, die Oberfläche des Lackes zu versiegelen - um Abrreibungen durch Benutzung zu minimieren. Tisch voher sorgfältig abschleifen, damit der Grund aufgeraut ist, so kann der Lack bestmöglich halten. Bei dem Metall empfehle ich dir einen Haftgrund aufzutragen, damit der Lack vollflächig halten kann.

    Wenn du es auf ewig haben möchtest empfehle ich dir eine Beize. Beizen ziehen tief in den Kern des Holzes ein und sind nicht nur oberflächlich wie ein Lack. Bei Beizen kannst du ebenfalls den Farbton selbst definieren, je öfter das Holz gebeizt wird um so dunkler wird es. Wenn du es rustikal haben möchtest empfehle ich dir auf alle Fälle diese Variante.

    lg
     
    #9
    Sit|it|ojo, 15 Oktober 2009
  10. squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    113
    35
    Single
    Ich bin definitiv für Gold!
     
    #10
    squibs, 15 Oktober 2009
  11. kaninchen
    Gast
    0
    Den Dreh mit dem Sprühlack hat man find ich nach nach spätestens fünf Minuten raus uns geht halt schön schnell. Beizen ist allerdings für den Tisch auch ne schöne Idee...

    Gold klingt gut - was für Farben schwirren denn sonst soin deiner Wohnung rum? :smile:
     
    #11
    kaninchen, 15 Oktober 2009
  12. betty boo
    betty boo (29)
    Meistens hier zu finden
    1.569
    148
    95
    vergeben und glücklich
    den tisch würde ich wohl auch beizen, so dass er dunkelbraun ist.

    bei den stühlen würde ich mind. 2 vers. farben wählen. sonst sähe das für mich zu einheitlich und monoton aus. die farben würde ich davon abhängig machen, was du noch so in der küche hast bzw. dazu passen würde:
    rot (kräftig oder etwas dunkler), olivgün, schlammfarben, curry-gelb, royalblau, violett, dunkelgrau. aber ich würde eine auffällige mit einer dezenteren farbe kombinieren - sonst wirds zu bunt und quietschig ^^
     
    #12
    betty boo, 15 Oktober 2009
  13. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Oh, beizen klingt aber schon wieder recht zeitintensiv. Ich kann mir vorstellen, dass es gut aussehen wird, aber ich bin handwerklich nicht gerade außerordentlich talentiert und es sollte ja, wie gesagt, schnell gehen.
    Donnerstag ziehe ich um und ich wollte das gern vorher noch erledigen.

    Ich habe viele dunkle, warme Brauntöne, einen altaussehenden Kronleuchter, einen, im barocken Stil gehaltenen, Sessel (mit Leopardenmuster *lach* - und auch sonst viel Deko mit diesem Muster), eine alte, goldene Stehlampe und Kerzenhalter. Da ich jetzt umziehe, will ich das Ganze auch noch in diese Richtung erweitern, insbesondere, was die Deko betrifft.
     
    #13
    User 12616, 15 Oktober 2009
  14. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Wenn ich aufgegessen hab, gebe ich dir ne Anleitung zum Beizen :zwinker: Dann kannst entscheiden obs zu aufwendig ist.
     
    #14
    Sit|it|ojo, 15 Oktober 2009
  15. SaveMe
    Gast
    0
    Off-Topic:
    entweder ich habs überlesen oder es wurde noch nicht beantwortet...das lackieren des Metalls :grin:

    Man kann die alten lackreste abschleifen mit schleifpapier, alles nochmal sauber machen(also die schleifreste entfernen) und dann einfach drüber lackieren-am besten geht das mMn mit ner rolle...

    wenn ich die antwort überlesen habe, ignoriert das hier einfach :grin:
     
    #15
    SaveMe, 15 Oktober 2009
  16. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Hatte es schon geschrieben :grin:


    So also die Anleitung:

    Du schleifst den Tisch erstmal an. Sandpapier mit einer 80 Körnung sollte für das Grobe reichen, danach gehst du nochmal mit einem 100 oder 120 Papier rüber. Wichtig ist, wenn der Tisch lackiert ist, dann muss der gesamte Lack ab! Denn:

    Lack: Oberflächenversiegelung und verschließt die Holzporen

    Beize: Tiefengrundierung. Atmen des Holzes ist noch möglich und das Holz wird bis auf den Kern gefärbt.

    Ist der Tisch also farblich gesehen nackig, musst du dafür sorgen, dass der Tisch staubfrei ist. Sämtlicher Holzstaub muss entfernt werden. Danach fängst du an mit einem Pinsel die Beize schön auf dem Tisch zu verteilen, anschließend altes Shirt oder so nehmen und den Rest der auf dem Tisch "schwimmt" abwischen. Ich empfehle cirka 30 min zu warten und den Vorgang zu wiederholen, solang bis der Ton erreicht ist den man haben möchte.

    Hiermit erreichst du auf alle Fälle eine rustikale Optik aber folgendes ist ganz wichtig. Der Tisch ist nicht oberflächen versiegelt! Bedeutet das Wasserflecken usw in das Holz einziehen können und Pflecken hinterlassen werden. Um dem vorzubeugen, ist ein Klarlack als Versiegelung zu empfehlen.

    Ich benötige - natürlich mit Profiwerkzeug - cirka 1 Std für ein größeren Stubentisch. Ich denke mal ein Zeitansatz von 3 Std ist realistisch, dass Ergebnis überzeugt aber und macht die Mühe zur Nebensache. Was du nun machst, musst du wissen.

    lg
     
    #16
    Sit|it|ojo, 15 Oktober 2009
  17. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Nun gut, so schlimm klingt es nicht :zwinker:

    Aber: Geht das denn auch mit jedem Tisch?

    Ich kann nicht genau sagen, um was es sich handelt.
    Man erkennt die übliche Holzstruktur in einem tiefschwarzen, glänzenden Lack.

    Teuer war der Tisch auch sicher nicht.

    Kann das funktionieren?
    Oder muss der Tisch / das Holz dazu bestimmte Vorraussetzungen erfüllen?
     
    #17
    User 12616, 15 Oktober 2009
  18. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Erstmal muss es Holz sein, bedeutet also das der Tisch komplett aus Vollholz besteht. Gibt natürlich auch beschichtete Tische. Kannst du mal ein Foto machen? Dann kann ich dir es sagen, sollte man es erkennen können.

    lg
     
    #18
    Sit|it|ojo, 15 Oktober 2009
  19. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Der Tisch steht zur Zeit bei meinen Eltern.
    Ich frage mal nach, ob die mir ein Foto schicken können.

    Danke schon mal :smile:
     
    #19
    User 12616, 15 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hilfe Tisch Stühle
maryal
Lifestyle & Sport Forum
17 Oktober 2016
7 Antworten
Das Ich-Viech
Lifestyle & Sport Forum
6 August 2016
39 Antworten
mhel
Lifestyle & Sport Forum
28 Juli 2010
1 Antworten