Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    29 August 2004
    #1

    Hilfe zu Outlook express unter ME

    Hallo zusammen,
    mein Betriebssytem hat sich zerschossen und ich musste ME von der Restore-CD neu laden. Damit läd sich auch Outlook Express neu. Wenn ich aber OE starten will, kommt die Meldung: "MSOE.dll konnte nicht geladen werden" MSOE.dll ist aber in C:/Programme/Outlook Express vorhanden. Hat jemand nen Plan? Weiterhin sind die email-adressen und die e-mails in einem Ordner unter einer bestimmten Programmendung (datei.wasweisich) vorhanden und so noch zu retten (hab das vor 2 Jahren schon gemacht, aber wieder vergessen). Kennt jemand den Ordner bzw. die Dateiendung ?
    Vielen Dank für eure Hilfe.
     
  • emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    930
    101
    0
    Single
    29 August 2004
    #2
    C:\WINDOWS\Anwendungsdaten\Identities\{6435646456-C455-11h6-Au8E-D6izztjtrzj567}

    So ähnlich sollte der Pfad für die Outlook Daten sein.

    Dort befinden sich mehrere Dateien, u.a. die Posteingang.dbx, da sind deine erhaltenen Mails drinn.

    Die eMailAdressen selber hättest du m.W. aus dem lauffähigen Outllook sichern müssen, in z.B. eine Textdatei (Dateimenü - Exportieren - Adressbuch ).
    Es befindet sich zwar eine *.wap Datei im Ordner C:\WINDOWS\Anwendungsdaten\Microsoft\Address Book
    aber die ist glaub ich so nicht wiederverwendbar.
    Konfigurationen von eingerichteten Providern (gmx, yahoo, msm) lassen sich am besten aus der Registry sichern, dort gibt es einen Schlüssel, der alle Accounts beinhaltet.
    Bei Interesse kann ich den mal raussuchen.

    Also, wenn man Outlook neu installiert, wird C:\WINDOWS\Anwendungsdaten\Identities\{6435646456-C455-11h6-Au8E-D6izztjtrzj567} die lange Ziffernkombi immer wieder neu vergeben.
    Am einfachsten ist, du kopierst den (Unter)Ordner Microsoft einfach aus dem alten in den neuen.
    Erkennbar an z.B. der Dateigröße der Posteingang.dbx, welcher Ordner der alte, und welcher der neue ist.

    Ich sichere regelmäßig den Inhalt des Identities Ordners, den Registry Schlüssel (Accounts), und exportiere das Adressbuch in eine Textdatei (die sich immer wieder einlesen läßt).

    Zum Outlook aufruf Problem.
    Geh mal in die Systemsteuerung - Software - Windows Setup , und deinstalliere Outlook.
    Nach Neustart einfach wieder dort aktivieren, sollte sich dann neu installieren.
    Dannach am besten mal den neuesten Internetexplorer 6.irgendwas installieren, denn dort ist auch Outlook in neuerer Version drinn.
     
  • jahuty
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    Single
    29 August 2004
    #3
    [spam] lass am besten die finger von windows me...is ein rießen misst [/spam]
     
  • Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 August 2004
    #4
    Noch ein paar Sachen:

    Das Adressbuch ist tatsächlich in der *.wab-Datei, die Mails in besagten *.dbx-Dateien.
    Beides läßt sich wiederverwenden.
    zu den *.dbx-Dateien ist zu sagen, daß man nicht einzelne DAteien, sondern den ganzen Ordner sichern sollte. Seit version 5.0 meckert OE nämlich, wenn eine der Dateien fehlt, und macht dann gar nix.
    Des Weiteren kann man in OE sowohl Adressbücher als auch MAils importieren. Wenn er meckert, daß die Dateien keine Mail-Dateien seien oder aber jemand anders sie benutzt, dann sind die DAteien schreibgeschützt. Das muß dann geändert werden.
    Die Accounts exportiere ich sowieso in eine Datei, und zwar exakt da, wo man sie auch ändert oder erstellt. Die Accounts werden dann als *.iaf gespeichert und können später einfach wieder an der selben STelle geladen werden.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste