Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

hilft Hypnose?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ivo, 10 Dezember 2005.

  1. ivo
    ivo
    Verbringt hier viel Zeit
    336
    103
    2
    Verheiratet
    Hallo, ich weiß nicht mehr weiter. Seit mehr als einem Jahr liebe ich immernoch meine Verflossene. ich habe Abstand genommen, ich treffe mich mit anderen Frauen, gehe viel aus. Habe ALLES ausprobiert, aber die Liebe hört nicht auf und der Schmerz macht mich krank. Meine letzte Hoffnung ist Hypnose- was denkt ihr? Habt Ihr noch anderen Rat? Ich kann es nicht mehr ertragen.
     
    #1
    ivo, 10 Dezember 2005
  2. Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    641
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich glaube nicht, dass Hypnose eine Lösung ist. Wie soll sie auch helfen, wenn Du Dich beständig und hartnäckig weigerst loszulassen? Die Hypnose kann Dich nicht einfach umprogramieren. Ablenken mit anderen Frauen ist einfach nur Ablenkung, aber keine Lösung. Man kann jede Menge Frauen treffen und etwas mit ihnen anfangen, ohne eine alte Liebe loszulassen. Hypnose wird da nicht helfen, dein Wille ist stärker als jede Hypnose.
     
    #2
    Gravity, 10 Dezember 2005
  3. ericstar
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    101
    0
    nicht angegeben
    wenn ich mich nicht irre, ist hypnose wie eine art 'umprogrammierung'. ob es funktioniert, sei dahingestellt.
     
    #3
    ericstar, 10 Dezember 2005
  4. ivo
    ivo
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    336
    103
    2
    Verheiratet
    @Gravity
    mein sehnlichster Wunsch ist es loszulassen, ich wehre mich nicht bewußt. Es ist das Unterbewußtsein, dass nicht loslassen will. Und darauf habe ich anscheinend zu wenig einfluß. Deshalb die Hoffnung auf Hypnose. Ich habe mir gedacht- vielleicht kann sie das Ganze irgendwie umlenken und in was sinvolleres konzentrieren.
     
    #4
    ivo, 10 Dezember 2005
  5. ivo
    ivo
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    336
    103
    2
    Verheiratet
    kann Keiner mehr was dazu sagen?
     
    #5
    ivo, 11 Dezember 2005
  6. Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    641
    101
    0
    nicht angegeben
    Du bist dein Unterbewusstsein und das Unterbewusstsein trifft keine Entscheidungen - das kann es auch gar nicht, weil es nicht dazu fähig ist. Es arbeitet eigentlich nur daran, den IST-Zustand herzustellen. Der Ist-Zustand ist für das Unterbewusstsein alles was Du ihm gibts - also Dir selbst. Weltbilder, Ansichtern oder einfach Input wie Einredung, Wiederholungen, etc. Das Unterbewusstsein nimmt ALLES für wahr, egal ob es gerade stimmt oder nicht. Sollte es nicht stimmen, so setzt das Unterbewusstsein alles daran die Wahrheit herbei zu führen.

    Dein Unterbewusstsein ist nicht die Quelle. Du hast höchstens solange an deine Verflossene gedacht, dass dieses Verhalten bereits ins Unterbewusstsein gewandert ist. Das ist wie Autofahren - wenn man es lang genug übt, denkt man nicht mehr drüber nach, man macht es einfach. So ist das auch mit allen Verflossenen.

    Um die Verflossene wieder aus Dir herauszubekommen, musst Du lernen, nicht mehr an sie zu denken. Das funktioniert nicht durch Ablenken, sondern durch Entscheiden. Du entscheidest Dich jedesmal wenn Du an sie denkst oder was anderes machst, was sie betrifft, es sein zu lassen. Denk dann an was anderes, brich die betreffene Handlung ab und mach was anderes. Je mehr Du Dich damit beschäftigst, desto leichter wird es, weil alles was mit ihr zu tun hat, wieder aus dem Unterbewusstsein heraus kommt. Dein Hirn merkt dann nämlich, "Oh, wir denken darüber nach und wollen was ändern. Dann schieb ich das mal lieber wieder ins Licht." Ist wie mit der Umstellung von Gangschaltung auf Automatik. Umlernen.
    Das erfordert aber auch, dass man über sich und seine Gefühle nachdenkt. Sie zu lässt und da auch sehr ehrlich zu sich ist. Die Gefühle müssen dann auch zugelassen werden, so nach einem "ja, ich habe diese Gefühle". Das nennt sich dann akzeptieren. Akzeptieren heißt nicht, dass man damit einverstanden ist. Erst wenn Du die Gefühle zulässt, kannst Du Dich auch mit ihnen beschäftigen und ganz wichtig: Du kannst Dich gegen sie entscheiden. Die Entscheidung ist der Punkt. Die muss dann auch Kompromiss los sein. Stell Dir vor, Du gehst zu den Gefühlen um ihnen eines in die Fresse zu hauen und sie anschließend aus der Wohnung (deinem Kopf) zu schmeißen.

    Mag alles was abstrakt klingen, aber es funktioinert. Und ist vorallem wesentlich billiger als Hypnose.
     
    #6
    Gravity, 11 Dezember 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - hilft Hypnose
Klaudia24
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Dezember 2014
4 Antworten
SunnyKuro
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 November 2014
9 Antworten
Flohlo
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2013
25 Antworten
Test