Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hinweis auf Entstehung von HIV beim Menschen gefunden

Dieses Thema im Forum "News zu Liebe, Erotik und Sexualität" wurde erstellt von Mr. Poldi, 11 Januar 2005.

  1. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Einzelne Veränderung eines Gens entscheidend

    London (pte.de) - Wissenschafter des National Institute for Medical Research haben einen wichtigen Hinweis auf die Ursprünge von HIV beim Menschen gefunden. Es wurden entscheidende genetische Unterschiede eines Gens fest bei Rhesusaffen festgelegt, das eine HIV Infektion verhindern kann und seines dazu unfähigen menschlichen Gegenstücks. Es scheint so zu sein, dass nur eine einzelne Veränderung des menschlichen Gens ausreicht, um eine Blockierung der Infektion zu ermöglichen. Die Ergebnisse der Studie wurden in Current Biology veröffentlicht.

    Die Forscher gehen laut BBC davon aus, dass HIV sich nicht verbreitet hätte, wenn die Menschen über die gleiche Genversion wie die Rhesusaffen verfügten. Der leitende Wissenschafter Jonathan Stoye erklärte, dass diese Entdeckung über wichtige Implikationen für die Entwicklung einer effektiven Gentherapie gegen Aids verfüge. Theoretisch sollte es möglich sein, Zellen einer infizierten Person zu entnehmen, sie mit dem veränderten Gen gegen eine HIV Infektion resistent zu machen und sie dem Patienten wieder zuzuführen. Diese Zellen könnten in der Folge den Ausbruch von Aids verhindern. Alternativ sei es denkbar, Medikamente zu entwickeln, die das menschliche Gen gegen HIV aktivieren.
     
    #1
    Mr. Poldi, 11 Januar 2005
  2. Keyes
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    Single
    das hieße ja das man sich (villeicht) bald gegen aids schützen kann, oder?
     
    #2
    Keyes, 11 Januar 2005
  3. Nachtschatten
    Verbringt hier viel Zeit
    420
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das hieße einen Eingriff ins menschliche Genom!
    (Und DAS bei unseren Politikern...)
     
    #3
    Nachtschatten, 11 Januar 2005
  4. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Langsam Freunde, langsam ...

    Man weiß seit über 20 Jahren, dass Haie keinen Krebs bekommen können.
    Aber das ist nicht so einfach auf den Menschen übertragbar.
    Außer man "züchtet" sie gezielt.
    Und will das wirklich jemand ... :ratlos:
     
    #4
    waschbär2, 11 Januar 2005
  5. Royo
    Royo (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    nicht angegeben
    Deeeeeep Bluuuuuuuuuuue Seeeeeeeeeeeea! :link:
     
    #5
    Royo, 11 Januar 2005
  6. Nachtschatten
    Verbringt hier viel Zeit
    420
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, und Hummer sind prinzipiell unsterblich...
     
    #6
    Nachtschatten, 12 Januar 2005
  7. Aigle
    Aigle (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Jaja, die Genforschung wird immer besser. Ich frage mich, wann sie die ersten Menschenexperimente legalisieren.
     
    #7
    Aigle, 12 Januar 2005
  8. CreamPeach
    Gast
    0
    @aigle: in hinterweltler-laboratorien zählt legalität doch eh nix. ich bin mir sicher, daß dinge, die möglich gemacht werden können (rein forschungstechnisch) auch möglich gemacht werden- egal ob legal oder illegal.

    die ganze gentechnik sollte man aber nicht zu kritisch betrachten.
     
    #8
    CreamPeach, 17 Januar 2005
  9. lumbago
    Gast
    0
    JA da gibs nen falll von nem homosexuellen in america derzwar mit aids infiziert ist aber dessen immunabwehrzellen (die vom HI-Virus befallen werden) haben nur 1 rezeptorenart statt 2 also kann der virus nicht in die zelle eindringen und auch nicht ausbrechen!
     
    #9
    lumbago, 17 Januar 2005
  10. Shakaluka
    Shakaluka (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    101
    0
    Single
    Kann man auch heute schon: mit Kondomen!

    Vielleicht geht's ja auch mit genetischen Eingriffen. Vielleicht klettert man dann aber auch auf Bäumen rum und kreischt rum wie die anderen Rhesusäffchen.
     
    #10
    Shakaluka, 17 Januar 2005
  11. Nachtschatten
    Verbringt hier viel Zeit
    420
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ihr redet ein Zeug daher... :rolleyes2
     
    #11
    Nachtschatten, 17 Januar 2005
  12. lumbago
    Gast
    0
    was meinst du nachtschatten? willst du sagen BBC? labert dumme sch****? jede erbkrankheit die nicht auf einen defekt bei der befruchtung zurückgeht ist eine anpassung!
    Sichelzellenanämie ist ein genetischer schutz gegen malaria und mukowiszidose gegen cholera und tuberculose! warum sollte es da nicht möglich sein dass mensch demnächst einen evolutionssprung macht?
     
    #12
    lumbago, 21 Januar 2005
  13. Nachtschatten
    Verbringt hier viel Zeit
    420
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich habe den Eindruck, daß die Gentherapie den Leuten entweder als Wunderwaffe gegen / für alle Fälle oder aber als Damoklesschwert und Untergang der Menschheit gehalten wird.

    Und wie man sieht, scheinen die Meisten nicht mal zu wissen, wovon sie reden...

    Ich zitiere:

    Kann aber auch sein, daß ich das jetzt mißverstehe, wollte Shakaluka nicht zu nahe treten... aber was ich sonst von der bösen Gentechnik höre ist meist nur dummes Zeug.
     
    #13
    Nachtschatten, 21 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hinweis Entstehung HIV
Mikiyo
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
3 Januar 2016
2 Antworten
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
28 Februar 2014
11 Antworten
Beltane
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
4 Juni 2010
1 Antworten