Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hirntod/ Frage wann die Maschinen abstellt werden

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Steve19, 25 Juni 2007.

  1. Steve19
    Verbringt hier viel Zeit
    182
    101
    0
    Single
    Hey leute,

    aus aktuellem Anlass habe ich eine Frage, die vielleicht von irgend jemand beantwortet werden kann.

    Bei einer Freundin von mir wurde der Hirntod festgestellt, nachdem sie jetzt fast 4 Wochen im Koma lag :frown:

    Jetzt wurde noch die Frage gestellt, ob man Organe spenden möchte und eine Grenze der Mum gesetzt.

    Weiß jemand wie lange die Maschinen noch am laufen gehalten werden nach der Diagnose oder gibt es da kein Patent?
     
    #1
    Steve19, 25 Juni 2007
  2. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    mh da es ja berichte über Leute gibt, die über Jahre im Koma lagen.. denke ich dass es da "kein Patent" gibt?!

    Bin mir da aber auch nicht sicher.. schmeiss dich mal durch Google :smile:

    vana
     
    #2
    [sAtAnIc]vana, 25 Juni 2007
  3. mandy1000
    mandy1000 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    in einer Beziehung
    da gabs doch neulich so ein Fall aus Polen. Der Mann lag nach nem Zugunfall 19!Jahre im Koma...allerdings glaube ich das er nicht Hirntod war.
    Glaube wenn der Hirntod festgestellt wurde kann man nix mehr machen!:geknickt: Das Gehirn ist ja unsere Steuerzentrale und wenn die nicht mehr funktioniert geht nichts mehr. Die andern Organe werden ja nur durch die Maschinen am Leben gehalten.:geknickt:

    Oh man tut mir echt so leid, grade wenn es so junge Leute trifft!!!:flennen:
     
    #3
    mandy1000, 26 Juni 2007
  4. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.571
    121
    1
    Single
    also hirntot heißt ja, dass im gehirn keinerlei aktivitäten mehr festgestellt werden... bedeutet also, dass sie schon gestorben ist und der körper nur noch künstlich am leben gehalten wird.... so grausam das klingt....

    ich denke mal, es liegt im ermessen, des arztes, wie lange die maschinen nun noch laufen werden, aber ich denke, er wird den eltern klarmachen, dass es zu spät ist und nur noch abwarten, ob organe gespendet werden sollen oder nicht.... weiß es aber nicht....
     
    #4
    fractured, 26 Juni 2007
  5. ParaKnowYa
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    Single
    Achtung, teile des textes könnten recht hässich werden


    Die maschinen laufen noch solange weiter bis eine entscheidung feststeht ob organe gespendet werden.

    denn nur wenn der körper ansich noch lebt sind die organe zu gebrauchen, ansonsten kannstes vergessen.

    aber lebensverlängernde maßnahmen aufrecht zu erhalten, bei jemandem der de facto gar nicht mehr lebt, nein das gibts nicht.

    Hirntot bedeutet ja dass keine einzige stelle im kopf mehr aktiv ist, d.h. alles abgeschalten, das einzige was noch funktioniert ist das kreislaufsystem, aber eben auch nur aufgrund der ganzen maschinen die angeschlossen sind.

    bevor man aber einer organspende zustimmt sollte man sich im klaren sein dass es medizinisch immer noch ungeklärt ist ob der hirntote patient denn wirklich nichts (!) mehr spürt, da bei Tests (die leute sind ja immer noch angeschlossen) festgestellt wurde dass wenn die patienten aufgeschnitten werden und die organe entnommen werden, sie trotzdem einen höheren blutdruck etc haben, was bei 'normalen' operationen eigentlich ein indikator für schmerz usw. ist.

    ausserdem sollte man sich über die prozedur im klaren sein: In manchen fällen wird nicht mal ein anästhetikum verabreicht(medizinisch sind sie ja tot). Die prozedur ansich ist auch nicht gerade ein zuckerschlecken, dem patienten wird der komplette brustkorb aufgeschnitten, wie eine wanne aufgeklappt und mit eis und kaltem wasser gefüllt um die organe frisch zu halten; ausserdem werden organe wie nieren und leber bei noch schlagendem herzen entnommen...

    trotz allem bin/werde ich organspender - wenigstens eine richtig (!) gute sache will ich in meinem leben getan haben...
     
    #5
    ParaKnowYa, 26 Juni 2007
  6. stega
    stega (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    249
    103
    6
    Single
    @ParaKnowYa: wo hast du denn diese horrorstory gefunden? Die Entnahme von Organen erfolgt wie eine echte OP! Was anderes wäre ja auch gar net sinnvoll, wenn z.B: unsteril gearbeitet würde kannste die Organe gleich wegschmeißen anstatt zu verpflanzen.

    und dass Eiswasser reingekippt wird, kann biologisch auch nicht einfach so stimmen, denn wenn du zu kalt machst, dann bilden sich in den Zellen Eiskristalle, die die Zellen zum Explodieren und zur Zerstörung führen - auch hier ist wieder alles Unbrauchbar dann.

    Lass dich mal von so Märchen nicht abschrecken!
     
    #6
    stega, 26 Juni 2007
  7. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Dass eine Organentnahme wie eine ganz normale OP abläuft, ist wohl nicht richtig nach Auskunft einer OP-Schwester. Die sterile Behandlung der Organe ist selbstverständlich, aber man wird ohne Probleme auf Schmerzmittel verzichten können und muss auch nicht auf möglichst kleine Verletzungen im äußeren Bereich achten. Eine totale Organentnahme bedeutet in der Tat ein Ausschlachten des toten Körpers inkl. des Auskratzen mancher Knochen, die dann durch billige Ware ersetzt werden müssen.
    - Wenn es keinen Spenderpass gibt, haben die Angehörigen allerdings die Wahl, ob eine totale Organentnahme stattfinden soll oder nur Teile entnommen werden dürfen, so weit ich informiert bin.
     
    #7
    Daucus-Zentrus, 26 Juni 2007
  8. Neptun
    Verbringt hier viel Zeit
    540
    103
    2
    Single
    Ich wusste gar nicht, dass man da noch was am "Leben" halten kann, wenn man hirntod ist. Ich dachte, da wäre auf jeden Fall alles hinüber...
     
    #8
    Neptun, 26 Juni 2007
  9. User 39498
    User 39498 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.687
    348
    3.387
    Verheiratet
    Bei meiner Mutter wurde damals nach 10 Tagen im Koma der Hirntod festgestellt. Auch hier stellte sich die Frage ob sie die Organe spenden wolle, da sie keinen Spenderausweis hattte.

    Wir haben zugestimmt. In der Tat ist das sicherlich keine feinchirurgische Angelegenheit mehr, aber "ausgeschlachtet" wird niemand. Der große Unterschied zur normalen OP ist, dass hinterher auf ein ordentliches Zunähen verzichtet wird, es wird mit grobem Faden zugemacht. Geht ja nicht mehr um Wundheilung oder so, ne.

    Wenn die OP rum ist, wird auch die Herz-Lungen-Maschine abgestellt. Das ist dann der offizielle Todeszeitpunkt. Vorher ist ein Mensch, rechtlich gesehen, nicht tot, auch wenn das Hirn nicht mehr funktioniert.
    Aber es hat ja auch keinen Sinn, die Maschine am Laufen zu halten. Es ändert nichts mehr, es zögert den Abschied nur heraus.

    @stega: Das stimmt so nicht ganz. Organe werden auf Eis transportiert um sie frisch zu halten und direkt bei der Entnahme "schockgekühlt". Ich recherchiere mal ein bisschen genauer warum, wir hatten das wohl mal im Bio LK aber irgendwie fällts mir grad nicht ein...

    Nach einem halben Jahr bekamen wir einen Brief.
    Ihr Herz ging an eine 50-Jährige Frau aus Norddeutschland, die jetzt noch etliche Jahre vor sich hat und ansonsten innerhalb des laufenen Jahres gestorben wäre.
    Mit einer Niere konnte sie einen jungen Mann von der Dialyse befreien.
    Auch ein Teil der Leber, die Hornhaut der Augen und die Bauchspeicheldrüse haben noch geholfen. Insgesamt durften durch ihren Tod 7 Leute leben, und das ist der Grund, aus dem ich einen Organspenderausweis ohne Restriktionen habe.
     
    #9
    User 39498, 26 Juni 2007
  10. pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    878
    101
    0
    nicht angegeben
    was hier für ein schwachsinn geschrieben wird ist ja himmelschreiend.

    NATÜRLICH wird der hirntote patient mit aller würde und pietät behandelt, die auch bei jedem anderen verstorbenen angebracht ist. man wird nach der organentnahme keine großartigen äußeren verunstaltungen sehen, das ganze wird so schonend wie möglich durchgeführt. meines wissens wird auch vor der OP noch eine hinreichende schmerzmedikation verabreicht, alleine schon, weil sonst tatsächlich vegetative kreislauferscheinungen die arbeit des anästhesisten erschweren könnten.
    der patient wird natürlich wieder zugenäht und natürlich auch innen so schonend wie nur möglich behandelt.
     
    #10
    pappydee, 26 Juni 2007
  11. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Du wirst es wissen. - Da hat sich die OP-Schwester, die dabei war, die Sachen vielleicht nur ausgedacht, um damit anzugeben oder um die Zahl der Spender zu senken. Keine Ahnung was ihre Gründe gewesen sein mögen.

    "Ausschlachten" sollte nicht im Sinn von Metzgermethoden stehen, sondern bezog sich auf eine möglichst effektive Nutzung des toten Körpers, so wie man eben alten Autos die Teile als Ersatz für andere entnimmt. - Ich hätte das anders ausdrücken sollen, sorry!

    Wie wirken die denn, wenn das Hirn nicht mehr funktioniert?
     
    #11
    Daucus-Zentrus, 26 Juni 2007
  12. WakeAlan
    WakeAlan (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    (gelöscht)
     
    #12
    WakeAlan, 26 Juni 2007
  13. crimson_
    Verbringt hier viel Zeit
    789
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Und? Hier geht es um jemanden, der hirntot ist! Koma ist was anderes.
     
    #13
    crimson_, 26 Juni 2007
  14. WakeAlan
    WakeAlan (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    (gelöscht)
     
    #14
    WakeAlan, 26 Juni 2007
  15. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Klar EIN Symptome, weil es nicht möglich ist hirntot un bei vollem Bewußtsein zu sein! Aber da werden noch andere Symptome wie keine Gehirnaktivität mehr etc. hinzukommen!

    Hirntot oder im Koma liegen ist ein Unterschied, bei den nur Komapatienten besteht die chance das große Teile des Gehirns noch intakt sind oder sie ohne Maschinen irgendwann wieder selbstsändig atmen etc. können. Bei, Hirntot ist das Gehirn gestorben und ohne die Maschinen wäre der Mensch auch schon gestorben!
     
    #15
    Tinkerbellw, 26 Juni 2007
  16. ParaKnowYa
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    Single
    Is doch Schwachsinn WakeAlan

    Quelle: Hier
     
    #16
    ParaKnowYa, 26 Juni 2007
  17. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Was ist Schwachsinn?

    *In den letzten Tagen ist der Ton hier Forum immer sofort so aggressiv...*
     
    #17
    Daucus-Zentrus, 26 Juni 2007
  18. FunnyAndi
    FunnyAndi (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hier leute, seit ihr euch eigentlich bewusst das der thread starter, der vor kurzem einen für ihn wichtigen menschen verloren hat, eure beiträge liest und ihr schreibt ihr was von "ausschlachten" "wie eine wanne aufklappen" "eiswasser reinkippen" "bei noch schlagendem herz" usw :kopfschue

    vorallem wurde mit keinem wort gefragt wie den die organe die evt. gespendet werden entnommen werden!!
     
    #18
    FunnyAndi, 26 Juni 2007
  19. WakeAlan
    WakeAlan (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    (gelöscht)
     
    #19
    WakeAlan, 26 Juni 2007
  20. ParaKnowYa
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    Single
    Doch gibt es, denn Koma ist ein KRITERIUM für Hirntod und kein Symptom!

    Gott, wie geil. Es geht weiter!

    Ein Koma ist also kein Symptom für Hirntod (nicht jeder der im Koma liegt ist hirntod, weisste?), sondern ein Kriterium, denn ohne Koma kein Hirntod, kay?

    Klar jetz?

    Und FunnyAndi: Ich habe die erste Zeile von meinem Text mit Sicherheit nicht aus Spaß in ROT geschrieben, so dass man es zuerst liest (und dementsprechend nach verlangen es nicht lesen kann).
     
    #20
    ParaKnowYa, 26 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hirntod Frage Maschinen
vauziga
Off-Topic-Location Forum
10 Juli 2016
4 Antworten
steve2485
Off-Topic-Location Forum
29 Juni 2016
2 Antworten
cubedriver
Off-Topic-Location Forum
3 Oktober 2011
42 Antworten