Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • 1 August 2004
    #1

    HIV-Ansteckungsrisiko beim "Lecken"

    Hallo Leute,

    kann man sich eigentlich leicht mit HIV anstecken,
    wenn man eine Frau leckt?
    Wie sieht es mit anderen Krankheiten aus?

    Wäre super, wenn ihr mir was darüber sagen könntet,
    würde mich wirklich mal interessieren.

    Gruß
    n-s-m
     
  • Baerchen82
    Baerchen82 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.328
    121
    0
    Verheiratet
    1 August 2004
    #2
    hm also ich weiß es jetzt net 100%tig genau, aber HIV kann eigentlich nur über direkten Blut-kontakt übertragen werden.. Also wenn Du Dir die Zunge net Blutig leckst, dann passt das schon.. :zwinker:

    Wie das mit anderen Geschlechtskrankheiten aussieht weiß ich net..
     
  • ringrocker
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    Verheiratet
    1 August 2004
    #3
    dann kann mann sich beim sex nur infizieren wenn mann dabei blutet ?
    blödsinn :mad:

    ringrocker
     
  • fr210262
    Verbringt hier viel Zeit
    182
    101
    0
    Single
    1 August 2004
    #4
    >> hm also ich weiß es jetzt net 100%tig genau, aber HIV kann eigentlich nur über direkten Blut-kontakt übertragen werden...

    Sorry mal gerade. Bei derartigem Kenntnisstand darf man sich nicht wundern, wenn die Neuinfektionen seit einiger Zeit wieder deutlich am Ansteigen sind, und zwar nicht unbedingt in der Schwulen- und Fixerszene, sondern gerade bei Jugendlichen. Gründe: risikobereiteres Sexualverhalten (ONS!) und immer weniger Ahnung. Will jetzt nicht oberlehrerhaft dastehen, aber Mitte der achtziger Jahre hat man das noch recht ausführlich in der Schule gelernt. Anscheinend meint man mittlerweile, HIV wäre heilbar und mit gelegentlichen Herpes-Bläschen auf der Lippe vergleichbar.

    Nur um es kurz zu machen, was man sich über Lecken z.B. holen kann: HIV, Hepatitis, Herpes, Chlamydien, Syphilis, und noch einige andere.
     
  • MatzeDD
    MatzeDD (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    342
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 August 2004
    #5
    Hallo,

    man überträgt HI-Viren durch Blut, Samen- und Scheidenflüssigkeit.Wenn diese stark virushaltigen Körperflüssigkeiten in die Blutbahn oder auf Schleimhäute, zum Beispiel die Vaginal- oder Darmschleimhaut eines anderen Menschen, gelangen, kann HIV weitergegeben werden. Für weitere Information kann ich euch den Link http://www.gib-aids-keine-chance.de/ empfehlen, die Aufklärungskampagne von der BZgA.

    Matthias
     
  • 1 August 2004
    #6
    Leider kann man sich beim Oralverkehr mit fast allen anstecken. Beim Lecken sind da leider keine Grenzen gesteckt. In deinen Mund sind Schleimhäute, die können Krankheitserreger aufnehmen und beim Zahnfleich sind selten keine selbst winzig kleine Wunden.
    Bei HIV ist das Ansteckungsrisiko beim Lecken leider fast genauso groß wie beim GV!
     
  • Hannes
    Gast
    0
    1 August 2004
    #7
    benutz mal die suche und gib aids durch lecken oder aids und lecken ein da gabs nen echt super komentar musst du mal probieren die suche gibt nur eine antwort raus habs mir neulich auch nochmal durchgelesen
     
  • Frigolo
    Frigolo (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    101
    0
    nicht angegeben
    1 August 2004
    #8
    vorrausgesetzt der Partner ist natürlich angesteckt!
    sonst kann da von HIV her nichts passieren..

    aber sonst?
    wie ist das eigentlich...
    wenn man ein 'gesundes' Weibchen ( :zwinker: ) leckt, kann man ja kein HIV bekommen, aber kann man sich da sonstige Krankheiten holen?

    danke

    Lg,

    Frigolo
     
  • Satinchen
    Gast
    0
    1 August 2004
    #9
    Oh ja, eine Menge z.B. Herpes oder Syphillis...
    Beides recht unangenehm hab ich mir sagen lassen...
     
  • 1 August 2004
    #10
    danke schonmal für eure Antworten.

    Da ich das sowieso nur mit der Freundin machen würde
    (wenn ich denn eine hätte :zwinker: ), bin ich wohl auf
    der sicheren Seite.

    ich würde auf jedenfall von mir aus einen Aids test machen,
    bevor ich eine (tiefere) Beziehung anfange...
     
  • niini
    niini (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    267
    101
    0
    Single
    1 August 2004
    #11
    Laut Aidshilfe-Schweiz kann man sich bein OV nur anstecken wenn man das Sperma bzw. Menstruationsblut schluckt.... Der sog. Lusstropfen ist nicht ansteckend....
     
  • man4sundays
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    Single
    1 August 2004
    #12
    Hallo,

    das mit dem erhöhten Risiko beim Lecken is schon richtig aber ich im Vergleich zu anderen Krankheiten ist die Gefahr sich mit z.B. Hepatitis anzustecken wesentlich größer (da sich die Viren leichter übertragen). Nichtsdestotrotz kanns auch beim Lecken zu kleinen Verletzungen der Schleimhäute kommen bei denen ganz wenig Blut fließt und dann ist das Ansteckungsrisiko sehr sehr hoch. Zum "Fremdlecken" gibts auch extra Lecktücher.
     
  • fr210262
    Verbringt hier viel Zeit
    182
    101
    0
    Single
    1 August 2004
    #13
    >> Da ich das sowieso nur mit der Freundin machen würde
    (wenn ich denn eine hätte ), bin ich wohl auf
    der sicheren Seite.

    Ja, nicht unbedingt... aber schon besser als Promiskuität...

    >> ich würde auf jedenfall von mir aus einen Aids test machen,
    bevor ich eine (tiefere) Beziehung anfange...

    Sinnvoll. Denn: HIV haben Leute mit häufig wechselnden Geschlechtspartnern häufiger. Nur gebens manche nicht gleich zu. Und: selbst wenn man noch keinen GV hatte, kann man ja HIV haben. Die heute im geschlechtsreifen Alter angekommen sind können rein theoretisch durchaus als Kind irgendwann eine versuchte Blutkonserve bekommen haben, auch wenns unwahrscheinlich ist. Fast jeder Säugling oder so gut wie jedes Frühgeborene, das mal länger z.B. auf Intensiv gelegen hat, hat sehr wahrscheinlich irgendwann Blutprodukte bekommen. Und das sind einige von uns Halberwachsenen.


    > Laut Aidshilfe-Schweiz kann man sich bein OV nur anstecken wenn man das Sperma bzw. Menstruationsblut schluckt.... Der sog. Lusstropfen ist nicht ansteckend....

    halte ich für Unsinn... in der Schweiz vielleicht... bezweifele abgesehen vom Wahrheitsgehalt dieser Behauptung auch stark die Tatsache, daß die meisten das überhaupt von Sperma auseinanderhalten können.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste