Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

HIV attackiert bei Frauen zwei Zelltypen gleichzeitig

Dieses Thema im Forum "News zu Liebe, Erotik und Sexualität" wurde erstellt von User 20345, 18 Februar 2007.

  1. User 20345
    User 20345 (37)
    Meistens hier zu finden
    1.646
    133
    48
    vergeben und glücklich
    Neue Hoffnung für Entwicklung wirksamer Medikamente


    Wien (pte/16.02.2007/16:30) - Ein internationales Forscherteam hat erstmals gezeigt, über welche Zellen das HI-Virus bei vaginalem Geschlechtsverkehr in den menschlichen Körper eindringt. In der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Immunity http://www.immunity.com/ berichten die Wissenschaftler, dass das Virus zunächst zwei Abwehrzellen des Immunsystems auf der Schleimhaut der Vagina attackiert und infiziert. "Das ist ein wichtiges Forschungsergebnis", sagt Ron Veazey, Pathologe am Tulane National Primate Research Center in Covington/Louisiana, wo er HIV-ähnliche Viren bei Affen untersucht. "Denn zuvor gab es viele Diskussionen darüber, welche Zellen als erstes infiziert werden."

    Vaginaler Geschlechtsverkehr ist die wichtigste Ursache für eine HIV-Ansteckung bei Frauen. Da die Schleimhaut der Vagina dabei die erste Barriere ist, die das Virus überwinden muss, untersuchten die Wissenschaftler Proben, die während chirurgischer Eingriffe entfernt worden waren. Dazu lösten sie die äußere Oberfläche vom darunter liegenden Gewebe. Dieses setzten sie dem HI-Virus aus, das sie zuvor mit einem leuchtenden Farbstoff markiert hatten. So konnten die Forscher beobachten, welche Zellen durch HIV infiziert worden waren.

    Wie die Forscher feststellten, attackierte das Virus zunächst die speziellen CD4+ T-Zellen des Immunsystems und infizierte mehr als die Hälfte von ihnen. Zugleich befiel das Virus auch Langerhans-Zellen, die ebenfalls Teil der Immunabwehr sind. Die genauen Infektionsmechanismen bleiben aber weiterhin ungeklärt. "Die Studie zeigt, dass das HI-Virus bei der Infektion zwischen zwei Zellen wählen kann", sagt Projektleiterin Julie McElrath von der University of Washington. "Aussichtsreiche Strategien müssen deshalb die Infektion beider Zellen verhindern." Die Forscher hoffen nun, dass die neuen Forschungsergebnisse bei der Entwicklung wirksamer Medikamente und Impfstoffe gegen das HI-Virus helfen können.



    Quelle: pressetext.austria - Redakteur: Christoph Marty
     
    #1
    User 20345, 18 Februar 2007
  2. Roofer
    Roofer (30)
    Benutzer gesperrt
    277
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Hat sich schon mal jemand vorgestellt, was passiert, wenn das Virus mutiert und per Luft übertragen wird ?

    Liebe Grüße

    Roofer

    :kopfschue
     
    #2
    Roofer, 27 Februar 2007
  3. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.571
    121
    1
    Single
    dann wäre das auch nur der lauf der dinge und die natur...
    aber der mensch sieht sich ja gern mal als etwas besonderes, der die natur sich untertan macht.... :zwinker:
     
    #3
    fractured, 27 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - HIV attackiert Frauen
Yeahyuhu
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
8 Juli 2016
5 Antworten
J.P
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
9 Juni 2016
26 Antworten
Dami
News zu Liebe, Erotik und Sexualität Forum
29 Februar 2016
14 Antworten
Test