Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

HIV Heimtest

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von ArsAmandi, 24 November 2008.

  1. ArsAmandi
    ArsAmandi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    113
    62
    nicht angegeben
    Habe schon danach gesucht aber nur alte Beiträge gefunden, mittlerweile hat sich das ganze sicher ein wenig geändert.

    Ich habe auf der Suche nach Testmöglichkeiten Angebote für HIV-Heimtest-Sets gefunden.
    Wer von euch hat sowas schon mal gemacht?

    Die Gesundheitsämter, Aidshilfe und die Ärzte haben alle total vermurkste Öffnungszeiten, da müsste man extra frei nehmen.
    Zumindest der Schnelltest bei der Aidshilfe dürfte der gleiche sein, wie der, den man bestellen kann.
    Rein von den Kosten ist es etwa gleich, auch beim Arzt. Von der Zeit ist es die schnellste Methode abgesehen von der Aidshilfe (30 Minuten).

    Blut spenden ist auf Grund eines ausländischen Personalausweises nicht möglich (hieß es auf diversen Webseiten).

    Ist nur zur "Vorsorge", bzw als "Beweis", wir sind beide sicher negativ.

    Also Erfahrungsberichte bitte :smile:
     
    #1
    ArsAmandi, 24 November 2008
  2. Tinu
    Tinu (30)
    Meistens hier zu finden
    1.028
    148
    109
    Verlobt
    Off-Topic:
    Blut spenden ist auch nicht dazu da, um einen kostenlosen Test zu bekommen.
     
    #2
    Tinu, 24 November 2008
  3. ArsAmandi
    ArsAmandi (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    889
    113
    62
    nicht angegeben
    Egal, man kann es gut verbinden.

    Schade, dass da keiner Erfahrungen zu dem Thema hat.
     
    #3
    ArsAmandi, 25 November 2008
  4. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Nein, keine Erfahrung damit aber bei dem zitierten Satz gehen mir die Haare hoch.

    Angenommen jemand ist FRISCH infiziert und weiß nicht, dass das Virus eine Weile braucht, um nachweisbar zu sein. Der geht dann blutspenden nur wegen dem HIV-test. Dann hat er ein negatives Ergebnis und irgendjemand bekommt eine verseuchte Blutspende NUR WEIL SICH IMMERNOCH EINIGE MENSCHEN DENKEN, DASS BLUTSPENDEN EINE PRIMA IDEE IST, UM AN EINEN HIV-TEST RANZUKOMMEN.
    Das ist unverantwortlich und genau so passiert es leider hin und wieder, dass verseuchte Spenden in Umlauf kommen :kopfschue

    Blutspenden darf man nur, wenn man WEISS das man kein HIV oder andere Krankheiten hat, nicht wenn man glaubt/sich sicher ist und man eigentlich nur spendet, weil man das Ergebnis will. Damit macht man auch falsche Angaben bei den Ärzten dort.

    Kostenlos bekommst du auch einen HIV-Test, wenn du schwanger wirst. Gleich am Anfang der Schwagerschaft wird der gemacht. Die Idee ist (nur des Tests wegen) genauso toll wie Blutspenden.



    @topic: ruf doch einfach mal bei der Aidshilfe an und frag nach, ob die den gleichen Test nutzen.
     
    #4
    User 69081, 25 November 2008
  5. ArsAmandi
    ArsAmandi (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    889
    113
    62
    nicht angegeben
    So, wo ist nun das Problem?

    Weiter @topic bitte.
     
    #5
    ArsAmandi, 25 November 2008
  6. schneewante
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    103
    4
    vergeben und glücklich
    wo das problem ist????
    das problem hat sweety doch grade sehr ausführlich beschrieben, oder etwa nicht???

    auch wenn es nicht möglich ist wg deinem pass blut zu spenden.
     
    #6
    schneewante, 25 November 2008
  7. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    nicht sweety, Engelchen ;-) :grin:
     
    #7
    User 69081, 25 November 2008
  8. betty boo
    betty boo (29)
    Meistens hier zu finden
    1.569
    148
    95
    vergeben und glücklich

    wird das blut beim ersten mal nicht auf HIV getestet, bevor man überhaupt für die allgemeinheit spendet??

    es kann aber doch auch sein, dass sich jemand frisch infiziert hat, obwohl er vor längerer zeit einen HIV-test hat machen lassen (bei einer zuständigen einrichtung) und der negativ ausfiel. derjenige weiß es bloß noch nicht, weil so ein test nicht so regelmäßig gemacht wird (oder etwa doch?) und geht trotzdem blut spenden; er hat ja den nachweis auf papier - nur leider stimmts nicht mehr. was dann?
     
    #8
    betty boo, 25 November 2008
  9. schneewante
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    103
    4
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    nicht sweety, Engelchen

    Off-Topic:
    hihi, sorry...ich hab grad vorher noch was von ihr gelesen :grin:
     
    #9
    schneewante, 25 November 2008
  10. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Blutspenden durchlaufen alle diverste Tests, HIV ist natürlich auch dabei, bevor sie freigegeben werden. Das Problem ist: Die Tests sind nicht 100% sicher, es kann also durchaus mal eine Spende durchrutschen - weshalb gewisse Risikogruppen direkt ausgeschlossen werden, bzw. es einen freiwilligen Selbstausschluss gibt (das kann man auf dem Fragebogen ankreuzen).

    Der HIV Test ist eine nette Zuabe, wenn man ohnehin Blutspenden gehen möchte und sich eigentlich sowieso sicher ist, dass man negativ ist - aber sollte nicht der Zweck der Spende sein. Das nur dazu.


    @Thema
    Wie gut diese Kits sind, kann ich nicht sagen - ich stehe dem ganzen aber sehr skeptisch gegenüber. Blut abnehmen beim Hausarzt dauert 2 Minuten, das sollte sich in den meisten Fällen notfalls auch vor der Arbeit bzw. in der Mittagspause realisieren lassen.
     
    #10
    User 505, 25 November 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - HIV Heimtest
Würmchen
Aufklärung & Verhütung Forum
21 Oktober 2015
20 Antworten
DarkParadise96
Aufklärung & Verhütung Forum
11 August 2015
11 Antworten