Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

HIV und trotzdem Kinder?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von PinaColada18, 24 Juni 2002.

  1. PinaColada18
    0
    Hallo,

    meine Kenntnis ist, das HIV Positive Frauen keine Kinder bekommen können, weil sie das Kind sonst mit infizieren.

    Stimmt das zu 100 % oder gibt es inzwischen Möglichkeiten, das sie Schwanger sind und das Kind nicht infiziert wird?

    Eure,

    Pina :eckig:
     
    #1
    PinaColada18, 24 Juni 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  2. Nestra
    Gast
    0
    #2
    Nestra, 24 Juni 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. angie
    angie (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    94
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn eine Frau HIV-Trägerin ist, kann sie das Virus während einer Schwangerschaft, bei der Geburt oder beim Stillen auf ihr Kind übertragen. In Deutschland konnte die Mutter-Kind-Übertragungsrate durch die Anwendung verschiedenster Schutzmaßnahmen (wie beispielsweise kein Stillen, Medikamenteneinnahme und Kaiserschnittgeburt) inzwischen auf wenige Einzelfälle reduziert werden.

    Hoffe deine Frage ist somit beantwortet...
    grüßle angie
     
    #3
    angie, 24 Juni 2002
  4. Jemima
    Gast
    0
    Heute können die Ärzte verhindern, dass sich das Kind ansteckt, wenn man früh genug was dagegen macht.
    Wie die Behandlung genau abläuft weiß ich leider nicht mehr, aber in der Schule haben wir dazu mal einen Film angeschaut.
     
    #4
    Jemima, 24 Juni 2002
  5. DRAKI
    Gast
    0
    Wir haben mal in der Schule Erbgänge aufgestellt um die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung zu ermitteln. Dazu braucht man aber mehrere Angaben. ABer 100%tig is das nicht

    greetz
    DRAKI
     
    #5
    DRAKI, 25 Juni 2002
  6. The Saint
    Gast
    0
    Vielleicht sind ja meine Aufenthalte in der letzten Zeit im BwK ( Bundeswehrkrankenhaus ) doch zu etwas gut!!

    Also da man da ja extrem lange Wartezeiten hat, kann man sehr viel Lektüre lesen die da so ausliegt.
    Unteranderem hab ich da letzten Donnerstag auch etwas über Aids gelesen.

    Ich denke mal das man über die Übertragungsmöglichkeiten einen eigenen Thread machen kann, aber das wichtigste ist das eine Frau die HIV infiziert ist ein sehr hohes Risiko darstellt für ihr Kind, da es in den meisten Fällen zu einer Infektion des noch nicht geborenen Kindes kommt.
    Das größere Risiko ist aber wenn das Kind von einem infizierten Man gezeugt wird, da da auch das Spermium infiziert, das heißt, das bei einer möglichen Schwangerschaft auch das Kind dieses Erbgut mit übermittelt bekommt.

    Aber was die auch geschrieben haben ist das es nciht immer zu 100% zu einer Infizierung kommen muss.
     
    #6
    The Saint, 28 Juni 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  7. Franny
    Gast
    0
    Grundsätzlich ist das so:

    alle schwangeren Frauen kriegen vorsichtshalber einen HIV Test wenn sie erfahren dass sie schwanger sind und das Kind behalten wollen.
    Wenn die Frau HIV positiv ist, dann wird halt auch was dagegen getan. Die einzige Zeit, in der das Kind sich anstecken kann ist während der Geburt (da ja wenn das Kind in der Gebährmutter ist das Blut des Kindes nie mit dem Blut der Mutter in Kontakt kommt, was den Biologen unter euch bekannt sein dürfte *g*). HIV positive Mütter kriegen das Kind dann normaler weise durch Kasierschnitt, weil die ärzte so aufpassen können, das dem Kind nichts passiert und dass das Blut nicht mit dem des Kindes in Berührung kommt, was bei der natürlich geburt einfach passieren kann. Naja, und beim stillen kann sich das Kind dann auch anstecken. Aber das ist ja das kleinste problem, da dass Kind nicht gestillt werden MUSS sondern auch besondere Kindermilch von der Apotheke dann bekommen kann.
    Soviel dazu.
    Bis dann,

    Franny :engel:
     
    #7
    Franny, 2 Juli 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  8. The Saint
    Gast
    0
    so so frau kann also kein aids auf das kind übertragen!! ??

    also soweit hast du recht das kind kommt nicht mit dem blut der mutter in berührung.
    nur das risiko einer ansteckung während der schwangerschaft bleibt dennoch erhalten.
    ich hab mich mal im net schlau gemacht und in einer suchmaschiene einfach mal den begriff "aids" eingegeben.
    die infektionsrisiko ist vor, während und nach der schwangerschaft gegeben.
    das einzig was die ärzte machen können ist das risiko etwas zu senken mit pillen und wie du schon sagtest die geburt mit hilfe eines kaiserschneittes durchzuführen.

    was ich aber auch gelesen habe ist das man durch diese und andere maßnahmen das infektionsrisiko für das ungeborene senken konnte, es aber immernoch wenige einzelfälle gibt.
     
    #8
    The Saint, 2 Juli 2002
  9. succubi
    Gast
    0
    es gibt fälle, bei denen das kind nicht HIV pos. war... aber das risiko besteht natürlich.
    soweit ich weiß is das risiko am größten das das baby sich bei der geburt infiziert... viel blut... sicher einige mikrowunden... also doch gefährlich.

    aber wie gesagt: es is durchaus möglich das eine HIV positive mutter ein gesundes baby bekommt.

    ich persönlich denke, dass ich selber wenn ich wirklich AIDS hätte, kein baby zur welt bringen würde. - ich könnte es net ertragen wenn ich wüsste das ich mein eigenes baby gleichzeitig mit dem leben segne und mit dem tod strafe... nur aus egoismus.

    grüsse succi :drool:
     
    #9
    succubi, 2 Juli 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - HIV trotzdem Kinder
Würmchen
Aufklärung & Verhütung Forum
21 Oktober 2015
20 Antworten
DarkParadise96
Aufklärung & Verhütung Forum
11 August 2015
11 Antworten
NenNetter
Aufklärung & Verhütung Forum
19 Dezember 2003
16 Antworten
Test