Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hm... Fingern, ABER...

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Schnupp, 9 Juni 2002.

  1. Schnupp
    Gast
    0
    Hallo,

    beim Lesen einiger Themen habe ich etwas öfters gelesen. Und zwar dass die Jungs, beim fingern (also jetzt wirklich den Finger rein - nicht nur oberflächlich) auch mal ab und zu einen anderen Finger nehmen, und diesen in den After einführen. Sozusagen gleichzeitig....

    Da ich mir das net als so toll vorstellen kann, wollte ich jetzt mal nachfragen, was ihr Mädels davon haltet.

    *neugierig*
    :smile:
     
    #1
    Schnupp, 9 Juni 2002
  2. Monique
    Gast
    0
    Hi Schnupp!

    Also ich hab schon von Freundinnen gehört, dass es einigen gefällt, ich persönlich find es aber über haupt nicht schön, etwas anal einzuführen.
    Ich mag einfach das Gefühl nicht.

    Gruß Monique
     
    #2
    Monique, 9 Juni 2002
  3. npth
    Gast
    0
    kann ich verstehen...ich mags auch nicht :zwinker:

    machen nur schwule...*würg* :kotz:
     
    #3
    npth, 9 Juni 2002
  4. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Was soll das denn heißen? :angryfire Erstens machen das nicht nur Schwule und zweitens haben selbst Schwule nichts mit 'würg' zu tun ... solche Aussagen find ich echt zum :kotz:
     
    #4
    User 1539, 9 Juni 2002
  5. Schnupp
    Gast
    0

    Hm, bist du etwa tommyH und hast nur den falschen Nick benutzt beim Antworten?!

    EDIT:
    Ich dachte tommyH wäre der einzige, der so eine beschi**ene Einstellung gegenüber Schwulen/Lesben hat... traurig, sowas!
     
    #5
    Schnupp, 9 Juni 2002
  6. Rapunzel
    Rapunzel (33)
    Sehr bekannt hier
    5.723
    171
    1
    Verheiratet
    Also, ich find's toll und zwar einfach nur toll.

    Es is bei mir voll das intensive gefühl und ich fand's am anfang aber auch ganz und gar nicht toll, aber jetzt... *träum*
     
    #6
    Rapunzel, 9 Juni 2002
  7. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    @Rapunzel

    Kannste das Gefühl vielleicht mal beschreiben? Und wie kommt es, dass du sozusagen weitergemacht hast, obwohl es beim ersten Mal nicht so toll war?
     
    #7
    User 1539, 9 Juni 2002
  8. dustbunny
    Gast
    0
    Also ich stells mir ohne Schmerz und unangenehme Gefühle unglaublich geil vor....aber irgendwie will des bei mir net so recht klappen und wir machen das auch ziemlich selten um es zu ändern *grübel* aber wie gsacht ich find die vorstellung schon geil, allein schon wenn er ihn nicht einführt sondern nur "hinten" streichelt......
     
    #8
    dustbunny, 9 Juni 2002
  9. npth
    Gast
    0
    schon gut, das können auch nicht-schwule machen

    meine einstellung gegenüber denen ändert sich aber nicht. ich halte schwule für etwas...verwirrt...sonst wären sie nicht schwul. es ist nicht so daß ich schwule nicht mag, aber ich find das an sich nich in ordnung. das ist wider die natur und am schlimmsten ist diese beschissene aufmacherei!
    müssen schwule denn unbedingt aller welt zeigen daß sie anders sind (indem sie z.b. reden als hätten sie verstopfte nasen und helium eingeatmet)!?! ich meine nicht!!! ich zeig ja auch nich jedem wie hetero ich bin! das ist es was mich bei denen am meisten stört!
    das hat auch nix mit intoleranz zu tun! ich toleriere die ja (wenn auch ungern) aber die müssen sich doch nich so bescheuert benehmen! tun aber leider die meisten!
    ich kenne mehrere schwule. die meisten von denen ziehen sich total bescheuert an als wär karneval, genau die art von schwulen mag ich nicht. aber einer von denen zieht sich normal an, redet normal und verhält sich normal. und der is super in ordnung, trinkt auch immer mit und so...wie das halt gewohnheit ist bei jugendlichen meinen alters. der verhält sich genau wie meine andern kumpels. und wenn meine anderen kumpels sagen "blabla, meine FREUNDIN" dann sagt ER eben "blabla, mein FREUND" DAS ist der einzige unterschied, wieso kann das nich bei allen so sein?!
     
    #9
    npth, 9 Juni 2002
  10. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Obwohl ich es noch nicht ausprobiert hab, halte ich davon nichts.
    Ich weiß auch net warum, aber es ist so!
    Ich steh ja auch net auf Analverkehr, weil ich das irgendwie abturnend finde.
    Wem es gefällt, der soll es machen, aber haltet mich da bitte raus :tongue:
     
    #10
    Mieze, 9 Juni 2002
  11. Rapunzel
    Rapunzel (33)
    Sehr bekannt hier
    5.723
    171
    1
    Verheiratet
    So richtig beschreiben kann ich s nicht unbedingt, aber meistens ist es immer so, dass mir dann immer ganz heiss wird und ich viel schneller zum orgasmus komm und so. :smile:


    Es war ja nur am anfang bissi komisch und hat bissi wehgetan, weil ich mich nicht richtig fallen lassen konnte, weil es eben was ganz neues war, von dem ich normalerweise immer gesagt hab, dass ich es NIE will und dann ham mein freundu nd ich uns halt ganz langsam daraufhin gearbeitet, also beim ersten kontakt nur gestreichelt [was auch voll schön ist] und dann ham wir dann halt immer mehr gemacht, aber immer nur immer bissi mehr :smile: :smile: :smile:
     
    #11
    Rapunzel, 9 Juni 2002
  12. Jemima
    Gast
    0
    Ich glaub ich bin da nicht so empfindlich. Mein Ex (?) hat mich mal außerhalb gestreichelt, das hat mich aber absolut nicht angeturnt oder so. Entweder das ist einfach nicht mein Ding oder mir gefällt's irgendwann doch noch. Aber ich kanns mir ehrlich gesagt nicht so richtig vorstellen.

    @ Mädels: Mal angenommen euer Freund macht das bei euch, aber euch gefällts nicht. Was macht ihr dann? Sagt ihrs ihm irgendwie?
     
    #12
    Jemima, 9 Juni 2002
  13. Rapunzel
    Rapunzel (33)
    Sehr bekannt hier
    5.723
    171
    1
    Verheiratet
    ich sag ihm das immer, wenn etwas unangenehm ist und ich versuche es immer lieb zu sagen, nur ab und zu haut das nicht hin :zwinker: :zwinker: :zwinker:
     
    #13
    Rapunzel, 9 Juni 2002
  14. Alyson
    Alyson (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kann Rapunzels Erfahrungen nur beipflichten.:smile:
    Wir machen das zwar nicht so super oft, aber wenn mein Freund es dann doch mal macht genieße ich es sehr. Früher(bevor ich es gemacht hatte) konnte ich mir auch nicht wirklich vorstellen, dass das so schön sein soll. Aber irgendwann hat mein Freund es einfach gemacht und ich fands toll.:smile:
    Immer hätte ich da zwar keine Lust zu, aber an und an ist das doch ziemlich geil...:drool: Und das hat nichts mit Hetero und Homosexuell zu tun *kopf schüttel*

    @Rapunzel: Das mit dem ganz heiß werden kenn ich...das ist genau das Gefühl, was ich einfach irre finde...:smile:

    @Jemima: Ich rede mit meinem Freund über solche Sachen ganz offen, was ich auch sehr wichtig finde. Wenn mir was nicht so passt oder es mir unangenehm ist, bringe ich es ihm möglichst schonend bei, ohne ihn zu verletzen oder direkt zurück zuweisen.

    ~Alyson
     
    #14
    Alyson, 9 Juni 2002
  15. springmaus
    Gast
    0
    also ich mag es nicht, wenn mir der finger anal eingeführt wird, das ist etwas was ich nicht haben muß

    @npth: mein freundeskreis besteht z.Z. zum großen teil aus schwulen männern und von denen zieht sich keiner an wie im karneval. man merkt zwar, daß sie schwul sind (also ich wußte es von anfang an) aber jemand, der nichts mit schwulen zu tun hat würde es nicht kennen. meine mum hat es nicht gemerkt und es auch nicht geglaubt, daß sie schwul sind. sie sind liebe, offene menschen mit denen ich über alles reden kann
     
    #15
    springmaus, 10 Juni 2002
  16. npth
    Gast
    0
    dann kennst du eben andere schwule. aber die schwulen die ich bis jetzt gesehen hab gehören zu der "karnevals-sorte" oder zur "schaut-her-ich-bin-schwul-sorte"! das kotzt mich an. ich hab ja auch schon gesagt daß schwule auch korrekt sein können und meinetwegen auch lieb und nett und offen...blabla. aber es sind zu viele so bescheuert. und du sagst doch selber, daß du es gemerkt hast daß sie schwul sind, also scheint doch an denen irgendwas anders gewesen zu sein. und das ist es was ich meine. die können sich doch genauso verhalten wie alle anderen auch, quasi so, daß mans nicht merkt!!! aber die tuns halt nich!!!
     
    #16
    npth, 10 Juni 2002
  17. springmaus
    Gast
    0
    du kannst mir glauben, jemand der seltener was mit schwulen zu tun hat würde es bei den meisten die ich nicht kenne nicht merken. es kommen oft freundinnen und meinen: "hey, wer war das ist der solo, der würd mir gefallen" also ich hab ein paar sehr gute schwule freunde und da achte ich mehr auf so kleinigkeiten an denen es mir dann auffällt, aber ich kenn auch solche bei denen man es auf den ersten blick kennt. aber gegen die hab ich auch nix, das sind meistens die, die eher "weiblich" sind
     
    #17
    springmaus, 10 Juni 2002
  18. npth
    Gast
    0
    das mein ich doch...gegen die schwulen, die sich normal verhalten hab ich nix, die sollen machen was ihnen gefällt, interessiert mich nich. aber diese "weiblichen" schwulen wie du sie nennst...gegen DIE hab ich was, weils sie ne szene machen, was ja wohl nich sein muss und mich persönlich echt stört!
     
    #18
    npth, 10 Juni 2002
  19. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Ach, npth, ist es wirklich so schwer, Leute zu akzeptieren, die sich anders benehmen? Wem schaden die Schwulen, die gerne mal ein bisschen den Transvestiten raushängen lassen, denn durch ihr Verhalten? Und kotzt dich eigentlich immer alles an, was von der Normalität abweicht?
    Ich glaube ehrlich gesagt, dass viele der "verkleideten" Schwulen, die einfach "nur" schwul sind und sich nicht auch noch zusätzlich im "falschen Körper" befinden, sich lediglich deshalb so überaffektiert, übertrieben weiblich und zickig benehmen, um intoleranten Heterosexuellen ihre Beleidigiungen zu stehlen. Das ist genau das gleiche wie im Amerika vor fünfzig Jahren (und teilweise wahrscheinlich auch noch heute): Die Schwarzen nennen sich gegenseitig "Nigger", um diesem den Klang einer Beleidigung zu nehmen. Wenn sie sich schon selbst so nennen, können sie es gar nicht als so große Beleidigung empfinden, also bringt es nichts, sie mit diesen Wörtern zu beschimpfen.
    Und bei vielen übertrieben weiblichen Schwulen, die keine Transvestiten sind, ist es wahrscheinlich ähnlich: Man wird so lange als Tunte beleidigt, bis man trotzig sagt "Oh ja, ich bin eine Tunte- und guckt mal her, ich bin stolz darauf!"

    Meinetwegen können Schwule wie Heteros rumlaufen, wie sie wollen. Wenn es jemanden stört, ist es persönliches Pech- viele älteren Leute stören sich auch an bauchfreien Tops, und trotzdem kommt niemand auf die Idee, jungen Mädchen bauchfreie Tops zu verbieten.

    Ach, und nochwas: Homosexualität ist nicht unnatürlich. Unnormal ist sie sicher, denn Normalität wird durch die Masse definiert, und diese ist nunmal heterosexuell. Aber unnatürlich ist sie nicht, weil sie von der Natur, nicht von der Gesellschaft geschaffen wurde- sie tritt im Tierreich genauso gehäuft wie bei den Menschen auf, obwohl es hier bestimmt keine Gesellschaft gibt, die diese Vorliebe "anerziehen" könnte. Homosexualität existierte vom Beginn des intelligenten Lebens an und schadet niemandem- also hat sie eine uneingeschränkte Daseinsberechtigung. Und wenn jetzt jemand mit "Ja, aber Homosexuelle Paare können sich nicht fortpflanzen, dementsprechend sind diese Gemeinschaften unsinnig und von der Natur nicht gewollt!" ankommt, sollte er sich mal fragen, ob es einen Sinn hat, dass die Natur uns mit sexueller Lust ausgestattet hat, anstatt uns einfach ein paar Fortpflanzungsinstinkte mehr mit auf den Weg zu geben. Mit dieser Argumentation kommen wir nämlich ganz schnell wieder im grauen Mittelalter an: "Sex dient allein der Fortpflanzung, ist höchstens einmal pro Woche und nur innerhalb der ehelichen Gemeinschaft durchzuführen." Da Beziehungen und sexuelle Kontakte aber nicht nur der Fortpflanzung dienen, wie sicherlich jeder hier bestätigen kann, haben auch die Beziehungen und sexuellen Kontakte von Schwulen und Lesben einen Sinn- kurz zusammengefasst in Liebe und Lust, was widerum glücklich macht.

    *aufschau* Halloooooo... wo seid ihr alle? Kommt zurück... Bitte! Ich sag auch noch was zum eigentlichen Thema *bettel*...

    Ich mag es zwar sehr gern, wenn mein Freund die Gegend um das Poloch streichelt oder massiert, das finde ich auch sehr erregend, egal ob beim Geschlechtsverkehr oder beim "fingern" (wie ich dieses Wort hasse!) oder sonstwann- aber Einführen macht mir nicht unbedingt Spaß, weil es mir immer etwas wehtut. Der Kerl hat immer ekelhaft lange Fingernägel *g*. Er mag es dafür aber umso lieber, kommt dadurch immer ziemlich schnell zum Orgasmus und sagt, dass es die Sache intensiviert.
     
    #19
    Liza, 10 Juni 2002
  20. npth
    Gast
    0
    ach kacke, ich hab doch nix gegen schwule, solang die nich versuchen sich wichtig hinzustellen. es gibt auch nur aus einem einizgen grund immer mehr schwule...das is wie so eine mode, es ist geradezu "schick", schwul oder lesbisch zu sein, weil man ja dann was "besonderes" ist. und genau so behandeln schwule das ja auch. die meinen ihre mode jedem regelrecht aufdrängen zu müssen.
    und es kommt noch was dazu: mich wundert bloß, daß lesben keine außergewöhnlichen verhaltensweisen oder kleidungsgewohnheiten an den tag legen. also scheint da auch noch ein wesentlicher unterschied zu liegen (ich schliesse jetzt mal die wenigen sog. "mannsweiber" aus). komisch, daß man lesben so selten ansieht daß sie lesbisch sind.
    ich hab nix gegen die existenz von schwulen nur gegen deren verhalten in der gesellschaft.
    ich versteh das nich ganz mit dem beleidigungen stehlen...ich denke die schwulen wissen genau das sie tunten etc. sind und dann is das denen auch egal wenn man die so nennt. ich find aber nich daß man schwule und schwarze vergleichen kann! schwule haben wohl irgendwas was in deren entwicklung schief gelaufen ist. seien es falsche hormone oder zuviele davon oder hiervon oder irgendwelche genetischen veränderungen. jedenfalls kann es wohl kaum auch naturgewollt sein daß es homosexualität gibt, denn im endeffekt würde sich der mensch damit selbst eliminieren. und daß es solche "fehler" in der entwicklung auch bei tieren gibt ist doch wohl klar, wenns die auch beim menschen gibt.
     
    #20
    npth, 10 Juni 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Fingern
Nina94
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
4 Oktober 2016
15 Antworten
maramaria
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
4 April 2016
21 Antworten
Sabon_1010
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
27 Dezember 2015
10 Antworten
Test