Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hochwasser

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von ProxySurfer, 2 April 2006.

  1. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    653
    Single
    Ich war gestern in Dresden, um mir das Hochwasser anzusehen (ist nicht sehr weit von mir entfernt). Obwohl jede Menge "Gaffer" da waren, kam ich mir schon ein wenig komisch vor.
    Würdet ihr zu Unglücken, Naturkatastrophen u.ä. gehen? Zu was würdet ihr gehen, zu was niemals? Also: Wo ist bei euch die Grenze der Moral? :cool1:
     
    #1
    ProxySurfer, 2 April 2006
  2. Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    641
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich würde mir gern mal Katastrophen anschauen. Machen würde ich es nur nicht, wenn es mich im Übermaß gefärdet. Die Grenze ist nur da, wo andere Menschen leiden und man ihnen nicht hilft, weil man sich das Spektakel ansieht.
    Im Falle des Hochwasser, kann man in der Regel, außer ein paar kleine Gefallen nichts für die Leute tun. Als Gaffer kommt man da meistens auch erst dann an, wenn bereits alles passiert ist.
    Bei Unfällen, wo die Verunglückten zwar bereits versorgt werden, aber noch am Unfallort liegen, würde ich aus Respekt vor ihrer Privatsphäre nicht "gaffen". Das schließt allerdings ein kaputes Autowrack abseits und ohne Insassen nicht mit ein.
    Mit Moral hat das für mich nichts zu tun. Solange noch jemand Hilfe braucht, sollte man das Gaffen sein lassen und lieber zur Tat schreiten. Erst wenn alles geregelt ist und nichts mehr getan werden kann, kann man sich alles anschauen - ohne Reue.
     
    #2
    Gravity, 2 April 2006
  3. Thomaxx
    Gast
    0
    nein, entweder die kommen zu mir oder die haben Pech gehabt....

    Seh darin auch keinen Sinn mir das Leid anderer anzuschauen, gibt mir nix und denen auch nix
     
    #3
    Thomaxx, 2 April 2006
  4. User 2404
    Verbringt hier viel Zeit
    852
    103
    4
    Single
    Bei mir ist die Grenze wo Menschen verletzt werden oder es gar tote gab.


    In diesem falle sind zwar auch Menschen betroffen ,sein hab und gut zu verlieren oder zumindest teilweise ist sicher ned so einfach.

    Trotzdem würd ich auch hinfahren,ned um damit zu prahlen ,sondern zu erleben was für gigantische massen da kommen und welch grosse Flächen betroffen sind.

    Natürlich nur wenns ned mehr als 20 km oder so sind.
     
    #4
    User 2404, 4 April 2006
  5. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Wenn dann denke ich sollte man da hingehen um einfach mit anzupacken und zu helfen und net um tolle Fotos zu schießen.

    Kat
     
    #5
    Sylphinja, 5 April 2006
  6. Ich würde mir keine Katastrophen aus Schaulustigkeit ansehen, sobald da menschliche Tragödien dranhängen. Die Leute, die in Dresden (oder auch woanders) rumstehen und zusehen würde ich allen Arbeitsklamotten in die Hand drücken und zum helfen zwingen.
     
    #6
    Perfect Gentleman, 5 April 2006
  7. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    hm, nee interessiert mich nicht. ich bin ja dresdnerin und dadurch öfter mal gezwungen, die ein oder andere brücke zu benutzen. da guck ich schon mal runter, wie dick der fluss geworden ist. aber ehrlich gesagt hebt mich das hochwasser absolut nicht an, solange es nicht in meinem eigenen keller steht. ist mit anderen schlimmen ereignissen genauso. klar fühle ich mit den betroffenen menschen, aber ich würde nie meinen arsch in bewegung setzen, um das mit eigenen augen zu sehn. interessiert mich nicht.

    ich finde, dass dieses thema viel zu sehr gepusht wird. ich wohne 100 meter luftlinie von der elbe weg nähe flügelwegbrücke und lebe noch. klar, manche leute sind schlimm dran, aber das jetzt als riesige katastrophe in den medien durch den kakao zu ziehen finde ich lächerlich. man muss damit rechnen, das wasser in die bude zu bekommen, wenn man so nah am fluss wohnt und die schneeschmelze einsetzt. die elbe ist ein fluss und so ein fluss kann in bestimmten situationen nun mal auf enorme größe anwachsen. so ist das leben. man sollte immer schön aufm teppich bleiben.

    mein keller ist noch trocken hihi... mal sehn wie lange noch.
     
    #7
    klärchen, 5 April 2006
  8. User 53227
    User 53227 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    629
    103
    12
    nicht angegeben
    Ich hab am WE mit ner Freundin aus Meißen telefoniert.
    Das was ich von ihr gehört habe war nict schön !
    Deswegen verneine ich auch deine Frage. Denn dort in DD und Umgebung wird daraus eine große Touristenattraktion gemacht und sowas hindert am Helfen und allem weiteren !
     
    #8
    User 53227, 5 April 2006
  9. Sav
    Sav (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn im Osten "blühende Landschaften" entstehen sollen, dann muss auch gut gewässert werden. :-D

    Ich würde mir das lieber im TV angucken, bevor ich vor Ort möglicherweise noch eine Behinderung darstelle. Aber da mich das nicht interessiert bleibe ich zu Hause und der Fernseher wird deswegen gar nicht angeschaltet.
     
    #9
    Sav, 5 April 2006
  10. richipfadi
    richipfadi (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    101
    0
    vergeben und glücklich
    war schon zweimal bei einer hochwasserkatastrophe dabei. aber nie zum schauen sondern zu helfen (schaufeln, waschen etc.). meistens habe ich/wir noch vorher material gekauft oder besorgt (z.b. bei hornbach angefragt, oder bei meiner baufirma pumpen ausgeborgt). diejenigen die nur zum schauen gekommen sind, haben ehr probleme gemacht (zuerst verkehrsprobleme, dann vielleicht noch mit dem handy telefoniert, dadurch die kapazität eingeschränkt, wodurch die kommunikation zwischen den helfergruppen zum teil nicht mehr geklappt hat etc....)
     
    #10
    richipfadi, 5 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hochwasser
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
9 Januar 2011
9 Antworten
ProxySurfer
Umfrage-Forum Forum
28 September 2010
6 Antworten