Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • I Borg
    Gast
    0
    10 Mai 2007
    #1

    Hochzeit

    Hallo,

    wollt ihr mit oder ohne Kirch heiraten?

    Nach welcher Konfession?

    Bis ans Lebensende?

    Danke!
     
  • slesino4ka
    slesino4ka (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    220
    101
    0
    vergeben und glücklich
    10 Mai 2007
    #2
    Hallo, HEY

    wollt ihr mit oder ohne Kirch heiraten? MIT KIRCHE

    Nach welcher Konfession? KATHOLISCH NATÜRLICH

    Bis ans Lebensende? KANN MAN NICHT WISSEN ABER HOFFENTLICH

    Danke! BITTE^^
     
  • Kakaokuh
    Kakaokuh (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    823
    101
    0
    Single
    10 Mai 2007
    #3
    wollt ihr mit oder ohne Kirch heiraten? Im Moment sag ich ohne, denn dieses Kirchengelaber tut mir in den Ohren weh


    Bis ans Lebensende? wer möchte das nicht
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    10 Mai 2007
    #4
    ich möchte auf jeden fall mit kirche heiraten, weiß allerdings noch nicht ob katholisch oder evangelisch, kommt dann drauf an :zwinker:
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    10 Mai 2007
    #5
    wollt ihr mit oder ohne Kirch heiraten? mit

    Nach welcher Konfession? röm/kath

    Bis ans Lebensende? wenn mich der partner überlebt ja.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.353
    898
    9.198
    Single
    10 Mai 2007
    #6
    Nur Standesamt.
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    10 Mai 2007
    #7
    mir fehlt die antwortmöglichkeit: "mir egal, ich bin katholisch und gefirmt, weil ich, sollte meine partnerin einmal wert darauf legen, wohl heiraten würde. darüber hinaus ist's mir relativ wurscht."

    vom kirchlich besiegelten bund der ehe über standesamtliche registrierung bis hin zu "wilder ehe" - ist für mich alles so ziemlich dasselbe, weil abgesehen von der schönen hochzeitsfeier (die man so oder so abhalten kann) wie ich finde nichts dabei rausschaut. steuerliche begünstigungen kann man sich standesamtlich auch holen.
    diese "bis auf dass der tod euch scheide" - sache wirkt für viele menschen einkerkernd, und obwohl ich da drübersteh und mich religiöse lebensratschläge in der regel kalt lassen, sofern ich sie nicht selbst nachvollziehen kann, erzeugt das doch ein mulmiges gefühl. wozu brauch ich eine kirche, um an gott zu glauben? wozu die ehe, um zu lieben?

    in meiner familie kam alles vor - von langer partnerschaft über unglückliche ehe bis hin zu wilder ehe. und ich muss sagen, dass die wilde ehe für mich sehr reizvoll ist. treue muss man selbst kultivieren, das kann einem keine bibel und kein pfarrer und keine urkunde und kein ring und kein status lehren. eine wilde ehe erinnert einen daran..

    ist eine erziehungsfrage: für viele ist die ehe eine logische fortsetzung des lebens. wenn ich mir die scheidungsrate anschau, geht da aber was schief.. diese programmierung hat schon im kindesalter angefangen: die firmung soll ja freiwillig passieren. in meiner klasse war es aber so, dass fast allen gesagt wurde: "firmung ist gut, dann kannst du heiraten, und du bekommst ein geschenk". mir wurde gesagt: "das geschenk bekommst du sowieso, überleg dir das mit der firmung selber.". ich fand es damals unnötig, aber auch unnötig revoluzzerhaft, mich nicht firmen zu lassen. und genauso seh ich die kirchliche ehe..
     
  • keenacat
    keenacat (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.622
    218
    277
    vergeben und glücklich
    10 Mai 2007
    #8
    weiß in der kriche :zwinker: so richtig kitschig :engel:
     
  • candyfloss
    candyfloss (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    399
    103
    1
    vergeben und glücklich
    10 Mai 2007
    #9
    Ich sehe für mich keinerlei Sinn darin zu Heiraten, ich bin weder religiös noch hat die Ehe für mich irgendeine Bedeutung.
     
  • 10 Mai 2007
    #10
    Ich möchte schon gerne heiraten (wir planen schon leicht), allerdings wollen wir es wohl wie meine Mutter machen: Erst im Standesamt und dann im Hotel feiern, wie in der Kirche. Das war sehr schön...
     
  • D in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.113
    123
    2
    in einer Beziehung
    10 Mai 2007
    #11
    Hallo,

    wenn ich mal heirate dann zuerst Standesamtlich mit weniger Trara und dann nochmal groß mit Kirche und weißem Brautkleid.Welches Mädchen möchte nich mal gerne Prinzessin sein?:zwinker: Dann natürlich katholisch.Und das die Ehe dann bis ans Lebensende hält,wünscht sich wohl jeder der den richtigen Partner einmal gefunden hat.
     
  • *nevyn*
    Benutzer gesperrt
    687
    0
    1
    vergeben und glücklich
    10 Mai 2007
    #12
    Mein "Mädchen"!

    Wenn ich heirate, dann meine beste Freundin um steuerliche Vorteile zu bekommen, dann natürlich auch nur standesamtlich ohne Feier!
     
  • seppel123
    seppel123 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.944
    121
    0
    vergeben und glücklich
    10 Mai 2007
    #13
    Ich möchte gar nicht heiraten, weil es mir einfach nichts bedeutet. Ich finde, man kann auch so glücklich werden, eine Familie und evtl. Kinder haben. Dazu brauch ich keinen Zettel, auf dem draufsteht, dass ich verheiratet bin.

    lg Seppel
     
  • User 73857
    Verbringt hier viel Zeit
    296
    101
    0
    vergeben und glücklich
    10 Mai 2007
    #14
    Mit Kirche
    eigentlich katholisch, aber das kann ich vergessen, da mein Freund evangelisch ist und katholisch NIE heiraten würde.... :cry:
    schon bis ans Lebensende.. :smile: :herz:
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    10 Mai 2007
    #15
    Na, eigentlich gar nicht ... fände ansonsten aber eine kirchliche Trauung (katholisch) nicht schlecht. Es wäre aber kein Muss, wenn der Partner das nicht will, denke ich. Aber da hab ich nie so genau drüber nachgedacht.
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    10 Mai 2007
    #16
    Nur Standesbeamte, aber nicht in einem Standesamt.
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    10 Mai 2007
    #17
    [x] gar nicht.
    Bin weder getauft noch sonstwie kirchlich angehaucht, und die Ehe hat auch keinerlei Bedeutung für mich.
    Heiraten würde ich nur wegen der Steuervorteile, dann aber auch nur standesamtlich.
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    10 Mai 2007
    #18
    wollt ihr mit oder ohne Kirch heiraten?

    Eigentlich ohne, ich bin nicht sonderlich religiös.

    Nach welcher Konfession?

    Wenn, dann evangelisch.

    Bis ans Lebensende?

    Sowieso. Wer heiratet denn mit der Absicht sich in 10 Jahren wieder scheiden zu lassen? :ratlos:
     
  • LaPerla
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    101
    0
    vergeben und glücklich
    10 Mai 2007
    #19
    Also ich bin in der Beziehung sehr altmodisch und auch traditionell eingestellt und möchte aus diesen Gründen auch gern heiraten später, aber natürlich nur EINMAL.

    Deshalb sollte es auch wohl überlegt sein.

    Im Falle dessen möchte ich in der Kirche heiraten und ein weißes Kleid tragen, danach auf die riesige Hochzeitsfeier mit allen meinen Lieben und dann ab in den Honeymoon...
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    10 Mai 2007
    #20
    Ich möchte auf JEDEN Fall mit Kirche heiraten.

    Da ich evangelisch bin, würd ich gern evangelisch heiraten. Mein Freund ist aber katholisch... Und er würd gern bei ihm im Ort in der Kirche heiraten und das wäre dann auch katholisch... Oder eventuell in einem ökumenischen Gottesdienst?!

    Ach, alles noch überhaupt nicht spruchreif. *g* Fest steht nur - WENN wir heiraten, dann auf jedenfall kirchlich! Und die Wahrscheinlichkeit, dass es katholisch sein wird, ist etwas höher als die, dass es evangelisch sein wird... :zwinker:

    Und WENN wir heiraten, wünsch ich mir auch auf jedenfall, dass es bis ans Lebensende hält und werde dafür auch meinen Teil tun und nie aufhören, an der Beziehung zu arbeiten!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste