Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hochzeitsfeier - Programm?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von ¡Ich!, 8 Oktober 2009.

  1. ¡Ich!
    ¡Ich! (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    145
    103
    1
    Verheiratet
    Demnächst ist es soweit - es wird geheiratet :knuddel:

    Wir werden erst standesamtlich (in 2 Wochen) und dann im November auch kirchlich heiraten.

    Zur standesamtlichen Feier wollten wir Leute einladen, die nicht zur kirchlichen Trauung eingeladen werden (dort nur Familie und engste Freunde).
    Jetzt stellt sich mir die Frage, was man da so an Programm macht. Meine zukünftige hat ein paar Spielchen vorgeschlagen, das zwar noch nicht genauer spezifiziert, aber solche "Pflichtveranstaltungen" (also ich meine hier die Spiele, nicht die Feier selbst) sind mir ein Gräuel.

    1. Was kann man auf so einer Feier gestalten, ohne dass die Hälfte der Gäste gelangweilt ist? Könnt auch ein paar Spiele vorschlagen, vielleicht sind die ja doch ganz nett :zwinker:

    2. Ich brauche auch noch ein paar Denkanstöße für die kirchliche Feier, wär schön, wenn da jemand ein paar Ideen hat.
     
    #1
    ¡Ich!, 8 Oktober 2009
  2. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    bei meiner cousine und ihrem liebsten lief das so ab, dass sie ne live-band da hatten, es wurde getanzt, gespeist, es gab eine art tombola (man musste die anzahl von erbsen in einem glas schätzen), dann wurde irgendwann noch luftballons steigen gelassen und gegen ende gabs ne riesige eisbombe mit wunderkerzen dran. war schön.
     
    #2
    CCFly, 8 Oktober 2009
  3. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.898
    398
    4.240
    Verliebt
    1. Nun ich kenne es eigentlich niemals so das, dass Brautpaar für Unterhaltung sorgen muss, mal von der Musik abgesehen, dass ist eigentlich Pflichtprogramm des Freundeskreises, wenn der dazu nix beiträgt , ist das traurig, aber wäre peinlich wenn sich das Brautpaar notgedrungen selbst bespielen müsste.:ratlos: Dann lieber ganz lassen. Eure freunde würde ich zu dem Thema mal dezent aushorchen, sowas ist z.B. Aufgabe der Trauzeugen Spiele der Gäste zu kordinieren und im Zweifelsfalle (peinliche Spiele) mit dem Brautpaar abzuklären.

    Gehe ich jetzt davon aus das es sich bei der größeren Feier eher um eine Polterhochzeit handelt?

    Dann könnte man erstens poltern lassen.

    Luftballons steigen lassen (achtung Heliumballons können richtig ins Geld gehen und sind in der Einflugschneise von Flughäfen genehmigungspflichtig), Himmelslaternen sind inzwischen ja auch in den meisten Bundesländern verboten.

    Feuerwerk.

    Dann kann man ein stinknormales Gästebuch auslegen.

    Einwegkameras auf alle Tische verteilen und die Gäste ermutigen selbsttätig damit Fotos von sich und der Feier zu machen.

    Einen riesigen Keilrahmen und Acrylfarbe bereitstellen und die Gäste sich kreativ zum Thema Liebe und Hochzeit austoben zu lassen. Evt. viele Zeitungsausschnitte mit Schlagzeilen und witzigen Zeilen zur Thematik oder auch nicht, bereitlegen so dass die s Collageartig zusammengestellt werden können.

    einen guten DJ engagieren der es selbst versteht die Gäste in Schwung zu bringen und ein paar Tanzspielchen einbaut.

    2. Für die kirchliche Feier hinterher oder für den Traugottesdienst?

    Für die Feier , gilt eigentlich dasselbe wie oben, Spielchen, Vorträge, Reden sind Sache und Aufgabe der Trauzeugen, Eltern und Freunde.
    Bei uns im Freundeskreis wird sowas teilweise 1 Jahr vorher exzessiv vorbereitet und perfektioniert und selbstverständlich wird das Brautpaar grob darüber in Kenntnis gesetzt oder um Erlaubnis gefragt, wollen sie bestimmte Sachen nicht (z.B. Brautentführung ist selten erwünscht) wird das selbstverständlich berücksichtigt.

    Ansonsten Eröffnungswalzer, Verteilung von Brautmandeln oder ähnlichen Geschenken, Gästebuch, Spaziergang mit Gruppenbild, Anschneiden der Hochzeitstorte, Gestaltung eines Bildes usw... wie oben eben.
    Eine sehr schöne Geste ist auch das gemeinsame Auspacken und Würdigen der Geschenke sowie eine Vorstelleung der Gäste (dies ist besonders schön, wenn Gäste und Familienmitglieder beider Seiten sich noch nicht so genau kennen und man so genau weiß wer zu wem gehört und was er im Lebend es Partners für eine Rolle spielt).

    Für den Traugottesdienst, kann man ähnlich wie bei Taufen von den Gottesdienstbesuchern im Rahmen der Fürbitte z.B. Herzen (vorbereiten und Kulis dazulegen) beschreiben lassen und an einem Strauß Zweige hängen lassen (da gibt es auch zig andere Varianten), die Trauzeugen einen persönlichen Segen sprechen lassen, Gesangsolisten/Chor engagieren, den Trautext in Absprache mit dem Pfarerr völlig umgestalten oder in eigene Worte selbst gestalten , die Sitzordnung in Absprache mit dem Kirchenvorstand in der Kirche ändern (z.B.Brautpaar sitzt in mitten der Gemeinde oder schräg zum Altar und zum Teil den Gästen zugewandt), Segenssprüche an die Gäste verteilen, selbstkomponiertes Liebeslied auf dem Flügel vortragen, die Lesung halten usw.... hab ich schon alles erlebt und kann da auch zur kirchenrechtlichen Seite einiges beitragen.:grin:
     
    #3
    User 71335, 8 Oktober 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Bloß keine so dummen Spiele, sowas hasst eigentlich JEDER, auch wenns kaum einer zugibt.

    Wie ich da sofort an King of Queens denken muss :grin:

    Ich finde soviel "Programm" muss nun wirklich nicht sein. Normalerweise sind doch genug Leute da, das man sich mit zig Leuten unterhalten kann und so schnell keine Langweile aufkommt und außerdem sollte der Alk in Strömen fließen.
     
    #4
    Schweinebacke, 8 Oktober 2009
  5. glashaus
    Gast
    0
    Spiele und dergleichen denken sich doch normalerweise die Cliquen/Trauzeugen aus, dafür braucht ihr euch eigentlich nicht krumm machen.

    Als Brautpaar würde ich für anständige Beschallung sorgen, der Rest sollte sich bei einer guten Gesellschaft von allein ergeben. Wenn die Gäste dann noch was organisieren wollen - bitte.
     
    #5
    glashaus, 8 Oktober 2009
  6. Cassis
    Cassis (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    113
    24
    vergeben und glücklich
    Bei uns ist das so üblich, dass das Brautpaar nur für die Band/Tanzmusik sorgt.
    Also Brauch gibt es bei uns sonst noch das Brautverziehen. Aber da muss das Brautpaar auch nix organisieren. Und die Spiele werden doch eh von den Gästen organisiert... Von dem her würde ich da mal gar nix planen, ein bisschen gute Musik, die Sitzordnung sinnvoll einteilen und dann kann sich der Rest entwickeln...
     
    #6
    Cassis, 8 Oktober 2009
  7. ¡Ich!
    ¡Ich! (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    145
    103
    1
    Verheiratet
    Dass das Programm den Gästen überlassen wird, wissen die hoffentlich auch, sonst wird es wohl recht langweilig.

    @Lollypoppy: Wir machen gar keinen Polterabend. Bei beiden Feiern werden wohl jeweils etwa 40 Personen anwesend sein.

    Die Idee mit den Fotokameras finde ich gut, ist eine Überlegung wert :zwinker:
    Luftballons sind auch eine Idee.
    Gästebuch...nervt mich, wenn ich selbst das ausfüllen muss und quäle mich da jedesmal...glaub das ersparen wir den Gästen mal :zwinker:

    @schweinebacke: Ja, für uns werden wohl genug Gäste da sein, aber ob die auch untereinander sich nicht langweilen? Soll für die ja auch ein schöner Tag werden, auch wenn wir im Mittelpunkt stehen :zwinker:
     
    #7
    ¡Ich!, 9 Oktober 2009
  8. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.092
    348
    2.105
    Single
    Ich kenne es auch nur so, dass die Gäste fürs Programm sorgen, einen Sketch aufführen, Spiele mit den Gästen und/oder dem Hochzeitspaar spielen, Videos / Diashows zeigen, usw.
    Das Hochzeitspaar sorgt eigentlich nur für die Musik.

    Was ich beim kirchlichen Teil bei zwei Hochzeiten, bei denen ich war, ziemlich schön fand, waren musikalische Beiträge von Leuten, die dem Hochzeitspaar nahe stehen. - Aber dazu muss es eben auch erst mal passende, musikalische Leute geben :zwinker:
     
    #8
    User 44981, 9 Oktober 2009
  9. Lenny84
    Gast
    0
    Wir haben für unsere Gäste kein Programm gemacht, ich hatte geplant, für meine Frau was auf der Gitarre zu spielen, das wurde mir aber auch abgenommen: Ich hab mit meinen Freunden gejammt.

    Zu viele Spiele sind ohnehin doof, wir wollten sowas gar nicht, weil es einen Teil der Gäste langweilt. Aber naja, die Menge war dann in Ordnung - Freunde machen sowas, da macht euch mal keine Sorgen.

    Die Idee mit den Kameras ist super, hat bei uns auch zu vielen tollen Bildern geführt.
    Die Gäste langweilen sich auch nicht, wenn ihr Altbekannte auseinandersetzt - so muss man quasi mit fremden ins Gespräch kommen. Hat bei uns gut funktioniert.

    Eine gute Feier steht und fällt mit einer guten Band und einem guten Essen. Und wenn ihr als Brautpaar aktiv auf der Tanzfläche seid. Wenn ihr nur sitzt, sitzen die Gäste auch. Und unterhalten kann man sich in den Spielpausen der Band.
     
    #9
    Lenny84, 9 Oktober 2009
  10. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ich finde so "peinliche" Spiele bei einer Hochzeit total schrecklich.
    Werdet ihr Live-Musik haben? Wenn die orgendlich Stimmung macht, habt ihr schon gewonnen.
     
    #10
    Klinchen, 12 Oktober 2009
  11. ¡Ich!
    ¡Ich! (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    145
    103
    1
    Verheiratet
    Haben wir nicht eingeplant, da das wohl den Kostenrahmen sprengt.

    Mal eine andere Sache. Hat jemand einen Link parat zu Hochzeitseinladungen per Email? Für die standesamtliche Sache wollen wir uns die Sache mit den Karten sparen, aber mit der Formulierung hapert es grad noch ein wenig...
     
    #11
    ¡Ich!, 12 Oktober 2009
  12. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Werdet ihr dann überhaupt keine Musik haben, oder was? Sonst kann es ganz schnell, sehr, sehr langweilig werden.
    Einladungen per e-mail? Finde ich nicht wirklich prickelnd! Wie wärs mit selber machen/basteln?

    Habt ihr schon mit der Formulierung begonnen?
     
    #12
    Klinchen, 14 Oktober 2009
  13. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.527
    298
    1.764
    Verheiratet
    Bei uns war es so daß wir uns um Programm gar nicht gekümemrt haben und uns sogar Spiele ausdrücklich verboten haben es wurden von dem bRAUTVATER EIN PAAR NETTE wORTE GESPROCHEN MEIN bRUDER HATTE EIN TRADITIONELLES hOCHZEITSGESCHENK VORBEREITET DIE tANTE MEINER fRAU HATTE AUCH NCH EIN PAAR wORTE VORBEREITET UND UM mITTERNACHT GAB ES EINEN wETTKAMPF WER VON DREI gRUPPEN ES ZUERST SCHAFFTE SEINE hIMMELSLATERNE ZU STARTEN DAS WAR ES IM GRO?EN UND GANZEN BEI UNS UND HAT VÖLLIG GEREICHT
     
    #13
    Stonic, 14 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hochzeitsfeier Programm
Sweetlana
Lifestyle & Sport Forum
5 April 2006
3 Antworten
knutschtblume
Lifestyle & Sport Forum
7 März 2006
2 Antworten
Test