Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

(hoffentlich) kurzzeitige Essstörung. Was tun?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Laja, 26 April 2006.

  1. Laja
    Laja (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.171
    123
    3
    in einer Beziehung
    Hallo ihr Lieben.

    Ich weiß gar nicht, was mit mir los ist.
    Eigentlich bin ich ein guter, ausgiebiger und genussvoller Esser, doch seit Sonntag stimmt etwas nicht.
    Es fing damit an, dass ich mich am Sonntag Abend und die ganze Nacht durch bis morgens um sieben mit einem Typen unterhalten habe, den ich bis dahin nicht wirklich kannte.
    Wir verstehen uns recht gut und er gefällt mir schon sehr.
    Zumindest habe ich am Sonntag gegen fünf Nachmittags das letzte Mal etwas Vernünftiges gegessen, den Rest des Abends kaum noch etwas.
    Am nächsten Tag gab es großen Stress wegen diesem Typen, was mich so sehr fertig gemacht hat, dass ich den ganzen Tag nichts (!) als einen einzigen Joghurt gegessen habe. Ich was so nervös wegen diesem Mist, dass ich absolut keinen Hunger hatte.
    Gestern (am Dienstag) klärte sich die Sache einigermaßen gegen Abend, aber Hunger hatte ich noch immer keinen, aß also den ganzen Tag nur zwei Toasbrote, einen Joghurt und eine kleine Schüssel Salat.
    Und auch heute mag ich nichts essen, obwohl ich das Gefühl habe, dass alles wieder in Ordnung ist.
    Ich habe mich zu einer Banane und zwei Broten gezwungen, doch verspüre absolut kein Hungergefühl, auch keinen Durst.
    Ich trinke einigemaßen ordentlich, merke aber, dass mein Kreislauf total schlapp macht.
    Mir ist schwindelig, mein Kopf pocht, mein Magen ist flau und ich bin zittrig.
    Ich weiß, dass ich dringend wieder normal essen muss, doch ich bin etwas unsicher, was.
    Ein Freund sagte, ich solle zusehen, dass ich etwas Zucker zu mir nehme und viel trinke, doch wie gehe ich es weiterhin an?
    Sollte ich auf irgendetwas achten?
    Obst und Gemüse, oder lieber Vollkornbrot, vielleicht ein Stück Fleisch?
    Ich kenne mich da nicht so aus, bin nur etwas nervös, dass ich meinem Körper durch diese komische Essstörung schaden könnte.

    Auch frage ich mich, woran es liegen könnte, da ich nicht das Gefühl habe, dass mental etwas nicht stimmt.
    Dieser Typ - okay, aber es ist kein überwältigendes Gefühl, auch wenn ich recht gerne an ihn denke.
    Und der Stress ist immerhin ja gegessen.
    Ich bin wirklich überfordert *kratzt sich am Kopf*
     
    #1
    Laja, 26 April 2006
  2. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    Ich glaub nicht, dass man das als Essstörung bezeichnen kann. Bist vermutlich einfach nur n bisschen durch den Wind im Moment, schätze mal, das renkt sich schon von selbst wieder ein...

    Magersucht ist ziemlich was andres als das , was du beschreibst...

    Bei viel Stress ist es doch oft so, dass man deshalb quasi nichts essen kann. Das geht vorbei, glaub mir.
     
    #2
    Immortality, 26 April 2006
  3. Laja
    Laja (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.171
    123
    3
    in einer Beziehung
    Oh nein, bitte nicht falsch verstehen!
    Ich denke nicht, dass ich essgestört bin oder Magersucht habe!
    Wirklich nicht!
    Aber ich mache mir Sorgen, da mein Körper seit einigen Tagen kaum was Nahrhaftes bekommen hat.
     
    #3
    Laja, 26 April 2006
  4. strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    216
    101
    0
    Single
    Als ich nichts essen konnte, habe ich versucht - wenn ich mich mal überwinden konnte - möglichst kalorienreiche Kost zu mir zu nehmen und Defizite über Vitamintabletten auszugleichen. So bin ich nicht vollständig vom Fleisch gefallen.

    Ansonsten... der Körper verfügt über ausreichende Mechanismen, eine Dürreperdiode auszugleichen.
     
    #4
    strahlemann, 26 April 2006
  5. Laja
    Laja (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.171
    123
    3
    in einer Beziehung
    Danke dir.
    Der Tipp mit den Vitamintabletten ist gut!
     
    #5
    Laja, 27 April 2006
  6. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    aso, dann hab ich das falsch verstanden, sorry :smile:
    Hast du denn mal mehr gegessen mittlerweile?
    Und falls nicht, hast du denn so rein an gar nichts lust? Irgendein totales Lieblingsgericht, lecker Eis oder schokolade oder so was??
     
    #6
    Immortality, 28 April 2006
  7. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Solche Phasen kenne ich auch sehr gut... Aber sie gehen vorbei, ich nehme dann meist innerhalb kürzester Zeit wirklich viel ab, aber irgendwann (nach einer Woche etwa) kommt der Appetit wieder.
     
    #7
    Chérie, 28 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - hoffentlich kurzzeitige Essstörung
Loveboy19
Lifestyle & Sport Forum
17 Mai 2011
5 Antworten
*Sunflower*
Lifestyle & Sport Forum
31 Januar 2011
19 Antworten
Test