Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hoffnung für alle die sexlosen...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von i_luv_anika, 26 Januar 2008.

  1. i_luv_anika
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    137
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Erstmal Danke für die zahlreichen Antworten, mache haben mir echt geholfen und ich werde die im Hinterkopf behalten falls SIE das Thema demnächst anspricht, ich habe mir hoch und heilig geschworen das Thema erstmal bis zum Urlaub (Mitte August) und danach das Thema ne mehr anzusprechen....

    Vllt. überrascht sie mich ja auch im Urlaub das sie da die Pille nimmt ( sie muss sie erstmal ne für den Urlaub nehmen, zumindest hatt ihre Mama das Thema ne angesprochen, kann aber sein das ändert sich bis zu Urlaub noch)......was ich aber eher ne glaub...leider!

    Naja meinte Tatik laut jetzt kurz und prägnant ihr zu Liebe zu warten, nicht mehr so oft Petting mit ihr zu haben ( damit sich ihre Lust auf mich auch mal stärker entwickeln kann ) und das Thema erstes Mal und Pille ne mehr anzusprechen. Man wenn ich so weiter warte, dann machen mir ja die normalen Warteschlangen gar nix mehr aus :cool1: .

    Meinungen dazu??

    Schonmal danke im Vorraus und euch allen nen schönen hammergeilen Tag noch!

    LG Chris
     
    #41
    i_luv_anika, 14 Mai 2008
  2. SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.466
    183
    27
    Verheiratet
    Ich glaub kaum, dass sie der "Entzug" von Petting bei ihr positiv auswirken wird. Dann kriegt sie halt Lust auf Petting oder nen Orgasmus, aber net unbedingt Lust auf Sex haben. Also wird sie dann zwar versuchen, was anzufangen, aber eben NICHT Sex. Und wenn Du dann abblockst (wobei - woher willst Du wissen, ob sie jetzt Sex haben mit Vorspiel oder bloß Petting haben möchte?), dann denkt sie höchstens noch, dass in der Beziehung was grundlegend schief läuft, dass Du sauer auf sie wärst oder - am wahrscheinlichsten - dass Du sie nicht mehr hübsch findest oder sie nicht mehr liebst "nur weil sie nicht Sex haben will".

    Ich glaub, außer indem ihr da drüber redet, wird das ganz sicher nix werden, außer wenn Du bereit bist, halt so lang zu warten, bis sie sich "bereit" fühlt (was immer das für sie heißen mag). Durch zweifelhaftes "Taktieren" Deinerseits machst Du höchstens was kaputt, aber ich glaub nicht, dass Dir das helfen wird.

    Ich persönlich würd mit ihr persönlich (also nicht übers Telefon, sondern wenn ihr euch SEHT) da drüber reden. Ihr sagen, dass mich das belastet, und einfach mal endlich VERSTEHEN wollen, wieso sie jetzt noch keinen Sex möchte. Möcht sie die Pille nicht nehmen? Sie könnt sie ja auch einfach nehmen, damit Du bei ihr übernachten kannst, aber deshalb müsstet Ihr ja noch nciht gleich Sex haben. Will sie die nicht nehmen, weil sie dann keinen "Grund" mehr hat, nein zu Sex zu sagen? Oder hat sie "Angst" vor den Hormonen? Wieso also nimmt sie das Ding nicht einfach jetzt schon - sicher ist immerhin sicher?! Kann ja auch beim Petting mal was vom Sperma sonstwohin gelangen... Da würd ich schon den Grund mal wissen wollen! Genauso würd ich wissen wollen, was für sie heißt, BEREIT für Sex zu sein. Hat sie Angst vor den Schmerzen? WIESO will sie warten? Sie ist nicht ERST 17, das ist für Sex ja eigentlich wirklich nicht zu jung. Ihr seid auch nicht gerade erst seit kurzem zusammen, sondern schon ziemlich lang. Hat sie Angst, was falsch zu machen? WAS macht ihr denn so ein Unbehagen in Bezug auf Sex?

    Also, ich würd da schon mal ein bisschen "drängen", endlich mal ne KLARE Antwort zu bekommen. MIR wär das einfach wichtig, denn so baut sich irgendwie nur so ne unsichtbare Mauer in der Beziehung auf, so dass sich 2 Fronten bilden und ihr auf einmal GEGENEINANDER arbeitet, statt miteinander. Find ich jedenfalls.
     
    #42
    SottoVoce, 14 Mai 2008
  3. i_luv_anika
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    137
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @ SottoVoce

    Du konntest das was ich die ganze Zeit gefühlt habe, endlich in Worte packen..ich danke dir ganze Dolle! :smile:

    Naja, aber ich muss ihr ja auch mal ne "chance" geben das sich ihre lust auf mich bis zum maximum steigern kann! Weil wenn sie nur normal ist, wird sie ne sagen..."Schlaf mit mir!"

    Ich werd das mal mit ihr ausdikutieren, weil du hast recht, sonst wir da sone Blocklade zwischen uns beiden...ich bin "sauer" auf sie und sie sagt halt nix wirklich zu. Und das macht uns auf Dauer kaputt. Aber ich möchte halt das Thema auch ne aller 4 Wochen ansprechen, damit mach ich ihr unterbewußt ja nur Druck.

    Das sie keinen Sex möcht der sich aus dem Petting entwickelt: 1) Sie könnte mir es sagen oder zeigen das sie weiter gehen mag, und ich habs oft versucht und wurde abgewiesen! 2) Wir beide möchten Sex aufgrund der Sicherheit nur mit Pille und Kondom....Krankheiten sind abgeklärt.

    LG
     
    #43
    i_luv_anika, 14 Mai 2008
  4. SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.466
    183
    27
    Verheiratet
    Halt ich jetzt wiederum für Quatsch. Ich kann mittags durch SB nen Orgasmus gehabt haben und abends trotzdem rattenscharf auf meinen Freund sein. Das beeinflusst meine Lust überhaupt nicht. Ich glaub, so wirklich "aufbauen" tut sich das eher bei Männern, und nicht so sehr bei Frauen. Außerdem kennt sie ja ein Mittel, um ihre Lust dann auch wieder "abzubauen", nämlich Petting. :zwinker: Deshalb kriegt sie dann natürlich Lust auf Petting - aber überhaupt nicht auf Sex.

    Mir scheint, sie hat da eher ne innere Blockade und die gilt es auszuräumen. Das gelingt nicht durch "Pettingentzug", sondern indem man das Problem erstmal beim Namen nennt und dazu müsstest Du wissen, um was es sich handelt.

    Ich kann mir vorstellen, dass sie Angst vor den Schmerzen hat, aber sich nicht traut, das so recht zuzugeben und irgendwie auch denkt, dass sich diese Angst mit der Zeit schon geben wird (was ich jetzt mal bezweifle, aber wer weiß?!). Also nimmt sie auch einfach nicht die Pille, denn solange sie die nicht nimmt, braucht sie ja auch keinen Sex haben, denn der ist ja ansonsten ungeschützt. Blöder Nebeneffekt ist, dass Du dann auch nciht bei ihr übernachten darfst, positiv dran ist aber wiederum, dass Du sie dann auch nicht drängen kannst (denn sie denkt wenigstens unterbewusst sicher, dass "übernachten = er will JETZT Sex" bedeutet). Sie braucht einfach nur die Pille nicht nehmen, dann schafft ihre Mutter das Problem von selbst aus der Welt, weil Du dann eh da nicht schlafen darfst und sie gar nicht erst in Bedrängnis geraten kann. Ich glaub aber, Hintergrund ist einfach nur die ANGST (wovor auch immer).

    Und um Angst aus dem Weg räumen zu können, müsst Ihr Euch an das Problem langsam herantasten, aber dazu musst Du es ja erst einmal KENNEN.

    Wenn jetzt also rein theoretisch das Problem wirklich wäre, dass sie Angst vor den Schmerzen hat, kann man auch vorsichtig damit anfangen, dass Du ihr einen Finger einfügst, irgendwann mal 2 Finger und sie somit "weitest", damit es dann nicht mehr so wehtut, wenn ihr wirklich mal Euer Erstes Mal habt. (ob das was "bringt" in Sachen weiten - keine Ahnung, aber es nimmt ihr bestimmt die Angst, wenn ihr die Finger eben NICHT wehtun).

    Vielleicht ist das Problem ein ganz anderes. Aber einfach so und von selbst verschwindet es bestimmt nicht, also würde ich es wenigstens KENNEN wollen. Und das bedeutet, dass man offen und ehrlich miteinander reden muss (was in einer Beziehung funktionieren sollte, GERADE auch bei einem Thema wie Sex!).
     
    #44
    SottoVoce, 14 Mai 2008
  5. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.874
    0
    2
    Single
    Ehrlich gesagt kommt das aber bei den meisten Frauen - jedenfalls bei denen, die ich kenne - genau DADURCH. Mir ging's damals mit 17 auch so. Ich hatte Lust auf Petting, und irgendwann dadurch dann auch Lust auf mehr... und zwar durchaus auch währenddessen, also während wir gerade dabei waren, und nicht nur, nachdem es erstmal 2 Wochen gar nichts gab.

    Ich würde mich nach so langer Zeit allmählich schon mal fragen, woran es denn liegt. Ich finde es nicht egoistisch, wenn man nach derart langer Zeit mal wissen will, woran man eigentlich ist. Denn wenn sie jetzt noch nicht bereit ist - wieso sollte sie es dann in zwei Monaten sein? Oder in einem halben Jahr? Was soll dann denn bitte anders sein? Da besteht glaube ich auch die Gefahr, daß man etwas zu sehr "kaputtdenkt", und je mehr man drüber nachdenkt, ob man denn jetzt bereit ist oder nicht, umso weniger kann man sich jemals dazu durchringen.

    Ich bin absolut dafür, daß man seinem Partner Verständnis entgegen bringt und ihn zu nichts drängt, und es ist ja schön, wenn du das so lange so locker durchhälts, aber ganz ehrlich: Ich könnte und wollte das nicht.
     
    #45
    Sternschnuppe_x, 14 Mai 2008
  6. i_luv_anika
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    137
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Je mehr ich drüber nachdenke, desto blöder wird alles

    Naja, locker durchhalten ist was anderes...:cry: langsam bringt SB oder Petting mit ihr keine Besserung, alles was ich tue steigert meine Lust nur noch mehr...naja ich seh sie erstmal 2 Wochen ne...zum glück...vllt. entspannt sich das dann wieder ein bissl....

    Naja ich glaub ich hab mich kaputtgedacht, solangsam weiß ich garne mehr ob ich bei dem ganzen "Theater" überhaupt noch mir ihr schlafen will... :mad:

    Wieso muss sie da so furchtbar kompliziert sein? Ich mein mir ist Sex nicht wichtig, gehört aber schon in einer Beziehung dazu, vorallem nach 28!!! Monaten....ich werd mit ihr ein klärendes Gespräch drüber führen ( aber erst nach dem Urlaub, will den ne kapuut machen), vllt. finden wir eine Lösung! Ach das ist doch alles zu verzweifeln:flennen: ...ich lieb sie, aber irgendwie merkt sie nicht wie kaputt sie mich und sich damit macht, obwohl ich ihr schon oft gesagt hab, das ich es langsam aber sicher ne mehr aushalte, irgendwie macht das mich als Mann fertig, ich frag mich dann: Findet sie mich unattraktiv? :cry: Hatt sie Angst vor meinen Schwanz oder vor Krankheiten ( was nicht so ist, hatte vor kurzen einen Komplett Test). Oder mag sie mich als "freund", liebt mich aber ne genug für sex??

    Fragen über Fragen und noch keine Antworten.

    Nur möchte ich sie echt nicht drängeln und das Thema auch ne alle 2 Treffen ansprechen, das ist doof, ne Beziehung ist mehr als nur Fikken.

    Naja..i keep on waiting... ( nach 4 Jahren ohne Sex!!)
    ( ich hab immernoch den Traum das sie in dem von mir geschenkten Dessous und Zöpfen zu mir kommt und sagt das sie es jetzt will)..man wird wohl träume haben dürfen...

    Gute Nacht PL`er und PL`erinen...find das Forum echt klasse, wo Kumpels einem ne helfen können,da könnt ihr helfen! Weiter so!
     
    #46
    i_luv_anika, 14 Mai 2008
  7. SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.466
    183
    27
    Verheiratet
    DAs würd ich alles genauso ihr sagen. Dabei kommt nämlich dann gut raus, dass es Dir gar nicht ums reinstecken geht, sondern dass Dir das echte Probleme macht, weil Du Dich einfach ABGELEHNT fühlst! (was nach so langer Zeit auch echt verständlich ist!)

    Aber mit "abblocken" und "ich will jetzt auch nimmer", kommst auch net weiter. Schau mal, wie groß die Barriere zwischen Euch schon sein muss, weil ihr nicht RICHTIG drüber redet! Ihr sagen "Hey Du, ich halt das langsam nimmer aus, ich will zwar net drängen, aber wir müssen jetzt echt bald mal Sex haben", das bringt sie doch bloß dazu, dass sie helle Panik bekommt, weil sie sich logischerweise DOCH gedrängt fühlt und angegriffen und dann redet sie natürlich nicht mehr offen mit Dir.

    Wenn Du weiterkommen möchtest, musst Du da ganz anders anfangen. Du musst von DIR reden, nicht von ihr. Also nicht "Du willst gar keinen Sex, das halt ich nimmer aus", sondern "Mir fällt das echt schwer, so lange auf Dich zu warten, obwohl ich Dich sehr liebe und mir geschworen habe, Dir alle Zeit der Welt zu lassen. So langsam fange ich aber an, an mir selbst zu zweifeln, weil ich mich einfach abgelehnt fühle. Bin ich nicht gutaussehend genug, hast Du nur freundschaftliche Gefühle, ist das Petting mit mir nicht gut genug und Du hast deshalb nie das Bedürfnis nach mehr - was mach ich denn falsch???". Dann fühlt sie sich bestimmt nicht angegriffen. Wenn dann von ihr sowas kommt wie "es liegt nicht an Dir, es liegt an mir", dann sag ihr halt, dass Dir das echt schwer fällt, ihr das "einfach so" zu glauben, weil Du einfach keinen Grund weißt, wieso sie denn dann NICHT WILL??? Sie soll Dir das WIESO beantworten, ohne dass Du sie praktisch an die Wand stellst und sie sich bedroht und bedrängt und angegriffen fühlt. Und das geht nur, wenn Du über DICH redest und über DEINE Gefühle, Sorgen, Nöte, Deinen Kummer, Deine Gedanken.

    Reden ist das A und O einer Beziehung und bei Euch scheint das noch nicht so zu funktionieren. :zwinker:
     
    #47
    SottoVoce, 14 Mai 2008
  8. User 53748
    User 53748 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Gut, sie ist 17. Aber das Alter allein kann ja nun auch kein Grund sein warum sie nicht möchte. Hat sie Angst vor möglichen Schmerzen, vor einer Schwangerschaft... vor.. ?

    Rede mit ihr! Frag sie was sie zögern lässt usw.. es hilft ihr ja nicht wenn sie mit ihren Ängsten allein bleibt, so kannst du ihr auch schlecht Sicherheit und Vertrauen vermitteln wenn du ihre Ängste nicht genau kennst.
     
    #48
    User 53748, 14 Mai 2008
  9. i_luv_anika
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    137
    101
    0
    vergeben und glücklich
    So, sie war heut früh spontan da....hatt mir zum 28 monatigem graduliert...war ja auch ganz lieb und nett von ihr. :herz:

    So dann hab ich mit ihr das Thema angesprochen OHNE sie zu drängeln oder ihr Vorwürfe zu machen oder so...alles halt aus meiner Sichtweise erzählt, nie was von du musst jetzt bald mit mir schlafen oder so erzählt.

    Ich hab jede Frage bzw. Hinweise wie ich das machen soll ausn Forum gebraucht, versucht ihre Ängste nachzufüllen, alles angesprochen was mir einfiel.

    Jetzt kommt der absolute Hammer von ihr kammen nur Antworten wie " du darfst ne vergessen das ich erst 17 bin"........."ich glaub du kannst einfach nicht warten"..."ich weiß ne"........nie kam auch auf wiederholtes nachfragen von mir aus ne sinnvolle antwort!

    Boar eh ich heul seit dem Gespräch nur noch rum :geknickt: , das hatt sie auch gesehen und dann ist sie einfach gegangen.....nix..kein Ton kein garnix von ihr dazu....

    Ich frag mich wieso ich 28 monate auf so eine Madame gewartet habe um dann nur riesig enttäuscht zu werden..........sie spielt so mit mir, das ist einfach scheiße....ehrlichkeit ist ihr in einer beziehung wohl ne so wichtig wie mir....

    So ich geh erstmal ins Bett..
     
    #49
    i_luv_anika, 15 Mai 2008
  10. BornToHaveFun
    0
    Oha, das tut weh. Und zwar richtig böse. Schon dein Nickname zeigt ja recht deutlich deine Anhänglichkeit, die wohl eher zur Abhängigkeit wurde.

    Du hast jetzt alles getan, was Mann in Anstand und Würde tun kann. Hast auf ihre Gefühle Rücksicht genommen. Hast ihr keine Vorwürfe gemacht. Hast über 700 Tage(!) auf Sex verzichtet (mir wird grade schlecht). Nur um auf ein Mädchen zu warten, dass tonlos das Weite sucht, ohne sich ansatzweise mit deinen Erwartungen, Wünschen und Gefühlen an eine Beziehung auseinanderzusetzen? Hä? Wart ihr wirklich richtig zusammen mit allem PiPaPo?

    Auch wenn sie noch jung und unsicher ist - kann ja durchaus alles sein - hat sie doch einfach zu lange gezögert, um es wirklich ernst zu meinen, Junge. Sie wollte einen Freund an ihrer Seite, der akzeptiert, dass er nicht 'einstechen' darf, aber ansonsten mit ihr schöne Tage verbringt. Das ist per se noch nicht Schlechtes. Du mußt dich nun nur fragen, ob dir das reicht. Und bei dieser Entscheidung würde ich an die vergangen siebenhundert Tage denken!
     
    #50
    BornToHaveFun, 15 Mai 2008
  11. SaveMe
    Gast
    0
    Ich selbst könnte das nicht...aber wie du damit umgehst *daumen hoch* Für mich ist der Sex ein wichtiger bestandteil meiner beziehung-dazu ein wirklich toller und ich möchte ihn wahrlich nicht missen:cool1:

    naja, aber dass sie so auf das gespräch reagiert hat ist schon eigenartig :S
    Ich wüsste nicht, was ich davon halten sollte...zumal sie dich scheinbar nicht versteht...
    dabei sollte das nach über 2 Jahren beziehung kein thema sein...verwirrend finde ich...
     
    #51
    SaveMe, 15 Mai 2008
  12. i_luv_anika
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    137
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja sie bekommt jetzt erstmal Bedenkzeit und dann sehen wir weiter! Aber mehr kann und will ich da auch ne tun.
     
    #52
    i_luv_anika, 15 Mai 2008
  13. SaveMe
    Gast
    0
    würde ich auch nicht...sie blockt das ja regelrecht alles ab...
     
    #53
    SaveMe, 15 Mai 2008
  14. schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Für mich klingt das so, als ob du den Bogen bei ihr überspannt hättest und sie das Thema nicht mehr hören mag... ...sie ist genervt...

    Mir kommt da eine Idee aus einem ähnlichen Thread, das da wohl ganz gut funktioniert hat:

    Vereinbahre mit ihr, dass du 4 Wochen das Thema nicht ansprechen wirst und dich auch sonst in sexuellen Dingen zurückhalten wirst... und sie ebenfalls. Vielleicht fühlt sie sich dann von dem Druck befreit und es ergibt sich ganz spontan mehr (Sex). Garantieren kann man das nicht, aber da die bisherige Taktik wohl nichts gebracht hat, würde ich es jetzt andersrum probieren. Wichtig ist aber, dass ihr da nochmal darüber redet, denn wenn du jetzt einfach das Pettig einstellst (wie du schreibst) wird sie sich zurecht fragen, was auf einmal los ist. Den Druck wird es ihr aber nicht nehmen, sie könnte eher Zweifel bekommen, ob du sie noch attraktiv findest.

    Ich kenne das ja von mir - wenn mein Freund unbedingt etwas von mir will und immer in den für mich unpassenden (!) Momenten bittet, vergeht mir eifach die Lust darauf und ich bin leicht genervt .... auch wenn ich es unter anderen Umständen vielleicht gern machen würde. :zwinker: Sprich: betteln ist der falsche Weg.

    Noch eine Frage:
    Hälst du es für möglich, dass sie tatsächlich nur deswegen warten will, weil sie sich zu jung fühlt? Nur weil viele mit durchschnittlich 16 das erste Mal haben, muss es ja nicht jeder für sich wollen. Vielleicht denkt sie wirklich so? Ich vermute aber, dass da noch mehr dahinter steckt.
     
    #54
    schokobonbon, 15 Mai 2008
  15. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.754
    298
    1.140
    Verheiratet
    Sehe das wie Schokobonbon. :jaa:

    Redet einfach mal nicht über Sex. Es gibt ja auch andere Themen über die man reden kann. Wenn sie dann immer noch nicht will tja weiß auch nicht, vielleicht will sie erst wenn sie 18 ist? Wie lange würde das noch dauern?
     
    #55
    capricorn84, 15 Mai 2008
  16. BornToHaveFun
    0
    Nach zwei Jahren toter Hose stellt dieses Unterfangen wohl eine doch etwas größere Hürde dar. Er fühlt sich ja kaum noch als richtiger Mann. Es ist nur natürlich, dass er jetzt nicht noch einen Gang runterschrauben kann. Wie weit soll er sich denn noch erniedrigen, Capri? Hat er ihr nicht ewig und drei Tage lang ihre Zurückweisungen akzeptiert? Er muß jetzt handeln ... und zwar danach, was für IHN das Richtige ist.
     
    #56
    BornToHaveFun, 15 Mai 2008
  17. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.754
    298
    1.140
    Verheiratet
    Du hast schon Recht, aber ich denke wenn man jemand liebt kann man warten - egal wie lange. :herz:
    Wie meinst du das fettgedruckte?
     
    #57
    capricorn84, 15 Mai 2008
  18. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.481
    398
    4.129
    Verheiratet
    Huhu,

    Also wer sich nur durch Sex als Mann fühlen kann, mein Beileid! Ich hoffe doch, es gibt noch welche da draußen, die sich nicht auf ihren Penis reduzieren müssen? :zwinker:

    Ich denke nicht, dass das hier ein geschlechtsspezifisches Problem ist, sondern ein kommunikatives. Immer dieses "als Mann 2 Jahre ohne Sex...!" - das hat nichts mit dem "Mann-Sein" zu tun, sondern damit, dass hier einer bereit zum Sex ist, und einer nicht. So würde ich das zumindest sehen - ansonsten würden die Aussagen von den Frauen, die 2 Jahre ohne Sex nicht wollen / können würden und die mehr Sex als ihr Freund wollen, wohl nicht erklären.

    Ich finde nicht, dass man die kompletten 2 Jahre hier zählen kann - da war sie immerhin noch 14. Und ab WANN jemand Sex will, ist dessen komplett eigene Entscheidung, und wenn der andere Partner damit nicht zurecht kommt, muss er sich jemand anderen suchen oder warten - oder soll er sie jetzt zu ihrem Glück "zwingen" ?

    Als Frau kann ich jedenfalls sagen, dass ich keine Lust hätte, mir das Thema jeden Tag jetzt anzutun - das ist ein absoluter Lustkiller! Da fällt ihm nun "auf einmal" auf, dass er nun doch Sex will, lässt sich 4 Seiten in einem Forum anstacheln, dass da mit seinem Mädel was nicht stimmt, argumentiert sie in Grund und Boden, und wenn sie dann flüchtet, wundert man sich? :ratlos: - ich weiß ja nicht, ob das die richtige Lösung war.

    Gerade beim Thema Sex kann man auch eine Menge totreden. Und da hilft auch kein " Ich pack sie jetzt gar nicht mehr an, bis sie Sex will!" - klar, wenn man schon merkt, dass der Freund auf Distanz geht, geht man hin, und fragt nach dem ersten Mal?

    Davon abgesehen:
    Was hat es mit ERNIEDRIGEN zu tun, wenn man statt Sex Petting macht? Und bis dato ja wohl auch in BEIDERSEITIGEM Einverständnis? Es macht für mich den Eindruck, bis dato war doch alles prima- nun wird der Gedanke nach Sex drängender, man möchte das gerne auch mal - ist ja auch klar - nur bei ihr ist der Gedanke eben noch nicht aufgetaucht.

    Jetzt soll sie innerhalb von wenigen Tagen den Gedanken annehmen und alles vorbereiten - trotz Impfungen, Pille und anderen Problemchen - eben auch einerseits sehr offene Eltern, andererseits eben auch sehr strenge -ich weiß ja nicht, was sie sich zu Hause anhören muss - vielleicht ist da auch eine Blockade vorprogrammiert.

    Dass man sich da zurückgewiesen fühlt, ist verständlich. Aber ich denke, mit eingeschnappter Zickerei kommt man da nicht weiter - ein "du willst mich ja eh nicht!!" wird mit Sicherheit nicht dazu führen, dass sie zum Beweis nun doch mit ihm schläft - das Ganze soll ja passieren, weil beide das wollen, und nicht weil sich einer genötigt fühlt?

    Also ich denke, man sollte das Thema erstmal ruhen lassen und ganz normal miteinander weitermachen, Zärtlichkeiten austauschen und das Thema langsam anzugehen.

    Habt ihr denn Oralverkehr oder Ähnliches?

    Viele Grüße
     
    #58
    User 20579, 15 Mai 2008
  19. dav421
    dav421 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    907
    103
    7
    nicht angegeben
    die Sache ist halt die:

    Ich hab keinen Porsche und es stört mich herzlich wenig.
    Wenn ich allerdings seit über zwei Jahren einen in der Garage stehen hätte den ich nicht fahren darf würds mich schon stören.
    Wahrscheinlich hätte ich den schon längst verkauft.
     
    #59
    dav421, 15 Mai 2008
  20. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Mal ganz ehrlich, Du setzt sie doch permanent unter Druck und versuchst sie zu drängeln. Wenn sie nicht drauf anspringt und endlich nachgibt bist Du total enttäuscht.

    Das permanente Sticheln, das ständige "Ich will dich ja nicht drängen, aber...", Deine Idee die anderen sexuellen Aktivitäten zu verweigern damit sie endlich mit Dir schlafen soll und der nicht ausgesprochene Vorwurf der ständig im Raum steht, dass ist ja wohl kaum wirklich liebevolles und partnerschaftliches Verhalten.

    Sie hat doch schon viele Male gezeigt das sie im Moment nicht möchte. Da fände ich es fast schon ehrlicher wenn Du direkt sagst: Entweder wird hier jetzt gebumst oder ich such mir ne andere.

    Man kann ja durchaus verstehen, dass Dir das Warten schwer fällt, aber welche andere Möglichkeit als Warten oder Trennen bleibt Dir denn?

    Dein jetziges Verhalten wird sicherlich weder hilfreich sein noch ist es wirklich fair.
     
    #60
    metamorphosen, 15 Mai 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten