Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Homoöpathie und die Pille

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von brokenblue, 24 September 2005.

Stichworte:
  1. brokenblue
    brokenblue (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    159
    101
    0
    Single
    Diesmal nicht Dauerbrenner Antiobiotika.

    Bin jetzt mittlerweile bei der Homoöpathie gelandet (nach 4 Wochen Blasenentzündung und 2 erfolglosen AB Behandlungen).
    Hat irgendwer Ahnung ob die einen Einfluß auf die Pille haben, leider konnte mir die Homoöpathin nix dazu sagen (traurig-traurig). Sie hat dann noch was von einer IntensivBehandlung mit Cortison (?) gefaselt, dass klingt schon mal nach einer Beeinflussung...

    Also bitte jede verfügbare Info zu mirrrrrrrrrrrr!!!!!!!!!!!!!

    (Fahre Ende Oktober auf Urlaub, und wollte den eigentlich entspannt verbringen :flennen: )

    Danke...
     
    #1
    brokenblue, 24 September 2005
  2. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    homoöpathische Globuli oder Tropfen haben sicher keinen Einfluß auf die Pille. Bestehen doch fast ausschließlich aus Glucose oder Alkohol und der eigentliche Wirkstoff da drin (fast) nicht nachweisbar.

    Aber was hat eine Intensivtherapie mit Cortison mit Homoöpathie zu tun??
    Cortison suppremiert das Immunsystem und wäre doch bei einer Erkrankung, die durch Infektionen bedingt ist eher kontraproduktiv.

    Ist das eine Ärztin oder ein Heilpraktiker?
     
    #2
    *lupus*, 24 September 2005
  3. brokenblue
    brokenblue (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    159
    101
    0
    Single
    Sie ist prakt. Ärztin die auch mit Homoöpathie und Akupunktur arbeitet.

    Mit der Aussage von Cortison bin ich mir nicht ganz sicher. Habe sie gefragt ob Auswirkungen/Wechselwirkung Homoöpathie und Hormone zu befürchten sind und Sie hat mir erklärt, das ihr keine Auswirkung der Hormone auf die Wirksamkeit bekannt sind (also genau anders rum, als ich es wissen wollte)und hat mir nur Beispiele genannt wo es so ist. Vielleicht hat Sie es als Beispiel gemeint das Hormone eine Auswirkung auf Cortison haben kann. Egal- notfalls muss ich sie nochmals fragen.

    Es wird bei mir auf alle Fälle eine "Intensiv"-Kur gemacht, ob da andere Zusatzmittel oder eine stärkere Homoöpathische Mittel angewandt werden - keine Ahnung, bin vorher noch nicht mit der Homoöpathie in Berührung gekommen.

    (Kurze Frage nebenbei zum Beginn der Pille nach der 10-Tages-Abstand-frist: Soll man normal nach der 7tägigen Pause beginnen oder wie bei einem Pillen Neubeginn mit der Regelblutung??)
     
    #3
    brokenblue, 24 September 2005
  4. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Ich weiß nur, daß hormonelle Kontrazeptiva die Wirkung von Cortison verstärken können.

    Hast Du denn aktuell AB nehmen müssen?
     
    #4
    *lupus*, 24 September 2005
  5. brokenblue
    brokenblue (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    159
    101
    0
    Single
    Habe vom prakt. Arzt Ciproflacin bekommen, danach war es nicht vollkommen weg, dann hab ich noch eine Therapie mit Motrim gemacht.
    Habe zwar jetzt keine Schmerzen mehr aber das veräterische Ziehen ist immer noch da, hinzu kommt noch das es an meinem Arbeitsplatz max. 20 °C hat. Deshalb wollt ich jetzt mit der Homoö meine BE entgültig anbringen, bzw. mein Immunsystem in Schwung bringen (Winter kommt! und 2x BE im Jahr ist GENUG!!!)
     
    #5
    brokenblue, 24 September 2005
  6. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Kann dich gut verstehen :zwinker: Blasenentzündungen sind doof

    Und bis wann mußtest Du denn das Ab nehmen? (Du fragtest nach der Pille und der Pause und wann Du wieder anfangen mußt)
     
    #6
    *lupus*, 24 September 2005
  7. brokenblue
    brokenblue (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    159
    101
    0
    Single
    Hatte am Mo die letze Motrim, nehme am Sonntag die letzte Diane (habe jetzt 2 Packungen durchgemacht, und lasse jetzt die letzen 4 Tabl. weg) und dachte nehme die 1. am Sonntag bzw. Montag. Müsste sich rechnerisch ausgehen.
    Meine Überlegung war nur das ja eigentlich die Wirkung durch die AB beeinflusst war/ist, dh. eigentlich wie vor der generellen Pilleneinnahme - das heißt sollte ich dann mit eintreten der Regel beginnen? Oder dadurch die Hormone ja zugeführt wurden, ganz normal nach der 7-tägigen Pause beginnen?

    Hoffe jetzt nur wirklich, daß das mit der Homoö OK geht, meiner armer Freund ist jetzt schon soo lang zwangsabstinent und ich. Außerdem geht es in 3 Wochen wie schon gesagt auf Urlaub, sonst geht sich das mit dem Pillenzyklus wieder nicht aus...
     
    #7
    brokenblue, 24 September 2005
  8. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Du fängst ganz normal wieder nach der 7 tägigen Pause mit der Pille an.

    Ich glaube kaum, daß homöopathische Arzneimittel Einfluß auf die Wirksamkeit der Pille haben. Enthalten wie gesagt nur Zucker oder Alkohol, und der Wirkstoff (ist ja das Grundprinzip der Homöopathie) ist ganz, ganz stark verdünnt. :zwinker:

    Gute Besserung!
     
    #8
    *lupus*, 24 September 2005
  9. brokenblue
    brokenblue (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    159
    101
    0
    Single
    Danke Lupus, deine Worte in Gottes Gehörgang!

    und natürlich danke für die Info *blümchenrüberschieb*
     
    #9
    brokenblue, 24 September 2005
  10. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Sehr gern geschehen :gluecklic

    *Blümchen habe ich hier noch nicht bekommen-- *freu*
     
    #10
    *lupus*, 24 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Homoöpathie Pille
Blaubeerin
Aufklärung & Verhütung Forum
18 November 2016
18 Antworten
KissKiss123
Aufklärung & Verhütung Forum
16 November 2016
3 Antworten
Jessi-96
Aufklärung & Verhütung Forum
21 Februar 2010
5 Antworten
Test