Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

@Homosexuelle + Bisexuelle:Wo habt ihr euren Partner kennengelernt?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von User 37284, 31 Juli 2006.

  1. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich habe die Umfrage extra nur an die Bisexuellen und Homosexuellen gestellt, da mich das brennend interessiert. Es muss doch furchtbar schwer sein einen entsprechenden Partner zu finden, der eben auch auf sein eigenes Geschlecht steht?

    Als heterosexueller Single ist das ja oftmals nicht so ganz einfach aber noch um einiges leichter als anders. Ist es denn so, dass man sich da am besten in bestimmten Kneipen/Bars/Clubs aufhält und die entsprechenden Menschen kennenlernt oder klappt das sogar auch in "normalen" Diskotheken oder sogar unter Freunden?

    LG :smile:
     
    #1
    User 37284, 31 Juli 2006
  2. Starla
    Gast
    0
    Eine Freundin von mir, die lesbisch ist, hat ihre Partnerschaften/Affären meist über Freunde kennengelernt oder auf "speziellen" Parties.

    Heute habe ich es aber auch mit der Rechtschreibung *g*
     
    #2
    Starla, 31 Juli 2006
  3. DannyMirow
    DannyMirow (29)
    Meistens hier zu finden
    266
    128
    104
    Verheiratet
    Mein Freund hat mich beinahe über den Haufen gefahren, zum Glück aber nur mein Fahrrad erwischt. Und so gings halt los. :grin:
     
    #3
    DannyMirow, 31 Juli 2006
  4. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ehrlich gesagt, meine lesbische Freundin hatte nie Probleme, eine Partnerin zu finden. Hat jetzt ihre fünfte Freundin und fast alle Beziehungen gingen natlos ineinander über. :tongue:
    Kennlernorte waren: Internet (Anzeige), Nachbarschaft und gleicher Verein.
     
    #4
    Ginny, 31 Juli 2006
  5. User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.427
    348
    2.472
    offene Beziehung
    Meinen Ex lernte ich online kennen, allerdings damals noch über das BTX - Internet war nicht so weit verbreitet 1996...

    Meinen jetzigen Partner von der Arbeit. Er ist Azubi, ich sein direkter Vorgesetzter. Also wie zu Hause auch... :grin:

    Naja, ob das schwer ist - so schwierig finde ich das gar nicht. Da muss man wohl unterscheiden, ob jemand ein Szene-Gänger ist oder nicht. Die Szene-Gänge werden ihre Partner wohl in Kneipen, Discos, Saunen, Bars etc. kennen lernen. Mein Ding ist das aber gar nicht. Was da manchmal rumfleucht... :kopfschue

    Dann gibt es ja das Internet und das bietet einem ja sehr viele Möglichkeiten. Problem hier: Oft die Entfernung oder man ist mal wieder an einen Fake geraten. :kopfschue

    Nun und im normalen Leben: Wenn mir jemand gefällt, dann kann man doch flirten und baggern. Und dabei merkt man ja dann, ob derjenige Interesse hat oder nicht. Ich für meinen Teil bilde mir ohnehin ein, einen Schwulen erkennen zu können. Keine Ahnung warum, aber in 90 Prozent der Fälle lag ich mit meiner Einschätzung richtig und wusste gar nichts über mein gegenüber. Bei meinem Freund war das auch mal wieder so...
     
    #5
    User 38570, 31 Juli 2006
  6. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    na das ist ja mal wirklich interessant, peinlich wirds dann nur, wenn man mit seiner Vermutung falsch liegt.

    Macht man sich gegenseitig dann vorher schon klar, dass man eben schwul/lesbisch ist, ergibt sich das aus einem Gespräch?! Denn, im Prinzip kann man ja davon ausgehen, dass der gegenüber hetero ist, deshalb ist es doch schwer den ersten Schritt beispielsweise durch nen kuss zu machen?!
     
    #6
    User 37284, 31 Juli 2006
  7. User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.427
    348
    2.472
    offene Beziehung
    Wenn man falsch liegt, ist das natürlich Pech. Das Risiko muss man dann aber eingehen. Aber so tragisch ist das doch auch nicht. Wenn ein Hetero-Mann versehentlich eine lesbische Fra anbaggert, wird die ihn doch hoffentlich auch nicht gleich lünchen...

    Sowas ergibt sich meist im Gespräch, man bemerkt ja, wie einem "das Opfer" gegenübertritt, wie er sich äußert, welche Mimik und Gestik er hat.

    Für ganz Ängstliche gibt es ja immer noch die Möglichkeit, Freunde, Bekannte und Arbeitskollegen "ermitteln" zu lassen, an welchem Ufer der Kandidat schwimmt. Ist aber sehr umständlich.

    Aber wie gesagt: Ich weiß nicht warum, aber ich weiß das meistens vorher, bevor ich auch nur ein Wort gesprochen habe. Ist irgendwie unheimlich.
     
    #7
    User 38570, 31 Juli 2006
  8. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich glaube, man hat da als Homoisexueller einfach ein sehr gutes Gespür für Gleichgesinnte. Selbst ich täusche mich selten und ahne, wenn eine Frau lesbisch ist. Man merkt einfach, ob einem nur freundlich zugelächelt wird, oder ob da etwas Flirtendes, Interessiertes mit im Blick ist. Und bei einigen Lesben erkennt man es ja schon am Äußeren, wenn sie jungenhaft aussehen und z.B. bestimmte Symbole tragen, sei es Regenbogenkram oder Anhänger mit dem Weiblichkeitssymbol und so was. Natürlich kann man sich trotzdem täuschen. Aber wenn ich merke, dass mir eine Frau zu lange in die Augen sieht, mir dabei schlemisch zulächelt und ihr Blick interessiert über meinen Körper streift, dann setze ich schnell eine unbeteiligte Miene auf, um keine falschen Signale auszusenden. <g> Bei den Lesben, die ich kenne, hat es auch die Umgebung fast immer von alleine gemerkt, dass sie auf Frauen stehen.
     
    #8
    Ginny, 31 Juli 2006
  9. Dreamerin
    Gast
    0

    Oh wei... sowas is mir nie passiert :geknickt:
     
    #9
    Dreamerin, 31 Juli 2006
  10. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Mir auch noch nicht...schade eigentlich... :schuechte :engel:

    Obwohl es zwei Situationen gab, an die ich mich bewusst erinnere, in denen ich mich gefragt habe, ob sie mich wohl anbaggert oder einfach nur nett lächelt.
     
    #10
    Chocolate, 31 Juli 2006
  11. User 40300
    Benutzer gesperrt
    281
    103
    11
    Verheiratet
    Ich habe meine Frau im Urlaub kennengelernt als sie mir in einer prekären Situation wegen meiner Behinderung spontan geholfen hat.
     
    #11
    User 40300, 8 Juni 2007
  12. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Eine Freundin von mir hat da eigentlich auch nie Probleme, aber ich glaube, dass sie viele lesbische Frauen über ihren Verein kennenlernt, der sich mit Homosexuaität beschäftigt.

    Davon abgesehen meine ich, dass sowas wie pure Hetero- oder Homosexualität eh nicht existiert. Ich sage zwar immer, dass ich total hetero bin, aber ich kenne ja nicht alle Frauen der Welt. Vielleicht muss mich nur die richtige anbaggern.
    Genauso ensteht vielleicht auch bei anderern erst ein Bewusstsein, dass sie zumindest Bi sind, wenn sie in Kontakt mit einem interessierten Gleichgeschlechtlichen kommen? Ich weiß nicht, aber vielleicht kann man bei einem fremden Gegenüber zumindest davon ausgehen, dass er nicht wirklich völlig hetero ist.
     
    #12
    User 15848, 8 Juni 2007
  13. sharkybi
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Na, da ist ja jemand wirklich an dem Thema interessiert!:zwinker:
    Gewisse Neugierde diesbezüglich vorhanden?:smile:
    Aber zum Thema: ich denke man lernt sich als Bi/Lesbisch/Schwul genauso wie die Heteros kennen, denke ich, ob auf der Strasse, Einkaufen, Disse, meistens unter Freunden denke ich:cool1:
     
    #13
    sharkybi, 10 Juni 2007
  14. sanne27
    sanne27 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    144
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also, ich muss ehrlich sagen, dass ich so gar keine Probleme damit habe andere lesbische Maedels kennen zu lernen. Egal ob grad beim Arztbesuch, beim Bäcker oder auf meiner Arbeit.
    Natürlich gehört da manchmal ein wenig gespuer bei....aber jaaa....es ist wirklich nicht schwierig, um als les/bi/homo jemanden kennenzulernen - zumindest wenn man(n)/frau dann auch wirklich will ......

    :zwinker:
     
    #14
    sanne27, 11 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - @Homosexuelle Bisexuelle habt
Hallo_123_was
Liebe & Sex Umfragen Forum
18 Dezember 2015
88 Antworten
IBOT
Liebe & Sex Umfragen Forum
5 August 2010
3 Antworten