Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    950
    113
    37
    Single
    21 September 2009
    #1

    Honeymoon-Blasenentzündung, Antibiotika

    So, ich bins mal wieder.

    Ich war heut beim Gynäkologen, und was ist? Jetzt, wo ich mal ein bisschen (eher viel) mehr Sex hab als sonst, krieg ich ne Blasenentzündung. Und dann auch noch so eine schöne namens Flitterwochenblasenentzündung. Er hat gemeint, die entsteht auch dadurch, dass die Bakterien, beim Sex sozusagen in die Harnröhre reingepresst werden.
    So, und jetzt hat er mir was verschrieben, und zwar einigerseits einmalig Monuril Granulat, und andrerseits Inkontan Tabletten.
    Ich hab dann gefragt, was davon Antibiotika ist, und er hat gemeint, nur das Monuril.
    Und jetzt wollt ich mal fragen, wie das mim Nuvaring ausschaut? Ich nehm seit drei Monaten ihn durchgängig, wollte eigentlich nächsten Montag mal wieder Pause machen. Eigentlich, wenn ich morgen, also Dienstag Antibiotika nehm, müsste es doch gehen, dass ich ihn erst am Dienstag rausnehm, und dann durchgängig geschützt bin, oder?

    So, und was kann ich noch tun, um das in Zukunft zu vermeiden?

    Dankeschön :smile:
     
  • squibs
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    950
    113
    37
    Single
    22 September 2009
    #2
    Ich hab jetzt heut in der Früh die einmalige Antibiotika genommen.

    Jetzt komm ich grad wieder vom Arzt, weil ich Blut gepinkelt hab. :thumbs_up:

    Der hat sich meinen Urin angeschaut, und gemeint, es hat sich jetzt zu einer richtigen Blasenentzüngung gesteigert, und wir müssen jetzt mehr Antibiotika nehmen, 5 Tage lang.

    Wie schauts denn jetzt mit dem NuvaRing aus? Wirkt sich das irgendwie aufeinander aus?
    Ich könnte ja jetzt eigentlich die Zeit ab heute bis eben nächsten Dienstag sozusagen als 'Pause' zählen (durch die AB), und bin durchgängig gschützt?

    Oder ich lass ihn ne Woche länger drin, und mach dann Pause?

    Was hilft denn noch bei Blasenentzündung? Ich trink die ganze Zeit schon Blasentee, nehm eben die verschriebenen Inkontantabletten, die für Entspannung sorgen. Und dann hab ich jetzt noch anschließend an die AB Acimethin-Tabletten bekommen, die säuern den Harn an.
    Außerdem hab ich mir in der APotheke Preiselbeertabletten geholt.

    Fällt euch noch was ein?
     
  • dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    108
    369
    nicht angegeben
    22 September 2009
    #3
    ich kenn mich mit dem nuvaring nicht aus, weiß halt nur, dass die pille bei antibiotika nicht mehr wirkt, das is dann meines wissens auch egal ob man sich in der pause befindet oder nicht. keine ahnung wie das bei dem ring is weil die hormone ja nicht durch den darm gehen aber wieso rufst du nicht einfach mal kurz bei deinem FA an und fragst dann weißt du bescheid :smile:

    bei blasenentzündung weiß ich nur, dass man viel viel trinken soll

    ansonsten wünsch ich dir gute besserung :smile:
     
  • Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.275
    123
    1
    vergeben und glücklich
    22 September 2009
    #4
    Wenn Du Antibiotika nimmst und sehr sehr viel trinkst reicht das. Antibiotika haben bei mir damals schon nach einem Tag angeschlagen. Der Kram, den Du da alles nehmen willst, schadet bestimmt nicht, ist aber eigentlich bei Antibiotika nicht mehr nötig. Es sind einfach nur Hausmittelchen, die man bei einer Blasenentzündung nimmt, wenn man noch ohne ABs versucht, dagegen anzukommen.

    Deine Blasenentzündung hat aber nicht einen besonderen Namen, sondern BEs allgemein werden gerne mal Flitterwochen-BEs genannt, wenn sehr wahrscheinlich ist, dass sie durch Sex hervorgerufen wurden.
    Es gibt Frauen, die sehr dazu neigen, sich bei Sex BEs einzufangen.

    Zu der Wechselwirkung mit dem Nuvaring kann ich Dir leider nichts sagen.
     
  • envy.
    Meistens hier zu finden
    1.765
    133
    29
    nicht angegeben
    22 September 2009
    #5
    Am besten gehst du nach dem Sex ab jetzt immer auf Toilette. Hab ich mir auch angewöhnt.
    Ich wüsste aber nicht, wie sich die Antibiotika auf die Wirkung des Rings auswirken sollten, immerhin wirkt der Ring an einem ganz anderen Ort als das AB. Quasi, ich will da keine falschen Informationen vermitteln.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste