Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • halsbonbon
    halsbonbon (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    17
    26
    0
    nicht angegeben
    20 Juli 2010
    #1

    Honeymoon-Syndrom

    Wie genau begünstigt Sex das Entstehen von Blasenentzündungen?

    Wie sollen durch Sex schneller Baktieren in die Harnröhre gelangen? Oder ist das Ganze eher mechanisch begünstigt? Wurde im Internet leider nicht fündig.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    20 Juli 2010
    #2
  • SweetYJ
    Sorgt für Gesprächsstoff
    138
    43
    22
    vergeben und glücklich
    20 Juli 2010
    #3
    Beim Sex wird die Harnröhre zusammengedrückt und die Blase wird auch gereizt. Zusätzlich bringen Hände, Zunge und Penis fremde (oder eigene Baktereien tiefer in den Intimbereich. Ausserdem liegt die Öffnung der Harnröhre sehr na am scheideneingang und so kommen Bakterien super in ihre Nähe. Weiterhin stört das alkalische Sperma die sauer Vaginalflora, so können Coli Bakterein (in 80% alle Fälle der erreger) leichter überleben und der natürliche Schutz ist gestört.
    Abhilfe:
    1. Nach dem Sex auf Toilette gehen!!!!!!
    2. Evtl. Tampons mit Joghurt tränken und einführen 8bitte vorher mit Fa absprechen)
    3. IMMER auf warme Füße achten!
    4. Viel trinken!!!!!!!!!!!!!!!!!
    5. Wenn es zwickt viel Vitamin C (hochdosierte Nahrungsergänzung) und Angocin (ist pflanzlich)

    vor kurzem gab's hier schon mal so nen Thread Blasenentzündung / Pilz schau da mal rein
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste