Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hormone abgesetzt - wie geht es euch?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Lottchen, 3 April 2008.

  1. Lottchen
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    nicht angegeben
    Auch wenn ich vor kurzem erst den Thread mit der Frage nach dem Nuva-LZZ gestartet hab, nicht wundern, das Thema hier geht mir trotzdem schon länger durch den Kopf.

    Ich habe seit ich 16 bin die Pille genommen (Belara) und das bis vor zwei Jahren (also insgesamt 6 Jahre) und jetzt nutze ich seit zwei Jahren den Nuvaring.

    Ich verhüte also mittlerweile fast 8 Jahre hormonell.

    Allerdings bekomme ich damit immer mehr ein Problem, nicht körperlich, eher von meiner Einstellung her. Ich denke einfach, dauerhaft hormonell verhüten ist nichts und kann nicht gesund sein.

    Meine Libido tendiert gegen Null, mein Freund ist entsprechend "begeistert". Weitere negative Wirkungen auf meinen Körper kann ich jetzt zwar nicht feststellen aber sicher gibt es da noch andere. Das Thema Libido schieb ich eigentlich schon darauf, ich wüsste nicht, woran es sonst liegen sollte. Und langsam macht mich das Thema echt fertig.

    Nachdem wir auf Arbeit unter Kolleginnen mal das Thema Pille hatten und mir meine Zimmerkollegin erzählt hat, wie gut es ihr seit Absetzen der Pille geht und ich auch sonst oft diese Meinung gelesen hab, frage ich mich, ob ich wirklich weiter Hormone zu mir nehmen möchte.

    Die zwei Punkte, die mich daran noch hindern:

    1. Wie sonst verhüten?

    2. Leider keine Regelung der Menstruation, was ja schon praktisch ist

    Mit Punkt 2 könnte ich wohl sicher noch leben, Punkt 1 bereitet mir da mehr Kopfzerbrechen.

    Das einzige Nichthormonelle Verhütungsmittel, was ich für mich als passend ansehen würde, wäre wohl Gynefix.
    NFP, Spirale etc. find ich alles unpraktisch/zu unsicher/zu aufwändig. Und nur Kondom...ich weiß nicht... Aber gut, darüber kann ich mir noch Gedanken machen wenn es soweit ist.

    Lange Rede, kurzer Sinn, hier meine eigentliche Frage :cool1:

    Wie ging es euch nach Absetzen des hormonellen Verhütungsmittels? Findet ihr, es hat sich gelohnt oder seit ihr womöglich doch wieder zu den Hormonen zurück gekehrt?

    Wie hat sich das Absetzen der Hormone bemerktbar gemacht? Bitte nicht nur Lobeshymnen :zwinker: sondern ehrliche Meinungen, gern auch negative. Wie kommt ihr mit der Schwangerschaftsverhütung jetzt zurecht? Welche Alternative habt ihr gewählt (sofern ihr nicht schwanger werden wollt natürlich...)?

    Irgendwie hab ich das Zeug so satt. Ansich wohl ein normaler Drang der Frau zum Natürlichen, oder? Vielleicht bin ich auch so deprimiert, weil meine Beziehung langsam flöten geht wenn sich bei mir nicht bald was tut weil mich nervt es einfach nur noch, wie es ist :frown:



    *edit* Ohje jetzt hab ich soviel geschrieben und jetzt diesen Thread entdeckt: Butter bei die Fische: euer Leben ohne Pille Da bin ich ja paar Stunden mit lesen beschäftigt... :smile:

    Schade, wollte auf den Thread gerade antworten und den nochmal "hochholen" aber das geht wohl nach über 243 nicht mehr....
     
    #1
    Lottchen, 3 April 2008
  2. rainy
    rainy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Also...:smile:

    Ich habe die Pille schon vor ziemlich langer Zeit abgesetzt (Sommer 2004) und habe es nicht einmal bereut.

    Mir gehts ohne Hormone wesentlich besser und ich werde mit aller, aller größter Wahrscheinlichkeit auch keine mehr nehmen.

    Zur Verhütung: Direkt nach dem Absetzen habe ich mit NFP begonnen und bin auch dabei geblieben. Anfangs hatten wir in der fruchtbaren Zeit keinen GV und sind auf andere Spielerein ausgewichen. Das war uns aber irgendwann zu doof, weil ich gerade in dieser Zeit die meiste Lust habe. Dann haben wir ziemlich lange mit Kondom und Diaphragma verhütet und jetzt seit fast einem Jahr benutzen wir nur noch Kondome in der fruchtbaren Zeit.

    Bezüglich der Mens-Regelung: Auch mit Pille habe ich nichts verschoben, von daher hat sich für mich aber nicht viel verändert. Ich benutze seit Herbst 04 einen Mooncup, dann später eine Lunette und so ist die Regel gleich wesentlich unkomplizierter.

    Für mich hat sich das Absetzen wirklich gelohnt, mein Freund hat mich von Anfang an unterstützt und mir Mut gemacht, was ich ihm sehr hoch anrechne.
     
    #2
    rainy, 3 April 2008
  3. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    doch das geht:

    einfach bei:
    Ich bin mir bewusst dass das Thema sehr alt ist, möchte aber dennoch antworten.
    ein Kreuzlein machen.... und dann auf antworten klicken :zwinker:
     
    #3
    User 48246, 3 April 2008
  4. Lottchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    31
    91
    0
    nicht angegeben
    #4
    Lottchen, 3 April 2008
  5. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Ich habe im vergangenen Sommer mit hormoneller Verhütung aufgehört und merke keinen Unterschied. Einzige meine Menstruation ist wieder stärker, ansonsten: gar nichts, keine Veränderung. Der Zyklus war sofort wieder ziemlich pünktlich (+/- 2-3 Tage). Ich habe die Pille viele Jahre genommen, ich weiss nicht mehr genau, wie viele, 7, 8 oder so warens sicher, mit einem Unterbruch von einem Jahr.

    Momentan verhüte ich mit NFP und Kondom, ob das eine Dauerlösung ist, weiss ich nicht. Ich möchte aber ungern nochmals hormonell verhüten und vor Spirale & Co. grauts mir nach wie vor. Ich habe mich also noch nicht entschieden und werde mir gut überlegen, wie es weitergehen soll.

    Edit. Oh sorry, dass ich jetzt doch hier geantwortet habe, ich lass es aber mal drin... :smile:
     
    #5
    Samaire, 3 April 2008
  6. Lottchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    31
    91
    0
    nicht angegeben
    Macht doch nichts :smile:

    Eine Frage hätte ich auch noch zu dem Thema:

    der Zyklus muss ja nun nicht zwingend regelmäßig sein und mir grauts ein wenig davor, dass ich dann immer mal überraschend meine Tage bekommen könnte.

    Wie ist das bei NFP, ich hab mich damit bisher nur sehr flüchtig beschäftigt, kann man da auch das Einsetzen der Menstruation "vorhersagen"?
     
    #6
    Lottchen, 3 April 2008
  7. schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Auch wenn ich nicht mit Pille verhüte, weil ich eben keine Hormone nehmen will, möchte ich mal kurz hierdrauf antworten, du hast die Frage ja auch hier gestellt.

    Das ist wohl von Frau zu Frau sehr unterschiedlich, aber meine Beobachtung ist, dass sich der Zyklus schon langfristig auf einen Tag +/-2 einpegelt. Sofern man einen halbwegs gleichmäßigen Tagesrhytmus hat und nicht total viel Streß, bleibt er auch stabil.

    Mir ist bis jetzt einmal durch Streß und Pille danach der Zyklus so durcheinander gekommen, dass eine Regel ausgeblieben ist. Die nächste Regel und alle seitdem kamen dann aber wieder auf dem Stichtag, als ob nichts gewesen wäre. Also der Körper hat schon seine Daten einprogrammiert. :tongue: Bei mir ist sogar die Uhrzeit auch immer mehr oder weniger die selbe.

    Sofern du da keine Vorgeschichte hast, brauchst du dir also keine Sorgen machen. Vielleicht dauert es nur ein paar Monate, bis sich die Regel normalisiert, aber das weißt du ja sicherkich schon. :zwinker:

    Die Diskussion zu alternativen Verhütungsmethoden verfolge ich aber mit Interesse. :grin:
     
    #7
    schokobonbon, 4 April 2008
  8. Fortuna21
    Fortuna21 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    also bei mir war es eine Katastrophe....ich hatte vor zwei Jahren die Pille abgesetzt und meine Regel kam nach 3 Monaten. Zu Anfang dann alle 28/30Tage.Da dachte ich toll alles schön regelmäßig. Das einzieg was etwas genervt hat waren die starken Schmerzen am allerersten Tag. Und dann kam sie wie sie wollte. Erst waren es 37Tage, dann 45Tage und dann mal 20Tage. Also alles durcheinander und das hat sich ein Jahr lang gehalten. Dann hatte ich keine Lust mehr auf dieses Chaos und habe sie wieder genommen (ein Jahr lang) tja und nun setze ich sie wieder ab weil ich total schlechte Laune habe und sehr sehr oft Kopfweh (das hatte ich ohne Pille nie!!). So viel dazu. Dieses Mal hatte ich bloß 2 Tage Blutung und danach schwache Schmierblutung. Na ja mal sehen wie es sich entwickelt, aber ich habe eigentlich auch überhaupt keine Lust mehr auf die Hormone.....

    LG Fortuna
     
    #8
    Fortuna21, 4 April 2008
  9. Lottchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    31
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich habe mir vorhin das Buch Natürlich und Sicher bestellt und werde es gewissenhaft durchlesen :smile:

    Im NFP-Forum bin ich auf die Aussagen gestoßen, dass die Menstruation sich meist ankündigt, entweder per Temperaturkurve oder weil man immer die gleiche Anzahl der Tage mit höherer Temperatur hat oder durch Unterleibsbeschwerden etc.

    Bei mir hat sich zu Zeiten der Pille und des Rings die Regel immer mit Rückenbeschwerden angekündigt, ich denke einfach, das wird auch weiterhin so sein.

    Ich habe gestern den letzten Ring nach 3 Wochen entfernt und werde keinen neuen einlegen und bin sehr sehr gespannt auf die kommende Zeit!!

    Ich möchte zwar NFP nicht zur Verhütung nutzen aber wenigstens zur Zyklusbeobachtung...und es kann sicher nicht schaden, den Körper wieder ein wenig kennenzulernen, den letzten natürlichen Zyklus hatte ich mit 16 vor 8 Jahren :smile:


    Ich bin gespannt und werde berichten!

    @Fortuna: ohje das hört sich ja gar nicht gut an. Ich habe auch arg Angst davor, dass ich mich ohne Hormone womöglich schlecht fühlen werde oder sich andere Umstände ergeben, die eine weitere Einnahme "erforderlich" machen. Aber ich hoffe einfach, dass alles so läuft, wie ich es mir erhoffe. Die ersten Wirkungen werden nun sicher erst früh. nach der heute begonnenen 7-Tage-Pause eintreten....
     
    #9
    Lottchen, 4 April 2008
  10. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Da ich erst im ersten hormonfreien Zyklus bin, kann ich die Änderungen noch nicht so gut beurteilen.

    Was sich bis jetzt geädert hat ist, dass ich mehr Lust und dummerweise wesentlich mehr Ausfluss habe.
    Außerdem ist meine Haut nicht mehr so extrem trocken und etwas unreiner, ob das allerdings am Absetzen liegt oder lediglich eine kurzzeitige Änderung, wie sie eben mal auftritt ist, kann ich noch nicht beurteilen.

    Was den Zyklus und die Mens betrifft, kann ich noch nicht viel sagen, da das noch nicht wieder "dran" war.
    Mit Schmerzen oder ähnlichem hatte ich auch vor der Pille keine Probleme, erwarte also nicht, dass sich das ändern wird. Was die Regelmäßigkeit betrifft, warte ich erstmal ab.

    Was die Verhütung angeht mach ich mir nicht so nen wahnsinnig großen Kopf. Wir nehmen Kondome, die erfüllen ihren Zweck, sind bei korrekter Anwendung sehr sicher und im absoluten Notfall weiß ich, wo ich die Pille danach bekomme.

    Alles in allem geht es mir nicht wirklich viel anders, als mit Pille. Von mir aus hätte ich sie auch nicht abgesetzt, war immer zufrieden.
     
    #10
    User 52655, 4 April 2008
  11. Fortuna21
    Fortuna21 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo nochmal,

    ja mehr Lust habe ich auch. Das war beim letzten Absetzen auch so, da war mein Freund sogar irgendwann "überlastet" *gg*. Ich hoffe einfach dass die Schmerzen nicht wieder kommen. Bevor ich die Pille angefangen habe war es aber leider auch immer so :frown:.

    LG
     
    #11
    Fortuna21, 4 April 2008
  12. Lottchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    31
    91
    0
    nicht angegeben
    Naja, eine wiedererwachte Libido wäre ja schonmal was, womit ich durchaus leben könnte :cool1:

    Ich hoffe nur, ich verspreche mir nicht zuviel davon....aber so wie es jetzt ist, geht es nicht mehr.

    Die Haut ist schon unter dem Nuvaring ein ganzes Stück schlechter geworden (die Belara vorher war ja wirklich wunderbar fürs Hautbild), da wird sich nicht mehr soviel tun, denke ich.
     
    #12
    Lottchen, 4 April 2008
  13. rainy
    rainy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ja, das kannst du, sogar ziemlich genau.
     
    #13
    rainy, 4 April 2008
  14. blubbelchen
    Verbringt hier viel Zeit
    112
    101
    0
    Single
    Ich hab 2 Jahre die Microgynon genommen, mit der ich eigentlich hoch zufrieden war. Aus gesundheitlichen Gründen musste ich diese dann absetzen und bin auf die Cerazette umgestiegen. Mit dieser Pille (ohne Östrogene) hatte ich aber andauernd Zwischenblutungen, was mich psychisch stark belastet hat.
    Seit 2 Monaten nehm ich sie garnicht mehr.
    Ich würde gerne wieder die Microgynon nehmen, mit ihr war ich rundum zufrieden. Jetzt ist mein Hautbild schlechter geworden, die Blutung stärker und etwas Schmerzen habe ich auch. Schade :flennen:
     
    #14
    blubbelchen, 7 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hormone abgesetzt geht
Noir Désir
Aufklärung & Verhütung Forum
5 August 2016
17 Antworten
~*Butterblume*~
Aufklärung & Verhütung Forum
17 Juli 2008
24 Antworten