Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hornissennest auf dem Balkon

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Jamie1987, 30 April 2007.

  1. Jamie1987
    Jamie1987 (29)
    Benutzer gesperrt
    569
    0
    0
    vergeben und glücklich
    und ich bin es leider schon wieder...

    habe gerade ein Hornissennest auf dem Balkon entdeckt und ich habe nun auch schon gegoogelt ohne Ende aber nirgends gefunden wie das entfernt wird.

    Die stehen ja unter Naturschutz und nun hatte ich die Feuerwehr angerufen(weil bei google.de stand das die das entfernen!) Die meinten ich solle dann halt einfach den Balkon nicht mehr betreten:eek: Höööö??? Wieso denn das?

    Weiss einer wie ich das wegmachen kann, ich bin allergisch auf Stiche!:kopfschue
     
    #1
    Jamie1987, 30 April 2007
  2. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.538
    398
    2.015
    Verlobt
    Die Hornissen werden sich an dich gewöhnen. Echt!
    und mit Hornissen hast du keine Wespen.

    Tut mir leid, deine Allergie hab ich überlesen. Ich weiss auch nicht wie der Balkon beschaffen ist und wie "strategisch" das Nest gelegen ist. Vielleichtkommt ihr doch aneinander vorbei, denn diese Tiere sind an sich nicht aggressiv.
    sonst wende dich an eine Wespenschutz-Fachperson in deinem Ort.

    Unter "hornissenschutz" findest du Adressen.
     
    #2
    simon1986, 30 April 2007
  3. asdasd
    Verbringt hier viel Zeit
    170
    101
    0
    Single
    naturschutz? aha. was keiner weiß, macht keinen heiß.
    die viecher bedrohen im grunde dein leben. ich hab bei wespen zumindestens immer die möglichkeit bevorzugt, sie einfach bequem per staubsauger einzusaugen. am besten gut einkleiden, falls dir dann doch mal ein viech näher kommen sollte. die wespen bin ich dadurch wenigstens losgeworden.
    bevor du das machst, warte aber bitte noch drauf, was andere hier sagen. will nicht dafür verantwortlich gemacht werden, wenn ich hier wat falsch gedacht hab :zwinker:
     
    #3
    asdasd, 30 April 2007
  4. User 12370
    User 12370 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    Was hast denn du für einen staubsauger? Solche Nester können ganz schön groß werden und sind zudem auch ziemlich stabil. Ich möchte nicht einem wütenden Stamm Hornissen begegnen deren Nest ich gerade versuche einzusaugen :ratlos:

    Gestern ist bei uns auf der hochterasse eine Hornissenkönigin rumgeflogen. Sie war eigentlich ganz friedlich. Mal schauen wo die ihr Nest baut.
     
    #4
    User 12370, 30 April 2007
  5. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.538
    398
    2.015
    Verlobt
    und wenn du siehst, wo, dann kannst du es evtl.zu machen, und sie sucht sich einen anderen Ort.
    Ist nicht so brutal...
     
    #5
    simon1986, 30 April 2007
  6. Jamie1987
    Jamie1987 (29)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    569
    0
    0
    vergeben und glücklich
    habe aber angst beim zumachen gestochen zu werden, ich weiss ja nicht wieviele da drin sind.
    es ist aber noch nicht groß ich würde sagen ungefähr eine Männerfaust!
    Ich weiss aber nicht wieviele da drin sind. Ich kann ja schlecht Farbe holen und alle damit einzelnt einsprühen und dann warten bis blau rot grün und gelb raus sind damit ich weiss das keiner mehr da ist und jemand auf Wache stellen der aufpasst das keiner von denen wieder kommt während ich das mache:grin: :engel: :ratlos:
     
    #6
    Jamie1987, 30 April 2007
  7. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.538
    398
    2.015
    Verlobt
    in deinem Fall ist es dafür zu spät, ich dachte an Aurelie. Ist ein "Nebeneinander" nicht möglich? (Kleine Kinder usw.) Dann wende dich wie gesagt an eine Fachstelle.
     
    #7
    simon1986, 30 April 2007
  8. Andre85
    Andre85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    0
    Single
    Am besten ist es wenn du einen Kammerjäger beauftragst das wegzumachen.

    Wenn das Nest in einer wand ist und nur ein zugang da ist, und der nicht so groß ist, kann man abens versuchen wenn die viecher ruhen, diesen eingang einfach mit klebtunddichtet zuschmieren. Richtig dick auftragen am besten ein stück blech auf das loch kleben. Man kann auch bauschaum verwenden, aber vorsicht hierbei, da sollte aber dann auch weiter kein loch oder ausgang sein, weil dieser kleberige schaum sich in kürzester zeit extrem ausdehnt und unter umständen das ganze nest zerquetschen kann.
     
    #8
    Andre85, 30 April 2007
  9. iila
    Verbringt hier viel Zeit
    570
    101
    2
    vergeben und glücklich
    wir hatten mal eins zwischen außen- und innendach vom haus. kammerjäger kam und hats entfernt, da die durch die decke ins haus gekommen sind.
    wenn ich dich wär würd ich mal so einen holn un dem dann deine lage schildern (wegen allergie) evtl macht ers weg.
     
    #9
    iila, 30 April 2007
  10. asdasd
    Verbringt hier viel Zeit
    170
    101
    0
    Single
    Och, unser Staubsauger hat ein eher durchschnittliches Volumen und der Sack war stückweise auch ein bisschen zerstochen, aber die Biester hab ich damit allemal "eingesackt".

    Hat danach nur ein bisschen komisch gerochen das Ding. Verschwindet aber auch wieder. :tongue:
     
    #10
    asdasd, 30 April 2007
  11. User 12370
    User 12370 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Von mir aus dürfen die sich da ruhig ansiedeln. Dann gibts hier keine Wespen und auch weniger Mücken - letztere sind hier wesentlich angriffslustiger als die Hornissen
     
    #11
    User 12370, 30 April 2007
  12. ~magic~
    Gast
    0
    :jaa:
    Das ist natürlich die beste Lösung!


    Und dann am besten ganz schnell von dem Nest entfernen.
    Es könnte nämlich sein, dass die Hornissen, wo sich nicht im Nest befanden, von der Aktion nicht so begeistert sind wenn sie wieder zurückkommen dann angriffslustig werden... :zwinker::engel:
     
    #12
    ~magic~, 30 April 2007
  13. asdasd
    Verbringt hier viel Zeit
    170
    101
    0
    Single
    Immer diese witzigen Tierfreunde hier. "nicht so brutal" *gg*
    Wenn der liebe Simon von so einem Viech mal richtig böse gestochen wird, dann wirst du die Sache höchstwahrscheinlich auch wieder anders sehen. Tut mir leid, aber Tiere, die mir in irgendeiner Art und Weise schatten können möcht ich nicht in meiner Nähe haben. Vor allem nicht, wenn es so viele sind und demnach bei weitem in der Überzahl.

    Kammerjäger ist schon ein guter Vorschlag würd ich sagen oder halt die Chemiekeule. (Das sollte dann besser jemand machen, der nicht gerade allergisch ist)
     
    #13
    asdasd, 30 April 2007
  14. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    na hör mal, du kannst doch nicht alles ausrotten, was dir in die quere kommt. :kopfschue

    ich würde mich aber mit dem nest auf dem balkon auch nicht mehr raustrauen oder wagen, die balkontür auch nur anzukippen. irgendwer wird die tiere doch umquartieren können. einfach mal googeln.

    der spruch der feuerwehr war übrigens mal wieder typisch. irgendwie bekommt man heutzutage nur noch dämliche antworten, wenn man um hilfe bittet. deppen.
     
    #14
    klärchen, 30 April 2007
  15. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    Wenn, dann würde er höchstens feststellen, dass alle Mythen und Legenden um den Hornissenstich bloßer Humbug sind. Erstens verteidigen sie höchstens ihr Nest, zweitens ist der Stich minimal schmerzhafter als bei Bienen/Wespen. Die Toxizität ist sogar geringer als bei Wespen.
    Ich bin so oft gestochen worden, ich seh die Sache immer noch so wie vorher.

    Bei Allergikern gestaltet es sich etwas anders.
    Man kann sicherlich das Nest zerstören und damit das Volk ebenfalls, elegantere Lösung wäre allerdings die Umsiedlung des Nestes, denn bedrohlich sind Hornissen ganz und gar nicht.

    Im übrigen wird über den Winter das Volk eigenständig dezimiert, die Königin siedelt um, das alte Nest wird nicht mehr bewohnt.

    Mit dem Umsiedeln ist es so eine Sache. Dazu brauch man glaube ich eine Genehmigung. Am besten ist mal, im Netz nach den geeigneten Informationen zu suchen.
     
    #15
    User 8944, 30 April 2007
  16. User 43919
    User 43919 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    103
    9
    Single
    Kannst nen kammerjäger beauftragen der das hornissennest entfernt und woanders dann sozusagen wieder anbringt... die werden bissl eingeräuchert und gewartet bis möglichst viele hornissen im nest sind. dann wird es vorsichtig entfernt "verpackt" und an eine andere stelle getan. Hornissen dürfen nicht per sprühen vernichtet werden.
     
    #16
    User 43919, 30 April 2007
  17. hiT mYselF!
    Verbringt hier viel Zeit
    1.389
    123
    1
    nicht angegeben
    Solche Nester dürfen nicht einfach entfernt werden, sondern nur umgesiedelt werden. Dies hängt aber davon ab wo das Nest liegt.

    Hornissen sind friedvolle Tiere und wer sich mit ihnen beschäftigt wird merken das ihr Stich nicht arg gefährlicher ist als der einer Biene ... nur für zum Beispiel Nagetiere ... so Sachen wie 3 Stiche hauen ein Pferd um ist ganz einfach quatsch.

    Wende dich am BEsten an den Naturschutzbund ... die haben mehr Interesse an dem ganzen als die Feuerwehr, da sie die Tiere retten wollen von daher erhälst dort mehr Hilfe.

    Solange du nicht zwischen Nest und Hornisse kommst passiert gar nichts ...
     
    #17
    hiT mYselF!, 30 April 2007
  18. asdasd
    Verbringt hier viel Zeit
    170
    101
    0
    Single
    Klar kann ich das. Ich versetze mich in die Situation, dass ich Allergiker bin und ein Hornissenghetto auf dem Balkon habe. Da stellt sich für mich eine ganz simple Frage. Die oder ich.
    Dreimal darfst du raten wofür ich mich entschieden hätte...
    Umsiedeln, damit den ach so armen Viechern nichts passiert?
    Ich sehe das ganz rational: Wenn es mich vom (kosten-)aufwand billiger kommt das Ding auszuräuchern oder was weiß ich als es "umzusiedeln"....
    Nenn mich von mir aus einen Barbaren sondergleichen, doch empfinde ich für die Dinger nicht sonderlich mehr als für einen Schokoweihnachtsmann (steht gerade neben mir, daher das komische Beispiel).:zwinker:
     
    #18
    asdasd, 30 April 2007
  19. Staubsauger
    Verbringt hier viel Zeit
    245
    101
    0
    Verlobt
    So einen Schwachsinn lesen zu müssen tut fast körperlich weh. Hornissen, so es denn welche sind, sind absolut friedliche Insekten.

    Ein zerstören oder Staubsauger etc. sowas geht garantiert ins Auge. Bauschaum ist pervers und kann zudem auch ne ziemliche Sauerei werden, da er sich nicht mehr entfernen lässt.

    Da ich oft in/auf alten Dächern arbeite, habe ich in der warmen Jahreszeit oft mit Wespen und Hornissen zu tun. Müsste ich allerdings jedesmal das StAUN oder den Kammerjäger anrufen, wäre ich den ganzen Tag damit beschäftigt.
    Ich mache es immer mit Kälte, da die Tiere dann bewegungsunfähig werden, aufgrund ihrer niedrigen Körpertemperatur. Am Besten man mach es morgens und benutzt dafür CO2. Ich habe immer so eine Kneipenflasche dabei, gibts aber glaube ich auch so als Eispray beim Sportausrüster oder ev. auch Apotheke. In den frühen Morgenstunden, wenn es noch kühl ist und alle Tiere anwesend, das Nest abkühlen, eine transparente Tüte drüber, eventuell abkleben und vorsichtig so entfernen, das alles in die Tüte geht. Herauskrabbelnde Tiere vorsichtig besprühen und mit nem Handfeger zusammenkehren. Dann in einiger Entfernung (mind. ein paar 100m), möglichst ausserhalb, die noch trägen Tiere wieder frei lassen. Als Allergiker lässt man das halt jemand anderes machen.

    Loch zukleben ist Unfug, da die Wächterinnen das Nest in Null komma nix wieder aufgeraspelt haben.

    Hornissen und einige Wespen sind geschützte Arten, wobei einige noch nicht mal stechen und keine Art aggressiv ist. Sie wollen halt nicht bei der Brutpflege gestört werden, wie jedes andere Tier/Mensch auch. Allesamt sind sie Nützlinge.

    Für den einmaligen Fall rate ich aber auch zu einem Spezialisten.
     
    #19
    Staubsauger, 30 April 2007
  20. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    ich "empfinde" für hornissen auch nichts besonderes. sie gruseln mich eher, auch wenn ich kein allergiker bin. trotzdem finde ich, dass es zur menschlichkeit gehört, eine gewisse achtung vor jedem lebewesen zu haben. nur ein tier vernichtet alles und jeden, der ihm lebensraum, nahrung oder fortpflanzungspartner streitig macht. da möchte ich mich persönlich gerne etwas von abheben, gerade wenn es so leicht ist wie hier und man einfach nur eine nummer wählen und ein paar scheine hinblättern muss. die frage "die oder ich" stellt sich bei mir erst beim zusammentreffen mit einem rudel wilder hungriger wölfe in der wildnis, die mich als nächste mahlzeit betrachten. da würde ich mich auch nicht opfern. aber so...
     
    #20
    klärchen, 30 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hornissennest Balkon
fussballmietze
Off-Topic-Location Forum
16 Juni 2012
65 Antworten
Sarena24
Off-Topic-Location Forum
29 August 2010
18 Antworten