Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

HPV Virus- Kondom, kein Schutz?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Toffee, 30 Juli 2007.

  1. Toffee
    Toffee (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    nicht angegeben
    Also ich habe mir den obrigen Threat über das HPV Virusd angeschaut und habe irgendwie nicht ganz verstanden ob das Kondon nun einen Schutz bietet oder nicht?
    Meine Eltern wollen mir die Impfung kaufen und wissen nicht, dass ich schon GV mit meinem Freund hatte (immer mit Kondom) und jetzt muss ich wissen ob ich mich theoretisch schon angesteckt haben könnte und es somit meinen Eltern errzählen müsste, da die Impfung im Falle einer schon vorhandenen Infektion ja sinnlos wäre...
    Danke für die Antworten...
     
    #1
    Toffee, 30 Juli 2007
  2. erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    1.465
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Kondom bietet schutz. schließlich sind das ja viren, die beim GV übertragen werden. wenn du die partner häufiger wechseln würdest, bestünde noch größere gefahr. aber da durch das kondom ja nichts durchgehen sollte, bist du geschützt :zwinker: allerdings musst du das danna uch die 6 monate durchhalten. schließlich sind es 3 impfungen, in denen du genauso (also mit kondom!) verhüten solltest.
    lg
     
    #2
    erbsenbaby, 30 Juli 2007
  3. Toffee
    Toffee (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    35
    91
    0
    nicht angegeben
    Da steht aber doch, dass das Kondom keinen 100 %igen Schutz bietet. Wie ist das gemeint? Bei falscher Anwendung?
     
    #3
    Toffee, 30 Juli 2007
  4. erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    1.465
    121
    0
    vergeben und glücklich
    steht das da? ^^ is schon länger her, dass ich mir das durchgelesen hab. und da auch nur so überflogen, weil ich vieles von meiner mum und dem FA erfahren habe.
    also da meine mum ja von den häufig wechselnden partnern sprach (wobei mangelnde intimhygiene seinerseits das ganze auch noch beeinflusst/beeinflussen kann - hab ich zumindest hier im forum gelesen *g*), bin ich mir ziemlich sicher, dass du so geschützt davor bist. oder meinst du etwa, das kondom würde den ausbruch der krankheit fördern? :ratlos:
    nunja, also trotzdem hast du mich jetzt leicht stutzig gemacht :schuechte auch wenn ich mir fast 100%ig sicher bin. du wirst heute abend sicher noch kommentare von anderen usern bekommen.
    lg
     
    #4
    erbsenbaby, 30 Juli 2007
  5. Toffee
    Toffee (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    35
    91
    0
    nicht angegeben
    Nein natürlich nicht, ich meine nur ob man sich trotz Kondom anstecken kann.
     
    #5
    Toffee, 30 Juli 2007
  6. erbsenbaby
    Verbringt hier viel Zeit
    1.465
    121
    0
    vergeben und glücklich
    nein. bin ich mir ziemlich sicher. ich dneke, das steht in dem anderen thread nur drin wegen der gefahr der falschen anwendung :zwinker:
     
    #6
    erbsenbaby, 30 Juli 2007
  7. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Kondome bieten in der Tat keinen 100%igen Schutz.
    HPV wird durch Schleimhautkontakt zu infizierten Bereichen übertragen und diese müssen eben nicht direkt an Peinis oder Vagina sitzen, sondern können auch um Penis herum, an der Vulva oder den Schamlippen sein. Daher können die Viren auch trotz Kondom oder schon beim Petting übertragen werden.

    von wikipedia

    Übermäßig groß ist die Gefahr einer ANsteckung auf diesem Wege nicht, aber eben nicht ausgeschlossen.
     
    #7
    User 52655, 30 Juli 2007
  8. Krötchen
    Krötchen (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    Single
    Können die Viren eigentlich nur durch richtig intimen Kontakt übertragen werden oder z.B. auch nur durch nen Zungenkuss? Hab das immer noch net ganz gerafft. Sorry das ich einfach dazwischen frag, aber fand das es dazu passt.

    lg krötchen
     
    #8
    Krötchen, 30 Juli 2007
  9. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Wenn die andere Person im Mund infiziertes Gewebe hat ja.
    Allerdings bekommt man davon keinen Gebärmutterhalskrebs. Ähnlich wie beim Herpesvirus, wo eine Infektion am Mund ja auch nicht zu Genitalherpes führt (außer natürlich, man "verteilt" die Erreger weiter nach unten).

    von netdoktor.de
     
    #9
    User 52655, 30 Juli 2007
  10. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    klar jkönnen viren auch über küsse, petting und dergleichen weitergeben werden. daher kann ja ekin kondomhersteller 100prozentigen schutz gewähren,man könnte im falle einer infektion durch selbstverschuldung ja sonst jeden kondomhersteller verklagen. aber ich denke bei richitger anwendung des kondoma kann man die virenübertragung beim reinen gv schon ziemlich ausschließen.
     
    #10
    Decadence, 31 Juli 2007
  11. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Es ist richtig, dass Kondome keinen 100%igen Schutz bieten, aber sie verringern das Risiko enorm und wenn du bislang noch keinen Sex ohne Kondom hattest, hast du das Virus mit sehr großer Wahrscheinlichkeit noch nicht.
    Die Impfung macht auf jeden Fall Sinn!!

    www.krebsinformationsdienst.de
     
    #11
    krava, 31 Juli 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - HPV Virus Kondom
Exboli
Aufklärung & Verhütung Forum
13 September 2014
4 Antworten
Markus2k
Aufklärung & Verhütung Forum
8 September 2012
9 Antworten
eisbärin
Aufklärung & Verhütung Forum
23 April 2012
5 Antworten