Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

HSV Handball 16. Mitglied der Group Club Handball

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Hens, 17 April 2008.

  1. Hens
    Hens (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    846
    103
    0
    Verheiratet
    Auch wenn es nicht so viele hier interessieren sollte. :schuechte

    Der HSV Handball ist als offizielles und somit stimmberechtigtes Mitglied in die Group Club Handball aufgenommen worden. Im Stadion Camp Nou in Barcelona wurden Anfang dieser Woche die Aufnahme-Verträge unterschrieben und an den G14-Präsidenten Joan Marín (BM Ciudad Real) übergeben. Dierk Schmäschke, hauptamtliches Präsidiumsmitglied des amtierenden Europapokalsiegers, nahm im Gegenzug eine Standarte mit den Vereinsemblemen der Mitglieder entgegen.

    Der HSV ist das 16. Mitglied der 2006 in Düsseldorf gegründeten G14 und erst der zweite Klub, nach BM Valladolid, der zu den Gründungsmitgliedern des ‚Circle of the Best‘ stößt. Neben den Champions League-Finalisten 2008, THW Kiel und BM Ciudad Real, gehören u.a. auch die Hamburger Gruppen-Gegner in der europäischen Königsklasse, Chehovskie Medvedi, RK Croatia Zagreb, Portland San Antonio und SG Flensburg-Handewitt der Interessenvertretung der Spitzenklubs an.

    Der HSV Handball hat die Kriterien für eine Vollmitgliedschaft durch den Europapokalsieg 2007 sowie den Einzug in das EHF Champions League-Finale 2008 erfüllt. Für Andreas Rudolph, Präsident des HSV Handball, ist die offizielle Aufnahme ein wichtiger Schritt des HSV Handball auf dem Weg in die europäische Spitze: „Es ist eine Ehre für uns, nun Mitglied der Group Club Handball zu sein. Der G14 gehören nur die Top-Klubs Europas an und es ist eine tolle Sache, dass wir es geschafft haben.“
     
    #1
    Hens, 17 April 2008
  2. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    Gratz :grin:
    Was man mit Geld alles so erriechen kann :zwinker:
    Wer wird als nächstes aufgenommen?
    Die Kröstis? :tongue:

    ( und ins Finale gekommen sind se auch nich .. )
     
    #2
    Prof_Tom, 17 April 2008
  3. Alpia
    Alpia (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    113
    25
    nicht angegeben
    Ach herrje...im Fußball wurde dieser "Haufen",der nichts anderes im Sinn hatte als die vielen kleine Verbände von den großen Geldtöpfen fernzuhalten unter mithilfe des neuen UEFA Präsidenten Michel Platini Gott sei Dank aufgelöst.

    Im Handball scheinen sie noch nicht so weit zu sein.

    Was waren das für Zeiten,als es keine Champions League gab und ausschließlich die Meister den Europapokal ausspielen durften,heute wird sich über die vielzahl der Spiele beschwert und im Gegenzug immer neue Wettbewerbe erfunden, nur um noch mehr Kohle zu scheffeln.

    Off-Topic:
    Der HSV scheint im Handball so beliebt wie der FCB im Fußball :schuechte
    Klick
     
    #3
    Alpia, 19 April 2008
  4. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    Liegt vor allen daran, das der HSV ein Retortenverein ist, ohne jeglich Tradition, der nun mit den Geldern von Präsident Rudolph die halbe Liga leerkauft.
     
    #4
    Prof_Tom, 19 April 2008
  5. Hens
    Hens (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    846
    103
    0
    Verheiratet
    Diese großen Antisympathien gibt ers im Handball eigentlich gar nicht. :kopfschue
    In dem Fall geht es doch nur um normale Vertragsverhandlungen, das wird nun etwas aufgebauscht. In 2 Monaten ist das wieder vergessen.

    Die einzigen Fans die nun gar nicht miteinander können, sind die von Flensburg und Kiel. Aber selbst da habe ich noch nicht von körperlichen Auseinandersetzungen gehört.

    Man kann die Handball Champions League finanziell doch nicht mit vom Fußball vergleichen. Da liegen Welten dazwischen.

    Du schreibst vielleicht eine Scheiße.
    Der Verein wurde 1999 als HSV (= Handballsportverein) Lübeck gegründet und übernahm die Bundesligalizenz des VfL Bad Schwartau, mit dem er bis 2002 eine Spielgemeinschaft bildete (SG VfL Bad Schwartau-Lübeck). Im Jahr 2002 wurde diese Spielgemeinschaft gelöst, und der HSV zog nach Hamburg um. Zu Marketingzwecken wurde ein Vertrag mit dem Hamburger SV geschlossen, um dessen Abkürzung und Logo nutzen zu dürfen.
     
    #5
    Hens, 19 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - HSV Handball Mitglied
Herr Hallmackenreuther
Lifestyle & Sport Forum
24 Februar 2012
6 Antworten
Schäfchen
Lifestyle & Sport Forum
27 Mai 2009
10 Antworten
Hens
Lifestyle & Sport Forum
6 August 2008
22 Antworten
Test