Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hund... Tierarzt - Papa -.-*

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Drachengirlie, 9 Juli 2009.

  1. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    heute um 13.15h schrieb mein Vater mir ne Mail, dass mein Hund an dem Vorderbein lahmt und gestern Abend alles noch in Ordnung wäre. Anbei bemerkt: Mein Hund ist zur Zeit bei meiner Oma, da Mutter im Krankenhaus und Papa und ich den ganzen Tag auf der Arbeit/Uni sind.

    Nun hab ich halt diese Mail bekommen und mein Vater hat mich gebeten um 17.30h nach Hause zu kommen, damit wir zusammen zum Tierarzt fahren.

    Ich schrieb ihm, dass ich zwar in der Uni bleiben wollte um zu lernen, aber der Hund natürlich Vorrang hat und ich natürlich um 17.30h zuhause sein werde.

    Nun ja, dank der Verspätung vom Zug bin ich erst um ca. 17.37h nach Hause gekommen und es war kein Auto da. Ich stellte mein Fahrrad in die Garage und bin dann ins Haus rein und sehe, dass er da war, weil die Briefe aus dem Postkasten geholt wurden und geöffnet sind... Aber von Papa keine Spur.

    Vorhin hab ich dann bei Oma angerufen und gefragt, ob Papa schon bei ihr war. Ja sagt sie - er wäre schon Richtung Tierarzt.

    Jetzt sitze ich hier und bin verdammt sauer - und wie sauer ich bin . Ich heul mir Rotz und sonst was aus dem Gesicht und ich bin so verdammt enttäuscht. Er weiß doch, dass ich mit dem Zug erst mal heim muss und er weiß doch, dass ich ursprünglich in der Uni bleiben und lernen wollte. Und er weiß doch, dass ich nur für ihn heim gefahren bin und er weiß auch noch, dass ich mir sehr viele Sorgen um den Hund mache, da sie schon so alt ist...

    Und jetzt sitz ich hier, bin umsonst nach Hause gefahren und ich weiß nicht, was mit meinem Hund passiert und ich hoffe, dass sie nicht nur wegen einer Lähmung vorne eingeschläfert wird...

    Ich bin echt enttäsucht... Ich erreiche im Moment niemanden. Weder meine Mutter, noch meinen Freund, und nicht mal meine beste Freundin geschweige denn meinen Vater...

    Deswegen hier - Frustration, Trauer, Enttäuschung...

    Verdammt...
     
    #1
    Drachengirlie, 9 Juli 2009
  2. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Hallo Drachengirlie,

    einerseits kann ich dich verstehen - andererseits auch deinen Vater. Es war 17.30h ausgemacht und du warst nicht da. Er wusste nicht, wie lange er evtl. noch auf dich warten musste und dachte dann eben, dass der Hund und seine Gesundheit dann Vorrang hat.
    Du schreibst, dass sowieso alles gerade anders läuft, als sonst. Wahrscheinlich war er nur selbst auch angespannt.

    Versuch' dich also zu beruhigen und nicht sauer auf deinen Vater zu sein. Er hat das ja sicher nicht böse gemeint.
    Und so schnell schläfert man keinen Hund ein.

    LG, Chérie
     
    #2
    Chérie, 9 Juli 2009
  3. Katha04
    Katha04 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    93
    4
    vergeben und glücklich
    Er hätte sie ja aber auch anrufen können und nachfragen können, wie lange es noch dauert. Vorrausgesetzt du hattest ein Handy dabei.
     
    #3
    Katha04, 9 Juli 2009
  4. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Ja, ich habe ihm gesagt, ich wäre ab 15.45h auf dem Handy erreichbar.
    Und er hat mich nicht mal angerufen.
    Ich bin immer noch tierisch wütend

    Ich bin doch nur 7 Minuten zu spät gewesen, so lange kann man auch bitte schön warten oder mich zumindest anrufen und nachfragen.

    Man weiß doch, dass Züge sich gerne mal um 5 Minuten verspäten.
     
    #4
    Drachengirlie, 9 Juli 2009
  5. Katha04
    Katha04 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    93
    4
    vergeben und glücklich
    Ich kann dich absolut verstehen, aber versuch dich am besten jetzt erst mal zu beruhigen.

    Vielleicht hatte es einen (guten) Grund warum er schon gefahren war.
    Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass es bei deinem Hund nichts schlimmes ist.
     
    #5
    Katha04, 9 Juli 2009
  6. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Mal ehrlich - du machst hier gerade aus einer Mücke einen Elefanten.

    Wenn ein Hund lahmt, ist es meistens eine Schonhaltung. Vielleicht ist er in einen Dorn getreten oder ein Steinchen hat ihn verletzt. Da muss man sicherlich nachgucken, aber wenn man da einschläfern wollte, würde kein Hund das Welpenalter überstehen.

    Trotzdem tut sowas weh (und zwar dem Hund), von daher finde ich es durchaus richtig von deinem Vater, dass er pünktlich gefahren ist - an seiner Stelle wäre ich, sofern ich nichts an der Pfote gesehen hätte, eventuell früher gefahren.

    Und zum Thema anrufen: Du hättest ihn auch anrufen können, dass du dich ein paar Minuten verspätest..


    Beruhige dich wieder. Vermutlich ist das Lahmen nur eine Kleinigkeit und je eher der Hund beim Tierarzt war, desto besser für ihn.
     
    #6
    User 505, 9 Juli 2009
  7. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Ich hab soeben in Deinem anderen Thema gelesen, dass Du ohnehin Angst um Deinen Hund hast, weil Deine Hündin krank ist und sich derzeit kaum noch bewegt und eh "absehbar" ist, dass sie vermutlich nicht mehr lange lebt. Ich nehme an, dass Du deswegen solche Angst hast, dass ggf. der Arzt jetzt entscheidet, dass der Hund sich zu sehr quält. Diese Tatsache ist den meisten Leuten aber nicht unbedingt bekannt, habs ja auch nur durch Deinen anderen Thread erfahren, daher ist Deine Wut nur bedingt verständlich, wenn man die ohnehin vorhandene Angst um Deine Hündin nicht schon kennt.

    Wäre keine Option gewesen, in der Tierarztpraxis anzurufen? Wie weit ist die Praxis denn entfernt? Mit dem Rad konntest Du dort nicht hinfahren?
     
    #7
    User 20976, 9 Juli 2009
  8. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.683
    598
    7.627
    in einer Beziehung
    hmmm.. stichwort öffnungszeiten der tierarztpraxen? die meisten machen um 18 uhr dicht.
     
    #8
    Nevery, 9 Juli 2009
  9. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Stimmt, das ist auch noch ein Aspekt, vielleicht konnte er nicht mehr warten, weil sonst bei Ankunft die Praxis geschlossen gewesen wäre?
     
    #9
    User 20976, 9 Juli 2009
  10. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.683
    598
    7.627
    in einer Beziehung
    genau darauf wollte ich hinaus.
     
    #10
    Nevery, 9 Juli 2009
  11. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Gibt's denn inzwischen was Neues?
     
    #11
    Chérie, 9 Juli 2009
  12. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    ich versteh halt nicht wieso der Vater nicht gleich alleine gefahren ist...

    Wo ist denn bitte der Sinn die Tochter erst zu bitten nach Hause zu kommen und dann wg. 7 Minuten doch alleine zu fahren obwohl der Vater weiß das die Tochter ursprünglich "keine Zeit" hat bzw. an der Uni lernen wollte?

    Meiner Meinung nach hätte sich der Vater durchaus dieses "Theater" von vornherein um des Hundes Gesundheit willen sparen sollen bzw. können!

    Insofern kann ich die Tochter da schon verstehen - ich wäre auch sauer wenn ich extra etwas stehen und liegen lasse und dann das ganze auch noch "umsonst" gewesen sein soll - zumal jetzt absolute Unklarheit herrscht was die ganze Sache angeht (Vater ist nicht erreichbar und Bescheid gesagt hat er auch nicht).
     
    #12
    brainforce, 9 Juli 2009
  13. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Ja, warum sie unbedingt mitkommen sollte, versteh ich auch nicht. Ich kann nachvollziehen, dass sie sich etwas "verarscht" fühlt, weil sie einen gewissen Aufwand betrieben hat - um dann festzustellen, dass sie ein paar Minuten zu spät kommt. Was natürlich eine Möglichkeit ist: Der Hündin ging es plötzlich deutlich schlechter, so dass er nicht mehr warten wollte. Die gelähmte Pfote ist ja nur EIN Problem.
     
    #13
    User 20976, 9 Juli 2009
  14. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    selbst das wäre in der aktuellen Situation für mich nicht akzeptabel - erst wird man "verarscht" (was natürlich verständlich wäre wenn es dem Hund plötzlich so schlecht geht).

    Aber selbst diese Situation würde den Vater wohl kaum dran hintern wenigstens zeitnah Bescheid zu sagen...

    Natürlich kommt das immer auf die Person drauf an - wir kennen den Vater nicht und vielleicht ist das für ihn "gar nicht schlimm" das er nicht auf dich gewartet hat. Oder er ist ein "Schussel" und hat dich schlichtweg komplett vergessen bzw. das du mitwolltest...
     
    #14
    brainforce, 9 Juli 2009
  15. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Ist im Moment halt ales Spekulation. Ich kann die spontane wütende Reaktion zum Teil verstehen, Drachengirlie hat ja sehr kurz nach dem "Ereignis" hier geschrieben.

    Ich hoffe, es klärt sich bald, was mit der Hündin ist. Ich drück die Daumen, dass es nicht zu schlimm ist bzw. dass Drachengirlie noch Gelegenheit zum Verabschieden bekommt, wenn ein Einschläfern nötig werden sollte.
     
    #15
    User 20976, 9 Juli 2009
  16. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Tja, ich hab whrsl mal wieder überreagiert, nur bin ich halt extra nach Hause gefahren und hätte deswegen gedacht, dass er die 7 Minuten abwartet.

    Vor ner Stunde ist er nach Hause gekommen und wir haben dann das Ganze aufgeklärt.
    Die Praxis hat nur bis 18h offen, ich dachte, sie hätte bis 19h offen. Da war ich wohl falsch informiert.
    Jedenfalls hat mein Vater bis 17.35h draussen auf mich gewartet und als ich dann immer noch nicht da war, ist er halt meine Fahrradstrecke zurück gefahren und hat gehofft, dass er mich auf dem Weg erwischt. Leider scheinen wir uns wohl irgendwo verpasst zu haben, weil ich ja nur zwei Minuten später hier eingetroffen bin und wir uns demnach irgendwo hätten sehen müssen, da ich ja mit dem Fahrrad langsamer bin.

    Ich hab auch nicht angerufen, weil ich halt noch mit dem Rad unterwegs war und gehofft hatte, ich würde es noch rechtzeitig schaffen. Hätte ich angerufen, wäre ich noch später angekommen.

    Meiner Hündin geht es soweit ganz "gut". Sie hat anscheinend nur einen Nerv irgendwo in Schulterhöhe eingeklemmt und hinkt deswegen.

    Wenn meine Hündin nicht so alt wäre und der Tod nicht so nah wäre, dann hätte ich hier auch gar nicht überreagiert. Tut mir leid, dass ich das nicht erwähnt habe, aber ich dachte durch die Bemerkung, dass sie schon so alt seie, wäre irgendwie klar, dass ich mir mehr Sorgen als üblich um meine Hündin mache.

    Naja, zum Thema nach Hause kommen, da hat er mich wohl auch falsch verstanden. Er dachte, ich käme sowieso nach Hause und würde nicht in der Uni bleiben, von daher hat er dies auch etwas falsch aufgefasst.

    Nun jut,
    jetzt ist ja alles gut! ^^

    Drache
     
    #16
    Drachengirlie, 9 Juli 2009
  17. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Schön, dass Ihr das klären konntet. Und auch schön zu wissen, dass er versucht hat, Dich "abzufangen", es war ihm also nicht gleichgültig. Bisschen schiefgelaufene Kommunikation - aber letztlich ja alles geklärt. Und nächstes Mal eben einmal mehr telefonieren als "nötig" :zwinker:.

    Ich setz das Thema mal auf erledigt.
     
    #17
    User 20976, 9 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hund Tierarzt Papa
Peter Schwanz
Kummerkasten Forum
3 April 2015
6 Antworten
Malvin
Kummerkasten Forum
26 Mai 2014
26 Antworten
sommerrkind
Kummerkasten Forum
14 April 2014
7 Antworten
Test