Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hundebesitzer: Fragenkatalog

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Dr-Love, 27 Januar 2006.

  1. Dr-Love
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    9
    nicht angegeben
    Naja, so schlimm wie in der Überschrift ist es dann doch nicht.

    Ich möchte mir aus dem Tierheim einen (ruhig älteren) Hund besorgen.

    Allerdings habe ich ein paar grundsätzliche Fragen:

    1. Wie oft geht Ihr mit Euren Wuffi mindestens raus?
    2. Wie lange könnt Ihr den Hund alleine lassen, ohne das er mal dringend muss :ratlos: ?
    3. Was futtern ein mittelgroßer bis kleiner Hund so täglich weg?
    4. Lieber Weibchen oder Männchen :herz: ?
    5. Wie regelt Ihr einen Auslandsaufenthalt (auch genannt Urlaub)?
     
    #1
    Dr-Love, 27 Januar 2006
  2. Der_Balu
    Der_Balu (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    Single
    Ich hab zwar selber keinen Hund, hatte aber jahrelang sehr viel mit Hunden zu tun und nehme auch noch immer welche in Pflege.

    3 mal ist das Minimum, je nachdem wie der Hund konstituiert ist und ob Männchen oder Weibchen. Männchen haltens im Normalfall länger aus. :zwinker:

    Kommt drauf an wie gut der Hund erzogen ist. Normalerweise orientiert sich die maximale Zeitspanne an der Zeit die der Hund in der Lage ist seinen Harndrang zu zügeln. Ich kenn auch Leute diejeden Tag 8 Stunden zum arbeiten weg sind und ihrem Hund den Gang aufs Katzenklo beigebracht haben. Wichtig ist das man den Hund langsam an die Zeitspanne gewöhnt und er sich darauf verlassen kann das man um eine bestimmte Uhrzeit wieder da ist.

    Für einen mittelgroßen Hund kannst du ein Kilo Nassfutter oder 400gr Trockenfutter rechnen. Aber das sind wirklich nur sehr grobe Maßgaben, da sich die Futtermenge auch an Rasse, Alter des Hundes und an seinem Bewegungsdrang orientiert.

    Männchen. Die pissen zwar an jede Häuserecke sind aber imho die treueren Seelen. auch wenn manche behaupten Weibchen wären leichter zu erziehen.

    Entweder du gehst gar nicht mehr ohne Hund in Urlaub oder du gewöhnst in gleich an deine Familie (sofern vorhanden), dann kannst du ihn bei deinen Eltern oder Geschwistern abgeben für die Zeit. Die letzte Lösung wär ein Dogsitter oder eine Hundepension. Wobei der Hund bei letzterer Lösung am meisten leidet, da er die Personen um sich herum nicht kennt und ja auch nicht weiß das du in zwei Wochen wieder kommst.

    CU
    Balu
     
    #2
    Der_Balu, 27 Januar 2006
  3. MiWe2105
    MiWe2105 (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    101
    0
    Verheiratet
    Hallo,
    wir haben unseren Hund seit Maerz 2005. Damals war er knapp 7 Wochen alt. Es ist ein Ruede, sein Name ist Sammy und er ist ein Labrador.
    Wir gehen auf jeden Fall zweimal am Tag mit ihm raus, wenn moeglich oefter, z.B. am Wochenende. Also morgens vor der Arbeit und abends.
    Er kann etwa 10-12 Stunden anhalten.
    Er bekommt morgens und abends was zu fressen.
    Morgens nur Trockenfutter und abends Dosenfutter mit Trockenfutter gemischt. Zwischendurch bekommt er Leckerlis und Gemuese und Knochen etc. Da ein Labrador nie aufhoeren wuerde zu essen, kontrollieren wir genau was und wieviel er frisst. Wenn er zu fett wird ist das nicht gut fuer seine Huefte.
    Wir haben ein Maennchen, weil wir bei einem Weibchen auf ihre Periode achten muessten, evtl. dann Windeln anziehen muessten oder sowas. Die Mutter eines Freundes hatte 2 Weibchen, die sind regelmaessig mit Windeln rumgelaufen.
    Tja, Auslandsaufenthalt. Wir sind im Ausland, haben uns den Hund hier zugelegt. Bisher mussten wir ihn noch nicht laenger allein lassen. In Deutschland haetten wir Familie und Freunde die ihn sehr gerne nehmen wuerden, wenn wir mal nicht da waeren. Aber ein Hund ist ein Familienmitglied, und den hast du mindestens 10 Jahre. Das war bei uns die Ueberlegung. Wir werden in den naechsten Jahren nicht mehr so viel und weit reisen. Wir koennen ihn dann mit in den Urlaub nehmen. Wir wollen bald Kinder, da sind Urlaube die weit weg sind auch erst mal nichts. Von dem her passt alles gut zusammen.
    Gruss,
    MiWe
     
    #3
    MiWe2105, 27 Januar 2006
  4. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also, wir haben einen Collie, der kommt täglich meist 2x raus, eine kleinere und eine größere Tour. Reicht ihm vollkommen, danach liegt er meist erstmal geschafft in der Ecke.

    8-9 Stunden hält er auch aus, über Nacht auch länger. Meine Mutter hat Schichtdienst und ich bin auch nicht immer da. Interessanterweise macht es nichts, daß der Hund keine geregelten Zeiten hat. Je nach Dienst kommt der Hund entweder morgens oder abends lange raus, und je nach Dienst auch zu unterschiedlichen Uhrzeiten.
    Das wundert mich ebenso, wie daß der Hund von anfang an Stubenrein war, obwohl ihm das der Züchter nicht beigebracht hat...


    Zum Futter kann ich dir nix sagen, Collies sond zwar groß, aber äußerst mager. Außerdem mag er kein Hundefutter. Micht mah ihm nicht ein wenig Käse oder so drunter, läßt er sein Futter auch mal drei Tage stehen. Und wir haben schon einige Marken duch, jetzt sind wir bei Rinti, einer der besten Marken.

    Wenn du ins Tierheim gehst und sagst, daß der Hund 8 Stunden alleine sein können muß, vergiß es, dann bekommst du keinen. Tierheime vermitteln anscheinend nur an Leute, bei denen rund um die Uhr einer da ist. Einerseits kann ich das verstehen, andererseits, wieviele Familien mit Hausfrau/mann gibt es heutzutage?
     
    #4
    Event Horizon, 27 Januar 2006
  5. Tilly
    Tilly (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    nicht angegeben
    1. Wie oft geht Ihr mit Euren Wuffi mindestens raus?
    mindestens 3x täglich, im normalfall aber 5x
    2. Wie lange könnt Ihr den Hund alleine lassen, ohne das er mal dringend muss :ratlos: ?
    unser hund ist mitlerweile durchaus in der lage im notfall mal 10 stunden allein zu bleiben ohne dass was passiert
    3. Was futtern ein mittelgroßer bis kleiner Hund so täglich weg?
    das ist ja ganz von der Futterart (ob feucht oder trocken) und auch vom hund abhängig. unser hund (labrador) frißt so ca 300-400g trockenfutter täglich. hinzu kommen dann noch diverse lerckerlies :zwinker:
    4. Lieber Weibchen oder Männchen :herz: ?
    definitiv männchen, die sind unkomplizierter und weniger zickig
    5. Wie regelt Ihr einen Auslandsaufenthalt (auch genannt Urlaub)?
    entweder kommt der hund mit oder jemand bleibt zuhause
     
    #5
    Tilly, 27 Januar 2006
  6. olli.de
    olli.de (29)
    Benutzer gesperrt
    211
    0
    0
    Single
    1. Wie oft geht Ihr mit Euren Wuffi mindestens raus?

    3x tägl.

    2. Wie lange könnt Ihr den Hund alleine lassen, ohne das er mal dringend muss ?

    12 Stunden (über Nacht halt)

    3. Was futtern ein mittelgroßer bis kleiner Hund so täglich weg?

    Ka, hab nen großen und keinen kleine/mittelgroßen.

    4. Lieber Weibchen oder Männchen ?

    Männchen, ganz klar.

    5. Wie regelt Ihr einen Auslandsaufenthalt (auch genannt Urlaub)?

    Kommt zu Oma/Opa
     
    #6
    olli.de, 27 Januar 2006
  7. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    1. Wie oft geht Ihr mit Euren Wuffi mindestens raus?
    >>> Da wir einen großen Garten haben, reicht einmal am Tag... er macht eben in den Garten
    2. Wie lange könnt Ihr den Hund alleine lassen, ohne das er mal dringend muss ?
    >>> drei Stunden?
    3. Was futtern ein mittelgroßer bis kleiner Hund so täglich weg?
    >>> Öhm, keine Ahnung, wieviel Gramm das sind. Er ist aber auch eher groß.
    4. Lieber Weibchen oder Männchen ?
    >>> Männchen
    5. Wie regelt Ihr einen Auslandsaufenthalt (auch genannt Urlaub)?
    >>> Kommt mit oder jemand bleibt zuhause zum Aufpassen
     
    #7
    Olga, 27 Januar 2006
  8. Jericho
    Jericho (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    264
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1. Wie oft geht Ihr mit Euren Wuffi mindestens raus?

    mindestens 3 mal täglich und dann auch eigentlich immer eine Stunde (egal bei welchem Wetter).

    2. Wie lange könnt Ihr den Hund alleine lassen, ohne das er mal dringend muss ?

    12 Stunden (über Nacht halt) :jaa: tagsüber3 bis vier Stunden. geht auch länger, aber das wollen wir nicht.

    3. Was futtern ein mittelgroßer bis kleiner Hund so täglich weg?

    Keine Ahnung wieviel das ist

    4. Lieber Weibchen oder Männchen ?

    Männchen, ganz klar.

    5. Wie regelt Ihr einen Auslandsaufenthalt (auch genannt Urlaub)?

    Tja, dass muss man sich vorher überlegen...meine Eltern sind 20 Jahr nicht mehr ins Ausland wegen den Hunden. Ich würde meinem Hund auch nie antun zu fliegen oder so..entweder bleibt jemand zuhause oder der Hund kommt zu den Verwandten oder einfach nicht mehr weit ins Ausland fahren.
     
    #8
    Jericho, 27 Januar 2006
  9. sarkasmus
    Gast
    0
    **************
     
    #9
    sarkasmus, 27 Januar 2006
  10. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    . Wie oft geht Ihr mit Euren Wuffi mindestens raus?
    - Generell, mindestens 3 mal.. allerdings ist das vom Hund abhängig.. mit unserem Bobtail-Husky sind wir 5 mal am Tag raus.. bzw. im Sommer haben wir ihn auch schon ma ein zwei Stündchen im Garten gelassen der fast so groß wie ne Koppel war..

    2. Wie lange könnt Ihr den Hund alleine lassen, ohne das er mal dringend muss :ratlos: ?
    Das ist unterschiedlich. Unseren Hund konnten wir schon so 8Stunden alleine lassen.. aber das ist nicht bei jedem so..

    3. Was futtern ein mittelgroßer bis kleiner Hund so täglich weg?
    Wir haben ihm normales Essen mitessen lassen.. und ansonsten so drei Dosen oder so :what:

    4. Lieber Weibchen oder Männchen :herz: ?
    - Rüde, Weibchen bluten ja regelmässig..

    5. Wie regelt Ihr einen Auslandsaufenthalt (auch genannt Urlaub)?
    - Haben wir generell drauf verzichtet und ansonsten hätten wir ihn in ne Hundepension gegeben..

    vana
     
    #10
    [sAtAnIc]vana, 27 Januar 2006
  11. Rainbow_girl
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1. Wie oft geht Ihr mit Euren Wuffi mindestens raus?
    Mindestens 3x. Meistens sinds 4x. (Morgens, mittags, abends, nachts)

    2. Wie lange könnt Ihr den Hund alleine lassen, ohne das er mal dringend muss :ratlos: ?
    Unserer ist täglich ca. 6 Stunden allein. Nachts schafft er es um die 8 Stunden, dann muss er wieder raus.

    3. Was futtern ein mittelgroßer bis kleiner Hund so täglich weg?
    Unser Hund ist mittelgroß und frisst einen Napf mit Trockenfutter am Tag. Keine Ahnung wieviel das genau ist. Dazu kommen dann noch Leckerchen oder Knochen/Fleisch oder so.

    4. Lieber Weibchen oder Männchen :herz: ?
    Egal. Männchen zoffen sich mit anderen Männchen, Weibchen mit anderen Weibchen. Anhänglich sind sie alle. Kannst ein Macho-Männchen bekommen, oder auch ein Macho-Weibchen, gibts alles. *g* Von daher isses egal. Bei der Hündin kommt halt das Problem mit der Läufigkeit dazu.
    Dafür bleiben Rüden beim Spazierengehen ständig stehen um das Bein zu heben, und wenn eine läufige Hündin in der Nähe ist, sind sie weg :grin:


    5. Wie regelt Ihr einen Auslandsaufenthalt (auch genannt Urlaub)
    Hund kommt mit (->Wir (bzw. meine Eltern) fahren immer nur mit dem Auto weg). [/QUOTE]
     
    #11
    Rainbow_girl, 27 Januar 2006
  12. guapa19
    Benutzer gesperrt
    57
    0
    0
    vergeben und glücklich
    1. Wie oft geht Ihr mit Euren Wuffi mindestens raus?
    es reichen 2 mal, einmal morgends um 11 und abends um 23 uhr, er ist allerdings auch schon 12 jahre alt
    2. Wie lange könnt Ihr den Hund alleine lassen, ohne das er mal dringend muss ?
    den halben tag..aber er hällt so lange aus bis wir dann halt wieder da sind
    3. Was futtern ein mittelgroßer bis kleiner Hund so täglich weg?
    keine ahung, haben nen golden retriver, der bekommt nur teures trockenfuttter von eukanuba, speziell für ''senioren''. außerdem kann ich nur empfehlen hunde an den geschmack von bananen zu gewöhnen. unser bekommt jeden tag eine und war noch NIE krank . nun ist er ja shcon 12, ist aber körperlich so fit wie ein 5 jähriger. ist nahezu unglaublich, sein bruder ist nun schon 2 jahre tod. also kleiner geheimtip: bananen
    4. Lieber Weibchen oder Männchen ?
    mach ich keinen unterschied, bei weibchen muss man nur halt n bisschen aufpassen.
    5. Wie regelt Ihr einen Auslandsaufenthalt (auch genannt Urlaub)?
    oma und opa sind immer für unseren hund da :smile:
     
    #12
    guapa19, 27 Januar 2006
  13. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    1. Wie oft geht Ihr mit Euren Wuffi mindestens raus?
    3x. Morgens nach dem aufstehen, in der Mittagspause und abends vorm schlafen gehn

    2. Wie lange könnt Ihr den Hund alleine lassen, ohne das er mal dringend muss ?
    kann meine gar net alleine lassen, muss immer jemand da sein

    3. Was futtern ein mittelgroßer bis kleiner Hund so täglich weg?
    kommt drauf an. Wenn sie viel gefördert werden, Training, Hundeschule zb mehr als stinknormale Stubenhunde.

    4. Lieber Weibchen oder Männchen ?
    mag Weibchen lieber

    5. Wie regelt Ihr einen Auslandsaufenthalt (auch genannt Urlaub)?
    nicht möglich. Meine Hündin zb frisst net wenn ich nich da bin
     
    #13
    Mieze, 27 Januar 2006
  14. Emilia16
    Emilia16 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    113
    28
    nicht angegeben
    1. Wie oft geht Ihr mit Euren Wuffi mindestens raus?Mind 3x, davon mindestens ein langer Spaziergang. Unser Hund wird morgens früh kurz rausgelassen, damit sie ihr kleines Geschäft machen kann (wir wohnen direkt am Wald) und geht dann gegen 11Uhr normal Gassi.
    2. Wie lange könnt Ihr den Hund alleine lassen, ohne das er mal dringend muss ?Das ist von Hund zu Hund unterschiedlich, so 8Std schafft unser Hund bestimmt, über Nacht auch länger.
    3. Was futtern ein mittelgroßer bis kleiner Hund so täglich weg?
    Unser Hund bekommt sowohl Trocken- als auch Naßfutter, so eine 400g Schale und noch etwas Trockenfutter dazu.
    4. Lieber Weibchen oder Männchen ?
    Das ist ganz unterschiedlich, Hunde aus dem Tierheim sind doch immer kastriert/sterilisiert, oder? Von daher wirds mit nem Rüden wahrscheinlich keine Eifersuchtsszene geben. Würde einfach einen Hund nehmen der gleich auf mich zukommt und der mir gefällt.
    Wichtiger finde ich die Rasse, man sollte schon mal in so ein Hundebuch reinschauen und mal lesen, ob die gewählte Rasse als besonders eigensinnig oder schwer erziehbar gilt.
    5. Wie regelt Ihr einen Auslandsaufenthalt (auch genannt Urlaub)?
    Unser Hund wird regelmäßig mit dem Hund meines Onkels "getauscht". Das funktioniert prima, die verstehen sich super gut. Sollte mein Onkel mal keine Zeit haben unseren Hund auch noch zu übernehmen, kommt er in eine Hundepension. Wir kennen da eine sehr gute.
    Jeder Hund hat sein eigenes Zimmer mit Couch und allem, die Leiterin achtet darauf, dass sie genügend Auslauf und in geeigneten Spielgruppen zusammenkommen. Mein Hund hat jedes mal getrauert, wenn sie da wieder wegmusste.
     
    #14
    Emilia16, 27 Januar 2006
  15. Lucilla
    Lucilla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    136
    101
    2
    Single
    1. Wie oft geht Ihr mit Euren Wuffi mindestens raus?
    - Wir haben einen ziemlich großen Garten, in den sie so oft darf wie sie möchte, deshalb reicht ein Spaziergang am Tag für sie aus.

    2. Wie lange könnt Ihr den Hund alleine lassen, ohne das er mal dringend muss ?
    - Meine Kleine bleit schon mal bis zu 6 Stunden alleine, allerdings ist das eher die Ausnahme, meist bleibt sie ca. 3 Stunden allein. Aber wie lange sie durchhält ohne das sie muss kann ich nicht sagen. Sie hat jedenfalls noch nie irgendwo hingemacht.

    3. Was futtern ein mittelgroßer bis kleiner Hund so täglich weg?
    - Meine Kleine bekommt morgens eine bißchen Feuchtfutter und abends trockenfutter. Wie viel das ist kann ich gar nicht so genau sagen, mach das immer nach gefühl.

    4. Lieber Weibchen oder Männchen ?
    - ich mag Weibchen lieber. Ist zwar blöd wenn sie läufig wird, aber meine ist kastriert und wird daher nicht mal mehr läufig. und bei rüden find ich das noch schlimmer, denn unser nachbarshund hat nur rumgejault wenn irgendwo eine hündin läufig war und das war ja fast immer so.

    5. Wie regelt Ihr einen Auslandsaufenthalt (auch genannt Urlaub)?
    - Wir sind bisher noch nicht mit ihr ins Ausland gefahren
     
    #15
    Lucilla, 28 Januar 2006
  16. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    1. Wie oft geht Ihr mit Euren Wuffi mindestens raus?
    Mindestens 3 mal pro Tag, davon einmal länger laufen lassen entweder ohne Leine (extra Wiesen für Hunde, da darf man das) oder mit einer langen Leine.

    2. Wie lange könnt Ihr den Hund alleine lassen, ohne das er mal dringend muss ?
    das geht schon so ca. 8 Stunden und nachts dann sogar länger, ich würde sagen, bis zu 10 Stunden.

    3. Was futtern ein mittelgroßer bis kleiner Hund so täglich weg?
    Unserer ist mittelgroß (Golden Retriever) und er bekommt nur einmal täglich, abends 1,5 Becher Trockenfutter mit Wasser gemischt, also nicht sooo viel. Nur als Welpen bekommen sie 3-4 mal am Tag zu fressen, wobei das auch von Rasse zu Rasse unterschiedlich ist.

    4. Lieber Weibchen oder Männchen ?
    Ich bin eher für ein Weibchen, ist praktischer mit dem Gassi gehn, die machen einmal und dann kann man wieder nach Hause, die Rüden pinkeln alles an, was ihnen in den Weg kommt und man muss viel länger mit ihnen raus.
    Sicherlich ist die Läufigkeit ein Nachteil aber das kommt ja nicht sehr oft vor 1-2 mal im Jahr vielleicht.


    5. Wie regelt Ihr einen Auslandsaufenthalt (auch genannt Urlaub)?
    wir haben sie bisher immer mitgenommen oder man lässt sie zu Hause bei Familienmitgliedern oder sehr guten Bekannten, wobei man zu diesen auch Vertrauen haben muss!
     
    #16
    User 37284, 28 Januar 2006
  17. Steirerboy
    Steirerboy (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    520
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo! Ich will jetzt keinen neuen Thread aufmachen wenn ich da auch Antworten bekomme?
    Könnt ihr inetwa abschätzen, was ein Hund mit Fressi, Spielzeug, Tierarzt usw so kostet im Monat (oder Jahr)? Weil wenn ich mir einen hole und dann kann ich nicht gut für ihn sorgen das wär nichts.

    Vielen Dank für eure Auskünfte, Chris
     
    #17
    Steirerboy, 4 Februar 2006
  18. sarkasmus
    Gast
    0
    **************
     
    #18
    sarkasmus, 4 Februar 2006
  19. Der_Balu
    Der_Balu (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    Single
    Es gibt übrigens auch Krankenversicherungen für Hunde. Die zahlen auser Impfung so ziemlich alles medizinisch notwendige und kosten nicht die Welt.

    CU
    Balu
     
    #19
    Der_Balu, 4 Februar 2006
  20. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Also ich selbst habe keinen Hund, aber meine Eltern haben 2. Dann antworte ich mal für die...

    1. Wie oft geht Ihr mit Euren Wuffi mindestens raus?
    - immer zweimal am Tag. Morgens und Nachmittags/früher Abend. Morgens 1,5-2 Stunden, nachmittags dann nochmal mindestens 1-1,5h. Den ganzen Tag über können sie ums Haus rum im Freien sein.

    2. Wie lange könnt Ihr den Hund alleine lassen, ohne das er mal dringend muss ?
    - Das haben wir noch nicht ausprobiert. Unsere Hunde fahren gerne Auto und werden viel mitgenommen. Die längste Zeit, die sie mal allein sein müssen, sind vielleicht so 1-3 Stunden. Und dann geht das schon.

    3. Was futtern ein mittelgroßer bis kleiner Hund so täglich weg?
    -Sie wiegen beide so um die 11-12 Kilo. Und fressen an reinem Trockenfutter 150g und 200g. Dazu kommen dann noch ein paar Leckerli zwischendurch für Übungen, morgens für beide ein selbstgebackener Hundekeks, nach dem Spaziergang einen Pansen oder Ochsenziemer und abends, als Betthupferl, noch ein Büffelhaut-Stängchen. *grins*

    4. Lieber Weibchen oder Männchen ?
    Lieber Männchen!!! Weibchen sind recht zickig, Männchen hingegen meinen immer so ihre "Kraft" zeigen zu müssen, aber hinter viel Zähnefletschen steckt wenig dahinter. Und was das Pinkeln angeht: wenn man sie mit etwa 1 Jahr kastrieren lässt, ist der Geschlechtstrieb noch nicht ausgeprägt und sie markieren nicht, sondern pinkeln nur, wenn sie müssen.

    5. Wie regelt Ihr einen Auslandsaufenthalt (auch genannt Urlaub)?

    Da es sich nur um meine Eltern handelt, regeln die das ganz einfach so, dass sie sich Hotels suchen, wo Hunde erlaubt sind und fertig. Die Zwei sind gut erzogen, bellen nicht und haben zum Schlafen feste Boxen (aus dem Auto). Und wo keine Hunde erlaubt sind, da fahren meine Eltern auch nicht hin.
     
    #20
    Chérie, 4 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hundebesitzer Fragenkatalog
krava
Off-Topic-Location Forum
22 April 2009
15 Antworten
engel...
Off-Topic-Location Forum
2 Januar 2009
23 Antworten