Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hygiene

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von fraulehmann, 23 Februar 2009.

  1. fraulehmann
    Sorgt für Gesprächsstoff
    2
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Hallöchen,

    ich hoffe, ich löse hier keine Grundsatzdebatten aus, aber meine Problem bewegt mich schon sehr.

    Seit ca zwei Monaten kenne ich einen jungen Mann (31), mit dem ich meine Freizeit verbringe...

    Ich musste leider feststellen, dass er nicht viel von Hygiene hält. Zumindest nicht in dem Rahmen, in dem ich sie und jeder andere wohl auch betreibe.

    Es ist so, dass er fast täglich ins Fitnesscenter geht. Dort duscht er auch. Kein Problem. Aber er tut irgendwie alles ohne oder nur mit geringer Menge von Shampoo bzw. Duschgel. Selten höre ich Wasser laufen nachdem er auf der Toilette war. Zähneputzen tut er schon.

    Anfangs ist mir das nicht aufgefallen, da er auch nie unangenehm nach Schweiß gerochen hat.

    Mein Problem ist, dass ich wenigstens möchte, dass er sich die Hände nach der Toilette wäscht. Wir haben ja auch sexuellen Kontakt und wie leicht kann man sich dort mit irgendwelchen Bakterien Entzüdungen, Pilze bzw. sonst irgendwelche Krankheiten holen.

    Ich habe bereits einmal mit ihm darüber gesprochen und dürfte mir anhören, dass alles Quatsch ist, was ich erzähle. Und ich ihn als dreckig bezeichnen würde bzw. er keine Geschlechtskrankheiten oder sonstiges hätte.

    Also wie soll ich ihm bitte beibringen, dass er sich die Hände wäscht ohne ihn bloß zu stellen?! Denn bis auf das Hygieneproblem finde ich ihn wirklich sehr nett und will ihn nicht einfach so wieder gehen lassen.

    Und noch eine Frage: Überteribe ich? Hab ich wohlmöglich schon nen Hygienetick oder ist das alles normal? :flennen:
     
    #1
    fraulehmann, 23 Februar 2009
  2. Nac
    Nac
    Gast
    0
    nein übertreiben tust du nicht.... Meine Arbeitskollegin hat das gleiche Problem mit ihrem mann der ist Pilot und muss immer super sauber sein nur wenn er zuhause dann ist stinkt er ihrer meinung nach abnormal und er will sich einfach nicht duschen. Meine Mutter und ihr Freund haben das auch schon oft darüber gahebt... wenn du es oft ansprichst schämen sich oft männer glaub ich..??
    Aber am besten ist das du ihm einfach deos und shampoos kaufst die sehr stark riehen dann ist es ja schon kleiner das problem
     
    #2
    Nac, 23 Februar 2009
  3. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    wär er ein kind würde ich sagen: vorleben und zur not schicken...

    aber bei einem 30 jährigen... ist sicher auch ziemlich schwer mit ihm darüber zu reden... aber mehr als es ihm zu sagen kannst du wohl nicht tun. ght er nur nach dem pinkeln nicht hände waschen, oder auch wenn er "groß" muss?
     
    #3
    keenacat, 23 Februar 2009
  4. Starla
    Gast
    0
    Also _ich_ finde nicht, dass Du übertreibst, aber ich bin mir sicher, dass sich hier auch noch gegenteilige Meinungen einfinden werden :zwinker:

    Wie könntest Du ihm das vermitteln? Hmm.. indem Du ihm schon deutlich das Gefühl gibst, dass Du okay findest, wie er es für _sich_ handhabt, Du aber nicht möchtest, dass er Dich mit ungewaschenen fingern intim berührt. Das ist schließlich _Dein_ Körper und wenn er den berühren möchte, sollte er doch eigentlich auch auf _Deine_ Vorlieben Rücksicht nehmen? :zwinker:
     
    #4
    Starla, 23 Februar 2009
  5. dradiwawal
    Verbringt hier viel Zeit
    24
    86
    0
    nicht angegeben
    ich habe noch keinen mann kennengelernt der sich nach dem wc gang die hände wäscht :zwinker:
     
    #5
    dradiwawal, 23 Februar 2009
  6. User 56700
    User 56700 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.894
    133
    47
    Verheiratet
    Ich verstehe dich. Auf Hygiene legen ich ebenfalls großen Wert, und hätte ein ernsthaftes Problem damit wenn meine Freundin dies anders sehen würde.

    Würde mir ihr Hygieneverhalten nicht passen, versuche ich das erstmal indirekt anzusprechen. Zeigt dies keine Wirkung, folgt die direkte Variante. Anders ginge das bei mir nicht.
     
    #6
    User 56700, 24 Februar 2009
  7. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    Für die Hautflora (heißt das so?) ist das verhalten von ihm - wenig duschgel zu verwenden - eher positiv. Die allermeisten Menschen verwenden viel zuviel. Eigentlich würde es reichen, die Stark schwitzenden Regionen wie Achseln, Scham, Po, Füße einzuseifen, und den Rest mit klarem wasser zu waschen.
    Da er ja laut deiner Aussage nciht nach schweiß riecht, würde ich seine Duschgewohnheiten für ausreichend halten.

    Das mit dem Händewaschen kannst du ihm ja nochmal sagen. Allerdings würde ich das nicht versuchen zu argumentieren von wegen "keime und pilze". Bitte ihn doch einfach, das für dich zu machen, weil du das gerne möchtest, und nicht der keime wegen.
     
    #7
    User 18780, 24 Februar 2009
  8. Q-Fireball
    Q-Fireball (35)
    Meistens hier zu finden
    1.565
    133
    86
    in einer Beziehung
    So sehe ich das auch... Wenn er den irgendwie schleimig stinkend wäre, dann würde ich das alles verstehen. Aber das ist er nicht... Nur das mit der Handhygene verstehe ich auch und ich denke das würde er auch, wenn du ihm das sagst. Aber bitte fang nicht an ihn zu kontrollieren, wie du das scheinbar schon tust, sonst endet das im Streit.
     
    #8
    Q-Fireball, 24 Februar 2009
  9. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.385
    248
    557
    Single
    @Threadstarterin:
    ich finde du übertreibst etwas.:ratlos:

    Das einzige was man ihm ankreiden könnte währe das Händewaschen nach dem Toilettengang... allerdings ist das wohl längst nich so verbreitet wie es sein sollte hab zumindest ich festgestellt...

    Sonderbar und hinterfragbar finde ich schon eher das du "kontrollierst" wieviel Duschgel und Shampoo er im Fitnessstudio verbraucht bzw. du absichtlich horchst ob auch wirklich nach jedem Toilettengang "Wasser fließt"...:ratlos: :kopfschue

    Ohne das ganze schönreden zu wollen... aber ein durchschnittlicher "Spüllappen", Kühlschrank, Geldmünze etc. enthält wesentlich mehr Keime als ein durchschnittlicher Toilettensitz... wurde zumindest schon in mehreren Fernsehbeiträgen/Zeitschriftenartikel etc. publik gemacht.:zwinker:
     
    #9
    brainforce, 24 Februar 2009
  10. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Also übertrieben finde ich das nicht. Und ich höre auch, wenn bei meinem Freund nach dem Toilettengang Wasser fließt oder nicht, schließlich grenzen die Bäder sowohl direkt ans Wohnzimmer wie auch ans Schlafzimmer. Da muss man nicht drauf horchen, dass bekommt man automatisch mit, wenn man nicht taub ist.
    Das mit der Duschgel-Kontrolle finde ich allerdings auch dubios :grin:
    Aber mal ganz im Ernst: ein paar klärende Worte wirken da Wunder. Mag sein, dass er da kurz eingeschnappt ist, aber solange du ihm nicht auf die Brust drückst "Deine ungewaschenen Finger sind Schuld wenn ich n Pilz bekomm" wird das auch wieder vergehen. Du kannst ja auch "schuldbewusst" anfügen, dass du das nunmal etwas ernster nimmst...
     
    #10
    NikeGirl, 25 Februar 2009
  11. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.882
    Verheiratet
    Naja gut, aber im ungünstigsten Fall läuft es doch so.

    Mein erster Freund nahm das auch nicht so genau. Hatte immer von der Arbeit schwarze fingernägel und wollte dann zwischen meinen Beinen rumgraben. Wieso es da 8 Monate Beziehung keinen Sex gab, brauche ich dann wohl nicht zu erwähnen. Aber damals hab ich mich nicht getraut, da was zu sagen.

    Von dem hatte ich dann aber tatsächlich meinen ersten Pilz.

    Ich bin nicht zimperlich, was Hygiene angeht, aber Hände sind nach dem Toilettengang zu waschen, ebenso, wie ich erwarte, dass man sich untenrum eventuell nochmal kurz wäscht, wenn man den kompletten Tag unterwegs war und es OV geben soll.

    Ich muss ehrlich sagen, dass es mich stören würde und ich würde ihn wohl offen darauf ansprechen, dass in meinen Intimbereich keine Pipihände kommen :ratlos: Entweder er hält sich dran, oder bei mir bleibt es eben zu - auch wenn es hart klingt.
     
    #11
    User 20579, 25 Februar 2009
  12. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Tut mir leid, aber das verstehe ich gerade nicht. Wenn die Harnbakterien an seinen fingern Schuld sein sollen an dem Pilz, was ist dann mit den Bakterien an seinem Penis?
    Mir fehlt da grad ein bisschen der Zusammenhang. Man erwartet vom Partner sich ausgerechnet nach dem Toilettengang die Hände zu waschen, aber nicht vorm Sex den Penis, den man sich immerhin einführt?!
     
    #12
    envy., 25 Februar 2009
  13. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.882
    Verheiratet
    Also ich muss ehrlich gestehen, dass mein Freund und ich beides praktizieren.

    Mein Freund gehört nicht zu den Männern, die der Meinung sind, dass der letzte Tropfen in die Hose gehört, er benutzt auch beim Pinkeln Toilettenpapier. Außerdem wäscht er sich meistens nochmal, bevor es Sex gibt - da Männer nicht so oft aufs Klo müssen, können da auch ein paar Stunden vergehen. Ich wasche mich auch meistens noch mal kurz, wenn ich weiß, das Sex "ansteht".

    Das heißt nicht, dass wir keinen spontanen Sex haben. Aber ich habe seit ich mit meinem jetzigen Freund zusammen bin, vielleicht einmal einen Pilz gehabt, in meinen vorigen Beziehungen alle paar Monate. Ich glaube schon, dass das auch an der Hygiene liegt - und wenn ein Teil empfindlich ist, finde ich auch, dass man da Rücksicht nehmen sollte - eine Woche Pilzbehandlung ist jedenfalls lästiger.
     
    #13
    User 20579, 25 Februar 2009
  14. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.688
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    also.. deine vorstellung von hygiene find ich richtig und nachvollziehbar. nur dein argument dazu, dass du dir deswegen ne krankheit einfangen kannst, halte ich für unsinn. 1. wird sich nen pilz nicht daran stören ob er sich die hände wäscht oder nicht, und 2. nehm ich mal nicht an dass ihr sex ohne jeden körperkontakt vollzieht, in dem sinne wirds nicht darauf ankommen ob er nochn halben liter wasser über seine hände giesst. btw fördert zu häufiges waschen mit seife eher die entwicklung von krankheiten... der eigene schutzmantel der haut wird dabei nämlich zerstört :zwinker:
     
    #14
    Nevery, 26 Februar 2009
  15. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.882
    Verheiratet
    .
    Naja gut, aber es wird ja nicht umsonst dazu geraten, bei AV Kondome zu benutzen, damit man sich keine Infektion einfängt.

    Wenn ich mir vorstelle, dass sich jemand nach dem Toilettenbesuch nicht die Hände wäscht und dann bei seiner Freundin im Intimbereich rumgräbt, hat das doch nichts damit zu tun, dass das dem Pilz egal ist, sondern dass durch Bakterien gerade im empfindlichen Intimbereich der Frau schnell mal ein Ungleichgewicht entsteht - und dadurch kann man sich auch einen Pilz holen - wenn man empfindlich ist, sogar ohne Probleme.
    Von Blasenentzündungen und sonstigen Infektionen mal ganz zu schweigen, wenn Bakterien aus seinem Darm dahingelangen.
     
    #15
    User 20579, 26 Februar 2009
  16. User 78196
    Meistens hier zu finden
    721
    128
    189
    nicht angegeben
    Ich denke, es sollte selbstverständlich sein, sich nach dem Toilettengang die Hände zu waschen. Es geht mir dabei nicht nur um Berührungen im Intimbereich des Partners, sondern auch darum, dass man seine Fäkalbakterien ansonsten ja praktisch überall verteilt. :ratlos: Man kommt aus dem Bad, setzt sich dann z.B. an den gemeinsamen PC, benutzt die Maus und die Tastatur. Lecker! Irgendwann hat man Hunger und geht mit diesen dreckigen Händen auch noch an den Kühlschrank und ans Essen. :wuerg:
    Boah nee, Händewaschen gehört dazu.

    Was das Duschen angeht, sehe ich die Sache aber anders als du, liebe fraulehmann.
    Wie bereits jemand vor mir schrieb, ist es unnötig und sogar ungesund zuviel Duschgel zu nehmen. (Ich weiß das leider aus Erfahrung.) Solange dein Freund nicht riecht und nicht ungepflegt aussieht, reicht die Menge. :zwinker:

    Ich kann verstehen, dass er beleidigt ist, wenn du das Thema ansprichst. Wer lässt sich denn gern als unhygienisch bezeichnen? :zwinker: Ich glaube, es wäre am besten, wenn du ihm deutlich machst, dass es FÜR DICH schöner wäre, wenn er sich die Hände wäscht. Lass den Hygienekram weg. :smile:
     
    #16
    User 78196, 26 Februar 2009
  17. fraulehmann
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    2
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Hallöchen Ihr Lieben,

    ich danke euch für eure vielen und vor allem vielseitigen Antworten. Es ging nicht darum zu spionieren wieviel Duschgel und Shampoo er benutzt.:kopfschue Es ging eher um sein Waschverhalten nach dem Pipi machen. Ich konnte ihm spielerisch beibringen zumindest vor dem Schlafen gehen die Hände waschen. Das klappt bereits prima :zwinker:

    Vielen Dank nochma :smile:
     
    #17
    fraulehmann, 27 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hygiene
Timmi
Aufklärung & Verhütung Forum
14 März 2009
13 Antworten
Björk
Aufklärung & Verhütung Forum
30 Oktober 2007
16 Antworten