Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

I´m so tired of being here

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von xross, 19 Februar 2004.

  1. xross
    Verbringt hier viel Zeit
    186
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ein Leben, das Leben
    Sinn? Unsinn? Ironie?
    schlimmer, viel schlimmer -
    fast unbeschreiblich!
    Jämmerlicher Versuch
    einer Kreatur das Dasein zu gestalten,
    es zu formen, zu zerstören
    den Willen.
    Wille, der Wille zu was, für was?
    Leben braucht Willen, Berechtigung,
    Substanz, Anerkennung, Liebe.
    Alles tot!
    Liebe, lächerlicher Versuch
    Glück zu definieren.
    Glück gleich Pech,
    das Pech abonniert.
    Ironie der Existenz.
    Missbrauch, Tod, Gewalt, Chaos,
    gehasst, verdammt, vergöttert -
    vergöttert das Unheil.
    Gott,
    beneidenswert wer den als Anker sieht,
    sehen kann!
    Pure Ablenkung des Wahnsinns,
    kein Gefühl der Zufriedenheit,
    kein Verständnis -
    gähnende Leere im Nichts.
    Nur eins is sicher,
    der Tod, die Verdammnis.

    Es ist kalt, eiskalt -
    Du bist es.
    Apathie macht sich breit.
    gewachsen aus Erlebtem.
    Ein Berg,
    Berg des Hasses,
    des Widerspruches,
    der Idiotie jeden Augenblickes,
    der Zerstörung!
    Verdammt seien die,
    die Konsumten
    Deiner Gefühle, Deiner Liebe.
    Zu oft zerbrochen,
    zu oft zerschlagen -
    erschlagen worden.
    Phlegmatie.
    Das warum quält,
    macht krank,
    weiter geht´s
    eins, zwo
    Gleichschritt Marsch!
    Nur nicht aus der Reihe tanzen,
    Abschuss vorprogrammiert,
    Isolation als Mittel zum Zweck.
    Zweck heiligt alle Mittel?
    Das Spiel kann beginnen.

    Sehnsucht, grausame Sehnsucht!
    Wunschträume eines Geschöpfes namens Mensch,
    Mensch sein,
    irre Mutation der Natur,
    wozu Gefühle? Wozu Gewissen?
    Wozu Verstand? Wozu verdammt?
    Allein der Instinkt zählt,
    in Reinstform - der Egoismus.
    Nur ich allein bin der Herr,
    ohne Rücksicht auf Verluste.
    Ein Raubtier, gefühlskalt und rücksichtslos,
    das Opfer gut auswählend
    um unerbittlich zuzuschlagen.
    Tod!
    Gefundenes Fressen,
    Habgier macht sich breit,
    Anfang vom Ende.
    Nur die Hülle steht noch,
    innen nur erschreckende Leere.

    Kleiner Lichtblick,
    verzweifelter Aufschrei des Herzens,
    die Zuversicht schaut über die Mauer,
    ein flüchtiges Lächeln,
    Gefühlshaushalt steht Kopf,
    Harmonie in Sicht,
    nicht zu glauben.
    Doch das Axiom schlägt wieder zu,
    Glück muss Pech sein!
    Weiter im Takt,
    die Uhr tickt,
    gegen Dich,
    der Wahnsinn klopft an die Tür -
    sagt Guten Tag,
    lächelt,
    alles Fassade....

    (grad eben beim durchn dunklen Wald stolpernd entstanden...)
     
    #1
    xross, 19 Februar 2004
  2. DarkBen
    Gast
    0
    Nett, kann viel nachvollziehen.
    Aber gehört das nicht eher in die Gedichte-Ecke?
     
    #2
    DarkBen, 19 Februar 2004
  3. xross
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    186
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich glaub ich sollte öfters um Mitternacht durchn Wald irren - irgendwie erschienen mir da einige Sachen klarer, könnte glatt meinen ich wurde inspiriert soviel wie mir da - "neue" - Gedanken durchn Kopf geschossen ist. Vielleicht tat´s auch einfach mal gut den Sorgen freien Lauf zu lassen, solang ich net sämtliche Wildtiere verschreckt hab gehts ja noch :zwinker: ....machts aber leider nicht besser grad :kopfschue
     
    #3
    xross, 19 Februar 2004
  4. sulana
    Gast
    0
    :ratlos:
    is doch in der gedichte ecke
    also mir gefällts auch gut
    mfg
    sulana
     
    #4
    sulana, 20 Februar 2004
  5. Pfläumchen
    Verbringt hier viel Zeit
    2.183
    121
    0
    vergeben und glücklich
    hat was... echt schön *knuddel*

    aber ich hoffe, du denkst nicht immernoch so...
     
    #5
    Pfläumchen, 22 Mai 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - I´m tired being
Sulux
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
14 September 2015
24 Antworten
Poemwriter
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
7 Februar 2009
9 Antworten