Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich 18 - Sie 15

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von TheBestOne, 1 August 2008.

  1. TheBestOne
    TheBestOne (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    vergeben und glücklich
    So nach meinem Südamerika Thread..
    ich bin mit diesem Mädchen nun seit 2 Wochen zusammen..

    Ich meine wir kennen uns schon seit 2 jahren und waren auch beste Freunde ne zeitlang, viel gemacht...

    Nun hat aber plötzlich die Mutter was gegen "uns"...sie sagt als normalen Freund "ja", als Freund "nein"...und ich verstehs nicht..
    ihr Hauptgrund ist: Ich sei 18, würde nur vögeln wollen und so..

    Meine Freundin möchte am Wochenende mit dem Freund der Mutter reden und sich eventuell mit denen zusammensetzen.

    Könnt ihr mir sagen, was sie als Argument, ich weiß klingt doof, sagen könnte?
    Ich meine ich weiß, dass die Mutter unrecht hat, aber die ist halt auch so schwer.

    Bitte um Hilfe :frown:


    gruß
     
    #1
    TheBestOne, 1 August 2008
  2. -=Silas=-
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    Single
    Mhm ist das nicht egal was die denken und wollen? Zieht euer Ding durch! Das ist nun wirklich kein bedenklicher Altersunterschied.
     
    #2
    -=Silas=-, 1 August 2008
  3. User 78066
    User 78066 (39)
    Sehr bekannt hier
    1.341
    168
    264
    Verheiratet
    Ich bitte Dich: Wir brauchen doch für Dich keine Argumente suchen. Ich denke mal, Ihr beide müßt die Argumente für Euch finden. Wobei ich unter Argumente auch ruhig emotionale-irrationale (die andere auch nicht verstehen werden) meine.

    Wenn Ihre Mutter Unrecht hat, "überzeug" sie doch einfach indem Du so bist, wie Du bist. Ihr demonstrieren (nicht nur reden, auch zeigen), was es für Dich, für Euch bedeutet, zusammenzusein. Vlt klappt´s ja.
    Wenn nicht, müßt Ihr gemeinsam halt sehen, wie Ihr damit umgeht. Vielleicht schafft Ihr das auch nicht gleich am Wochenende; das braucht auch Eingewöhnungszeit. Darfst nicht vergessen wie Mütter sind, wenn Ihr Töchterchen "flügge" wird; da tritt man als Eltern doch schon mal eher auf die Bremse. Geht da vlt nicht mal um Dich als Person.

    Allerings sehe ich das mit dem Altersunterschied ein kleines wenig anders. Drei Jahre Unterschied sind mit steigedem Lebensalter immer egaler: der Unterschied zwischen 35 und 38 ist doch fast nicht spürbar. Aber zwischen 15 und 18 KÖNNEN Welten liegen. Pauschal kann man das nicht sagen. Mädchen sind mit 15 ja doch meist schon weiter; insofern kann es sich relativieren.
    Ich würde es somit nicht als komplett unbedenklich einstufen; aber wenn man sich dessen bewußt ist, auch nicht unmöglich.

    Ihr bekommt das schon hin, wenn Ihr das wollt! Viel Erfolg! :smile:
     
    #3
    User 78066, 1 August 2008
  4. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Argumente dafür, dass du sie nicht bloß vögeln willst? Wird sie nicht glauben...

    Argumente dafür, dass du eine "gute Partie" bist? Keiner ist gut genug für die Tochter...

    Wenn ihr dennoch argumentieren wollt, dann solltet ihr das über Reife, Emotionen und Erfahrung machen. Vielleicht ein paar Anhaltspunkte:

    - Sie ist 15 - sie muss beginnen zu lernen, Leute selbst einzuschätzen.
    - Wer kennt dich besser, ihre Mutter oder sie?
    - Wenn ihr die Objektivität in dieser Frage abgesprochen wird: Beispiele bringen, was ihr bereits tolles (freundschaftliches) erlebt habt, fragen ob sie das anders sieht.
    - Das Argument: "Der ist nur so lieb weil er mit dir ficken möchte" sofort abschmettern. Das gilt nicht! Das Argument ist ein Totschlagargument, weil du ALLES Verhalten IMMER so interpretieren kannst, dass der männliche Part nur auf das eine aus ist. In dieser Form der Pauschalisierung ist dieses "Argument" nur eine vorurteilsbehaftete Diskriminierung.
    - Zugeständnisse machen: nicht unbedingt jede Nacht bei dir übernachten wollen...
    - Altersunterschiede stets relativieren: Ist es vielleicht so, dass bei ihr selbst ein Altersunterschied gewesen ist in der Familie? Gibt es positive Beispiele? Alter ist nicht unbedingt mit Reife gleichzusetzen! Immer beruhigend zureden... immer wieder Beispiele dafür bringen, was du für ein vertrauensvoller Kerl bist (ich unterstell das jetzt einfach mal)
    - Zum Thema vögeln: Wenns dir recht ist (und du bisher nicht durch die Betten dutzender Mädchen gewandert bist) kann sie ja anführen, dass du nicht mit jeder vögelst und durchaus wählerisch bist (bist du doch, oder?)

    Vielleicht hilft das ja... im wesentlichen ist es eine sehr grausame Sache sowas wie die erste Liebe (könnte bei ihr so sein - weiß ich jetzt nicht) so unterdrücken zu wollen. Auf solch einer emotionalen (vorwurfsvollen) Schiene erreicht man aber meist nichts. Gut Zureden, Kompromißbereit erscheinen aber auch reif - das ist sehr wichtig. Sie darf sich nicht unterordnen sondern muss Stärke demonstrieren - gegen die eigenen Eltern seeehr schwer in dieser Situation.

    Wünsch euch viel Glück :zwinker:
     
    #4
    Fuchs, 1 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten