Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich bin asozial...(bisschen länger)

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von tecro90, 30 November 2007.

  1. tecro90
    tecro90 (26)
    Benutzer gesperrt
    23
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Ich glaube ich muss hier mal mein Gewissen erleichtern...

    Im Titel stehts schon, ich bin assozial.
    Mittlerweile denke ich das von mir sogar selbst.

    Bewusst wurde mir das heute Nachmittag in der Schule...
    Folgendes passiert: mein Kumpel wollte ne Papierkugel in den Mülleimer werfen, traf aber stattdessen ne Klassenkameradin.
    Er sagte: "Oh, sry, wollte Mülleimer treffen und nicht dich."
    Und was sag ich? (der eigentlich damit gar nix zu tun hat): "Na also, haste doch..." -.-

    Hat die ganze Klasse mitbekommen und sich den Arsch abgelacht. Das Mädel war natürlich nich so glücklich drüber, verständlich. War die ganze Zeit nur noch dagesessen und war ruhig und sogar bisschen geheult.. Hat mir richtig leid getan...vorallem da mir das Mädel nicht gerade unsympathisch ist...:kopfschue :geknickt:

    Ich mein das nicht mal böse, ich sag das einfach ohne zu überlegen und genau das ist mein problem: ich kann mein Maul nicht halten. Sobald sich irgendwo die Gelegenheit bietet, jemanden eins reinzuwürgen: ich machs!
    Kommt mir vor wie ein Reflex.
    Fast egal wer, ich drück immer irgend nen total bescheuerten Spruch.

    Aber das is nich das einzige, generell hab ich irgendwie nen Schaden und meine Freudne auch.

    Ich kann euch hier endlose Beispiele bringen...

    -Wenn sich jemand nich der "Norm" entsprechend verhält. Er wird sofort verarscht und lächerlich gemacht. So z.B. Leute die einfach komisch aussehen, was weiß ich, Elefantenohren, dicken Brillengläsern, ner schiefen Fresse und solche Sachen.

    -5. - 6.- 7.- 8.- 9.- Klässler und alle die es mit sich machen lassen werden an der Bushalte beim Einsteigen rumgeschubst oder mit verbaler Gewalt von den Sitzen im Bus gezerrt wenn man sich z.B selbst da hinsetzen will...

    -ich/wir lachen über alles und jeden. Kp, ich finds lustig wenn sich andere z.B. verletzen. Ich muss lachen obwohl ich es gar nicht will. Ich bin total Schadenfroh...ich lache z.b. über Witze die vom KZ handeln, vom 3.Reich, Hitler und generell allen Witzen die sich über Minderheiten lustig machen. Krieg ich mich fast nicht mehr ein...

    -wir fotografieren/Filmen andauernd (heimlich) Leute mit Handycams, stellens ins Inet und erfinden bescheurte Bildunterschriften/Kommentare dafür. Da kommen die behindertsten Bilder/Videos und die kranksten Kommentare der Welt bei raus. Kennt die ganze Schule und jeder hofft nicht auf der Seite aufzutauchen.

    -verbreiten Gerüchte über Leute die einfach nur total lächerlich sind, trotzdem glaubt sie jeder...letztes Jahr war die neue Mathelehrerin schwanger vom Direktor...

    -die Atzen und ich starren im Bus, Zug oder einfach so wildfremde Leute an und machen uns über deren Verhalten lustig, wenn sie nervös werden oder so...naja, ich möchte auch nicht permanent von einer 6-8köpfigen Gruppe angestarrt werden, die sich nur mit Mühe und Not das lachen verkneifen kann.

    - wenn bei irgendjemanden z.b der Hosenstall aufsteht oder so, unterhalten wir uns lautstark drüber, das es Leute gibt die den Stall aufham um den Mock da unten abzulüften und das das alles Penner sind...kriegt natürlich jeder mit und wir haben wieder jemanden öffentlich bloßgestellt.

    -oder wir nerven Leute einfach nur, schmeißen sie mit Papierkugeln ab, halten sie von der Arbeit ab, klopfen an Türen/Klingen an Türen (Klingelstreich^^) und gehen einfach weiter usw usw...

    -am WE auf Party wird geböpelt und ggf. ein klein wenig randaliert...da brennt dann schonmal der Mülleimer...

    -bin Assi-Toni Fan und zitiere ihn wann und wo es nur geht. Is natürlich extrem beliebt bei den Frauen wenn man sie indirekt als [...] (naja, wenn man Toni kennt wisst ihr was hier jetzt für Beleidigungen stehen könnten) beschimpft.

    Ich könnte das noch ewig so weiterführen aber ich denke das reicht.

    Ums klarzustellen: ich bin da nicht stolz drauf und manche Aktionen sind einfach nur Kindergartenniveau.
    Trotzdem machen sie irgendwie Spaß und man tut es immer wieder...obwohl mans vllt. gar nicht will...ich weiß echt nicht woran das liegt...:kopfschue

    Es ist wie ne "sucht" so assozial zu sein, andere für Dinge fertig zu machen oder einfach nur zu nerven...kann man assozial geboren sein? Ich und meine Freunde sinds...ich kenn die seit der Grundschule, einige ausm Kindergarten und wir halten immer noch zusammen...Wir stehen zusammen, wir fallen zusammen :grin:
    Nee, aber wir halten wirklich zueinander, wenn irgend ne Aktion rauskommt warens immer wir alle, nie einer alleine, auch wenn das ab und zu der Fall war. War so und wird immer so sein.

    Dabei würde man das gar nicht von uns vermuten wenn man uns nicht kennt. :ratlos: Alle gute Noten (haben alle immer 2,x Durschnitte in Zeugnissen), sind eigentlich eher unscheinbar und vorallem ich eigentlich eher ein stilles Wasser. Das die extrem tief sein können trifft hier voll und ganz zu.
    Meine Family weiß z.b. nix von meiner "anderen" Seite.
    Auch einige anderen leute die ich zu meinen Freunden zähle (aber nicht zu meinen besten) wissen davon nix. Die halten mich für den unscheinbaren, aber netten und sympathischen Kerl der gerne PC spielt und ins Schwimmbad geht.

    ich habe zwei Gesichter :kopfschue Zwei Identitäten. Ich kann der netteste Mensch der Welt sein, aber auch eine richtig miese Drecksau. Und das ist vielleicht noch nett ausgedrückt :geknickt:

    Leider verkörpere ich häufiger die Drecksau als den netten, sympathischen Teenie. Dann hätte ich vllt. auch mehr weibliche Bekanntschaften...

    Aber darum gehts ja nicht. Es geht darum das ich nicht mehr das miese Arschloch sein will, ich aber keien Ahnunng habe wie ich das bewerksetelligen könnte. Ganz "weg" wird das wohl nie gehen. Aber das ich zumindest lerne, kürzer zu treten und einfach mal´s Maul zu halten...wie heute morgen...ich glaube dafür muss ich mich am Montag noch bei jemanden entschuldigen...heimlich...:kopfschue

    Und ja: sagt mir das ich ein Arschloch bin und meine Freunde auch! Nur weiß ich das bereits. Und ich weiß das einige Sachen einfach nur kindisch und pubertär sind...aber wie gesagt, gegen die Drecksau in mir komm ich irgendwie nicht an.

    Deswegen wären mir konstruktive Vorschläge lieber, als Comments die nur das bestätigen was ich eh schon weiß.
     
    #1
    tecro90, 30 November 2007
  2. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Darf ich ehrlich sein? Ich glaube du hast ganz schöne Komplexe und musst dauernd im Mittelpunkt stehen. Das erreichst du natürlich durch so Aktionen z.B. indem du deine Mitschülerin lächerlich gemacht hast. Das gibt dir ein "gutes" Gefühl, weil eben alle lachen und du das Gefühl bekommst beliebt zusein. Das ist keine Sucht, das ist einfach nur Gruppenzwang. Ich kenne einige die sind genauso drauf wie du, meistens in der Gruppe. Da sind die stark und machen Leute runter die sich nicht wehren können. Wenn du die dann Abends alleine in der Stadt triffst sind die ruhig und trauen sich garnicht dir in's Gesicht zuschauen. Tut mir leid, für sowas hab ich garkein Verständniss. Magst du vor deinen Mitschülern als totaler Vollidiot darstehen? Im ersten Augenblick kommt's dir vielleicht so vor als würde das deine Beliebtheit steigern, Klassenclown-Syndrom, aber der Großteil hält dich glaub ich für ziemlich beschränkt. Hör doch einfach auf mit dem Scheiß. du bist doch kein Kind mehr. Und versetz dich mal in die Situation des Mädchen's: Denkst du sie fühlt sich noch wohl? Vorallem so Aktionen in der Schule zureißen ist das letzte. Schule ist Pflicht und so kann sie dir/euch auch nicht aus dem Weg gehen. Ich könnte mich garnicht konzentrieren wenn ich dauernd im Hinterkopf habe das wieder irgendein Idiot einen Kommentar loslässt.
     
    #2
    Linguist, 30 November 2007
  3. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Dem kann ich nur zustimmen, und dazu kann ich nur sagen:

    Wenn's dir wirklich ernst mit dem Willen ist, dich zu ändern, und du einen A**** in der Hose hast, dann fängst du am Montag damit an, dich ehrlich zu entschuldigen - und zwar NICHT "heimlich". Oder bist du zu feige, um offen einen Fehler einzugestehen? Denn das wäre mal ein erster Schritt.
     
    #3
    Sternschnuppe_x, 30 November 2007
  4. Schokotorte
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    93
    1
    nicht angegeben
    Wenn du dirwirklich Im Klaren wärst, wie sehr du andere mit deinem Verhalten verletzt, dann würdest dieses Verhalten auch ändern.
    Aber anscheinden ist es dir eben noch nicht wirklich klar...
     
    #4
    Schokotorte, 30 November 2007
  5. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Hm.. sowas hab ich irgendwo zwischen 14 und 17 auch gemacht.. Ich würd nicht sagen das Du sonderlich asozial bist, ich würd ehr sagen das Du so langsam spürst, das Du bald erwachsen werden solltest..

    Speicher deinen Text mal ab und ließ ihn in 5 Jahren nochmal.. wenn Du dann den Kopf schüttelst und lachst ist alles in Ordnung.. :zwinker:

    PS: Ansonsten sag ich nur das es solche Leute eben auch geben muss, damit sich die "vollkommen Soziale" Gesellschaft sich davon abheben kann..
     
    #5
    Baerchen82, 30 November 2007
  6. Jamiro
    Verbringt hier viel Zeit
    575
    103
    0
    nicht angegeben
    Du hast psychische Probleme, die du in dieser kindischen und asozialen Form "verarbeitest". (Du verarbeitest gar nix damit, du lässt nur deinen Frust/deinen Wunsch nach Aufmerksamkeit oder was auch immer auf diese Art raus. Das ist mal meine psychologische Einschätzung.

    Und jetzt zu dem, was du tun kannst: Lass die Scheiße! Du erkennst eh schon selbst, dass du Probleme hast, du bist nicht asozial geboren, du brauchst auch sonst keine Ausrede für dein Verhalten finden (Eltern, Freundeskreis...), du bist selbst verantwortlich für den Müll, den du baust. Irgendwann fällst du damit derart auf die Schnauze, dass du entweder mal einsiehst, dass es nix bringt oder dass es dich sogar weiter in diesen Strudel von Idiotie, Gewalt und Scheiße zieht. Dann bist du der sinnlose Typ, der den Absprung nicht geschafft hat und sein Leben lang arbeitslos durch die Gegend pöbelt. Also was willst du hören? Bemüh dich mal EINE Identiät zu entwickeln, die unabhänging von Freunden und Gruppenzwang ist.
     
    #6
    Jamiro, 30 November 2007
  7. C++
    C++
    Gast
    0
    Löschen des Acc. ist nicht möglich.
     
    #7
    C++, 30 November 2007
  8. tecro90
    tecro90 (26)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    23
    0
    0
    vergeben und glücklich
    naja, das explizit ich im mittelpunkt stehen will, würd ich so nicht sagen. bin ja nicht der einzige der das macht (was keine entschuldigung dafür ist, weiß ich!)
    Und das man sich in der Gruppe stark fühlt is beo jedem so, aber ich würde mich trotzdem trauen dir ins Gesicht "zuschauen".
    Ansonsten stimm ich dir in allen Punkten zu 99% zu.

    was ich ja auch vorhabe wenn du dir den Text mal durchliest...

    wohl auch eine Erklärung...

    professionell oder bist so´n kleener Hobbypsychologe? Wenn letzteres würde ich dich bitten ruhig zu sein. Von Dingen zu labern von denen man nix versteht is net gard so toll und hilft wohl auch nicht wirklich weiter.

    siehe:
    die sind alle so. da gibts keinen "Anführer" und auch niemanden der besonders heraussticht. Alle auf einem Level, deswegen sind wir ja so beliebt...
     
    #8
    tecro90, 30 November 2007
  9. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Nur mal zur Erinnerung: DU warst es, der um Hilfe gebeten hat. Ein erster Ansatz wäre, die geistige Arbeit anderer zu respektieren und für die Antworten dankbar zu sein, anstatt ihnen ihre Hilfsbereitschaft zum Vorwurf zu machen.
     
    #9
    User 50283, 30 November 2007
  10. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Wenn du nicht im Mittelpunkt stehen willst wieso machst du das ganze? m.M.n gibt es genau zwei Gründe für so ein Verhalten. Entweder du willst im Mittelpunkt stehen oder du polierst dein Ego auf indem du andere runtermachst. Ersteres kann ich ja noch einigermaßen verstehen ist ja keine Seltenheit, letzteres find ich charakterschwach. Wenn du das, wie du sagtest, nicht tust um im Mittelpunkt zustehen wieso dann?
     
    #10
    Linguist, 30 November 2007
  11. tecro90
    tecro90 (26)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    23
    0
    0
    vergeben und glücklich
    das ist ja genau die Frage...wieso?

    Ich weiß es nicht...dass überkommt einen. Man nimmt sich zwar vllt. vor die Schnauze zu halten, aber dann passiert irgendwas und du machst oder sagst einfach irgendwas total schwachsinniges und schon hat jemand ein Problem weil ihn 20 Leute auslachen...das sind Reflexe, das is bei mir automatisch. Ich kann mir sowas nich verkneifen. Oder zumindest nicht lange: häufig hab ichs runtergeschluckt, das geht dann 5 sekunden gut und dann sag ichs ja doch. war bis jetzt immer so.

    Wie gesagt, die wissen davon nix.

    Und strafbar waren da wohl einige Sachen, nur nie erwischt worden das war das Glück. Sachbeschädigung und leichte Körperverletzung war das bestimmt schon...:ratlos: (hab ja nicht alles auf geschrieben, am WE, unter anderem unter Alkoholeinfluss, laufen da noch ganz andere Sachen...)
     
    #11
    tecro90, 30 November 2007
  12. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Dazu hast du gar nichts geschrieben... Ist dir eigentlich klar, daß eine Veränderung nicht nur aus Worten bestehen muß ("ich weiß, wie scheiße ich mich verhalte, ich will nicht mehr so sein"), sondern auch aus Taten? Eine offene Entschuldigung diesem Mädel gegenüber wäre wenigstens mal ein erster Schritt... und wenn du dich wirklich verändern willst, dann sollte es dir auch egal sein, was deine tollen Freunde dazu sagen. Aber wahrscheinlich hast du Angst, daß du deren Anerkennung verlierst, wenn du bei solchen Aktionen nicht mehr mitmachst...
     
    #12
    Sternschnuppe_x, 30 November 2007
  13. Flaschenhals
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    nicht angegeben
    @tecro90:

    Hör am besten nicht auf die Idioten welche sich als Möchtegernpsychologen ausgeben. Viele sind von Vorurteilen ja gerade zu zerfressen, wie ich beim lesen dieses Threads feststellen musste.

    Ich denke Du hast nur einen sehr derben Humor und dazu eben noch die Schlagfertigkeit diesen stark in das Alltagsleben einzubringen.

    Ich denke nicht, dass Du je böswillig jemand verletzen wolltest und daher bist Du auch nicht asozial. Vorallem dein Beispiel mit dem "Mülleimermädchen" zeigt das sehr gut.

    Ich denke Du hast zwei verschiedene Aspekte welche dich stören. Erstens Dein persönliches Verhalten und Zweitens das Verhalten deiner Gruppe.

    Zum zweiten Punkt muss ich dir sagen, dass ich mancher dieser Aktionen nicht in Ordnung finde. Gerade das heimliche Filmen von Personen und das Veröffentlichen kann sogar strafbar sein (http://bundesrecht.juris.de/kunsturhg/__23.html). Das ist jedoch keine Rechtsberatung. Du könntest versuchen der Gruppendynamik in eurer Gruppe aktiv entgegenzuwirken. Du weisst ja wann ihr euch trefft und dann kannst Du Dich im voraus darauf einstellen, deine Beteiligung and solchen Aktionen zu verringern. In deinem Text hast Du ja bereits gezeit, dass Du dich in eure Opfer einfühlen kannst. Dieses Einfühlungsvermögen könntest Du auch versuchen den anderen in deiner Gruppe zu vermitteln.

    Zum ersten Punkt hast Du bereits eine wichtige Einsicht gemacht. Es liegt in deiner Hand wie Du auf andere Personen wirkst. Ich kann mir vorstellen, dass Du eine sehr polarisierend auf die Menschen wirkst. Entweder lieben sie dich oder sie hassen dich. Zwei positive Eigenschaften die Du besitzt sind Offenheit und Ehrlichkeit. Viele Menschen werden dich dafür sehr mögen.

    Natürlich, langfristig wäre es in deinem Interesse zu lernen nicht jeden Spruch rauszuhauen den dir in den Sinn kommt. Aber das ist ein Prozess der dich wohl Jahre beschäftigen wird, genau so wie eine sehr stille Person Jahre benötigt um zu lernen offener zu werden.

    Doch kommen wir zurück zur Offenheit. Ich finde es gut, dass Du dich bei dem anderen Mädchen entschuldigen möchtest. Ich würde da jetzt aber kein grosses Tamtam machen vorallem würde ich mich nicht öffentlich entschuldigen. Da würde sie nur nochmals von allen ausgelacht werden. Zudem ist eine Entschuldigung keine Selbstbestrafung, es gibt viele Personen die das so handhaben und glauben Liebe auf diese Weise kaufen zu können. Versuche deine positiven Eigenschaften einzubringen wenn Du dich entschuldigst. Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel, dass Du ihr von deinen Gefühlen erzählst, wie Du es hier getan hast. Wie tief Du dabei gehen möchtest, hängt natürlich davon ab wie symphatisch das Du sie findest. Aber ich denke, sie wird deine Offenheit sehr schätzen.

    Abschliessend möchte ich sagen, mache Dir keine allzugrosse Sorgen. Du bist bist noch ein halbes Kind und Du darfst auch mal kindisch sein. Es kommt jetzt langsam die Erkenntniss, dass Du erwachsen werden möchtest und Du beginnst deine Fehler zu sehen. Das geht jedem mal so.
     
    #13
    Flaschenhals, 30 November 2007
  14. Schokotorte
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    93
    1
    nicht angegeben
    Die Sache ist doch die: Es reicht nicht zu sagen, ich möchte etwas ändern. Man muss es auch wirklich tun. Da gibt es keine Tabletten für oder Therapie. Das muss von Innen kommen.
    Gut ist schonmal, dass es dir überhaupt bewusst geworden ist. Das ist ein erster Schritt! Und ein guter! Aber nur du kannst jetzt handeln. Kann dir keiner im Forum oder sonstwo abnehmen.
    Klingt blöd und rechthaberisch. Ich weiß! :zwinker:
    Aber so ist es doch oder?
    Jede radikale Veränderung, ist ertsmal unangenehm, tut weh, macht keinen Spaß. Vielleicht verlierts du erstmal deine ganzen Kumpels.
    Aber dieser unangenehme Zustand wird nicht bleiben. es kommt etwas anderes...neue Freunde...und Freundinnen.
    Aber erstmal wird es schwer. Das einzige, das da hilft, ist der Wille, es durchzuziehen.
    Ich bin davon überzeugt, dass du längst weißt, was das Richtige für dich ist. Oder?
     
    #14
    Schokotorte, 30 November 2007
  15. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Meine Einschätzung: Du bist einfach nur ein selbstgerechter Teenie, der sich irgendwie in seinem Leben langweilt und nun meint, ein ernstes Problem bei sich entdeckt zu haben, über welches du nachdenken kannst und welches es dir erlaubt, dich selbst zu bemitleiden.
    Keine Ahnung, wieso man dafür nen Thread aufmachen muss und was du jetzt hören willst? Wenn du selbst weißt, wie besch***** dein Verhalten ist, dann änder es. Aber ich glaube, du hast keinen blassen Schimmer, wie sich die anderen Leute fühlen, wenn sie von dir oder euch diskriminiert werden. Oder du hast dermaßen große Komplexe, dass du dich nur gut fühlst, wenn du "über" anderen stehst. Nur traurig, dass du dich 1. nur in der Gruppe so pseudo-selbstbewusst und schlagfertig verhalten kannst und du 2. nicht genügend Persönlichkeit besitzt, um dich auch ohne diese fiesen Sprüche und Taten zufrieden zu fühlen.
    Und wenn dir die Kommentare hier nicht gefallen, dann frag doch nicht.
    Aber ich denke mal, dass dieser Thread hier auch nur dazu diente, Aufmerksamkeit zu erlangen und du ihn nicht gestartet hast, weil du wirklich Hilfe brauchst. Denn helfen kannst nur du dir allein.
    Und wenn nicht - auch solche Menschen muss es geben.
     
    #15
    LiLaLotta, 1 Dezember 2007
  16. *sternschnuppe*
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    93
    2
    nicht angegeben
    Halt dich von deinen tollen Freunden fern!
     
    #16
    *sternschnuppe*, 1 Dezember 2007
  17. tecro90
    tecro90 (26)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    23
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Aufmerksamkeit habe ich im Alltag genug meine Liebe, glaubs mir. Ich hab den Thread gestartet um mal Meinungen von Leuten zu hören die mich nicht kennen, wie z.b. die von Flaschenhals.

    Würde ich das nämlich Leute aus meinem Umfeld erzählen/fragen wäre ich entweder der super-gediegene, nette Typ der schwer in Ordnung ist, oder ein komplettes, um es in einem Wort auszudrücken, Arschloch.
    Man liebt oder hasst mich...

    Uns Sternschnuppe, klar weiß ich das man handeln muss. Das war ja auch nur der erste Schritt. Am Montag werde ich mich nämlich entschuldigen bei dem Mädel. Aber auch net öffentlich, sondern so unter 4 Augen nach der Schule. Das hat auch nix mit Feigheit zu tun finde ich.

    Aber was auch einige meinen...mich von den Freunden lossagen. Sagt sich so einfach. Aber ich kenne die schon seit 14 bzw. 11 Jahren. Verdammt lange. Da kann man nich einfach von heut auf morgen sagen, "hey, mit euch will ich nix mehr zu tun haben". Ich muss mit denen auch noch ein paar Jahre in eine Klasse gehen.
     
    #17
    tecro90, 1 Dezember 2007
  18. sofian
    Benutzer gesperrt
    4
    0
    0
    nicht angegeben
    ich seh nix schlimmes dabei,erkenn mich auch wieder nur das ich von natur aus nicht so ein ruhiger typ bin. bin jetzt 22 und noch immer so drauf mit leuten auslachen un scheisse bauen was soll daran schlimm sein?

    die leute wo schreiben du hast psychische probleme, willst im mittelpunkt stehen und so glaube eher ihr solltet nich soviel dvd's schieben und übertreiben, gibt halt leute die stehn auf derben humor und andere sind einfach langweiler. tecro90 is korrekt, an deinem verhalten ist nix schlimm, bleib einfach so vielleicht ändereste dich irgendwann das kommt von allein oder nicht denk ich mir.
     
    #18
    sofian, 1 Dezember 2007
  19. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Nicht unbedingt, aber wie du das vorher geschrieben hast, das klang so... du willst dich entschuldigen, weil du weißt, daß das, was du gesagt hast, nicht okay war. Aber andererseits am liebsten so, daß es nur ja keiner mitbekommt ("...heimlich"), weil das ja sonst "uncool" wäre.

    Ich verstehe auch, daß du dich nicht von Freunden trennen willst, die du schon so lange hast. Aber wenn du diesen Weg, mit Dummheiten, über andere zu lachen, andere fertigzumachen usw.., nicht mehr gehen willst, dann solltest du dazu auch stehen und dich bei solchen Aktionen künftig raushalten. Wenn sie dann nichts mehr mit dir zu tun haben wollen... nun ja... schöne "Freunde"... wirkliche Freunde müssen auch akzeptieren können, wenn man sich verändert und entwickelt.
     
    #19
    Sternschnuppe_x, 1 Dezember 2007
  20. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Lieb musst du mich nicht nennen :zwinker:
    Wozu willst du Meinungen, wenn du genau weißt, dass dein Verhalten in vielen Situationen mehr als bescheiden ist? Wenn du echt was ändern willst, dann tu es doch einfach, wieso brauchst du Bestätigung?
    Man liebt oder hasst dich? Fang doch mal an, beiden Gruppen von Menschen beide Seiten an dir zu zeigen. Vielleicht wärst du dann etwas mehr mit dir selbst im Einklang.
    Dass du dich von deinen Freunden trennen sollst, find ich nicht, vermutlich denken die dasselbe wie du. Wenn nicht, wärs schade. Vielleicht müsst ihr auch einfach erst älter werden, um gewisse Dinge zu verstehen.
     
    #20
    LiLaLotta, 1 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - asozial bisschen länger
RitterOhnePferd
Kummerkasten Forum
8 November 2009
5 Antworten
Linguist
Kummerkasten Forum
10 Januar 2008
35 Antworten
Test