Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich bin da in so eine Sache reingerutscht...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Tom.GER84, 13 November 2008.

  1. Tom.GER84
    Tom.GER84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    nicht angegeben
    Hi!

    Jetzt muss ich mich mal wieder zu Wort melden :smile:

    Ich habe vor 3 Wochen rein zufällig beim Weggehen ein Mädel kennengelernt und habe mich ein bisschen mit ihr unterhalten. Ich fand sie nett und hab mir da nichts weiter dabei gedacht, als ich sie nach ihrer Handynummer gefragt habe. Die habe ich natürlich auch bekommen. Danach habe ich noch so nebenbei gefragt, wie alt sie denn ist und dann hat sie gesagt, sie ist 17 und wird im März 18.
    Oh je.... da musste ich Alter Depp schonmal schlucken. Sie schaut wirklich nicht wie 17 aus, sonst hätte ich sie auch nicht angesprochen. Ich bin vor wenigen Tagen 24 geworden...

    Naja, wie das so ist, wenn man die Handynummer schonmal hat und ich sie nett finde, da habe ich mir gedacht, "Tom jetzt denk mal nicht soviel nach, man kann ja mal was zusammen machen" Das ist ja völlig unverbindlich. Wir haben dann am Wochenende etwas ausgemacht bzw. es hat gerade gepasst. Sie war mit einer Freundin unterwegs und ich wollte mit einem Kumpel durch die Bars ziehen und dann habe ich es so arrangiert, dass wir uns treffen. War wirklich sehr nett zu viert. Wir haben was getrunken und die Damen mussten natürlich früher nach Hause. Mein Kumpel und ich sind dann noch weiter weggegangen. Aber man merkt schon einen gewissen "Generationenunterschied". Dazu möchte ich aber später etwas sagen!
    Letztes Wochenende am Freitag hatte ich sowieso nichts vor und als sie gefragt hat, was ich heute mache, sind wir auf die Idee gekommen zusammen was zu unternehmen. Also nur wir zwei. Wir waren dann in ein paar Bars bis um 1 Uhr unterwegs. Naja und wie das halt so ist, haben wir zusammen getanzt und waren immer ganz dicht nebeneinander. Ihr wäre noch ein bisschen näher lieber gewesen, aber ich bin ausgewichen, weil mir die Sache mit dem Alter Probleme macht. Sie will sich natürlich wieder mit mir treffen und ich hätte ja irgendwie auch Lust.
    Aber es sind immerhin 6,25 Jahre Altersunterschied!
    Ich muss ja auch konsquent zu der Sache stehen. Wenn meine Kumpels das erfahren, die zerreißen sich das Maul und bei den ganzen Stichelein, die es bei uns immer gibt, wird sie bestimmt sehr eingeschüchtert sein. Außerdem weiß ich nicht, wie so ein Altersunterschied bei meiner Familie ankommt. Denke eher nicht so gut.
    Ich will ihr ja jetzt auch nicht irgendwie Hoffnungen machen und dann sage ich "Sorry du bist zu jung" und sie wäre dann am Boden zerstört, das hat sie nämlich nicht verdient.

    Jetzt möchte ich noch etwas zu der "Generationenunterschied"-Sache schreiben und das ist jetzt gegenüber ihr nicht abwertend gemeint bzw. soll von meiner Seite aus nicht arrogant wirken. Ich formuliere es sehr objektiv:
    Ich selber bin mit meinen 24 Jahren Student, genauso wie meine ganzen Kumpels und mein Kommilitonenkreis. Sie ist eine 17 Jährige Azubine, die natürlich auch ihren Freundeskreis in diesem Alter oder noch jünger hat.
    Ich bzw. meine Kumpels führen Unterhaltungen auf einem höheren Niveau wie 17 Jährige Mädels. Konkret geht es da um andere Themen und auch die Wortwahl ist anders. Es sind auch oft kontroverse Diskussionen am Abend, die vielleicht mit einer gewissen Härte aber nicht boshaft geführt werden. Als mein Kumpel beim ersten Treffen nach dem Kennenlernen dabei war, ist das schon aufgefallen und sie und ihre Freundin kamen sich dann dumm vor. Ich habe nebenbei etwas ihre Blicke beobachtet. Ich weiß über dieses Problem auch schon länger bescheid, weil wir manchmal darauf angesprochen werden, "warum wir denn so hochstochen daherreden" Das ist aber garnicht so beabsichtigt.
    Lange Rede kurzer Sinn, mir ist es schon aufgefallen, dass sie sich dann ziemlich schnell etwas verloren vorkommt. Deshalb habe ich dann das Gespräch gleich wieder auf ein anderes Thema gelenkt.
    Jetzt kommt aber das prekäre daran: Sie findet es total super wie wir uns unterhalten bzw. reden. Das hat sie letztes mal von sich aus einfach gesagt. Sie findet es generell "cool" was wir Studenten machen. Mir kommt es fast so vor, als wenn ich ein bisschen ein Vorbild bin. Mir ist das irgendwie peinlich, wenn jemand zu mir aufschaut. Sie hat auch schon ihrer Mutter von mir erzählt, weil die wissen wollte, mit wem sie sich trifft. Es hat sich dann auch durch Zufall ergeben, dass ich mit der Mutter kurz telefoniert habe. Durch den Hörer konnte ich die Begeisterung der Mutter in deren Stimme hören. Das war mir auch irgendwie peinlich.

    Und so stehe ich etwas ratlos da. Aber irgendwann muss ich mich entscheiden was ich will. Hattet ihr schonmal eine ähnliche Situation oder könnt sonst einen Ratschlag geben.


    Schöne Grüße,

    Tom
     
    #1
    Tom.GER84, 13 November 2008
  2. Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    692
    113
    26
    nicht angegeben
    Naja, wenn du sie mögen würdest, wär dir das doch total egal und wenn es deine Kumpels sind, dann würden sie das auch akzeptieren ... und Familie ... da haben manche auch Probleme, obwohl sie gleichaltrig sind. Muss man sehen.

    Off-Topic:
    ... auf einem höheren Niveau als ... :engel:


    Ich persönlich hatte mit meinen gleichaltrigen Freunden im Alter von 17/18 auch durchaus Gespräche auf höherem Niveau, aber das hängt von jedem individuell ab. Zudem wird man älter und damit auch reifer.

    Im Endeffekt kommt es bei mir auch etwas so rüber, als ob du an sich dich zwar geschmeichelt fühlst, dass sie dich anscheinend toll findest, aber insgesamt nicht auf eine Beziehung mit ihr aus bist.
    Vllt täusch ich mich ja auch. :zwinker:
     
    #2
    Guzi, 13 November 2008
  3. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    du schreibst selbst, dass sie zu dir aufschaut. Ich denke, dass es für eine Partnerschaft besser wäre auf einer Augenhöhe zu sein.

    Aber letztendlich musst du auf dein Herz hören. Du musst ja wisen, ob du Schmetterlinge im Bauch hast wenn du sie siehst :zwinker:
     
    #3
    Malin, 13 November 2008
  4. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    also wenn ich abends weggehe, führe ich auch keine hochgestochenen diskussionen, sondern hab spaß und rede vorwiegend schwachsinn, das ging schon immer so und wird sich sobald nicht ändern. lern sie doch erstmal näher kennen und schätz ihr niveau mal außerhalb von partys ein.

    ûnd wenn die gefühle und alles andere passt, ist das Alter egal. ich denke ein bisschen redest du dir die unterschiede auch ein, weil du glaubst, dass es sie zwangsläufig geben muss (das denk ich von allen, die den altersunterschied bis auf kommastellen ausrechnen :zwinker: )
     
    #4
    Sonata Arctica, 13 November 2008
  5. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.689
    598
    7.632
    in einer Beziehung
    also das alter sollte wirklich kein problem darstellen.

    der rest.. naja, das kann ich verstehen. aber wenns ihr gefällt, und sie das als vorbildlich sieht, wird sie sich da mit der zeit anpassen.


    insofern schliesse ich mich an: lern sie erstmal näher kennen, und mach dir keinen kopf drum... ne Beziehung kann aus so vielen anderen gründen daneben gehen, da sollte das alter dein geringstes problem sein :zwinker:
     
    #5
    Nevery, 13 November 2008
  6. japanicww2
    Benutzer gesperrt
    397
    43
    5
    in einer Beziehung
    Ich an deiner Stelle würde es sein lassen. Es ist zwar egal was andere Leute über dich sagen und das sollte dir auch bewusst sein, trotzdem verstehe ich deinen Wunsch eine Freundin zu haben, die mit dir "auf einer Augenhöhe" ist. Natürlich kann man sagen: "Wo die Liebe hinfällt", aber du scheinst mir nicht gerade von Gefühlen ihr gegenüber überwältigt zu sein und denkst sowieso schon viel zu viel nach.

    Wenn sie nicht zu deinem Umkreis passt, sich nicht mit deinen Freunden unterhalten kann, etc. dann musst du dich fragen, wie das aussehen soll, wenn du mit ihr zusammen wärst. Eine Freundin, mit der ich nicht zusammen mit meinen Kumpels weggehen könnte, weil sie überhaupt nicht auf einer Wellenlänge sind, würde mich wohl nach und nach in den Wahnsinn treiben, weil das mit hoher Wahrscheinlichkeit dazu führt, dass man nur noch Zeit zu zweit verbringt und sich wohmöglich beginnt abzukapseln.

    Naja es ist deine Entscheidung, ich wollte nur anmerken, dass ich diese "das Alter ist egal wenn alles passt" Einstellung nicht teile. Weil das Alter meist dafür verantwortlich ist, dass eben doch nicht alles so perfekt passt, wie es am Anfang zu sein scheint.
     
    #6
    japanicww2, 13 November 2008
  7. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    dein text ist recht anschaulich - kann mich da gut reinversetzen... hmmm was da tun ;-)

    überleg dir was du willst.
    bist du scharf drauf mit ihr zu schlafen? oder is da wirklich mehr... wenn das der fall ist dann vergiss die kumpels (die werden das schon verkraften :zwinker: ) und handel nach deine gefühlen :smile:
     
    #7
    Beelion, 13 November 2008
  8. diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.198
    198
    838
    in einer Beziehung


    Nochmal zusammengefasst: Du musst eine Entscheidung treffen. Jede Entscheidung von dir ist OK. Selbst wenn du deine Entscheidung auf deinem Ego basierst(Meinung deiner Kumpels) ist das ebenfalls OK. Du schuldest niemandem für deine Gefühle eine Rechtfertigung.

    Überleg dir gut was du an ihr hast und ob das für dich eine Perspektive hat oder nicht. Wenn nein sag es ihr jetzt, dann muss sie damit klarkommen. Wenn doch hast du jedes Recht es zu tun, egal was irgendjemand anders sagt.

    Ach ja wegen meinen cynischen Kommentaren: Nicht persöhnlich nehmen, ich kenne dich ja nicht und bilde mir deshalb kein Urteil über dich. Was ich analysieren kann ist nur dein kurzer Text. Und da habe ich halt ein leicht komisches Gefühl.

    Deine häufigen Verweise(auch wenn sie relativiert sind) auf deine Überlegenheit gegenüber anderen Menschen, verbunden mit der starken Abängigkeit von anderen Meinungen(was sich ja irgendwie wiederspricht) würde ich jetzt spontan als etwas übersteigertes Ego in verbindung mit recht geringem Selbstwertgefühl.

    Natürlich ist das nur ein spontaner Eindruck von mir, aber ich kenne halt jemanden der leicht narzisstische Tendenzen hat und das mit übertrieben zur schau gestelltem Selbstbewusstsein überspielt.

    Ich weiß danach hast du nicht gefragt, aber dein Beitrag wirkte irgendwie nicht stimmig auf mich. Vllt. solltest du dich da mal beobachten. Nochmal no offense intended, war nur ne spontane Beobachtung.
     
    #8
    diskuswerfer85, 13 November 2008
  9. Tom.GER84
    Tom.GER84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo!

    Danke für eure vielen Antworten! Ich lasse es jetzt wirklich erstmal so weiterlaufen und schaue wie es sich entwickelt. Und nein, ich bin zwar ein Mann, aber für eine schnelle Bettgeschichte will ich sie nicht ausnützen. Das wäre ja eine ziemlich miese Nummer, dafür ist sie zu nett und ehrlich.

    @ diskuswerfer85

    WOW! Du hast einen sehr interessanten Punkt aufgedeckt. Ich hätte mir nämlich selbst schon bevor ich den Thread eröffnet habe, die Frage stellen müssen, warum ich mir überhaupt diese Fragen stelle.
    Es ist in der Tat so, dass ich sehr viel Wert darauf lege, was andere Leute über mich sagen und ich mir auch insgeheim sehr viele Gedanken darüber mache. Warum das bei mir so ist?
    Über alles "hinweg zu hören" würde ich als ignorant einstufen. Ich arbeite permanent an mir selbst.
    Aber ich denke nicht, dass man das als Mangel an Selbstbewusstsein bezeichnen kann. Selbstbewusstsein bedeutet für mich Entscheidungen treffen zu können und zu diesen auch zu stehen. Aber ich habe bei dem Thread-Thema noch keine Entscheidung getroffen, deshalb kann man mir das nicht als Selbstbewusstseinsmangel ankreiden.

    Sich selbst kann man schlecht einschätzen, mir wird aber in studentischen oder beruflichen Situationen oft gesagt, dass ich ein selbstbewusstes Auftreten an den Tag lege.
    Allerdings hatte ich vor allem im privaten Bereich schon öfters meine Zweifel, ob das so stimmt. Das liegt aber auch daran, dass ich beruflich und privat eine ganz andere Person bin.

    Jetzt bin ich aber ganz schön vom Thema abgekommen. :zwinker:

    Schöne Grüße,

    Tom
     
    #9
    Tom.GER84, 13 November 2008
  10. diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.198
    198
    838
    in einer Beziehung
    Über alles hinweghören wäre falsch da hast du recht. Du solltest auf Impulse aus deiner Umwelt hören und sie in deine Entscheidungsfindung einbeziehen, da du dich so verbessern kannst. Überhörst du das, könntest du auch wertvollen Input verpassen. Trotzdem sollte das wirklich nur eine andere perspektive für dich sein, aber nicht deine Entscheidungsquelle.

    Was mir halt nur auffiel war eine gewisse Diskrepanz zwischen deinem akzentuiert selbstbewussten(fast ein wenig cocky) Verhalten und deiner großen Abhängigkeit von der Meinung anderer. Das wirkte ein wenig unstimmig, aber du hast ja auch noch viel Zeit.

    Es wirkt für mich so, als würdest du sehr an deinem Image arbeiten.

    Allerdings musst du wissen, das die Meinung anderer in letzter Instanz an deinem Wert nichts ändert. Du bist der gleiche Mensch, egal was andere denken und dein Image ist nur ein illusorisches Bild in deinem Kopf.

    Deshalb würde ich dir raten, eher an deinem realen selbst zu arbeiten und dich wirklich zu verbessern, anstatt an deinem Image, davon hast du mehr. Natürlich solltest du auch da die Meinungen anderer mit einbeziehen. Das bedeutet ja nicht, das du unbeliebter wirst(anderen Leuten eine Freude zu machen kann auch ein Lebensziel sein-ein Problem wird es nur wenn das Image ein selbstzweck des Egos wird), nur sollte halt der Input den du übernimmt mit deinen innersten Zielen( sozusagen deiner liefe mission) kongruent sind. Diese innersten Ziele solltest du erforschen und dann jenseits oberflächlicher Standards mit deinen sozialen bedürfnissen unter einen Hut zu bringen.

    Nach dem Text kamst du mir etwas Oberflächlich vor. Das kann aber sicher auch eine folge davon sein, dass du eher etwas konservativ bist und auch ein enges verhältnis zu deiner Familie hast, was bei mir etwas anders ist. So könnte halt dein Fokus eher auf sozialen Normen und Regeln liegen. Das ist ja auch nicht schlimm, jeder hat seine eigene Art.

    Diese sozialen Normen können auch was gutes haben und dich zu einem wertvollen Partner mit integrität machen. Nur solltest du halt IMO darauf achten, das diese sozialen Normen nicht zum selbstzweck geraten, sondern von dir geprüft und in dein "wahres selbst" integriert werden.
     
    #10
    diskuswerfer85, 14 November 2008
  11. bella2662
    bella2662 (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    20
    26
    0
    Single
    Ich kann verstehen was du mit dem Altersunterschied meinst und gehe sogar noch einen Schritt weiter..
    Ich bin nun 19 und habe mit "jungs" in meinem Alter nichts am Hut-es funktioniert einfach nicht, in jeder Hinsicht.

    Die Leute mit denen ich mich wirklich gerne und lange und auch nicht selten über private Sachen unterhalte sind um die 40 (das ist schon ne ganze Ecke, das ist mir bewusst:smile: )

    Soll nicht heißen, das ich mir absichtlich so viel ältere Leute suche!

    Wenn es so ist das sie deutlich unreifer ist und dich in dieser Vorbildposition sieht sollte das wirklich schwer sein.
    Vielleicht ist es aber nur anfängliche Schüchternheit?

    Der Mann den ich mir jetzt "ausgeguckt" hab ist 41 (war/bin da noch immer etwas schockiert..)
    aber nicht weil ich zu ihm aufblicke sondern weil wir uns wirklich gut unterhalten können..ob es nun ernste Themen oder ein späßchen zwischendurch ist..

    Das ganze ging jetzt leicht am Thema vorbei, ist aber vielleicht trotzdem interessant:schuechte
     
    #11
    bella2662, 14 November 2008
  12. Traumfänger*
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    0
    nicht angegeben
    Mein Ex war damals 21, ich gerade 15 und kaum als ich mich versah, vergingen stolze 7 Jahre in denen es an Gesprächsstoff nicht mangelte.

    Was ich sagen will: Wo Gefühl beiderseits vorhanden ist, da ist auch ein Weg.
     
    #12
    Traumfänger*, 14 November 2008
  13. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Eigentlich ist schon alles gesagt aber trotzdem will ich nochmal meinen Senf dazu geben:

    In erster Linie solltest du auf dein Herz hören und diesem folgen egal was die Leute aussen rum reden.

    Woran du aber vieleicht auch arbeiten solltest zumindest kommt es mir in deinem ersten Beitrag so vor ist deine Arroganz die durch dein Studium bedingt zu sein scheint.
    Du sprichst davon, daß du und deine Freunde ja Studenten seid und sie nur eine Azubine als ob das gleich euer Niveau, soziale Stellung oder whatever erhöht. Ich kann damit natürlich komplett falsch liegen aber nur weil man studiert ist man nicht besser oder schlechter als jemand der eine Lehre macht.

    Zu dem Thema Altersunterschied kann ich nur sagen das das mehr als lächerlich ist, wenn deine Kumpels da blöde Sprüche reißen. Mein Schatz ist 9 Jahre jünger und es gab bisher keine Probs mit Sprüchen und natürlich hatte/habe ich mehr Lebenserfahrung als sie aber das macht nichts aus, da ich wenn überhaupt ihr ein wenig davon vermitteln kann und nicht sie dumm da stehen lasse.

    Insofern hör auf dein Herz und deie gefühle zu der jungen Dame dann wird schon nichts schief gehen
     
    #13
    Stonic, 14 November 2008
  14. Matahari
    Matahari (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    325
    101
    0
    Single
    Ist es so, dass das Mädchen keinen gehobenen Wortschatz hat? Und stört es dich, falls sie nicht deinem "Niveau" entspricht? Ja dann lass es lieber mal sein. In einer Beziehung sollte keiner auf den anderen herbschauen. Man sollte den Partner so akzeptieren wie er ist.

    Mein Exfreund war nicht gerade der hellste Stern am Himmel, aber mich hat das nie gestört und es ihm auch nie vorgeworfen. Ich finde es ungerecht, wenn du als Student dich für etwas besseres hälst. Auch 17 jährige Mädchen können sich perfekt integrieren in deine gehobene Welt.
    Ausserdem finde ich den Altersunterschied überhaupt nicht schlimm. Der Altersunterschied zwischen mir und meinem jetzigen Freund beträgt auch fast 6 Jahre. Weder seine Freunde, seine oder meine Eltern sagen deswegen etwas. Auch wenn wir mit seinen Freunden, die teilweise über 30 sind, unterwegs sind, gibt es nie Kommunikationsschwierigkeiten. Sie versehen sich auch gut mit meinem Freundeskreis.

    Aber musst halt selber wissen ob du damit klar kommst.
     
    #14
    Matahari, 14 November 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Sache reingerutscht
Aleni19
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Februar 2016
10 Antworten
swagskandary
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 April 2015
7 Antworten
Freya
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Februar 2013
6 Antworten