Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ich bin ein Absoluter Beginner

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von lone_deranger, 16 Juli 2007.

  1. lone_deranger
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    Single
    Hallo Leute,

    Ich poste mal im Forum "Liebe & Partnerschaft", obwohl das eigentlich nicht korrekt ist. Denn: Ich habe gar Liebesleben. Darum geht es auch in meinem Post.

    Ich bin vor einigen Tagen 27 Jahre alt geworden und bin ein Absoluter Beginner. Ich hatte niemals eine Beziehung mit einer Frau, geschweige denn Sex. Vor 8 Jahren hatte ich einmal einen Zungenkuss mit einer Frau. Das ist die einzige sexuelle Erfahrung in meinem Leben, wenn man einmal von Cybersex und Telefonsex absieht.

    Ich würde sagen, dass ich sexuell insofern recht aktiv bin, als dass ich fast täglich Selbstbefriedigung betreibe, Pornos gucke, Cybersex oder (seltener) Telefonsex habe. Ich muss gestehen, dass ich in einigen schwachen Minuten auch schon mal Telefonsex über 0900-Nummern gehabt habe. Viel lieber habe ich jedoch Telefonsex mit Frauen, die das aus Spaß tun.

    Aber dabei geht es ja nur darum, ein Bedürfnis zu befriedigen und dieses wird eher ungenügend befriedigt, und Liebe kann ich so natürlich auch nicht ersetzen. Deshalb habe ich ein großes Verlangen danach, auch real eine Frau kennen und lieben zu lernen. Und das mit dem Lernen ist vermutlich wörtlich gemeint von mir.


    Wie ist es gekommen, dass ich mit 27 noch keine Frau hatte?

    Nun, das wüsste ich selber gerne. Am Anfang war ich doch eher ein Spätzünder, dann hat sich einfach nichts ergeben und das hat sich einfach so fortgesetzt bis ich 27 war. Ich habe mich für Frauen interessiert und diesen auch mitgeteilt, dass ich an ihnen interessiert war (das kam dann vielleicht 2 mal im Jahr vor), aber ich bin immer abgeblitzt.

    Falls jetzt einer von euch denkt, dass es nicht klappt, weil ich ein verpickelter Computer-Nerd bin, dann muss ich Euch sagen, dass eher das Gegenteil der Fall ist. Ich bin eigentlich sportlich (aber nicht muskelbepackt), spiele Badminton. Darüberhinaus bin ich in mehren Vereinen aktiv und habe dieses Jahr sogar einen Tanzkurs gemacht, für den ich mir eine Tanzpartnerin aus meinem Bekanntenkreis gesucht habe.

    Nur mit einer Beziehung oder einfach Sex will es nicht klappen.

    Anregungen? Ideen? (Ach so, und ich bin mir auch sehr sicher, dass ich nicht schwul bin.)
     
    #1
    lone_deranger, 16 Juli 2007
  2. User 77441
    User 77441 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    404
    101
    0
    nicht angegeben
    gehst du denn abends mal aus, so dass du die möglichkeit hast, frauen kennenzulernen?
     
    #2
    User 77441, 16 Juli 2007
  3. User 76941
    Verbringt hier viel Zeit
    358
    113
    26
    Verheiratet
    Wohnst du denn in einem Dorf oder so?
    Wenn du in einer Stadt wohnst, dann geh doch einfach mal mit Kumpels en Bierchen trinken und schau mal, wer dir alles zulächlt, wenn du fröhlich aussihst :smile:
     
    #3
    User 76941, 16 Juli 2007
  4. lone_deranger
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    Single
    doch, ich gehe auch abends mal aus. Früher wohnte ich auf dem Dorf, aber das hat meine gleichaltrigen Freunde ja auch nicht davon abgehalten, Freundinnen zu finden.

    Mittlerweile wohne ich in einer Stadt mit vielen Studenten (bin selber einer davon) und es gibt hier mehr Frauen als Männer.

    Zum Ausgehen: Ich bin nicht der Party-Typ, obwohl ich mich dort schon blicken lasse. Jedes Wochenende in den Club -- nein, danke!
    Das macht mir keinen Spaß und dafür habe ich auch das Geld nicht. Wenn es dann mal eine gute Veranstaltung gibt, kann es aber schon mal sein, dass ich bis morgens im Club (oder wo auch immer) bin.

    Ich habe es ja auch schon mal mit Kontaktanzeigen versucht.
     
    #4
    lone_deranger, 16 Juli 2007
  5. Aletia
    Aletia (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    161
    101
    0
    Verlobt
    Genau. Ausgehen, ausgehen und.... ähm.... sagte ich schon ausgehen?:grin:

    Gute Idee, mit Kumpels mal was trinken gehen und wenns gute Kumpels sind helfen die dir auch sicher auf die Sprünge wenn sich was nettes Weibliches in eurem Revier findet:zwinker: :tongue:

    Viel Erfolg:zwinker:
     
    #5
    Aletia, 16 Juli 2007
  6. User 76941
    Verbringt hier viel Zeit
    358
    113
    26
    Verheiratet
    Naja, du musst ja auch kein Partytyp sein um mal ein Bierchen trinken zu gehn.
    Bin auch kein Partytyp und lerne trotzdem Männer kennen, trotz mehr als ein paar Speckröllchen :zwinker:
    wenn auch die falschen Männer :kopfschue
     
    #6
    User 76941, 16 Juli 2007
  7. Chococat
    Chococat (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Finde das sehr schwer darin jetzt Ursachen für dein Alleinsein zu finden.
    Wahrscheinlich liegt es daran, dass du das alles sehr subjektiv siehst, logischerweise. Da kannst du nur schlecht nen Fehler finden. Wahrscheinlich gibt es auch DEN Grund gar nicht.
    Mir fällt dazu aber ein guter Freund ein. Er ist zwar erst 23 aber hat das selbe Problem wie du. Ich beschreib mal: 1,85 groß, blaue Augen, braune Haare, sportlich (Radfahrer). Würde man jetzt auch denken "na passt doch", aber irgendwie... also irgendwie ist er einfach nur so ein Kumpeltyp. Das ist wirklich schwer zu erklären. Er hat nen großen Freundeskreis, wir mögen ihn wirklich alle, aber... noch NIE hat sich ne Frau in ihn verliebt. Er hat auch schon für die ein oder andere geschwärmt, Briefe geschrieben und so, aber nichts. Immer wieder ist er "nur ein guter Freund". Mein Freund sagt sogar, dass er sich nichtmal Sorgen machen würde, wenn ich bei ihm übernachten würde und sonst ist mein Freund schon eifersüchtig. Aber Männer nehmen ihn nicht als Konkurenz wahr und Frauen nicht als potentiellen Geschlechtspartner. Ich weiß nicht wirklich warum. Es liegt definitiv nicht am Aussehen...
    Aber irgendwie strahlt er sowas nettes aus, aber nicht wirklich Männlichkeit. Vielleicht ist das auch dein Problem??
     
    #7
    Chococat, 16 Juli 2007
  8. Razzepar
    Razzepar (29)
    Benutzer gesperrt
    1.030
    0
    1
    nicht angegeben
    Es gibt keine falschen Männer, es gibt nur richtige Männer mit falschen Frauen. :bandit: Oder so
     
    #8
    Razzepar, 16 Juli 2007
  9. User 76941
    Verbringt hier viel Zeit
    358
    113
    26
    Verheiratet
    Jaja :tongue:
    Falsche Männer für mich gibt es sehr wohl.
     
    #9
    User 76941, 16 Juli 2007
  10. lone_deranger
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    Single
    Hallo Chococat,
    Das, was auf diesen Freund zutrifft, könnte auch auf mich zutreffen. Mir wurde öfters mal gesagt, dass man eher ein Arschloch sein muss und dass Frauen nicht auf nette Kerle stehen würden. Das würde zumindest seinen und meinen Zustand erklären, aber irgendwie habe ich das nocht nicht akzeptiert als Erklärung.

    Während ich also weiterhin partnerlos bleibe, leide ich, weil mir eben etwas fehlt und sei es bloß, überhaupt zu wissen, was genau ich im Moment nicht habe.

    Ich befürchte, dass sich meine Partnerlosigkeit -- welche Gründe es auch immer geben mag -- jetzt schon "verselbständigt" hat. Ich bin partnerlos, weil ich noch nie einen Partner hatte! Ich stehe einfach bei den banalsten Dingen des Flirtens und Kennenlernens auf dem Schlach.
    Und welche Frau würde denn eine 27-jährige Jungfrau haben wollen?
     
    #10
    lone_deranger, 16 Juli 2007
  11. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich hab Dir ne PN geschickt.
     
    #11
    User 48403, 16 Juli 2007
  12. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    mhh echt schwer, dabei hörst du dich wirklich total sympathisch an! Ich weiß auch nicht woran es liegen könnte aber vielleicht wirklich an dieser Kumpelschiene, keine ahnung.
    Erzähl doch mal bisschen von deinem Leben, bist du denn vielleicht einfach sehr schüchtern und sprichst keine anderen Leute an? Wie würdest du dich selbst beschreiben?

    Mein Bruder ist ebenso 27 und hatte noch nie eine Freundin aber bei ihm scheint es daran zu liegen, dass er es immer ganz falsch angeht, ich hatte schon ein paarmal mit ihm darüber geredet aber er kann es einfach nicht ändern.
     
    #12
    User 37284, 16 Juli 2007
  13. lone_deranger
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    Single
    Oh, diese Aussage kenne ich. Sie geht so weiter: "Du bist total sympathisch, aber ich empfinde nicht so wie du. Du findest bestimmt bald eine ganz tolle Freundin... usw..."
    So oder so ähnlich habe ich es bisher von jeder Frau, von der ich etwas wollte, gehört.

    Ich fange ja nicht erst mit 27 an, mir über darüber Gedanken zu machen, aber zu einem Ergebnis bin ich nicht gekommen.

    Ich bin nicht Mr. Fröhlich, der überall für gute Stimmung sorgt. Manchmal wurde mir gesagt, ich wirke ungewöhl ernst. Aber ich kann auch total albern sein, wenn ich in der Stimmung bin. Ich bin engagiert in Vereinen und habe mich auch Jahre lang um Kinder und Jugendliche bei den Pfadfindern gekümmert.

    Vor einem Jahr bin ich zwecks Studium in eine neue Stadt gezogen und habe hier schon einige Freunde und viele Bekannte gefunden. Aber ich habe keine feste Clique, mit der ich immer unterwegs bin.

    Ich erinnere mich noch an eine Zeit, da bin ich ein paar Mal "auf eigenen Zwang" ausgegangen, nur um die Chancen eine Frau zu treffen, zu erhöhen. Aber das hat mich nur gefrustet und mir gar keinen Spaß gemacht.

    Ich habe auch noch nie eine Frau in einem Club oder irgendwo anders angesprochen, die ich nicht schon vorher irgendwie kannte. Ich sehe darin auch nicht wirklich den Sinn und glaube auch nicht, dort "vernünftige" Frauen zu finden.

    Es scheint ja auch so schon Frauen zu geben, die sich für mich interessieren. Eine habe ich mal auf einer Party kennengelernt (ausnahmsweise), weil ein Freund sie kannte. Dann waren wir frühstücken und einmal in einem Club und jetzt ist sie im Ausland und kommt im August wieder. Ich befürchte, sie sieht mich nur als Freund. Ähnlich sieht es mit meiner Tanzpartnerin aus.

    Manchmal habe ich einfach das Gefühl, dass ich irgendwelche Zeichen und Signale übersehe und am liebsten nachfragen würde, aber Angst habe, damit alles kaputt zu machen.

    Nach außen wirke ich wohl selbstbewusst und so, als ob ich wüsste, was ich wolle. Ich vermute, dass die Frau sich einfach denkt: "Ein Kerl wie der würde nicht lange fackeln!" und wenn dann von mir nichts kommt, ist es aus. In Bezug auf Frauen bin ich aber gerade nicht selbstbewusst.

    Ich habe auch immer ein offenes Ohr für alle möglichen Sorgen, aber mir wurde gesagt, dass Frauen dann anfangen, einen als Müllhalde für ihre Sorgen zu benutzen.

    Zu allem Überfluss wurde ich auch noch von einer Frau, die ich beim chatten kennengelernt hatte, zwei mal nach Hamburg gelockt, was sich jedoch beide Male als Verarschung herausstellte.

    Ich war ein Jahr in den USA, dort fand auch mein einziger Zungenkuss statt. Dort sind die Frauen etwas aktiver als hier, was ich prinzipiell nicht schlecht finde.
     
    #13
    lone_deranger, 16 Juli 2007
  14. Nadine_15
    Nadine_15 (25)
    Benutzer gesperrt
    1
    0
    0
    vergeben und glücklich
    so sehe ich das auch:smile: Trau dich einfach leute anzusprechen. Denk dir einfach " was hab ich schon zu verlieren "?:zwinker: dann klappt das schon:smile:

    Naja wenn du dich nicht traust,warte ab, baue Blickkontakt auf. Vllt Wird sie dich ja ansprechen!
     
    #14
    Nadine_15, 16 Juli 2007
  15. Jamiro
    Verbringt hier viel Zeit
    575
    103
    0
    nicht angegeben
    Also dein Problem ist jedenfalls keines, das man nicht ändern könnte.

    Um gleich auf den Punkt zu kommen: Du wirst von Frauen leider nicht als vollwertiger Mann angesehen, weil es dir an Selbstbewusstsein mangelt in Bezug aufs Flirten, Aufreißen, Initiative ergreifen etc.
    Du gehst die meisten "Beziehungen" mit Frauen zu vorsichtig an. Du willst nix falsch machen und bist vermutlich sehr höflich, hilfsbereit und übertrieben interessiert an deinem weiblichen Gegenüber.

    Die Idee mit dem Arschloch-Sein geht auf jeden Fall schon eher in die richtige Richtung. Eins ist klar: Nette (langweilige) Typen kriegen KEINE Frauen, Arschlöcher kriegen welche, aber die Frauen haben meistens eine Macke oder Komplexe sich von solchen Typen unterbuttern zu lassen. (Diese Überlegung gilt aber wohl nur bis zu einem gewissen Alter, da die Frauen irgendwann heiraten wollen und dann reif genug sind den "netten" dem Arschloch vorzuziehen)

    So, du kannst jetzt natürlich zum Arschloch mutieren und die Frauen schlecht behandeln und dann aber immer noch riskieren, dass du, wenns draufankommt, nicht den richtigen Zug machst, weil es dir an Selbstbewusstsein mangelt oder du kannst dir das von den Arschlöchern abschauen, das zum Erfolg mit Frauen führt. Ein kleiner Tipp: Es ist nicht das Ausnützen und Schlagen von Frauen.

    Ich rate dir DOCH mal auszugehen und Frauen anzusprechen. Wieso solltest du in einem Club nicht das finden, was du willst? Du willst Küsse, Sex, neue hübsche Frauen in deinem Leben (die auf dich stehen) und das kannst du dort alles finden. Wenn du glaubst, dass das trotzdem nix für dich ist und du Frauen für eine Beziehung finden willst, dann trau dich und geh am Nachmittag oder am Abend in die Stadt und sprich spontan mal eine Frau an und sag ihr auch ehrlich, dass du sie hübsch findest (wenn es wahr ist). Das geht übrigens beim ersten Mal schief und dann die nächsten 10 Male auch noch, weil du noch keinen Plan hast, wie du dich richtig verhalten sollst, weil du die falsche Körpersprache hast oder einfach zu nervös wirkst.

    Aber darauf zu warten, dass sich doch irgendwann mal eine Frau, die dir gefällt und die du über einen Freund kennengelernt hast sich in dich verliebt, ist in deinem Fall reine Träumerei. Leider hast du die Arschkarte gezogen und dir wurde von klein auf NICHT mitgegeben, wie man richtig flirtet und das heißt für dich: Entweder du lernst es oder du bleibst bis 40 oder länger allein, bis eine reife Frau, die sich bisher ausgetobt hat dich heiratet, weil du ein guter fürsorglicher Mann und Vater sein wirst, den sie bisher weder hatte noch wollte.

    Wenn du Fragen hast, kann ich dir auch ne PN schicken.

    Bis dahin, viel Erfolg!
     
    #15
    Jamiro, 16 Juli 2007
  16. Kleines_Mäusche
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    vergeben und glücklich
    so sehe ich das auch:smile:
     
    #16
    Kleines_Mäusche, 16 Juli 2007
  17. lone_deranger
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    Single
    Du hörst Dich an wie einer, der den PUA-Slang auf verständliche Worte übersetzt.

    Vielleicht mein Grundproblem: Es ist mir nicht egal, was die Frau von mir denkt.

    @die 15-17jährigen: Eure Antworten sind mir etwas zu undifferenziert.
     
    #17
    lone_deranger, 16 Juli 2007
  18. Sceneslut
    Verbringt hier viel Zeit
    159
    101
    0
    nicht angegeben
    Also, ich finde auch, dass Du Dich richtig sympathisch anhörst und das meine ich positiv! Daher bekommst Du auch meine bescheidene Meinung zum Thema: Warum suchst Du den Fehler bei Dir? Ich meine, kommt mir das nur so vor, oder stufst Du Dich auch tatsächlich als 'absoluten Beginner' ein, mit dem grundsätzlich keine Frau was anfangen würde? Wenn das der Fall ist, schaufelst Du Dir im Grunde Dein eigenes Grab. Hast Du schonmal darüber nachgedacht, dass es sich eben einfach noch nicht ergeben hat? Ich bin fast 23 und hatte auch noch keinen Freund - allein aus dem Grund, weil ich, bevor ich irgend einen nehme, lieber Single bin. Das würde ich auch eher bei einem Mann schätzen, als dass er mit jeder Dahergelaufenen rummacht bzw. eine Beziehung eingeht, nur um eben eine Beziehung zu haben oder um Erfahrung zu sammeln. Wie schon gesagt, was ich so lesen konnte, hat mir gut gefallen und so wird's auch vielen anderen Mädels gehen - auch im Real Life! :zwinker:

    Mach' Dich doch nicht schlechter, als Du bist! Du schreibst, Du machst Sport, gehst viel mit Freunden weg.. Klingt doch vielversprechend und da wird's sicher früher oder später auch die Gelegenheit geben, ein nettes Mädel kennenzulernen. Ich weiß, es klingt abgedroschen, aber wenn man krampfhaft danach sucht, kann man es eh vergessen.

    Und zu dem nett vs. Arschloch: Ich kann's irgendwie nicht mehr hören. Keine, wirklich KEINE Frau mit ein Bisschen Hirn will einen Macho-Arsch, der sie durch die Gegend komandiert, auf sie herab blickt, sie nicht respektiert, geschweigedenn akzeptiert etc. Das will niemand, weder Männchen noch Weibchen. Ich hab auch so manchen klassisch netten Mann kennengelernt und dachte mir "wow".. Dann mit der Zeit, wir haben uns näher kennengelernt, und er wurde zu nett (sehr klischeehaft, I know). Ich meine, ich will einen netten Mann! Ich will einen lieben, rücksichtsvollen, freundlichen Mann - nicht nur mir gegenüber, sondern prinzipiell mal allen Menschen gegenüber. Das find ich gut. Aber er sollte trotzdem selbstbewusst sein, seine Meinung und Standpunkte vertreten und auch mal auf den Tisch hauen und sagen, was Sache ist. Besagter Mann, den ich kannte, hat uns jegliche Chance auf Entwicklung genommen. Ja und Amen zu allem, wirklich ALLEM, was ich gesagt habe. Ich hatte IMMER Recht, meine Meinung war IMMER die richtige. Er hat sich dermaßen in seiner Persönlichkeit degradiert, dass ich echt richtig aggressiv wurde. Er war anfangs so ein toller Mann und nur aus Angst mich zu verlieren, mutierte er echt zum "Weichei". Vielleicht solltest Du da etwas aufpassen. Dass Du vor lauter Freude über eine mögliche Bekanntschaft mit einer Frau, Angst davor hast, anzuecken. Das ist das eigentliche Problem mit "zu netten" Männern. Nicht mehr und nicht weniger. Ein zu-nett-Symptom konnte ich in Deinem Beitrag jedenfalls noch nicht entdecken, in diesem Sinne: Bleib so wie Du bist, sei stolz drauf, dann klappt's auch mit den Frauen! :zwinker:
     
    #18
    Sceneslut, 16 Juli 2007
  19. Jamiro
    Verbringt hier viel Zeit
    575
    103
    0
    nicht angegeben
    Wenn sich mit 27 noch nie richtig was ergeben hat, wirds höchste Zeit für ihn den Fehler mal bei sich zu suchen. Jaja, das kann man sich immer schön lange einreden, dass man ja "eigentlich ganz sympathisch ist" und "es sich schon irgendwann mal ergeben wird". Ich weiß zwar nicht, was jetzt an seinen Beiträgen so sympatisch war, aber sympatisch ist bald ein Mensch. Und da liegt ja auch wieder das Problem: Er will nicht derjenige sein, der sympatisch ist, sondern derjenige, über den sich Frauen den Kopf zerbrechen, was er über sie wohl denken und für sie empfinden mag, derjenige, der mit einem selbstbewussten Lächeln und Auftreten bei Frauen so etwas wie ANZIEHUNG hervorruft. Zumindest ist das wohl etwas, dass jeder Mann will. Und Sympatie allein nützt halt nix. Meine Oma ist mir auch sympatisch..

    Ja bleib so wie du bist und warte noch ein paar Jährchen bevor du dir endlich mal richtig vornimmst diesen Bereich deines Lebens geregelt zu kriegen. Du wirst bestimmt IRGENDWANN gefunden, und IRGENDWANN auch mal Sex haben. Und das Gefühl, dass dir gleich die Eier platzen und der Schrei nach Liebe in deinem Herzen, tja, das kannst du ja leicht ignorieren! Ja genau, und stolz sein solltest du auch, dass du 27 Jahre lang keine Beziehung hattest.

    Mann Mann Mann, der Mann braucht Hilfe, keinen guten Zusprüche! Is ja nicht so als hätte ER sich immer gegen eine Beziehung entschieden.
     
    #19
    Jamiro, 16 Juli 2007
  20. Sceneslut
    Verbringt hier viel Zeit
    159
    101
    0
    nicht angegeben
    Der Mann braucht Hilfe?! Haha, das seh' ich aber anders. Wüsste jetzt nicht, was er großartig falsch macht, aber so genau kann man das ja nie wissen. Und es soll auch Männer geben, die nicht alles mitnehmen, was ihnen über den Weg läuft und wie er geschrieben hat, geht es ihm hauptsächlich darum, eine feste Freundin zu finden und nichts für nur eine Nacht?!

    Mit 'stolz' meinte ich im Übrigen, dass Mann gegenüber Frauen auch selbstbewusst auftreten kann, selbst wenn er noch keine Erfahrung mit Flirten etc. hat. Das finden die meisten Frauen wohl ansprechender als einen, der nicht weiß, wer er eigentlich ist und sich verbiegt, nur um gut anzukommen bzw. endlich mal irgendeine abzukriegen. Das machen ja gern diejenigen, die schon länger keine oder noch nie 'ne Beziehung gehabt haben, aber das ist imho doch der falsche Weg (sofern man keine gravierenden Fehler macht, versteht sich).
     
    #20
    Sceneslut, 16 Juli 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Absoluter Beginner
monibu19
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Mai 2016
3 Antworten
Shil
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 August 2014
25 Antworten
Analytiker
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 Dezember 2008
33 Antworten
Test