Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ich bin eine Marionette ihrer Gefühlslage...HILFE!!!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Hackepeter, 26 September 2007.

  1. Hackepeter
    Hackepeter (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    258
    103
    20
    nicht angegeben
    Hallo zusammen,

    ich hab schon vor ca. 1 ½ Wochen mal hier EIN Problem gepostet, mittlerweile hat sich die Situation geändert und wäre froh, vielleicht ein paar Tipps noch zu bekommen, besser damit klar zu kommen.

    Situation:
    Meine Freundin (fast 18) und ich sind seit 14 Monaten zusammen und ich bin glücklich mit ihr. Unsere Beziehung war schon immer ein wenig anders, da sie ein sozial schwacher Mensch ist und extrem introvertiert ist, was, wie ich denke, ihre beschissene Kindheit dran Schuld ist (wurde nicht gut behandelt, fast vergewaltigt, etc.). Am Anfang unserer Beziehung hatte sie noch ein paar Freunde die sie meist in der schule gesehen hat und auch eine beste Freundin und einen besten Freund. Mittlerweile hat sie keine beste Freundin mehr und keinen besten Freund, sodass sie neben ihren 2 Schwestern, nur mich als „außer-familiären“ Kontakt hat. Klar hat sie ein paar Bekannte, aber es ist keine FREUNDSCHAFT die sie führt. Nun denn, sie war in einem „Summer-Camp“ in der Toskana für 10 Tage, wo nur eine Bekannte von ihr mit war, und ansonsten nur fremde Menschen waren. Vor der Abreise sagte sie mir, dass sie sich nicht mehr so sexuell zu mir hingezogen fühlt, daher hatten wir nun auch schon seit gut 3 Wochen kein Sex mehr. Sie sagt, es wäre die Art und mein Auftreten, was ihr manchmal das Gefühl gibt, mit einem pubertierenden teenie zusammen zu sein. Ich habe erkannt, dass ich die Beziehung als selbstverständlich angesehen habe. In den 10 Tagen wo sie weg war, habe ich darum an mir gearbeitet und wollte nun alles besser machen. Hab mir viele Tipps geholt, wollte die Beziehung wieder abwechslungsreicher gestalten. Nun, als sie von ihrem Trip in die Toskana wieder kam, hab ich bei ihr zuhause, auf sie gewartet. Ich merkte sofort, das etwas nicht stimmte, hab sie aber erst am Abend darauf angesprochen,da sie müde war und ich arbeiten musste. Wir haben daher gestern gut 4 Std. zusammen im Wald auf einer Decke verbracht und haben darüber geredet. Raus kam, dass sie zum ERSTEN mal in ihrem leben, in einer Gemeinschaft drin war und daher auch kaum an mich gedacht hat und mich auch nicht vermisst hat. Sie ist frustriert, das die reise schon vorbei ist und sagte, sie wäre gerne noch länger da gewesen. Sie hatte das Gefühl, mich nicht brauchen zu müssen, und das schon zum 3. mal in unserer Beziehung, daher mache sie sich Sorgen. Bei ihrer Schwester war es das gleiche, und die hat damals mit ihrem Freund Schluss gemacht, weile s besser für die Schwester war. Nun ist sie auf dem Trip, dass sie das tun wird, was für sie am besten ist, und sei es das Ende unserer Beziehung. Ich habe beim Gespräch rausgehört, dass sie sich unsicher ist und nicht weißt, ob sie mich überhaupt noch liebt. Daraufhin habe ich ihr Vorgeschlagen, dass wir uns erstmal 10 Tage nicht sehen und dann ein Date haben, wo wir dann drüber reden können und diskutieren müssen, wie es weitergeht. Allerdings habe ich Ihr die Option gelassen, sich bei mir zu melden am Donnerstag, damit wir vielleicht am Freitag morgen zusammen Frühstücken gehen. Das macht es denke ich für mich etwas leichter, und ich denke, dass sie bis Freitag viel mehr Klarheit haben wird. Danach fährt sie für ein paar Tage zu ihrer Tante nach Hamburg, in der Zeit bereite ich etwas für sie vor, um ihr meine Liebe zu beweisen.

    Umso erstaunlicher ist es ja, dass sie außer mir keine, wirkliche KEINE anderen festen soziale Kontakte hat und doch an der Beziehung rüttelt. Ist das nicht ein Eiegntor was sie sich da schießt?

    Nun hatte ich viele Gespräche und mir wurde auch gesagt, dass ich souveräner damit umgehen sollte. Ich mach mich und meine nähere Zukunft total von ihr abhängig wie sie sich entscheidet. Und das stinkt mir, die Frage ist, wie ich ihr das schonend beibringen könnte, ohne dass es sich als Vorwurf anhört…Ich denke, ich und sie haben uns kein gefallen damit getan, uns dem anderen so hinzugeben und uns abhängig zu machen. Jedenfalls hab ich mich abhängig von ihr gemacht, weil ich noch so große Gefühle für sie in mir habe.

    Beim Abschied gestern musste ich weinen und sie hat auch geweint, und ich hab ihr gesagt, sie solle sich die vielen schönen Momente noch mal in den Kopf rufen und sich fragen ob sie noch weitere solche Momente erleben will.

    Ich vermisse sie zurzeit sehr, will aber nicht wieder in eine depressive Phase verfallen. Mir tut es weh, dass sie nach 10 Tagen, neuen Erfahrungen und Verwirrungen, die Beziehung in Frage stellt. Denn ich denke, sie hat zu allererst ein Problem mit sich selber und weniger mit mir. Sie sagte daher auch, dass ich nichts falsch sondern alles richtig gemacht habe. Auch schnitt sie so was an, dass sie sie denkt, schon viel zu lange kein Single mehr gewesen zu sein, denn nur ein paar Monate nach ihrer letzten Beziehung kam ich, und dass sie damals in einer ähnlichen Situation war und sie damals Schluss gemacht hat und ihr das auch gut getan hat.

    Ich versuche zurzeit auch auf Anraten einiger Leute, mich in Souveränität zu üben, davon ausgehend, das nun mal in einigen Wochen/Tagen Schluss sein könnte. Das ich mich nicht so abhängig lassen machen darf….ich fühle mich eben wie eine Marionette, die ihr Leben einer Frau verschrieben hat, die immer alles für Sie getan hat und immer für sie da war, mit der man gute und schlechte Zeiten durchgemacht hat. Ich fühle mich so ausgeliefert und alles erinnert mich so an sie. Ich möchte sie nicht verlieren und werde auch um sie kämpfen…. Ich denke, das größte Problem an der Stelle ist, dass ich so ein geringes Selbstwertgefühl momentan habe, sodass ich auf knien vor ihr rumrobben würde und sie anflehen würde….ich bin doch auch was wert, ich bin viel mehr wert, dass ich mich nicht so in meinen Gefühlen rumschubsen darf. Ich denke, wenn ich dass verinnerlicht habe und ihr das auch beigebracht habe, ist das eine ganz große Chance für die Beziehung.

    Kurz und knackig: ich schwebe in der Luft, weiß nicht wo ich anfangen soll, muss mein Selbstwertgefühl wieder aufrichten und ihr Verhalten auch mal kritisch betrachten….es kann nicht sein, dass ich durch ihre momentanen Gefühlslagen immer wieder ins Abseits gestellt werde und immer wieder warten muss. Die ganze Situation belastet mich sehr und ich würde mich über ein paar Tipps und Ratschläge sehr freuen.

    Gruß
    DER Hackepeter
     
    #1
    Hackepeter, 26 September 2007
  2. Marscha
    Marscha (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    Verheiratet
    Uiuiu ... Die Sachen kommen mir ein wenig bekannt vor,mein Freund und ich haben hin und wieder auch so Sachen wo wir nicht wissen ob wir die Beziehung noch wollen oder nicht und wir lassen den anderen dann ziemlich im dunkeln stehen und wir wissen alle beide das es nicht gut ist.Aber ich selber habe gelernt das ich abwarten muss wenn sowas kommt und mich nicht runter ziehen darf und so hart wie es ist musste ich mir klar machen das ich nie genau weiß ob die Liebe für immer halten wird und das ich mich nicht so abhänig machen darf ...

    Also versuch dir nicht soviele Gedanken zumachen und zu überlegen wie es ist wenn es aus wird,gib ihr die Zeit und mach dir klar das du dich nicht von ihr abhänig machen kannst
     
    #2
    Marscha, 26 September 2007
  3. Joyful Emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    Single
    Die Lösung ist hart aber einfach: Beende sofort die Beziehung!

    Du wirst mit dieser Frau langfristig nie glücklich und sie wird dich immer weiter runterziehen. Sie hat selbst große Probleme damit ihr eigenes Leben zu bewältigen und nicht an ihrem niedrigen Selbstwertgefühl zu zerbrechen. Solche Frauen können zufriedene Menschen nicht ertragen und insbesondere ihre Beziehungspartner bekommen das dann zu spüren.

    Was willst du langfristig mit dieser Frau? Sie wird konsequent weiter daran arbeiten dich runter zu ziehen und du kannst niemals glücklich mit ihr werden. Vieleicht denkt sie sogar, dass du an ihrer Situation Schuld bist und lässt dich das jetzt spüren! Man kann soetwas bei solchen Frauen nie wissen!

    Ich hoffe wirklich sehr für dich, dass sie Schluß mit dir macht! Ich halte es aber leider für viel wahrscheinlicher, dass sie dich mit dieser Aktion nur runter ziehen wollte und auf einmal doch mit dir zusammenbleiben will!

    Mit dieser Frau wirst du niemals glücklich! Also tu dir den Gefallen und mach Schluß mit ihr.
     
    #3
    Joyful Emotion, 26 September 2007
  4. Hackepeter
    Hackepeter (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    258
    103
    20
    nicht angegeben
    Mh, leichter gesagt als getan. Ich übe mich im Moment in Beruhigung...wie gesagt, vielleicht sehn wir uns ja am freitag....udn dort werde ich ihr einige Dinge auch sagen...ich glaube nicht,dass die Situation so aussichtslos ist, wie du sie mir gerade beschreibst....

    Ich habe nun mit mehrern leuten darüvber gesprochen, udn alle meinten, dass sie zuallererst ein großes Problem mit sich selbst hat. ich will ihr verdammt nochmal hgelfen, das problem zu bewältigen, sonst wird sie sich ihr leben lang unnötige Steine ind en weg legen, egal ob ich dann mit ihr zusammen bin oder nicht.

    Ich möchte diese Beziehung nicht beenden, aber ich stelle mich darauf ein, dass es vielleicht so kommt, udn wenn sie sich in der Hinsicht sturr stellt, und mein Hinweis, dass sie ein problem mit sich selbst hat, ignoriert udn dass nicht bessern will, sondern lediglich darauf beharrt, dass ich mich doch einw enig anders verhalten soll,d amit die Bezioehung besser wird, OHNE das sie daran arbeitet, DANN ziehe ich den Schlusstrich. Darauf stelle ich mich jdf. gedanklich momentan drauf ein.

    Mittlerweile ein kleine lebenszeichen....:
    ich hatte in meiner Away Message bei icq folgendes stehn:

    baby, ich vermisse dich tierisch, hoffe du triffst die richtige entscheidung. I miss you! And i fuckin' love you!

    daraufhin schrieb sie mir dann irgendwann, wo ich nicht am Pc war:

    bitte [mein name]

    schreib sowas nicht in deine anzeige

    ich bin total verwirrt und kann das jetz nicht ertragen

    danke


    wie deutet ihr das?

    Edit: Ich meine, ich kann nicht andauernd meine Gefühle zurückstellen, die ja nunmal da sind, udn ich kann die auch nicht lange unterdrücken ....weil wenn die raus kommen müssen sie eben raus und sei es an ner anderen frau...ich kann schließlich nicht Wochen mit warten verbingen bis sie endlich für sich die Gefühlslage vollständig gecheckt hat....denn wenn ich das tun würde, müsste ich meine gefühle jetzt noch ca. 2 Wochen warten bis dann ne endgültige Entscheidung getroffen ist, und ich kanns halt net so lange udn irgendwann reißt dann auch mnein Geduldsfaden....schließlich kann ich net mein leben lang auf Ihre entscheidung warten um dann am Ende ohne sie dazustehen...was würdet ihr mir dazu raten, wie ich damit umgehn soll....?

    Nochmal, ich will mich nur von ihr trennen, wenn ich keine Hoffnung mehr habe, dass es klappen könnte...auch wenn sie zudem zeitpunkt, ihrer Gwefühle nicht im klaren ist...aber das würd ich aj dann merken in welche richtung es geht!
     
    #4
    Hackepeter, 27 September 2007
  5. Joyful Emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    Single
    Natürlich glaubst du das nicht! Dir ist momentane eine stark emotional gefilterte Sicht der Dinge nach deinen Vorstellungen viel lieber. Mit ihr weiterhin zusammen zu sein ist nicht aussichtslos, sondern mit ihr glücklich zu werden und auch nur ansatzweise ein Gefühl der Liebe entstehen zu lassen!

    Du kannst ihr nicht helfen und wenn du dir selbst gegenüber ehrlich bist, dann weißt du das auch selbst! Vieleicht ist es eine Hilfe für sie wenn du ihren seelischen Abfalleimer spielst, aber das wird sie nicht weiterbringen und dich nur langfristig emotional vernichten!

    Warum bist du nicht in der Lage als selbstbewußter Mensch mit klaren Zielen und Vorstellungen zu handeln? Du begibst dich in eine Abhängigkeit zu einer Frau, die einfach nicht in der Lage ist Liebe zu empfangen und positive Gefühle zu ertragen! Deshalb geht es ihr jetzt nach einem schönen Urlaub so schlecht und baut sich mit deinem Leid wieder auf. Das ist doch wirklich nicht schwer zu errkennen.

    Da sie sich selbst für einen minderwertigen Menschen hält, kann sie es sich nicht vorstellen das andere Menschen sie mögen oder gar lieben können. Je mehr Zuneigung du ihr entgegenbringst, umso mehr wird sie dich hassen.

    Diese Frau ist wirklich Gift für dich und ich finde es übel, dass du dir das antun willst! Du solltest viel eher darüber nachdenken, warum du dich zu so einer Frau hingezogen fühlst. Wenn du über ein hohes Selbstwertgefühl und ein erfülltes Leben verfügen würdest, dann würdest du sofort vor dieser Frau flüchten!

    Ich kannnir folgenden Tip geben: Mach dir Gedanken über dein eigenes Leben mit all deinen Wünschen, Zielen und Sehnsüchten (die nichts mit dieser Frau zu tun haben). Dann vergleichst du das mit deiner momentanen Lebenssituatio und fängst sofort an etwas zu ändern!

    Es gibt eine Sportart die du schon immer machen wollest? Dann fang an!

    Würdest du gerne eine Fremdsprache lernen? Worauf wartest du?

    Du wolltest dich schon immer gesünder ernähren? Los gehts!
     
    #5
    Joyful Emotion, 27 September 2007
  6. Von der Tanke
    Verbringt hier viel Zeit
    1.162
    121
    0
    nicht angegeben
    Gebe Joyful Emotion vollkommen recht, danke für diese sehr guten Beiträge!

    Es gibt gewisse Grenzen, die man sich selbst setzen sollte, um sein würdevolles Leben zu bewahren. Außerdem gibt es Grenzen, anderen Menschen zu helfen. Wenn es so aussichtslos scheint, wie in Deinem Fall, würde ich mich an Deiner Stelle wirklich fragen, warum Du Dir das antun willst. Von beidseitiger Liebe kann da nicht gesprochen werden, und eine Beziehung, die zu 50% mit der Beatmungsmaschine am Leben gehalten wird, kann doch nicht das Wahre sein.
     
    #6
    Von der Tanke, 27 September 2007
  7. Hackepeter
    Hackepeter (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    258
    103
    20
    nicht angegeben
    Ob dus glaubst oder nicht, ich war mit ihr lange Zeit glücklich, über einen Zeitraum von 3 Monaten waren wir wirklich super glücklich, ein solches Gefühl von endloser, bedingungsloser Liebe habe ich noch nicht erkannt. es war traumhaft, wir hatten keinen streit, nichtmal nen Klitzekleinen....udn damals waren wir schon 1/2 Jahr zusammen :zwinker:

    Mh, ich muss ehrlich sagen, dass man sie für solch ein problem besser kennen muss....du kennst sie ja nur von meinen Erzählungen, aber sie ist ja in wirklichkeit viel Komplexer...ich werds wenigstens versuchen...aber natürlich achte ich dann auf mich selber...will mich ja nicht mehr runterziehn lassen.

    sicher das du vielleicht aus ner Mücke nen Elefanten amchst...selbst wenn ich jetzt ehrlich bin, sehe ich das nicht wirklich so. Klar, sie hat sich schon oft ghefragt, wieso ich gerade Sie liebe...ich sagte, weil ich dich als Mensch kennen lernen durfte udn all deine Fehler und MAcken liebe...wenn ich mir vorstelle, dass ich hnicht mehr von ihr angeschnautz werde wegen etwas total belanglosem, dann könnt ich heulen...weil es sie war, udn sie ist nunmal anders udn natürlicher als andere Mädels/Frauen in ihrem Alterm, aber gerade das amchte sie dann ja so interessant...ihre MAcken nehm ich daher ja auch an udn hab damit eigtl. kein problem, denn sie hat meine üblen Macken ja auch ertragen bzw. wir haben usn selber getröstet damit...

    werd ich auspobieren...ich denke allerdings eher, dass sie sich davon bedrängt fühlt...war nunmal ne öffentliche NAchricht, die jeder lesen könnte udn das hat sie wohl ein bissl unter Druck gesetzt.

    1. Mein Selbstwertgefühl ist/war am Boden, ich abus zurzeit wieder auf....wobei ich sagen muss, dass ich eigtl. ein ziemlich hohes Selbstwertgefühl hatte...also wenn es niedrig war, war für andere Leute deren Höchststand...erfülltest Leben: ich arbeite dran, aber es gibt nichts wirklich, was ich noch momentan amchen möchte....klar so n paar Sachen aber nicht wirkoich viele, weil ich schon soviel gemacht habe, aber darüber mahc ich mir mal gedanken, danke!

    Joar, Kickboxen, dumemrweise macht sie das aus...udn die Trainer sind ehemalige Europamiester und amtierender Weltmeister...da würd ich schon ganz gerne hin nur das ich sie dann immer sehen würde...passt aklso momentan nicht!

    Schon seit ner Woche dabie :zwinker:

    Kannst mich ja jetzt für blauäugig erklären, aber selbst freunde von mir, die mir knallhart ihre Meinung gesagt haben, sagten das es keineswegs aussichtslos ist. Klar, sollte die Beziehung weitergehn, muss diese grundlegend verändert werden,d arauf bestehe ich auch ansonsten würde ich dann nämlich schluss machen.

    Man sagte mir, dass es jetzt vielleicht der Zeitpunkt ist, abn dem eine wilde Jugendliebe zu etwas richtig ernstem wird oder eben an den problemen scheitert!

    Die Meinugn teile ich mit ihm!
     
    #7
    Hackepeter, 27 September 2007
  8. Von der Tanke
    Verbringt hier viel Zeit
    1.162
    121
    0
    nicht angegeben
    Okay. Dann mach, was Du für richtig hältst. Frage mich nur, warum Du dann hier im Forum um Meinung gefragt hast, wenn Du sowieso schon eine solche hast. :zwinker:
     
    #8
    Von der Tanke, 27 September 2007
  9. Hackepeter
    Hackepeter (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    258
    103
    20
    nicht angegeben
    Keine Ahnugn warum,. aber mir ist es wichtig möglichst viele Meinungen zu hören...wahrscheinlich weil zu große ANgst habe, etwas falsch zu amchen. Aber sei nicht ebsorgt, die bisherige Meinugn von euch, hat mir auch weitergeholfen,l weil:

    1. Alleind as aufschreiben udnd as problem zusammen zu analysieren gut tut
    2. Werden die bisherigen meinungen von euch mit in meine Entscheidungsfindung mit einlaufen....ermöglicht mir andere Sichtweisen :zwinker:
     
    #9
    Hackepeter, 27 September 2007
  10. Hackepeter
    Hackepeter (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    258
    103
    20
    nicht angegeben
    Ende vom Lied:

    Haben uns gtremnnt.

    Sie zu verwirrt, wollte keine ernste Beziehung, Gefühlslage unklar....zwat mehr gefühle da als für einen guten Freund...ob sie mich liebe, wisse sie nicht...dann hab ich mir ne Woche voller Qual gesparrt, udn wir haben uns noch nett unterhalten. Abschied Tränenreich....mein tag plätschert so vor sich hin, geh mich ablenken und werde viel drüber reden ume s anschließend bewusst zu verarbeiten.


    Ein wiederzusammenkommen wäre, jdf. von mir aus drin, aber nur wenn sie ihr Problem innen Grief kriegt und sich endlich n festen Freundeskreis aufgebaut hat und für sich selebr als person glücklich ist....werde allerdings nicht darauf warten, dass sie vlt. doch irgendwann angekrochen kommt. Lebe jetzt mein leben, werde wieder als Single glücklich...vergerssen werd ich sie wohl nie können.....baldiger Kontakt möglich (paar Wochen, 1 monat oder so)

    Musste erkennen, das menschen ihre probleme selber klären müssen und der Partner nichtd afür da ist, den jeweils anderen glücklich zu machen...

    naja
    gruß
     
    #10
    Hackepeter, 29 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Marionette ihrer Gefühlslage
Hackepeter
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Oktober 2016
4 Antworten
Vanilein83
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 April 2014
3 Antworten
zoiT90
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Januar 2010
5 Antworten
Test