Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich bin etwas Besonderes, weil...

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von PeterLicht, 25 Februar 2010.

  1. PeterLicht
    PeterLicht (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    335
    103
    3
    Single
    Jeder Mensch sollte wissen, wodurch sich seine individuelle Persönlichkeit auszeichnet.
    Jeder Mensch sollte in der Lage sein, seine Eigenschaften zu kennen und sich für seine Besonderheiten zu lieben.
    Ich weiß, es klingt nach einer Floskel. Aber es ist so einfach.

    Ihr kennt den Spruch: "Froh zu sein bedarf es wenig und wer froh ist, ist ein König". Das ist für mich einer der unterschätztesten und weisesten aller Sprüche.
    Natürlich ist ist nicht leicht, immer froh zu sein. Aber wenn man sich darauf besinnt, dann bedarf es nicht vielem, um sein Glück zun finden.

    Ich sehe besonders in diesem Forum so viele Menschen, die unglücklich sind - und das vor allen Dingen mit sich selbst.

    Um glücklicher durch das Leben zu gehen, sollte man sich jeden Tag eine kleine Sache aufschreiben, die gut gelaufen ist, die einen - wenn auch nur für einen kurzen Moment - vielleicht sogar glücklich gemacht hat. Ihr werdet sehen, dass das eure Lebenswahrnehmung wirklich prägen kann.

    Man kann auch sein Unterbewusstsein positiv einstellen. Sagt euch leise oder auch nur gedanklich immer wieder vor, welche eurer Charaktereigenschaften euch glücklich machen und wieso ihr etwas besonderes seid.

    Dieser Thread ist für alle. Besonders natürlich für die, die dieses Unterforum aufgesucht haben, weil sie unglücklich sind.

    Ich möchte euch dazu auffordern, ein paar Sätze hinzuschreiben, über welche eurer Eigenschaften oder Lebensinhalte ihr euch glücklich schätzen könnt.
    Beginnt mit dem Satz:
    "Ich bin etwas besonderes, weil..."
    Und dann schreibt ihr entweder nur einen Punkt, aber höchstens fünf Punkte auf, wieso ihr etwas besonderes seid.

    Werdet dabei ruhig konkret:
    z.B. "Ich bin etwas Besonderes, weil ich sehr gut zeichnen kann."
    "... weil ich mal einem Menschen geholfen habe, der in Not war, obwohl es mir selber nicht gut ging."
    "... weil ich eine alleinerziehende Mutter bin und trotzdem rechtzeitig und ohne Schwierigkeiten meine Steuererklärung gemacht habe."


    Schreibt auch, worauf ihr stolz seid. Dass Wort "Besonderes" ist hierbei nicht als Abgrenzung oder Erhebung gegenüber Anderen zu sehen.
    Ich will, dass ihr euch ein paar Minuten Zeit nehmt darüber nachzudenken. Einige werden vielleicht feststellen, dass sie das noch nie wirklich getan haben.

    Ich freue mich auf eure Posts
    lg
    PeterLicht
     
    #1
    PeterLicht, 25 Februar 2010
  2. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Ich bin nichts Besonderes - wie, außer in Relation zu anderen Menschen, soll man das denn bitte sonst betrachten? - und kann mit diesem Besonderheitswahn auch nichts anfangen. Ich kann nichts besser als alle anderen und bin trotzdem verdammt glücklich. Wieso? Weil mein Leben eigentlich immer in die richtige Richtung gelaufen ist, ich interessante Dinge erlebt habe und mit meiner momentanen Situation absolut zufrieden bin. Dafür kann ich mich ganz herzlich vor allem bei meinem Vater und meinem Umfeld bedanken.
     
    #2
    User 50283, 25 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. Maxx
    Sehr bekannt hier
    1.379
    198
    623
    Single
    Die individuelle Persönlichkeit eines jeden Menschen zeichnet sich durch viele positive und negative Eigenschaften aus und ist geprägt von Veranlagung, Einflüssen und Erfahrungen, die im Laufe des Lebens gesammelt wurden.

    Ein Mensch besitzt bestimmte Eigenschaften, Vorlieben und vielleicht auch Talente, die ihn zu einem Individuum machen, aber muss er deshalb zwangsläufig etwas Besonderes sein? Wer sagt, dass sein Persönlichkeitsprofil ihn von der Masse abhebt und ob, egal ob es das tut oder nicht, er damit rundum glücklich ist oder es werden kann?

    Du erwähnst, dass das Besondere hier nicht als Abgrenzung zu den anderen verstanden werden soll. Es wird hier aber nicht erklärt, was das Besondere denn nun eigentlich ausmacht, denn man soll sich als etwas Besonderes fühlen, um zu erkennen, dass man liebenswert ist. Aber glaubst du man kann sich selbst nicht lieben, wenn man sich für nichts Besonderes hält, sondern sich darüber im Klaren ist, dass man nur zum grauen Durchschnitt gehört?

    Wenn es wenig bedarf um froh zu sein, ist es dann nicht viel wichtiger, dass man das Geschenk des Lebens an sich als etwas Besonderes empfindet und die eigene Individualität dabei gar nicht so sehr in den Vordergrund rückt? Dass es weniger darauf ankommt wer ich bin, sondern dass ich bin?

    Man kann sich natürlich jeden Tag eine kleine Sache aufschreiben, die gut gelaufen ist, doch sollten solche Momente nicht auch ohne Notizen im Gedächtnis haften bleiben, damit sie immer abrufbar sind? Oder glaubst du die meisten Menschen brauchen ein Notizbuch, das sie gelegentlich zur Hand nehmen, um sich mit ihrer Vergangenheit auseinanderzusetzen, die ansonsten in Vergessenheit gerät? Abgesehen allerdings davon, dass das Niederschreiben eigener Gefühle und Gedanken natürlich durchaus einen positiven Effekt auf die Seele bewirken kann.

    Sind es wirklich Charaktereigenschaften, die glücklich machen oder sind es nicht eher die Erlebnisse und die damit verbundenen Erinnerungen, welche unter anderem mit Hilfe dieser Charaktereigenschaften durchlebt werden? Man kann stolz sein auf Fähigkeiten und Talente, aber ob sie dadurch unbedingt zum Glück des Lebens verhelfen, das steht auf einem anderen Blatt geschrieben.

    Nun kann der Einzelne hier natürlich anfangen Dinge zu erwähnen, die er besonders gut kann und auf die er stolz ist. Schön und gut, aber da Tausende oder Millionen andere Menschen diese Dinge genauso gut und viele davon wahrscheinlich noch viel besser können, macht einen dies nun mal zu nichts Besonderem, sondern zu einem Menschen von vielen, von denen ja laut deiner Ansicht jeder irgendwelche Talente hat. Somit stechen die meisten Menschen eben nicht aus der Masse hervor, sondern können höchstens sich selbst und ihr Leben aus einer subjektiven Sicht als etwas Besonderes betrachten, da nur sie selbst über dieses eine Leben verfügen, das ihnen gehört und über welches sie bestimmen können.
     
    #3
    Maxx, 25 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. User 29377
    Meistens hier zu finden
    329
    128
    80
    nicht angegeben
    Ich verstehe schon, was du meinst. Aber ich tu mich trotzdem schwer, in mir etwas "Besonderes" zu sehen.
    Die meisten Dinge, die ich gut kann, können genug andere auch. Ansonsten bin ich vielleicht für bestimmte Menschen etwas Besonderes, weil sie halt einfach genau dieses Paket mit meinen konkreten "Zutaten" nur einmal kennen.
    Aber mal abgesehen davon, dass so gesehen jeder Mensch schon von daher etwas Besonderes ist, dass er eben einfach einzigartig ist, wird das Bensondere wohl eher von anderen Leuten wahrgenommen, als von einem selbst und ist so oder anders komplett subjektiv.
     
    #4
    User 29377, 25 Februar 2010
  5. ülpentülp
    0
    wäre meine antwort gewesen.
    niemand ist besonders, jeder ist es. :zwinker:
     
    #5
    ülpentülp, 26 Februar 2010
  6. hellgrau
    Gast
    0
    Ich bin etwas Besonderes, weil ich das so will.


    (und die Schwerkraft ist überbewertet)
     
    #6
    hellgrau, 26 Februar 2010
  7. Ben
    Ben
    Gast
    6
    Monty Python - Das Leben des Brian:
    Brian:
    Menge:
    Einer alleine:
     
    #7
    Ben, 26 Februar 2010
  8. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Ehrlichgesagt find ichs schade, wie ein Thread, der eigentlich als Konträrprogramm zu den ganzen Problemthemen gedacht ist, der im Grunde genommen eine schöne Ausgangs"frage" hat gleich so haarspalterisch und spitzfindig zerpflückt wird, weils vielleicht nen kleines bisschen unglücklich ausgedrückt ist, auf was der TS nun hinauswollte.

    Ich finde das eigentlich nen schönen Denkanstoß. Man muss das ja auch nicht hier in den Thread schreiben aber ich denke auch, dass wenn man sich jeden Abend überlegt, was es an dem Tag für Momente gab, die einem vielleicht nen Lächeln aufs Gesicht gezaubert haben und nicht nur immer die negativen Dinge sieht, das einen durchaus possitiv beeinflussen kann.

    Vielleicht ist dieses "ich bin etwas Besonderes" nen bisschen ungünstig formuliert, wie mans ieht stürzen sich ja da gleich alle drauf um es auseinanderzunehmen. Vielleicht sollte man eher fragen "was ist heute besonderes passiert" oder so.

    Abgesehen davon, was ist daran falsch, sich zu freuen, dass man etwas kann z.B. Zeichnen (um eines der Ausgangsbeispiele zu nehmen), was vielleicht nicht alle Leute so gut können. Sicher gibt es immer tausende von Menschen die es besser können, trotzdem würde ich persönlich mich freuen, wenn ich (um beim Beispiel zu bleiben) nen Bild gezeichnet hab und das gut hinbekommen hab und ich wäre stolz auf mich.
    Man muss sich nicht immer mit anderen vergleichen. Manchmal reicht es, sich mit sich selbst zu vergleichen, im Sinne von "Ich hab nen Fortschritt gemacht/mich verbessert".
     
    #8
    dollface, 26 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  9. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Ich bin etwas besonderes, weil mein Leben so verläuft wie ich mir das erträume und ich bin glücklich meinen Deckel gefunden zu haben. :herz:
     
    #9
    capricorn84, 26 Februar 2010
  10. MasterG
    MasterG (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    Single
    Ich bin etwas Besonderes, weil ich sehr gut auf andere Menschen eingehen kann und gut mit ihnen auskomme.
    Ich bin etwas Besonderes, weil ich sehr stark in mich verliebt bin! :smile:
    Und ich bin etwas Besonderes, weil ich sehr gut Basketball spiele!
    Ich bin etwas Besonderes, weil ich manchmal so pervers bin, dass es schon lustig ist!

    Und nun seid ihr dran! Echt genial!
     
    #10
    MasterG, 26 Februar 2010
  11. Tornadin
    Benutzer gesperrt
    287
    0
    38
    vergeben und glücklich
    Ich bin was Besonderes, weil ich keine Begründung dafür brauch, was Besonderes zu sein :zwinker:

    Außerdem bin ich gut aussehend, intelligent, reich und glücklich :zwinker:
     
    #11
    Tornadin, 26 Februar 2010
  12. Thomaxx
    Gast
    0
    Off-Topic:
    geht das nicht:

    Brian: Ihr alle seid völlig verschieden
    Menge: Ja, wir sind alle völlig verschieden
    Einer alleine: Ich nicht
    ;-)
     
    #12
    Thomaxx, 26 Februar 2010
  13. Ben
    Ben
    Gast
    6
    Off-Topic:
    Okay, okay. Aber direkt davor kommt das aber auch!
     
    #13
    Ben, 26 Februar 2010
  14. User 65149
    Meistens hier zu finden
    289
    128
    170
    nicht angegeben
    Ich bin besonders, weil ich in einer liebevollen Umgebung aufgewachsen bin und tolle Menschen um mich herum habe.
    Off-Topic:
    Das kann nicht jeder von sich sagen, oder beantwortet das jetzt nicht wirklich die Frage? Weil zu mir selbst fällt mir irgendwie nichts ein...
     
    #14
    User 65149, 27 Februar 2010
  15. VelvetBird
    Gast
    0
    Ich bin etwas Besonderes...
    - weil ich meiner Meinung nach ein guter Zuhörer bin
    - weil ich selbst dann noch freundlich zu Anderen bleiben kann, wenn mir eigentlich der Kragen platzt
    - weil ich ein wenig künstlerisches Talent besitze :ashamed:
    - weil ich aufmerksam bin und darurch viele Dinge wahrnehme, die anderen verborgen bleiben
    ... - weil ich offenbar eine der Wenigen hier bin, die den Sinn der Umfrage verstanden hat :zwinker:.

    "Etwas Besonderes" ist vielleicht auch nicht im Sinne von "selten" zu verstehen, sondern eher von "wertvoll".
    Schöner Thread übrigens :smile:.
     
    #15
    VelvetBird, 27 Februar 2010
  16. Sabzi
    Gast
    11
    *zustimm* :jaa:

    is nichts weiter als ne mega doofe Ölo-Fritzi-Äso-Trip Floskel! :rolleyes:

    in der Psyvhologie nennt man so was das "above-average Syndrom", also dass man GLAUBT irgendwas besser zu können als alle anderen
    is aber wie zB ne optische Täuschung aber nur was unser Gehirn uns vorgaukelt
     
    #16
    Sabzi, 27 Februar 2010
  17. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Ich bin etwas Besonderes, weil ich ich bin. - Weitere Gründe, weswegen ich etwas Besonderes bin, erübrigen sich damit, da diese "ich sein" alle anderen Gründe einschließt (und mir bleibt ja auch überhaupt nichts Anderes übrig, als "ich zu sein").
     
    #17
    User 44981, 27 Februar 2010
  18. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Ich bin etwas besonderes, weil ich einen ausgezeichneten Tee sowohl zubereiten, als auch zu würdigen weiß! Eine Fähigkeit, die viel zu wenig geschätzt wird... :kopfschue
     
    #18
    Fuchs, 27 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - etwas Besonderes weil
ProxySurfer
Umfrage-Forum Forum
17 September 2015
82 Antworten
cherish
Umfrage-Forum Forum
1 Dezember 2012
28 Antworten
Flieger_1610
Umfrage-Forum Forum
13 August 2011
81 Antworten