Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ich bin fremdgegangen...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Ion86, 3 Oktober 2006.

  1. Ion86
    Ion86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Heyho,
    ich bin jetzt seit knapp 4 jahre mit meinem freund zusammen und richtig glücklich. er fängt jetzt, ich nächstes smester das studium an und wir sind jetzt auch auf wohnungssuche. nur es gibt ein problem: ich hatte im ersten jahr unserer Beziehung eine affäre über 5 monate. das habe ich ihm nie gesagt. wenn wir zusammen sind, denk ich daran keine skunde, aber wenn nicht, dann denke ich immer wieder drüber nach ob ich es ihm sagen soll. zum einen denk ich, ja, die ehrlichkeit hat er verdient. zum anderen habe ich natürlich angst ihn zu verlieren, ich liebe ih wirklich. ich weiß auch nicht wie er darauf reagieren würde. wär er über die tatsache sauer, oder darüber, dass ich es ihm so lange verschwiegen habe... und natürlich ob er sich trennen mag weiß ich nicht, wir haben nie über frmendgehen geredet. mein gewissen plagt mich, aber manchmal denke ich, das hab ich verdient... ich muss damit leben. wenn ich meinem freund den seitensprung beichte, dann erleichter ich zwar mein schlechtes gewissen, aber ich belaste ihn.... was meint ihr zu dem ganzen? ich brauche hilfe!
     
    #1
    Ion86, 3 Oktober 2006
  2. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Puuhh. Ist immer schwierig, sich in der Situation zu entscheiden. Mein Rat? Lass es. Sag es ihm nicht. Ein derartiges Geständnis ist in den meisten Fällen das Ende. Und wenn die Geschichte jetzt schon drei Jahre her ist...
     
    #2
    many--, 3 Oktober 2006
  3. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Bitte? :eek: Das Ganze ist jetzt fast 4 Jahre her, und du denkst heute noch darüber nach, dass du es ihm sagen willst? Komisch finde ich das ja schon. Ich meine, du hast das jetzt solange mit dir rumgetragen und jetzt hälst du es nicht mehr aus?

    Wie ist denn eure Beziehung? Eher hamonisch? Wenn dem so ist, was meinst du denn, wird er dir das verzeihen? Ich glaube, er wird dann immer misstrauisch bleiben. Eine Zeit geht das gut, aber meistens sind Beziehungen nach dem Beichten einfach kaputt gegangen, weil das Vertrauen eben nicht da war.

    Was hat dich damals dazu bewegt, dass du ihn 5 Monate betrogen und hintergangen hast? Ich meine, wenn du ihm doch irgendwann davon erzählen solltest, kannst du es ja damit begründen, dass du dir da noch nicht sicher über eure Beziehung warst.

    Wie lange lief eure Beziehung schon, bis du die Affäre angefangen hast? Ich meine, "im ersten jahr" ist ganz schon verallgemeinert.

    Ich finde allerdings, dass die Wahrheit immer noch das beste ist, besonders, weil du selbst sonst daran kaputt gehst.

    LG
     
    #3
    Lysanne, 3 Oktober 2006
  4. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ich geb Dir nur einen guten Rat: Sag Deinem Freund nix. Alles andere musst Du damit rechnen, dass die Beziehung in die Brüche geht.
    Was hat Dich eigentlich dazu verleitet, eine Affäre mit nem anderen zu haben? Das macht man doch nicht einfach so, mach Dir mal Gedanken darüber, ob in Eurer Beziehung alles in Ordnung ist.
    Dus sollst wissen, dass Probleme nicht dadurch gelöst werden, indem man sie verschweigt und stattdessen eine Affäre beginnt, denn meistens geht bei solchen 'Experimenten' der Schuss nach hinten los.
     
    #4
    User 48403, 3 Oktober 2006
  5. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Du hast das nicht verstanden, oder? Sie HATTE die Affäre im ersten Jahr ihrer Beziehung. Heute sind sie knapp 4 Jahre zusammen.
     
    #5
    Lysanne, 3 Oktober 2006
  6. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Ich verstehe nicht ganz, warum du im ersten Jahr eine 5-Monats-Affäre hattest?
    Ich interpretiere mal ein wenig hinein:
    Dann hast du ihn also von anfang an betrogen, wolltest die Affäre eigentlich zum Freund... der wollte dich nicht... Also hast du dich mit deinem Freund zufrieden gegeben.

    Rechne damit das dein Freund dich verlässt, wenn du es ihm sagst. Ich denke der wird sich verarscht fühlen... Und das Vertrauen wird hinüber sein.
     
    #6
    Mr. Keks Krümel, 3 Oktober 2006
  7. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Oder auch so. Allerdings muss sie damit rechnen, dass er sich von ihr trennt. Es ist ihr überlassen, welches kleinere Übel sie wählt.

    Sry, hab's inzwischen gesehen. Aber dann verstehe ich es noch weniger, dass sie nach erst 4 Jahren mit Gewissensbissen kommt, ob sie es ihm beichten soll oder nicht:ratlos:
     
    #7
    User 48403, 3 Oktober 2006
  8. kolla
    kolla (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    91
    0
    nicht angegeben
    also erstmal... das schlechte gewissen hast du verdient (scheiß aktion sowas).

    naja. das mit eurer beziehung hört sich ja schon recht ernst an. 4 jahre sind ne lange zeit. da würd ich mir gut überlegen, ob du das kaputt machen willst. das würdest du nämlich machen. er würde dir nicht mehr vertrauen... da kannst du von ausgehen. und ohen vertrauen ist keine beziehung möglich.

    ich würde dir raten, es davon abhängig zu machen, was für eine zukunft eure beziehung hat. läuft es eh nicht mehr gut (was ja eigentlich nicht der fall ist), sag es ihm... läuft es gut, sag es ihm nicht.

    ich wünsch euch auf jeden fall viel glück, egal ob du es ihm sagst oder nicht.
     
    #8
    kolla, 3 Oktober 2006
  9. Ion86
    Ion86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    also, gewissenbisse hatte ich schon nach dem ersten mal.... immer wieder wollte ich es ihm sagen... immer wieder, wenn er nicht da ist, denke ich darüber nach, kann teilweise nicht einschlafen etc.
    nach 9 monaten bin ich fremnd gegangen und dann für 5 monate. warum? das is ne gute frage... den typ kenne ich schon länger, er ist nett, aber wir haben uns schon immer mehr sexuell angezogen gefühlt als von den gefühlen her. eines sommers, bei ihm in garten, hat er angefangen ich zu küssen und ich konnte nicht wiederstehen... es ging bis zum sex, der war gut, und es kam wieder und wieder dazu...
    ich wollte mit meinem freund damals schluss machen, aber ein urlaub mit ihm und freunden stand noch bevor. darum meinte meine affäre, ich solls nicht vor dem urlaub machen... und danach kam es nie wieder zum gepräch und die affäre ging weiter, bis er eine freundin hatte...
     
    #9
    Ion86, 3 Oktober 2006
  10. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Auch auf die Gefahr hin, dass eure Beziehung im Falle eines Beichtens in die Brüche geht, ihm das zu verleugnen und zu lügen ist imho. noch schlimmer.
     
    #10
    Mr. Keks Krümel, 3 Oktober 2006
  11. Fördefeger
    Verbringt hier viel Zeit
    322
    101
    0
    nicht angegeben
    ...also hättest Du von Dir aus diese Affäre wahrscheinlich bis heute nicht beendet? Ich nehme mal an, Du bist mit Deinem Sexleben zur Zeit nicht zufrieden bzw. eigentlich von Anfang an schon nicht?
     
    #11
    Fördefeger, 3 Oktober 2006
  12. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Das ist wirklich hart. Wenn du deinen Freund in den ersten 3 Monaten betrogen hättest, dann hätte man wirklich davon sprechen können, dass du dir nicht so sicher warst. Aber so... :kopfschue Das ist wirklich keine Glanzleistung und ich denke, dass wenn du es ihm nicht sagst, dann wird es die Sache nicht besser machen. Was meinst du, wie er reagiert, wenn du erst in ein-zwei-drei Jahren damit rausrückst? das wird doch immer härter. :geknickt:

    ich kann nicht verstehen, warum jemand so mit den Gefühlen seines Partners spielt. Und gerade aucg jetzt, wo ihr euch gemeinsam eine Zukunft aufbaut (Wohungssuche).

    Wenn du vor hast es ihm zu sagen, dann solltest du es lieber jetzt machen oder aber für immer schweigen. Wir kennen deine Freund nicht, deswegen können wir auch nicht einschätzen, was das richtige für EURE Situation ist. Ich würde nur ein bissel an mich denken, das wäre mir wichtiger in erster Linie.

    LG
     
    #12
    Lysanne, 3 Oktober 2006
  13. dunkelkammer
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich denke schon, dass du es ihm sagen solltest ...irgendwo steht das dann doch immer zwischen euch ....angenehm ist es sicher nicht aber umso länger du wartest es zu beichten umso schlimmer wirds ?!
     
    #13
    dunkelkammer, 3 Oktober 2006
  14. Ion86
    Ion86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ich weiß nicht wie es gegendet hätte wenn meine affäre keine andere beziehung eingegangen wäre, aber früher oder später hätte sich was geändert, weil ich kam ja damals auch nicht mit dem "zweigeiligfahren" klar. das hat mich damals auch belastet.

    und mit dem sexleben, eigentlich kann ich mich heute wie damals nicht beklagen :zwinker:
     
    #14
    Ion86, 3 Oktober 2006
  15. kolla
    kolla (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    91
    0
    nicht angegeben
    wenn sie es ihm sagt, wird es vorbei sein. sie hat schon zu lange gewartet.

    lass es einfach. grade wenn ihr euch eine zukunft aufbaut. lass die vergangenheit hinter dir und hoffe das sie dich nie einholt.
     
    #15
    kolla, 3 Oktober 2006
  16. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Aber mal ne Frage, aus Neugier...
    Wieso treibt mans doch noch mit nem anderen? Ich meine, eine gute Freundschaft hätte doch ausgereicht? Und wie sieht das da mit Verhütung aus? Nur Pille nehme ich an oder?
     
    #16
    Mr. Keks Krümel, 3 Oktober 2006
  17. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    5 Monate eine Affäre zu haben-hat dein Freund nie irgendwie Wind von der Sache bekommen? Das kann ich gar nicht so recht glauben. :geknickt:

    Und warum holt man sich dann einen anderen Sexpartner, wenn man mit seiner Beziehung völlig zufrieden ist? Erklär es bitte, ich versteh es nicht. Hast du deinen Partner damals nicht geliebt?

    LG
     
    #17
    Lysanne, 3 Oktober 2006
  18. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Also ganz ehrlich: Sag es ihm nicht!! Eigentlich bin ich immer dafür seinem Partner die Wahrheit zu sagen, zu jedem Zeitpunkt! Aber seien wir mal realistisch: Er wird dich bestimmt verlassen. Wer toleriert es denn bitte, dass seine Partnerin eine fünfmonatige Affäre mit einem anderen Mann hatte? Ich würde wohl sofort mit meinem Freund schluss machen, würde ich sowas erfahren. Es war kein einmaliger Ausrutscher sondern eine Affäre!

    Mich würde allerdings interessieren, wieso du heutzutage noch so sehr darüber nachdenkst! Empfindest du noch etwas für den anderen oder hast du ihn damals geliebt und ist eure Beziehung denn jetzt total harmonisch?
    Falls es dich wirklich nicht mehr loslässt, dann sag ihm die Wahrheit aber du musst davon ausgehen, dass es eure ganze Beziehung verändern wird!
     
    #18
    User 37284, 3 Oktober 2006
  19. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    Normalerweise bin ich immer für Ehrlichkeit, und man muss auch bedenken, dass es ja auch theoretisch sein könnte, dass er es von anderer Seite erfährt, und das wär sicherlich noch 1000x schlimmer als wenn er es von ihr selbst erfahren würde... Das Risiko muss man kalkulieren, und wenn er es von jemand anderem erfahren würde, tippe ich mal darauf, dass auf jeden Fall so was von Schluss wäre...

    Es ist einfach schwierig, aber ich denke, in dem Fall kann ich Kolla zustimmen.
    Wie sehr das sein Vertrauen erschüttern würde, 4 Jahre (so vermute ich, glückliche) Beziehung, und dann nach so langer Zeit erfahren , dass schon seit dem ersten Jahr was zwischen einem stand und man betrogen worden ist... Ich glaube, @TS, da glaubt er dir dann gar nichts mehr.

    Im Endeffekt musst du wissen, was du machst, und nach 4 Jahren solltest du ihn ja gut genug kennen, um sagen zu können, wie er vielleicht drauf reagieren wird, ob er Schluss machen würde oder dich so sehr liebt, dass er damit leben könnte / würde.

    Hormone. Wieso sollte sie mit dem affären-typ gut befreundet sein wollen, wenn sie sich ihm sexuell hingezogen fühlt?
    Ich kann das schon so einigermaßen verstehen.
     
    #19
    Immortality, 3 Oktober 2006
  20. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Ich bin im Januar auch 4 Jahre mit meinem Freund zusammen, und wenn er mir sowas beichten würde, würde ich die Beziehung ziemlich sicher beenden. Wir reden hier ja schließlich nicht von einem einmaligen Ausrutscher. Du hast ihn fast ein halbes Jahr lang nach Strich und Faden belogen und betrogen! Mir würden so Sachen durch den Kopf gehen wie "Da ist er aus dem einem Bett raus, hatte mit der anderen gevögelt und eine Stunde später in mein bett rein und hat einen auf große Liebe gemacht", natürlich auch noch das Thema "Krankenheiten", falls du nicht mit Gummi verhütet hast (dann hast du mit der Gesundheit deines Freundes gespielt!!). Und überhaupt ist es ein riesen großer Vertrauensbruch! Und dann kommt ja noch dazu, dass du die Sache nicht von dir aus beendet hast. Wie schon gesagt wurde... wer weiß wie lange das noch so weiter gelaufen wäre. Und wie sollte denn die Zukunft aussehen? Ich könnte dir absolut nicht mehr vertrauen. Und anscheinend hast du ja auch so geschickt gelogen, dass er nichts gemerkt hat, und die Beziehung scheint ja damals eigentlich auch relativ glücklich gewesen zu sein. Also wie kann er sich sicher sein, dass das gleich nicht wieder passiert, auch wenn oberflächlich alles okay zu sein scheint?!

    Wie oift hast du dich denn mit ihm getroffen und mit ihm gepoppt? Was hast du deinem Freund gesagt, wo du in der Zeit bist?

    Tja... überlege dir gut, ob du deine Zukunft auf dieser Lüge aufbauen willst. Wenn du es ihm sagen willst, dann tu es JETZT und nicht erst, wenn ihr schon zusammengezogen seid und eine Trennung dann nur noch viel schwerer wird. So fair musst du dann schon sein. Natürlich besteht die große Gefahr, dass dein Freund Schluss macht, aber dann musst du nicht mehr mit der Lüge leben. Ich könnte ihm jedenfalls nicht mehr in die Augen schauen.
     
    #20
    User 7157, 3 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - fremdgegangen
keshya
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Dezember 2015
149 Antworten
lustmolch94o.O
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 März 2015
25 Antworten
StaySo
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Januar 2015
23 Antworten