Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich bin ihm sowas von egal geworden :(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Afortunado, 13 Juni 2007.

  1. Afortunado
    Afortunado (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    Single
    Hallo alle zusammen...
    Kurze vorgeschichte.
    Ich war mit meinem Freund damals 1 Jahr zusammen,dann habe ich mich von ihm getrennt weil er mich sozusagen mit liebe erdrückt hat und ich das nicht ertragen konnte so geliebt zu werden.
    In der Zeit hat er sehr sehr gelitten...ich aber komischerweise garnicht.
    Dann,nach ca. 2 Monaten habe ich richtig angefangen zu leiden,ich hatte das gefühl ich würde ohne ihn sterben. Also habe ich versucht ihn zurück zu bekommen,und hatte erfolg.
    Jetzt sind wir wieder seit 2 Moanten zusammen und irgendwie ist er anders...manchmal ist er so kalt und abwesend,und manchmal überschwämmt er meine welt wieder mit liebe und glück.
    Er sagt er wäre manchmal so kalt weil er angst hat mich wieder mit liebe zu sehr zu bedrängen und das ich dann wieder gehen würde. Aber ich WILL ja unbedingt das er wieder so ist wie ich ihn kennengelernt habe,das habe ich ihm auch gesagt und er meinte er hätte so sehr gelitten als ich nichts von ihm wissen wollte das er sich wohlmöglich diese eigenschaft versucht hat abzugewöhnen.

    Jetzt hatte ich die ganze zeit damit zu kämpfen dafür verständniss aufzubringen und ihm zeit zu geben sich wieder voll auf mich einzulassen damit er sieht das ich es wirklich ernst meine und nicht wieder von ihm gehe.

    Ich muss sagen ich bin sehr eifersüchtig (nicht in allein situationen,nur in manchen,und ich versuche auch immer es unter kontrolle zu halten!)
    Heute allerdings hat er fernseh geschaut (da kam so eine reportage übers pascha in köln. Da waren natürlich jede menge halb nackte frauen zu sehen,was mir ja eigentlich egal war denn ich war mir immer sicher (und das hat er mir damals auch immer bestätigt) das er sowas abstoßend findet.
    Dann aber,als die reportage zuende war war er klammheimlich und ohne einen mucks weg. Also schaute ich in seinem zimmer nach wo er ist,und dann lag er im bett und als ich reinkam sprang er total erschreckt auf und tat so als wäre er mit aufräumen beschäftigt.
    Ich habe aber gesehen das er einen ständer hatte...
    Das hat mich so verletzt das er es sich darauf macht,statt mich einfach flachzulegen (blöder ausdruck,aber ihr wisst ja was ich meine)

    Ich habe ihn gefragt was dort los sei und er sagte nichts.
    Ich ging ihm also an sein bestes stück um zu fühlen ob ich richtig gesehen habe,aber er hat mich nicht ran gelassen.
    Da habe ich meine sachen gepackt und bin gefahren.
    Er schrieb mir dann das er nichts getan hätte und ich total überreagieren würde.
    Ich war da aber sowas von verletzt,enttäuscht, das ich total stur war und nicht zurück gefahren bin um irgendetwas zu klären.

    Wir haben dann via sms hin und her geschrieben,aber eigentlich haben wir uns darüber nur noch mehr aufgeregt und die sitution ganz schön kochen lassen.

    Jetzt saß ich 5 stunden vor seiner haustüre (das weiß er aber nicht) und habe nachgedacht und auch weiterhin sms geschrieben.
    Und mir ist aufgefallen das er früher ALLES aber wirklich ALLES dafür getan hätte um mich zu sich zu holen,um das du klären,um mir zu zeigen das ich unrecht habe oder wie auch immer.

    Und was war? - Nichts. Er hat zwar mit mir hin und her diskutiert aber nicht wirklich was für *uns* getan.
    Früher hätte er nicht schlafen können wenn wir streit gehabt haben,und jetzt? - Er schläft.
    Und ich sitze zuhause bei mir und könnte jeden moment durchknallen!!!!

    Manchmal denke ich echt das ich jetzt so sensibel geworden bin wie er damals war,und er jetzt so gefühlskalt (teilweise) wie ich es immer war. kann sowas sein?

    Ich bin garnicht mehr sauer über die sachen mit der "Selbstbefriedigung" , eher bin ich jetzt noch viel mehr darüber wütend und verletzt das er so reagiert wie grade...früher war er doch so anders :frown:

    Ich weiß nicht was ich machen/denken soll.
    Bin ich ihm vielleicht garnicht mehr so wichtig wie damals?
    Oder hat ihn unsere getrennte zeit wirklich zu einem gefühlsunterdrücker gemacht?


    Ich bin sowas von traurig...

    Ich will doch nur meinen alten Freund zurück...der,der sich immer so liebevoll um mich gekümmert und bemüht hat.
    der,der nicht ohne mich wollte und es mir jede freie sekunde gezeigt hat.
    der,der mir das gefühl gegeben hat die einzige zu sein
    der,dem das herz geplatzt ist wenn wir abends zusammen einschlafen konnten und er mich in seinen armen hielt :cry:


    .........und was habe ich?

    Einen der die 2 monate fast er selbst war und jetzt unsere Beziehung dahin flattern lässt,wegen einem streit. und dem es auch noch total kalt lässt.
    WO IST SEIN CHARAKTER, SEIN WILLE, SEINE LIEBE FÜR MICH BLOß HIN?
    :flennen:


    ich will ihn nicht verlieren
     
    #1
    Afortunado, 13 Juni 2007
  2. BeastyWitch
    Verbringt hier viel Zeit
    736
    101
    0
    nicht angegeben
    Mag nun hart klingen, aber selber Schuld.
    Überlege bitte mal.

    Du hast ihn verlassen weil er dir seine Liebe zu sehr gezeigt hat.
    In den 2 Monaten der Trennung hast du ihm die kalte Schulter gezeigt.
    Dann hattest ihn auf einmal vermisst und nu soll er wieder so ticken wie du es gerne hättest.

    Das funktioniert so nicht.
    Du hast ihn ziemlich verletzt, daraufhin hat er versucht sich zu ändern. Genau diesen Punkt abzustellen, den du verurteilt hast.

    Du erwartest ein wenig zu viel von ihm.
    Wie wäre es mal mit einer vernünftigen Aussprache?
     
    #2
    BeastyWitch, 13 Juni 2007
  3. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    ich sehe das ähnlich wie beastywitch.

    ehrlich gesagt bin ich schon ein bischen sauer darauf wie du glaubst das menschen für DICH sein sollen.

    was glaubst du denn eigentlich wer du bist, das du ihn einfach so an und ausknipsen kannst, wie dir das gerade passt?

    liebe muss man sich manchmal auch erarbeiten.
    das der gute da damals einen knacks bekommen hat, weil er dich ja anscheinend zu viel geliebt hat ist doch wohl logisch.
    bei so einer aussage würde ich auch kälter werden.

    warum muss ER denn jetzt eigentlich hingehen und um eure Beziehung kämpfen?
    nur weil du so dann ein bischen bestätigung erhälst das ihm noch was an dir liegt?

    das man wegen einem ständer gleich so einen aufstand macht zeugt ja nun auch nicht gerade davon, das du versuchst ihn zu verstehen.
    meine güte, wenn ich jedesmal bei einem ständer oder sb eine staatskrise auslösen würde, dann wäre ich sicher auch nicht mehr mit meiner frau zusammen.

    an deiner stelle würde ich mir mal ganz im ernst überlegen, was du dir von einem partner erwartest.
    übrigens bedeutet partner, das man selber seinen part dazu beitragen muss um eine beziehung aufrecht zu erhalten und nicht nur nimmt, sondern auch gibt.

    das ganze liest sich jetzt warscheinlich eher negativ.
    ich will dich hier nicht angreifen oder nieder machen, sondern dir eher raten mal in dich zu horchen und das du dich mal selber fragst was du willst und wie du mit deinem verhalten eben das verhalten entgegengebracht bekommst, welches du dir wünscht.

    äh, das sb privatsphäre ist, muss ich wohl nicht extra erwähnen, oder?
     
    #3
    User 38494, 13 Juni 2007
  4. hart&ehrlich
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    101
    0
    nicht angegeben

    Den hast Du wohl selbst abgeschossen.....

    Die Quittung dafür bekommen!


    Mal im ernst, ich würde mich auch ähnlich wie er verhalten. Wenn Du Dich wegen einer bestimmten Eigenschaft von Ihm getrennt hast, dann ist es doch kein Wunder, daß er versucht genau diese Eigenschaft abzulegen bei der 2. Chance. In 100 anderen Threads ließt man, das Mädels oder Jungs sich wünschen Ihr/e Partner/in würde sich in einer bestimmten Hinsicht ändern. Das hast Du Dir auch gewünscht. Diesmal mit Erfolg.....
     
    #4
    hart&ehrlich, 13 Juni 2007
  5. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Erst schießt du ihn ab und jetzt wunderst du dich, warum er dir nicht gleich wieder die Welt zu Füßen legt? Ihr könnt nunmal nicht so tun als wär nichts gewesen und da weitermachen, wo ihr aufgehört habt. Du hast ihn verlassen und sowas sitzt tief. Besonders, wenn man soviel gegeben hat, wie er anscheinend.

    DU hast Schluss gemacht, also musst DU ihm jetzt Sicherheit gegeben. DU musst froh sein, dass er dir noch eine Chance gegeben hat und um ihn kämpfen, ihm zeigen, dass es sich lohnt sich dir zu öffnen und ihn die Gewissheit geben, dass er dann nicht wieder so zurückgestoßen wird.
     
    #5
    User 7157, 13 Juni 2007
  6. Cloud
    Verbringt hier viel Zeit
    346
    103
    7
    offene Beziehung
    ich bin ehrlich gesagt froh, dass dein Freund anscheinend was dazu gelernt hat! Niemand darf mit ihm so respektlos umgehen, wie du, sonst wird er es im Leben noch sehr schwer haben.
    Und so wie dein Freund solltest auch du anfangen, an deinem Leben und Selbstwertgefühl zu arbeiten, denn die emotionale Versklavung deines Freundes zeugt nicht von selbstwertgefühl deinerseits.
     
    #6
    Cloud, 13 Juni 2007
  7. Powerbienchen
    Verbringt hier viel Zeit
    486
    101
    0
    nicht angegeben
    Deine Überschrift passt schon nicht :angryfire

    Dir ist es wurscht wie er fühlt, Du denkst nur an Dich :kopfschue
    Du wolltest, dass er sich ändert, das hat er gemacht, jetzt ist es Dir auch wieder nicht recht. Er wird nur rumgeschubst :kopfschue

    Er tut mir leid, ich wünsche ihm, dass er ein Mädchen bekommt, die ihn so mag wie er ist.
     
    #7
    Powerbienchen, 13 Juni 2007
  8. eeyore
    Verbringt hier viel Zeit
    32
    91
    0
    nicht angegeben
    Dem kann ich nur zustimmen!
    Du kamst dir erdrückt vor und jetzt willst du das er sich wieder für sich ändert.
    Er verbiegt sich schon genug für dich undjetzt willst du auf Grund deines mangelnden Selbstbewusstsein aufeinmal das er wieder wie ein Schoßhund ist?

    Meiner Meinung nach hast du wegen der Sache mit der Reportage und der Erregung total überreagiert.
    Du wolltest fühlen ob er erregt ist? Mein Gott hat der Mann kein Recht dazu bzw. ein Recht auf ne gewisse Privatsphäre?

    Für so ein Verhalten hätte ich dich vor dir Tür gesetzt und hätte auch keinen Versuch unternommen dich zurückzuholen.

    Du willst das er genau dann auf den Knien zu dir robt wenn es dir Scheiße, aber in den 2 Monaten Trennung hast du ihn laufend abblitzen lassen.

    Fällt dir da was auf?
    DU,DU,DU. Immer nur dein Ego das Besänftigt werden muss, das gestreichelt und gehegt werden muss.

    Haarefan hat es schon erwähnt, du behandelst ihm eir einen Gegenstand den man nach Belieben ein und aus machen kann.

    Er hat sich auf deinen Wunsch hin geändert, jetzt bist du am Zug.
     
    #8
    eeyore, 13 Juni 2007
  9. nora18
    nora18 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    103
    15
    in einer Beziehung
    Die Reaktion auf seine Erregung war allein schon völlig respektlos und überzogen! Wie kann man jem. nur so "anmachen" wenn er halt von irgendwas erregt wird...Ich stell mir das nur so vor wie du hinter ihm herfegst und versuchst zw. seine Beine zu packen...:wuerg: da hörts doch echt auf!
     
    #9
    nora18, 13 Juni 2007
  10. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Ok...jetzt hast Du ordentlich Kontra bekommen und sie haben auch alle Recht :zwinker:

    Du verhälst Dich sehr egoistisch Deinem Freund gegenüber.
    Aber im Prinzip ist er Dir jetzt wichtiger als vorher, weil er Dir zeigt, dass Du nicht der Himmel auf Erden bist.
    Ich hoffe, er behält diese Einstellung bei und holt Dich von Deinem Trip wieder runter, denn Du hast noch eine Menge über Beziehungen zu lernen :zwinker:
     
    #10
    User 67627, 13 Juni 2007
  11. *nevyn*
    Benutzer gesperrt
    684
    0
    1
    vergeben und glücklich
    Sehr amüsant die Weiber, die ihrem Freund glauben, wenn er sagt, dass er halbnackte Frauen mit nahezu perfekten Körpern abstoßend findet :grin:

    Ansonsten wurde ja schon alles gesagt.
     
    #11
    *nevyn*, 13 Juni 2007
  12. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Mich würde mal interessieren, was Du in einer Partnerschaft wirklich erwartest. Du schiesst ihn ab, nur weil er Dich mit Liebe "erdrückt" hatte?
    Statt ihn zu verlassen, wär eine Aussprache unter Euch beiden vernünftiger gewesen. Deine Handlung zeugt nicht gerade ein gutes Beispiel an Kommunikationsfähigkeit, sorry.
     
    #12
    User 48403, 13 Juni 2007
  13. Tschobl
    Tschobl (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    409
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Du bist verletzt nur weil er einen Ständer hat???!!! Gehts noch? :ratlos: Wenn du wüsstest von was man(n) alles einen Ständer bekommt...
    Da kann man nicht viel dagegen machen, also wirklich kein Grund eifersüchtig oder verletzt zu sein...

    Mit dem nicht beachten kann ich den anderen nur zustimmen. Das hast du dir leider selber verbockt. Diese Reaktion muss doch zwangsläufig von ihm kommen, wenn du aus diesem Grund schluss gemacht hast.
     
    #13
    Tschobl, 13 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - ihm sowas egal
Hörnchen
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 September 2016
130 Antworten
maexchen90
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Juni 2016
11 Antworten
08_15
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Januar 2016
23 Antworten
Test