Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich bin so ein Nixnutz...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Auricularia, 13 März 2006.

  1. Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    3
    Verheiratet
    Das liegt mir echt voll auf der Seele... Ich krieg in meinem Leben
    irgendwie garnix gebacken. Regelmäßig verpeil ich Termine,
    schaffe es nicht, ganz alltäglichen Kram wie Aufräumen oder
    Putzen zu machen, verliere Sachen, kann mir nicht merken,
    wenn ich jemandem was mitbringen soll, hab ein großes Chaos
    in meinen Unterlagen, von meinem Zimmer ganz zu schweigen...

    *seufz* Zum Beispiel weiß ich seit Anfang des Semesters, dass
    ich für eine bestimmte Klausur einen Testatzettel brauche, den
    ich aber erst raussuchen muss. Und was mach ich? Nix! Gestern,
    einen Tag vor der Klausur (!) fällt es mir siedendheiß wieder ein,
    und ich muss in größter Panik stapelweise Papier durchwühlen...
    Wenn ich den Zettel net gefunden hätte, hätte ich die Klausur
    nicht schreiben können. Wär mir das zwei Monate vorher
    eingefallen, hätte ich beim Prof Ersatz beantragen können, wie
    ich es schon für eine andere Klausur machen musste. Naja, die
    Klausur heute hätte ich mir schenken können, da ich (oh Wunder!
    :angryfire ) auch meinen Arsch net rechtzeitig zum Lernen hochbekommen
    hab.

    Ja, und genausowenig wie zum Lernen krieg ich meinen Arsch
    zu was anderem hoch... Es ist zum Heulen.
    Ich hab schon einiges versucht, Terminkalender, To-Do-Listen,
    was weiß ich. Aber die Kalender gammeln nach zwei Wochen
    wieder unbenutzt in meinem Rucksack rum, die Listen wandern
    unbearbeitet in den Müll und so weiter und so weiter.
    Schlimmstes Beispiel: Ich bekommen von der Arbeit immer Termine
    wann ich hin muss. So, heute Morgen merke ich, dass ich einen
    Termin am Freitag verbummelt hab. Das war der zweite in einem
    Jahr, und damit kam dann auch die Kündigung. Zum Glück bin ich
    finanziell net drauf angewiesen, aber scheiße isses halt schon.

    Es ist ja auch nicht so, dass ich mir nix zutrau, ich hab ja schon
    durchaus Erfolge zu verbuchen. Immerhin hab ich mein Abi
    geschafft, meinen Führerschein, das FCE und last but not least
    hab ich im letzten Jahr knappe 20 Kilo abgenommen. Aaaaaber:
    das hab ich nur geschafft, weil ich für alles ne Anleitung hatte,
    jemanden, der mir wenigstens grob gesagt, wie ich es machen
    muss. Vielleicht fehlt mir sowas auch für mein Leben? Ich weiß es
    net... :cry:

    War vielleicht jemand von Euch schonmal in so einer Situation
    und kann mir was raten? Ich bin für alle Tipps offen und
    dankbar... :frown:

    Stark verzweifelte Grüße,
    Auri
     
    #1
    Auricularia, 13 März 2006
  2. Jay-J
    Kurz vor Sperre
    908
    0
    0
    Verheiratet
    anleitung fürs abi... hm... schick mir die mal bitte, hätte ich gerne, ich krieg nämlich gar keinen abschluss... so nun zu dir:
    du sagst du hast dafür anleitungen gehabt? glaub ich dir nicht, überleg dir das mal und denk dir, warum es damals ging und jetzt ncht mehr....
    n tief würde ich mal pauschal sagen
     
    #2
    Jay-J, 13 März 2006
  3. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Scheint als brauchst du einfach eine Organisation in deinem Leben. Kalender, ToDo Listen usw sind da eigentlich eine gute Idee. Nur muss man es auch durchziehen. Wenn du täglich den PC benutzt, dann kannste auch entsprechende Software benutzen (z.B. Outlook) und dir da die Termine alle reinschreiben und dich rechtzeitig daran erinnern lassen.

    Aber all das bringt halt nichts, wenn du dich selber nicht ein wenig zusammenreist.
     
    #3
    Subway, 13 März 2006
  4. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich kenn das auch, glaub ich.

    Was z.B. die Ordnung betrifft. Ich mache jetzt Abitur und besitze keine einzige Mappe. Alle Unterlagen sind in ca. 15 verschiedenen Blöcken verteilt und ich weiß schon jetzt, dass ich sie erst zwei Wochen vor den Abi-Klausuren raussuchen und die Hälfte dabei vergessen werde.
    Lernen tu ich generell nie, weil es einfach nicht klappt. Ich krieg meinen Arsch nicht hoch.
    Genausowenig räum ich mein Zimmer auf oder kümmer mich um Termine.
    Meine Zukunft hab ich auch noch nicht mal Ansatzweise geplant.

    Ich weiß nicht, wie ich es so weit geschafft habe, aber irgendwie übernimmt meine Mutter alles für mich. Vielleicht wird es mir helfen, wenn ich alleine wohne und auf mich selbst angewiesen bin.


    Kann dir leider keinen wirklichen Rat geben. Du musst es selber wollen. In den Tag hinein zu leben ist auch nicht das, was man den Rest des Lebens tun kann. Irgendwann ist man auf den Arbeitsplatz angewiesen. Und irgendwann muss man auch für seine Kinder sorgen können. Besser, du fängst jetzt an zu üben, als später. Ich glaube nämlich nicht, dass ein Mensch so schusselig geboren wird.
     
    #4
    ~Vienna~, 13 März 2006
  5. Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.653
    123
    3
    Verheiratet
    Ok, Anleitung war das falsche Wort... Sagen wir so, ich hatte einen
    festen Rahmen, wo ich nicht rausfallen konnte. Gelernt hab ich für's
    Abi auch nicht, aber da man nicht so viel lernen musste wie im
    Studium, war es nicht schwer, das Abi zu kriegen.

    Genau das ist mein Problem... Zusammenreißen geht zwei Wochen
    gut, dann sind alle Vorsätze wieder dahin.
    Also, beim Abnehmen war es auch so, dass man viel Disziplin
    brauchte, aber dadurch, dass ich ein festes Programm hatte und
    viele Tipps, war es dann doch wieder einfach.

    Ach, ich weiß auch nicht... Manchmal fühl ich mich so unreif
    wie eine Zehnjährige. Zu allem muss man mir in den Hintern
    treten. :kopfschue

    Ich weiß ja, es gibt wahrscheinlich kein Patentrezept, aber andere
    Leute schaffen es doch auch. Ich frag mich nur, wie?

    Auri
     
    #5
    Auricularia, 13 März 2006
  6. Jolle
    Jolle (29)
    Meistens hier zu finden
    2.931
    133
    59
    vergeben und glücklich
    Ich hab das auch mal gemacht. Meine Zettel lagen sonst wo, ich hab ales weggekriegt, für Klausuren mal eben nen Tag vorher angefangen zu lernen. Aber glaub mir, irgendwann kommt dieses "Klick". Das kam bei mir zumindest und das sollte bei dir auch mal fix kommen :zwinker: Schaff dir Mappen an, sortier deine Zettel von Anfang an, lass es gar nicht erst zu ner Zettelwirtschaft kommen und setz dich hin und lern für irgendwelche Klausuren, Überprüfungen etc.! Ich hab da auch oft keine Lust drauf gehabt, aber es rentiert sich und das is echt n super Gefühl, wenn du was wiederbekommst, was als gut befunden wurde und wo du deine ganze Arbeit reingesteckt hast. Im Enddefekt kann dir da niemand bei helfen, da musst du n bisschen Eigeniniziative zeigen und mitm Arsch mal hochkommen. Schaffste schon :smile:
     
    #6
    Jolle, 13 März 2006
  7. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Indem sie Ordnung in ihr Leben bringen und eben lernen einem geregeltem Ablaufplan einzuhalten. Natürlich ists nicht einfach und klappt auch nicht beim ersten mal. Hatte das gleiche Problem wie du, bei mir warens die Wochenberichte wärend der Ausbildung. Da durfte ich am Ende bestimmt ein ganzes Jahr nachschreiben, weil ich es einfach immer versäumt habe. Zwischendrin lief es dabei auch mal so gut, einfach täglich mein Zeug aufgeschrieben, hat oft keine 5 Minuten gedauert. Nachdem ich dann am Ende fast einen Tag da saß und alles nachgeschrieben hab, ist mir das wieder eingefallen. Seit dem hab ich eben für wichtige Dinge mein Routine drin...

    ... und das muss man einfach nur üben. Klappt bei sehr vielen nicht beim ersten mal, bei mir ja auch nicht. Also üben üben üben...
     
    #7
    Subway, 13 März 2006
  8. Schnuckl20
    Schnuckl20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    Wie wärs, wenn du dir erstmal einen Kalender an die Wand hängst und nicht so viele kleine Planer, oder auch keine Zettelchen?
    Die Zettelchen wären auch mein Tod.
    Schreib dir Termine immer gleich rein. Oder der Kalender im Handy, da kannst du dich erinnern lassen.
    Mir gehts z.B. so: wenn ich einen Termin hab, dann schreib ich den zwar auf, weiß ihn aber eh auswendig, weil ich ständig dran denke.

    Dich interessiert das ganze wahrscheinlich nicht so sehr, sonst würdest du das nicht vergessen oder mehr dahinter sein.
    Du darfst dich auch nie auf andere verlassen, dass die dich an alles erinnern oder dir alles organisieren. Du allein bist für dich verantwortlich! Wenn du das allerdings nicht bald in den Griff bekommst, wirst dus mal schwer haben. Sei es im Beruf (eine Kündigung hast du ja jetzt schon wegen Bummelns) oder mal mit Kindern... da hast du dann gleich noch ein oder zwei Persönchen mehr zum Betreuen.

    Überleg dir mal genau, warum du so nachlässig bist!
     
    #8
    Schnuckl20, 13 März 2006
  9. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    ich versuch jetz mal kreativ zu sein :zwinker: : mach dir doch mal ein' knoten ins Taschentuch? Oder vielleicht Kugeln oder irgendwas in einem Döschen sammeln für jede Sache an die du dich erinnern willst oder musst eine Kugel und wenn du's erledigt hast die Kugel wieder raus. So zwingst du dich selber, die Dinge im Kopf zu behalten, erinnerst dich nur daran, dass da was war, was das musst du im, Kopf behalten.
    Ich denke nämlich, wenn du's aufschreibst "streichst" du es intuitiv aus dem Kopf.

    Ps Wieso kann ich dein Profilbild nicht sehen? ah doch, eben
     
    #9
    User 28689, 13 März 2006
  10. electrolite
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    vergeben und glücklich

    DAS erinnert mich dermaßen stark an mich, das ich grad sehr grinsen muss :tongue: . Ich kann nur sagen: ausziehen und ins saukalte Wasser springen kann Wunder wirken. Nicht, dass ich jetzt nicht mehr so verpeilt bin wie früher, aber gezwungen zu sein, den ganzen Alltag selbstorganisatorisch auf die Reihe zu bekommen hat mir seeeehr gut getan. Man wird das chaotische nie ganz ablegen,aber ganz sicher nicht wenn man jemanden hat der einem alles hinterherträgt. Wichtig ist aber dabei Feedback von außen, also jemand der einen mal anschnauzt wenn was nicht gemacht oder getan wurde, das können zum Teil gute Freunde sein, oder Verwandte. Irgendwann lernt man es einfach. Und ich sag mal, das kann absolut jeder schaffen. Da bin ich das lebendige Beispiel :grin:
     
    #10
    electrolite, 13 März 2006
  11. elly
    elly (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    348
    103
    2
    in einer Beziehung
    Ich hatte das auch aber noch einen Schuß Extremer. Bei mir war das nicht mein Chaostrieb, sondern habe ich eine Schildrüsenunterfunktion gehabt, wo einfach mein kompletter Hormonhaushalt und Stoffwechsel verlangsamt war. Somit fühlte ich mich irgendwie wie ein Gummiband, man hat sich was vorgenommen, 2 Wochen durchgezogen und dann hat man sich langsam wieder zurückziehen lassen in seinen alten Scheiß. Dazu kommt, das man immer demotivierter wird, weil man meint, man hätte es wieder nicht geschafft und irgendwann versucht man es nicht mehr, weil man es eh nicht schafft. Man kann sich auch nicht mehr über gewisse Sachen freuen, man fühlt sich einfach ausgepowert und hat das Gefühl man steht an einem Bahnhof und das Leben fährt wie ein Zug an einem vorbei und man kann überhaupt nichts machen, es ist halt so!
    Geh mal zum Arzt und lass deine Schilddrüse untersuchen!
     
    #11
    elly, 14 März 2006
  12. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    bei mir ist das eine angeborene Hypophysenunterfunktion und wird auch mein ganzes Leben so bleiben
     
    #12
    User 28689, 14 März 2006
  13. elly
    elly (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    348
    103
    2
    in einer Beziehung
    Bei mir wars, weil ich zuviele Knoten hatte. Habe es operrieren lassen und seitdem gehts einigermasen...
     
    #13
    elly, 14 März 2006
  14. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    Naja also für mich hört sich das irgendwie nicht danach an als wenn du irgendwie krank wärst, sondern eher notorisch verpeilt und auch etwas grundfaul. Denn wenn dir die Sachen wirklich wichtig wären, dann würdest du sowas nicht vergessen. Klar manchmal verschwitzt man einfach was....aber irgendwie könnte ich mir nicht vorstellen, dass wenn ich mich für ne Klausur anmelden würde echt die Ruhe hätte die du hast....irgendwann kommt doch auch einfach die nackte Angst :ratlos:

    Würd mir gegen die Schusseligkeit mal Ginko Dragees kaufen....und ansonsten einfach mal innerlich den Arsch was hochbekommen. Du kannst dir noch 200 Notizheftchen kaufen und es an alle Türen pinseln, wenn du nicht willst und keinen Bock drauf hast, dann wird das einfach nichts....

    Und ich denk mal du wie ich hast keinen Bock drauf dass das Abi alles war. Bin froh das ich meine Uni hab, sonst würde ich geistig total vergammeln...man braucht einfach mal ne sinnige Aufgabe im Leben.....

    Also lass dich einfach mal nicht hängen.

    P.S: Womit hast denn abgenommen wenn ich mal fragen darf??? Mach auch Diät....:smile:
     
    #14
    SunnyBee85, 14 März 2006
  15. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    sorry, aber wie kannst du das beurteilen, bist du Mediziner, Psychologe, Neurologe? Mit 20 glaube ich eher nicht, esseidenn du bist ultrahochbegabt.
    Schonmal was von psychosomatisch gehört? Und ihre Vergangenheit kennst du ja auchnicht, was da vielleicht passiert ist. Ich z.B. habe heute auch mit Problemen zu kämpfen, deren Wurzel aber weit in meiner Vergangenheit liegen.
    also doch was medezinisches? denn warum sonst sollte man Medikamente einnehmen, oder sind das Placebos?
     
    #15
    User 28689, 14 März 2006
  16. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    @haribob:

    Vielleicht könntest du neben deinem psychosomatischen Quatsch auch mal aufhören so aggressiv zu sein.
    Nur weil du vielleicht ernstere Probleme hast müssen andere davon nicht betroffen sein.

    Ich bin kein Arzt, aber so wie sie das beschrieben hat würde sie ein Arzt wahrscheinlich auch postwendend wegschicken.

    Ich denke das hat wirklich was mit ihrer Motivation zu tun....oder das sie eben was vergesslich ist, manche Leute habens eben nicht so damit sich Termine gut merken zu können, deswegen der Tipp mit dem Ginko....hilft dagegen...und ist kein Medikament, da das Zeug normalerweise aufm Baum wächst :zwinker:

    Denke jeder Student hat das dann und wann mal....son richtigen Hänger...nix geht mehr, man kann sich zu nichts aufraffen...
    Man muss auch nicht aus ner Mücke nen Elefanten machen.
     
    #16
    SunnyBee85, 14 März 2006
  17. MarcoAusBerlin
    Verbringt hier viel Zeit
    300
    101
    0
    Single
    Ja hab 6 Wochen Semesterferien und gammle nur rum, des ist das Problem, hätte lieber Klausuren mehr aufs Semester verteilt und denn abwechselnd ma frei...

    Na immerhin konnt ich mich durchringen ne Mail an meinen Prof zu schicken, wann die Nachklausur stattfindet... jetzt musses nur noch mit dem Lernen klappen :grin:
     
    #17
    MarcoAusBerlin, 14 März 2006
  18. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    psychosomatisch ist kein Quatsch, sondern ne ernste Angelegenheit.

    Wenn ein Arzt Auricularia postwendend wieder wegschicken würde bezweifle ich, dass er seinen Titel zurecht trägt. Denn was sie oben geschildert hat ist nur eine Momentaufnahme, ein Arzt hätte nun die Aufgabe an die Wurzel zu gehen bzw. diese zu suchen und nicht an Symptomen herumzudoktern.

    Ich kling aggresiv, ja, weil du herablassend geklungen hast, hast Auricularia's Problem leichtfertig abgetan ohne aber die nötige Qualifikation zu haben, so ein Urteil zu fällen. Und auf sowas reagiere ich nunmal allergisch.

    PS.:und jetzt geh ich mittagessen, hab Hunger
     
    #18
    User 28689, 14 März 2006
  19. SunnyBee85
    Benutzer gesperrt
    1.535
    123
    2
    nicht angegeben
    Also ich kenne das Phänomen aus Erfahrung....und ich tue hier gar nichts irgendwie ab.
    Nur bin ich nicht so hypohondrisch veranlagt immer sofort für jeden kleinen Faulheitsanfall nen Doktor zu rufen....:zwinker:

    Scheinbar weiß der Marco aus Berlin ja auch was ich meine....scheint irgendwie zu grassieren diese mysteriöse Erkrankung...:grin:

    Ich will hier keinen verkohlen, keinen Witz aus dem Thread oder Problem machen, sondern einfach nur mal sagen dass es dran liegen könnte, dass die Threadstellerin ein Problem mit ihrer Disziplin oder Motivation hat. Auch habe ich den Eindruck bekommen, dass ihre Vergesslichkeit daher kommen könnte, dass ihr die Sachen im Moment einfach nicht so recht wichtig erscheinen. Sie kann sich nicht aufraffen sie zu erledigen und so lässt sie sie schleifen bis sie die Quittung bekommt - wie z.B. die Kündigung.

    Und ich glaube haribob du solltest neben dem einreden von Krankheiten mal an deinem Ton arbeiten. Auch wenn du irgendwelche Störungen hast und noch dazu ne Allergie auf Menschen die ehrlich sind, musst du einen bestimmt nicht so anfahren....
     
    #19
    SunnyBee85, 14 März 2006
  20. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    ich fahre niemanden an, ich fahre nur zurück: wie man in den Wald reinruft so schallt's auch raus.
    Mag sein, dass ich gegenüber meinen Mitmenschen "bissig" geworden bin, liegt dann aber an meiner Lebenserfahrung mit Mitmenschen, dass sie mich ausgeklammert haben.

    eben, du warst aber anfangs etwas zu absolutistisch (wenns dieses Wort denn gibt) wie ich finde
     
    #20
    User 28689, 14 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten