Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ich bin so traurig, ich weiß nicht, wie ich es morgen schaffen soll, aufzustehen...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von User 29904, 21 Februar 2005.

  1. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #1
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 21 Februar 2005
  2. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    :geknickt:
    Du Arme ...
     
    #2
    emotion, 21 Februar 2005
  3. User 29904
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #3
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 21 Februar 2005
  4. wanci
    Gast
    0
    Wenn du schon mit Sartre anfängst:

    Aber dieses «Die Hölle, das sind die andern» ist immer falsch verstanden worden. Man glaubte, ich wolle damit sagen, daß unsere Beziehungen zu andren immer vergiftet sind, daß es immer teuflische Beziehungen sind. Es ist aber etwas ganz andres, was ich sagen will. Ich will sagen, wenn die Beziehungen zu andern verquer, vertrackt sind, dann kann der andre nur die Hölle sein. Warum? Weil die andren im Grunde das Wichtigste in uns selbst sind für unsere eigene Kenntnis von uns selbst. Wenn wir über uns nachdenken, wenn wir versuchen, uns zu erkennen, benutzen wir im Grunde Kenntnisse, die die andern über uns schon haben. Wir beurteilen uns mit den Mitteln, die die andern haben, uns zu unserer Beurteilung gegeben haben. Was ich auch über mich sage, immer spielt das Urteil andrer hinein. Was ich auch in mir fühle, das Urteil andrer spielt hinein. Das bedeutet, wenn meine Beziehungen schlecht sind, begebe ich mich in die totale Abhängigkeit von andren. Und dann bin ich tatsächlich in der Hölle. Und es gibt eine Menge Leute auf der Welt, die in der Hölle sind, weil sie zu sehr vom Urteil andrer abhängen. Aber das heißt keineswegs, daß man keine andren Beziehungen zu den andren haben kann. Es kennzeichnet nur die entscheidende Bedeutung aller andren für jeden von uns.

    Das zweite, was ich sagen möchte, ist, daß diese Leute nicht wie wir sind. Die drei Personen, die Sie in Geschlossene Gesellschaft hören werden, sind insofern nicht wie wir, als wir lebendig und sie tot sind. Natürlich, «tot» symbolisiert hier etwas. Ich wollte einfach zeigen, daß viele Leute in einer Reihe von Gewohnheiten und Gebräuchen verkrustet sind, daß sie Urteile über sich haben, unter denen sie leiden, die sie aber nicht einmal zu verändern versuchen. Und diese Leute sind wie tot. Insofern sie den Rahmen ihrer Probleme, ihrer Ambitionen und ihrer Gewohnheiten nicht durchbrechen können und daher oft Opfer der Urteile bleiben, die man über sie gefällt hat. Von daher ist ganz evident, daß sie zum Beispiel feige oder bösartig sind.
    Wenn sie angefangen haben, feige zu sein, so wird nichts die Tatsache ändern, daß sie feige waren. Deswegen sind sie tot, deswegen, damit soll gesagt werden, daß es ein lebendiges Totsein ist, wenn man von der ständigen Sorge um Urteile und Handlungen umgeben ist, die man nicht verändern will. So daß ich also, da wir ja lebendig sind, durch das Absurde die Bedeutung der Freiheit habe zeigen wollen, das heißt der Veränderung des Handelns durch andre Handlungen. In welchem Teufelskreis wir auch immer sind, ich denke, wir sind frei, ihn zu durchbrechen. Und wenn die Menschen ihn nicht durchbrechen, dann bleiben sie, wiederum aus freien Stücken, in diesem Teufelskreis. Also begeben sie sich aus freien Stücken in die Hölle.


    Vielleicht hilft es dir ja was:zwinker:
    Gute Nacht
    wanci
     
    #4
    wanci, 21 Februar 2005
  5. superfalk
    superfalk (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    542
    101
    0
    Single
    Liebe ist immer auch mit Schmerz verbunden und der macht sich gerade bei dir breit.

    Ist nur ne Phase, das gibt sich wieder.

    Ich weiß, ein schwacher Trost.

    sry
     
    #5
    superfalk, 21 Februar 2005
  6. User 29904
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #6
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 21 Februar 2005
  7. superfalk
    superfalk (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    542
    101
    0
    Single
    So einen Tag hatte ich auch mal, auch solche Familienangelegenheiten, wo ich den ganzen Tag nur geweint, aber ich habs überlebt, weil ich wußte das es jetzt nur noch bergauf gehen kann.

    Wenns so schlimm ist, geh nicht in Schule bleibt zu hause, oder wenn das nicht geht, mach blau und geh in die City und lenk dich irgendwie ab.

    Hast mein Mitgefühl.
     
    #7
    superfalk, 21 Februar 2005
  8. User 29904
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #8
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 21 Februar 2005
  9. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    mir ging es erst letzte woche so ähnlich wie dir...
    liebe kann verdammt weh tun aber der schmerz geht vorbei, glaub mir...

    und denke nicht daran, dass es besser wäre wenn du ihn nicht kennengelernt hättest... erinner dich an die schöne zeit mit ihm... du warst doch glücklich, oder?!

    mir hat letzte woche ein ganz lieber freund folgendes geschrieben..

    oma sagte immer "versuch macht kluch!"
    versuche in der liebe können zwar sehr sehr weh tun aber wenn es klappt ist alles andere vergessen!

    hoffe, du fühlst dich bald besser :knuddel:
     
    #9
    ~°Lolle°~, 21 Februar 2005
  10. User 29904
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #10
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 21 Februar 2005
  11. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    warum es oft so lange dauert, weiß ich nicht?!
    es braucht halt zeit, dass der schmerz vergeht...wir haben erinnerungen an denjenigen und ich denke, dass macht es besonders schwer...
    wenn man dann in gedanken versinkt, wird einem immer wieder deutlich, dass das vergangene vorbei ist und das reißt die wunde halt wieder auf..
    aber glaub mir, irgendwann kannst du dich wieder zurückerinnern ohne das es dir schlecht geht...

    rede mit freunden darüber...wenn man nicht allein mit dem problem ist, wird es viel einfacher zu bewältigen sein... habe ich selbst gemerkt...
     
    #11
    ~°Lolle°~, 21 Februar 2005
  12. Sarit
    Verbringt hier viel Zeit
    242
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Oh je du Ärmste! :geknickt: Ich kenne das...
    Man hat das Gefühl, den inneren Schmerz nicht aushalten zu können und durchdrehen zu müssen. Ich musste dann den Schmerz immer aufs Äußerliche abwenden, weil ich ihn innerlich nicht ertrug. Es dauert, aber es geht vorbei...
    Leider leider hab ich keinen klugen Rat für dich (nur; mach irgendwas, was dir gut tut), aber ich wollte dir nur mein Mitgefühl ausdrücken und dir zeigen, daß du nicht allein bist.
     
    #12
    Sarit, 21 Februar 2005
  13. User 29904
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #13
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 21 Februar 2005
  14. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben

    HE... Liebeskummer doch nie eine Lappalie... immerhin trauert die Frau dann ja um einen MANN .... :tongue: das wundervollste Geschöpf im ganzen Universum

    .... wobei, alles, was einem wichtig ist, kann einen fürchterlich erwischen.
    Die Tränen um einen kleinen verstorbenen Hamster mit fünf Jahren wiegen genauso schwer wie die Tränen, die vergossen werden, wenn dreißig Jahre später eine Liebe zerbricht.
     
    #14
    Grinsekater1968, 21 Februar 2005
  15. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    oder denk dir, dass er es nicht wert ist...
    ob er wohl einen gedanken an dich verschwendet?!
     
    #15
    ~°Lolle°~, 21 Februar 2005
  16. Gucky
    Gucky (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    101
    0
    Single
    klingt jetzt zwar ein bisschen wie mit Kanonen auf Spatzen geschossen, aber so arg wie das bei dir klingt, solltest du vielleicht mal ärztlichen Rat aufsuchen, dich eine Weile mit Antidepressiva behandeln lassen, bis du das Gefühl hast, dass dein Leben wieder auf eine Bahn gefunden, manchmal ist man zutief gesunken, als dass man da wieder ganz alleine herauskommt!
    Der Schritt ist schwer, aber kann hilfreich sein - glaub mir.
     
    #16
    Gucky, 21 Februar 2005
  17. 2Play
    2Play (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.025
    123
    21
    nicht angegeben
    Genau das nicht !

    Denn dadurch, dass sie ihren Schmerz fühlt kann sie auch verarbeiten.
    Würde sie das nicht machen, würde sich alles ansammeln und sie irgendwann in eine ganz lange Zeit voll Trauer werfen aus der man nicht mehr anders herauskommt.
    Alles was jetzt kommt ist normal und erleben viele andere auch. - Ich auch.

    Mir geht es seit Wochen beschissen. :smile:
    Aber es geht weiter - irgendwann muss man sich fangen - irgendwann hat man keine Kraft mehr in der Intensität zu trauern.
    Es wird immer wieder Rückschläge geben. Aber man kommt da heil durch und muss sein Prioritäten halt nun anders legen. :smile:
     
    #17
    2Play, 21 Februar 2005
  18. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    624
    vergeben und glücklich
    als es mir das letze mal so mies ging,hat einer von dem ich sowas garnicht erwartet hätte zu mir gesgt:"mach dir nichts draus,das leben ist eine sinuskurve"

    er hatte recht,mir gehts wieder wunderbar,blöderweise habich aber jetzt angst wieder zu fallen °~°
     
    #18
    Sonata Arctica, 21 Februar 2005
  19. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    darf man fragen warum du Liebeskummer hast? ich denk mal es geht um deinen freund aus dem anderen tread oder?
    wenn er dich schlecht behandelt lass dir dass nich gefallen...
    du mußt niemanden auf deinen gefühlen rumtrampeln lassen...
    der liebeskummer wird vorbei gehen...und deine mitschüler bist du auch bald los...nur noch ein paar monate und du hast dein abi in der tasche...
    denk einfach an die zukunft das gibt dir kraft...
    ich denke das schlimmste ist das du dich selbst nicht magst...vllt solltest du einen tanzkurs mit einer freundin machen oder schwimmen gehen...ich fühle mich immer wie ein neuer mesch wenn ich mich sportlich so richtig ausgetobt hab...
    ich wünsch dir noch ganz viel kraft

    lg schaky
     
    #19
    Schaky, 21 Februar 2005
  20. User 29904
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #20
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 21 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - traurig weiß morgen
Manhattan92
Kummerkasten Forum
13 Dezember 2015
10 Antworten
JustinJ
Kummerkasten Forum
12 September 2009
7 Antworten