Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ich bin so unsportlich und faul geworden...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von ~Henrietty~, 8 April 2004.

  1. ~Henrietty~
    0
    ....
     
    #1
    ~Henrietty~, 8 April 2004
  2. cat85
    Gast
    0
    Hey!

    das kenne ich doch auch...ich hab bis vor ein paar Jahren triathlon gemacht (schwimmen, radfahren, laufen), das irgendwann aufs laufen reduziert und als unsere Gruppe sich auflöste hab ich gar nichtsmehr gemacht!

    mein Problem ist auch, dass ich alleine "den Arsch nicht hoch kriege"!

    ich hab dann angefangen (letztes Jahr) so Sportkurse (Tae Boe, Aerobic etc...) zu machen, und das ginga auch ganz gut. man hat einfach nen festen termin und geht dann auch dahin (vielleicht auch weils sonst fürs Geld zu schade wäre...)

    ich kann dir nur vorschlagen dir jemanden zu suchen, der mit dir zusammen etwas macht (vielleicht ein Lauftreff oder ähnlich...)

    LG und viel erfolg...
     
    #2
    cat85, 8 April 2004
  3. Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    Ich kenn das auch ... zusammen mit anderen wird man viel eher aktiver, sich alleine aufzuraffen ist verdammt schwer ...
    Mir hilfts, wenn ich beim Joggen oder spazierengehen den Waldman dabei habe. Lieblingsmusik hören, in Gedanken und Träumen schwelgen und dabei fällt's mir dann leichter loszulegen. Geht mir beim Aufräumen übrigens ähnlich. ;-)
     
    #3
    Larkin, 8 April 2004
  4. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Vielleicht wär's ja ganz gut, wenn du eine Sportart findest, die du auch in einem Verein ausüben kannst? Ist bei mir zumindest so, daß ich mich dann eigentlich immer aufraffe, ins Training zu gehen, einfach weil ich die Leute mag und sehen will - und wenn ich dann erstmal in der Halle bin, dann kann ich's auch nicht lassen, was zu tun. Weil nur blöd nebendransitzen macht ja keinen Spaß! :zwinker:

    Oder du machst irgendwelche Kurse in einem Fitnesstudio oder schließt dich einer Laufgruppe oder so an - weil es halt nunmal wahnsinnig schwer ist, sich von alleine aufzuraffen, da denkt man halt, ach nee, ich mach das doch lieber morgen..

    Sternschnuppe
     
    #4
    Sternschnuppe_x, 8 April 2004
  5. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Kommt mir bekannt vor. Ich "schleppe" mich allerdings trotzdem mindestens 3 Mal pro Woche zum Steppen ins Fitness Center. Als "Belohnung" gibts danach Sauna und ich weiß ja, dass ich mich dann besser fühle.

    Spass machts nicht so besonders, aber ich versuch einfach nicht darüber nachzudenken, sondern fahre einfach ins FC. Und wenn ich dann mal vor der Tür steh dreh ich auch nicht mehr um und fahr wieder heim :zwinker:.

    Wenn das Wetter schön ist geh ich allerdings gerne inlinen , dazwischen ein bissi in die Sonne legen oder auch Basketball spielen.
     
    #5
    orbitohnezucker, 9 April 2004
  6. Ich hab auch im moment das problem ,dass ich ein wenig zu faul geworden bin !! aber hab mir jetzt vorgenommen das zu ändern !!! hab mein altes Trampolin aus dem keller geholt und da hüpfe ich dann jeden tag eine halbe stunde drauf ,macht mir irgendwie spaß !!
    zur motivation hab ich mir dann noch ein altes foto rausgesucht ,wo ich mit meiner figur noch zufrieden war !!
     
    #6
    .:[sugarmiss]:., 9 April 2004
  7. User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.014
    121
    0
    Es ist kompliziert
    Das kenn ich. Neun Jahre lang gings 5 km mit dem Rad zur Schule und zurück... die Tour dann teilweise auch 2-3x am Tag...

    Dann kam der Führerschein, dann das eigene Auto und nu is endgültig vorbei mit Sportlichkeit. :grin:

    Immerhin bildet sich bei mir ein kuscheliger Waschbärbauch. *hihi*
     
    #7
    User 13029, 9 April 2004
  8. ~Henrietty~
    0
    ....
     
    #8
    ~Henrietty~, 10 April 2004
  9. james_holden
    0
    du musst auch unbedingt dran denken "richtig" sport zu treiben...d.h. wenn du fett abnehmen möchtest musst du 60-70% der MHF (maximalen herzfrequenz) haben.

    MHF = 220 - Alter

    wenn du keine lust hast deinen puls zu messen und/oder keine pulsuhr hast, dann ist ne ganz gute pi-mal-daumen regel, so zu laufen/rennen/radeln, dass man sich noch unterhalten könnte.

    außerdem geht die fettverbrennung ab minute '45 so richtig los.

    also probieren 45-60 minuten zu trainieren...


    was lethargie angeht: ich krieg das immer wenn ich zu sehr in den alltag verfalle. so richtig motivieren kann ich mich immer, wenn ich (wenn auch nur für 1-2 tage) mal auf ne kurzreise geh, deutschland verlasse und neue eindrüke sammel...
     
    #9
    james_holden, 10 April 2004
  10. ~Henrietty~
    0
    ....
     
    #10
    ~Henrietty~, 10 April 2004
  11. james_holden
    0
    sorry, das war auch eher als mittelfristiges ziel gedacht...dort willst du hinkommen...

    du sagst, du hast früher auch regelmäßiger sport getrieben und wärst voll gut gewesen (?) der anfang ist hart, ich wieß. aber wenn du früher sport getrieben hast, dann wird das sicher schnell zurückkommen...

    oft hilft auch öfters mal das auto stehen zu lassen und zu fuß bzw. mit öffentlichen zur arbeit / schule zu fahren...

    sich einfach so oft es geht bewegen! und am besten macht man das, in den momenten wo man von A nach B will - sich also "unbewusst" bewegt...

    bleib dran! :smile:
     
    #11
    james_holden, 10 April 2004
  12. Pfläumchen
    Verbringt hier viel Zeit
    2.183
    121
    0
    vergeben und glücklich
    puh, das kenne ich auch...

    bis vor 1 1/2 jahren war ich einmal die wochen beim rock'n'r roll und 2mal die woche beim handball und am wochenende nen spiel..

    jaja, gruppe aufgelöst, neuer trainer, mit dem wir nicht klarkamen..
    haben uns zuerst vom handball privart getroffen draußen, aber des ging auch auseinander und etz geht es mir genauso wie dir..

    bin auch fal geworden...

    aber ich hab ir etz im 2.semester vorgenommen, den uni sport für 10uro im semester in anspruch zu nehmen..
    will aerobic machen..
    im moment will nur nohch keiner mitkommen, leider..
    hab schiss, dass ich es alleine auch net schaffe..

    ich eiß auch net so recht, was ich dagegen machen sll..

    hab auch nen freund schon oft gefagt, ob wir net inlinern wollen oder radfahren, aber er hat keine lust und dann geh ich auch net alleine
     
    #12
    Pfläumchen, 10 April 2004
  13. ~Henrietty~
    0
    ....
     
    #13
    ~Henrietty~, 11 April 2004
  14. gohenx
    gohenx (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    614
    103
    3
    Verheiratet
    Du baust doch jetzt gerade Muskeln auf, und Muskeln sind schwerer als Fett. Demnach nimmst du erstmal vom Gewicht her etwas zu. Lass dich nicht unterkriegen.

    Und wenn du Muskelkater hast, dann solltest du dich trotzdem überwinden und wenigstens ein paar Übungen machen. Die kannste dann auch vor der Glotze machen. :zwinker:

    Ich wünsch dir Durchhaltevermögen. Wenn du erstmal etwas mehr Kondition hast (was meistens recht schnell geht), dann wirst du auch mehr Spaß dran haben.
     
    #14
    gohenx, 11 April 2004
  15. LeungTing
    Gast
    0
    Wenn dir nach 200 m die Puste ausgeht kann es nur an einem liegen: Du atmest falsch bzw. läufst zu schnell. Ich gehe regelmäßig joggen, wenn ich dann mal jemand mitnehme der nur mal so mitkommen mag haben die auch immer das Problem. Die rennen immer direkt volles Tempo los, wundern sich warum ich so langsam laufe, und nachher haben sie Seitenstiche und kriegen keine Luft mehr.

    Als Faustregel kann man sich merken (ist auch gut um im Sauerstoffgleichgewicht zu bleiben):

    - Auf 4 Schritte einatmen, auf 4 oder 5 Schritte ausatmen.

    Wichtig: Immer komplett ausatmen, damit Platz für neue Luft ist.

    Wenn deine Lunge voll ist bevor du 4 Schritte gemacht hast, dann läufst du zu schnell, ganz einfach. Und wenn man sich an diese Regel hält schafft man zumindest problemlos 5 km (ca. 30 min. für Anfänger). Bei regelmäßigem Training (3 mal die Woche) merkt man dann sehr schnell die Fortschritte.

    Und grade nochwas zum Thema, da das auch viele falsch machen:

    Die Unterschenkel beim Laufen immer bis fast in einen 90°-Winkel nach hinten hochschwingen, nicht einfach die Füße über den Boden ziehen. Das vermeidet Rückenprobleme.

    mfg

    LeungTing
     
    #15
    LeungTing, 11 April 2004
  16. ~Henrietty~
    0
    ....
     
    #16
    ~Henrietty~, 11 April 2004
  17. LeungTing
    Gast
    0
    Also 2 Schritte sind definitiv zu wenig, den Atemrhytmus hat man eher beim Sprinten. Einen 2-2er Rhythmus hab ich nur in meinem Endspurt auf den letzten paar hundert Metern.

    Schau das du immer ganz ausatmest, nur dann kannst du auch ganz einatmen.

    Und versuch dich einfach an der Atmung zu orientieren, nicht am Tempo. Selbst wenn es anfangs nicht viel schneller als gehen ist, das wird schon schneller sobald man ein bißchen Übung damit hat.

    Schneller laufen im falschen Rhythmus bringt dir nix, weder Kondition noch Fettabbau, bei einem 2-2er-Rhytmus läufst du mit zuwenig Sauerstoff.

    Sehr schwer finde ich übrigens wenn man immer an einem Zug ein/ausatmet. Ich atme eher stoßmäßig, also beim jedem Schritt ziehe bzw. blase ich Lauft in/aus die/der Lunge. Den Walkman sollte man auch auslassen bis man den Atemrhythmus rausgefunden hat, weil einen der Rhytmus der Musik sonst durcheinanderbringt.

    Was ich noch vergessen hatte: Unbedingt gute Laugschuhe kaufen! Besser nicht im Aldi, sondern im Fachgeschäft mit Beratung. Mit den Beratern bei Decathlon und Sport-Scheck habe ich gute Erfahrungen gemacht, oder eben in speziellen Lauf-Shops. Schuhe aus Aldi & Co. sind eher nicht zu empfehlen, zumindest wenn man öfter joggen geht (und wenn man abnehmen will sollte das 2-3 mal pro Woche sein). Ansonsten handelt man sich irreperable Schäden ein.

    Und nochmal: orientiere dich nicht am Tempo anderer Läufer, sondern finde dein Tempo über die Atmung. Mit zunehmender Erfahrung/Training wirst du auch immer schneller.

    mfg

    LeungTing
     
    #17
    LeungTing, 12 April 2004
  18. Shaded
    Shaded (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    1
    Single
    Glaub mir, mir geht es genauso.. einmal zugenommen, viele Versuche unternommen wieder abzunehmen, aber ich verlier immer wenns langsam anschlägt irgendwie die Motivation..
    Naja, wnen wieder Freibadsaison ist geh ich eh fast jeden Tag ins Freibad, ich hoffe da purzeln die überflüssigen Kilos wieder..
     
    #18
    Shaded, 12 April 2004
  19. ~Henrietty~
    0
    ....
     
    #19
    ~Henrietty~, 12 April 2004
  20. LeungTing
    Gast
    0
    Na, das hört sich doch schon mal gut an.

    Und wie gesagt, orientiere dich nicht an anderen. Sowieso gibt's da 2 Gruppen:

    - recht professionelle Läufer, die das schon seit Jahren machen, sicher haben die ein gutes Tempo

    - Anfänger, die viel zu schnell rennen, weil sie sich an den Profis orientieren. Die bekommen dann aber auch die Probleme die du hattest.

    Ich werd auch noch oft genug überholt, und ich jogge
    seit 5 Jahren, hatte bis vor kurzem allerdings auch 1/2 Jahr Verletzungspause, da sackt die Kondition direkt wieder ab.

    mfg

    LeungTing
     
    #20
    LeungTing, 13 April 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - unsportlich faul geworden
PeanutandCherry
Kummerkasten Forum
6 Juni 2015
32 Antworten
Drachengirlie
Kummerkasten Forum
5 Juli 2007
26 Antworten
Neonlight
Kummerkasten Forum
7 Januar 2006
3 Antworten
Test