Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich bin so unzufrieden mit mir...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von patensen, 7 April 2006.

  1. patensen
    Verbringt hier viel Zeit
    608
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr lieben Planet-Liebe-User!

    Ich muss einfach mal etwas loswerden... :geknickt:

    Mit 16, 17 war ich extrem sportlich. Ich ging täglich reiten, fuhr viel Fahrrad, ging Inline-Skaten, Joggen, schwimmen etc... Ich hatte nie Probleme mit meiner Figur (okay, ich war nie ein Kate Moss Typ, aber dafür hab ich damals schon zu gern gegessen...)

    Bis der Tag kam, wo ich anfangen musste, für meine Abschussprüfungen zu büffeln, und keine Zeit mehr hatte für anderes... Der ganze Stress dauerte ca. 6 Monate.

    Danach fand ich einfach die Kurve für den Wiedereinstieg in den Sport nicht mehr! Und ich könnte echt heulen!
    Seit meinem Unfall im Januar (beim Snowboarden, Witz komm raus....) ist es noch schlimmer geworden, ich werde einfach immer dicker. Ich ertrage es kaum noch!

    Dazu kommt die Angst, eines Tages an einer Embolie oder einem Herzinfarkt, Schlaganfall oder ähnlichem zu sterben. Ich nehme die Pille und ich rauche (Montag, 10.4.2006 ist Stichtag, da hör ich auf!) und das macht es auch nicht besser, wenn ich jetzt aufhör! Beim letzten Versuch hab ich fast 7kg zugenommen! :flennen:

    Aber wenn ich Sport mache, dann will ich vorsichtig anfangen. Mir fehlen einfach die Ideen, was ich machen kann (ist auch teilweise eingeschränkt wegen meiner Verletzung), ohne dass ich mich am Anfang "verausgaben" muss. Ich weiss, dass wenn ich aufs Rad steigen würde, und mich verausgabe bis ich fast :wuerg: muss, dann geh ich nacher nicht mehr. Weils mir zu anstrengend ist. Ich krieg einfach die Disziplin nicht hin! :kopfschue
    Ich könnt heulen... Ich weiss es, und mir fehlt irgendwie der "Mut", um es zu ändern... :kopfschue

    Habt ihr irgendwelche Tipps für mich? Oder war jemand schonmal in der gleichen Situation?

    Danke fürs lesen.....
     
    #1
    patensen, 7 April 2006
  2. Ilenia
    Ilenia (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    561
    101
    0
    Verheiratet
    Ich kenne das der Anfang ist die Kunst!
    Sich aufzuschwingen und sagen ab heute wieder jeden
    Tag...
    Ich habe zum Glück einen Hund der will raus und ich muß mit
    ob ich will oder nicht.

    Fange doch mit spazieren gehen oder geh wieder reiten.
    Wenn du zum rauchen aufhörst dann fängst mit Sport
    auch wieder an.
    So zu sagen in Kombination:zwinker:
    Ich weiß es redet sich leicht aber wenn du nicht dicker werden willst dann mußt du durchbeißen!!!
    Den inneren Schweinehund besiegen.
    Hast denn niemanden der mit dir mitmachen würde?
    Jemanden der dich dazu nervt wenn du keine Lust hast.
    Du dann ein schlechtes Gewissen bekommst und gehst??

    Hör dich mal um gibt bestimmt eine Freundinn die das auch
    gerne machen würde zu zweit gehts leichter!!
     
    #2
    Ilenia, 7 April 2006
  3. patensen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    608
    101
    0
    vergeben und glücklich
    danke für Deine aufmunternde Antwort! Ja, das ist genau das Problem. Das "sich aufraffen".

    Mein Freund würde ja mitkommen, aber der legt immer so ein Tempo vor, dass ich dann halt keine Luste mehr habe dazu (mit ihm Sport zu machen). Weil er immer über seine Grenze geht, und die liegt bei ihm leider sehr hoch. Da komm ich nicht mit und fühl mich nachher schlecht, da sinkt meine Motivation....

    Das mit dem reiten wäre super. Aber ich glaube, ich komm gar nicht mehr aufs Pferd rauf... :kopfschue
     
    #3
    patensen, 7 April 2006
  4. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich bin mittlerweile so gewöhnt an den Sport, dass ich ihn fast jeden Tag brauche. Trotzdem muss auch ich mich manchmal aufraffen und am Anfang war das sowieso schwer. Mir hats geholfen, dabei Musik zu hören. Hab mir diverse Playlisten zusammnengestellt, die mir gute Laune machen, und dann ging das Joggen gleich viel leichter. (Oder auch Radfahren auf Feldwegen und nur mit einem Ohrstöpsel, zur Sicherheit. :schuechte )
    Außerdem habe ich ganz behutsam angefangen, einfach mit zügigem Spazierengehen. Festes Schuhwerk, Walkman in der Tasche und bin dann in den Wald und um den Baggersee. Erst eine Stunde, manchmal dann zwei. Und dann hab ich ein paar Wochen später mit Radfahren angefangen und meine Touren immer weiter ausgedehnt. Und ein paar Monate später schließlich Joggen, was nochmal anstrengender war, aber jetzt auch Spaß macht.
     
    #4
    Ginny, 7 April 2006
  5. glashaus
    Gast
    0
    Also ich fang im Semester mal mit Aquafitness an. Evtl. kommt eine Kommilitonin mit, weil mit mehreren Leuten macht das immer mehr Spaß und man muss sich quasi immer aufrufen.
    Wäre das nicht auch was für dich?
     
    #5
    glashaus, 7 April 2006
  6. Ilenia
    Ilenia (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    561
    101
    0
    Verheiratet
    Na dann mußt dir halt am Anfang ein Pony nehmen:zwinker:

    Und deinen Freund bitten langsamer zu machen das auch du mithalten kannst.
    Wennst dann wieder besser mithalten kannst mach ihn zum
    Konkurenten.

    Ich schreib dir auch gerne immer eine PN wenn ich da bin
    die du mir ehrlich beantworten mußt!!!
    Hast du denn heute schon Sport gemacht??
     
    #6
    Ilenia, 7 April 2006
  7. Fighter
    Fighter (29)
    Benutzer gesperrt
    110
    0
    0
    Single
    Tja, das Aufraffen ist das problem von vielen, aber weisst du was, es gibt keinen EINFACHEN Weg:cool1:

    Beispiel 1: Krafttraining.
    Ohne Schweiss und Anstrengung(Muskelversagen) kann man keine Kraft und die damit verbundenen Resultate erziehlen. Und damit meine ich viele Gewichte und nicht schnell trainieren, sondern l-a-a-a-n-g-s-a-m hoch und runter, nur das bringt was. Der rest bringt dicke Arme, die zwar gut aussehen, aber auch nur das. Von großer Kraft kann da nicht die Rede sein! Ausserdem wird die Schnelligkeit durch die Muskelberge verringert:tongue: Diese Trainingsgeräte, die einem eine super Figur usw. mit wenig Aufwand versprechen sind für Leute, die sich nicht gerne Aufraffen und damit trotzdem nichts erreichen:zwinker:


    Beispiel 2: Player.
    Wer nicht raus auf die Straße geht und Mädchen anspricht, der wird nie zu einem Player und Frauenheld. Immer nur "Ich werde es sowiso nicht schaffen" oder ähnliche Sprüche/Ausreden sind auch wieder auf das "nicht Aufraffen" zurückzuführen! Auch Beispiel 2 zeigt, das man eine gewisse Anstrengung erbringen muss, um was zu ändern! Sich im kopf vorzustellen, man sei ein Player, funktioniert halt einfach nicht, so schade das auch ist!


    Beispiel 3: Kampfkunst/Sport.

    Wer es, so wie ich, in der Kampfkunstwelt zu was bringen will, der muss halt trainieren, trainieren, trainieren. Ich habe mir auch ein Ziel gesetzt, nämlich einer der Elite Kämpfer der Welt zu werden. Dafür musste ich mich auch damals, als ich mit 13 anfing, erst zu aufraffen. Und die 3 Stunden Training täglich (In den Ferien 5-7) sind auch keine Vergnügungsarbeit, aber alles hat seinen Preis, den man erbringen muss. Und wenn nicht, dann hat man sich das "Geld" für diesen Preis nicht hart genug erarbeitet!

    Was lernen wir hier raus? Wenn man etwas erreichen will, erfordert das Anstrengung, Disziplin, Willenskraft und Ergeiz!


    Ok, man darf trotz allem nicht übertreiben, so wie ich manchmal, aber das kratzt mich nicht, über seine Grenzen zu trainieren bringt einen nur nach vorne<--- Meiner Meinung nach.


    Du, patensen, hast nur 2 Möglichkeiten:
    1. Du raffst dich auf oder
    2. Du lässt es bleiben, aber musst dich dann nicht wundern

    Wenn es einen einfachen Weg gäbe, würde ich ihn dir nennen, doch leider gibt es ihn nicht:kopfschue Du entscheidest, was du aus dir machst, also: KOPF HOCH UND VIEL SPASS BEIM SPORT!:zwinker:
     
    #7
    Fighter, 7 April 2006
  8. patensen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    608
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hach, ihr seid wirklich super. Vielen Dank für die Antworten. ich denke manchmal einfach, ich bin so undiszipliniert... :frown:


    :grin: Ja, ist gut. Ich werd morgen joggen gehen. Hab von einem, der ins Militär musste, gehört dass er so eine Art "Pyramidenlauf" gemacht hat um anzufangen: 2 Minuten joggen, 2 Minuten gehen, 4 Minuten joggen, 2 Minuten gehen, 8 Minuten joggen, 2 Minuten gehen etc. Kennt das wer von euch?


    @Glashaus: Bieten die Schwimmbäder solche Kurse an, oder wie ist das? Ist das einfach "Fitness im Wasser"? Das könnte mir sogar noch Spass machen... Vorallem weil ich denke, dass wenn man schon dafür bezahlt, dass man dan auch eher hingeht...?

    @Ilenia: Hihi, das ist keine schlechte Idee..... Ich werd auch ehrlich sein. Heute hatte ich keine grosse Zeit, um Sport zu machen, am Morgen musst ich zum Arzt, dann Physiotherapie, dann noch ein Termin bei meiner Rechtsanwältin, das war bis Mittag durch, und dann hab ich mich an den Frühlingsputz geklemmt: Alle Fenster putzen, alle Schränke rausputzen, die Böden sauegn und feucht aufnehmen, da komm ich auch ganz schön ins schwitzen (zählt das auch?)
    Einen Hund hätt ich auch gern. Ich bin mit Hunden aufgewachsen und der muss ja mindesten 4 mal täglich raus... Das würd mich auch ankurbeln, in die Gänge zu kommen, aber in der Wohnung hier wär der ein armes Tier.... :frown:

    @Ginny: Wie lange gehst Du denn pro Tag raus? Jetzt im Sommer seh ich das eben nicht als Problem. Aber im Winter, wenns dann schon um 16:00 Uhr dunkel wird, wie machst Du das denn dann?

    Ich danke euch sehr! :smile:
     
    #8
    patensen, 7 April 2006
  9. glashaus
    Gast
    0
    Also ich mache das vom Unisport aus, dann kostet mich das nicht. Aber ich bin mir sicher, dass so etwas auch von Schwimmvereinen oder Sportvereinen angeboten wird!
    Was das genau ist kann ich dir auch noch nicht sagen, aber ich denke auch dass das ziemlich Spaß macht, bin eine Wasserrratte :smile:
     
    #9
    glashaus, 7 April 2006
  10. patensen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    608
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, ich auch! :zwinker: Ich hab mich grad mal erkundigt- bei uns in unserem Hallenbad gibts wirklich solche Kurse! Ich hoff das geht mit meinem Ellenbogen... Und jetzt, wo ich nicht arbeiten darf, kann ich sogar Tagsüber an solch einem Kurs teilnehmen! :smile:

    Warst Du schonmal an so einem Kurs, glashaus?
     
    #10
    patensen, 7 April 2006
  11. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Im tiefsten Winter bin ich um 16 Uhr joggen gegangen, im Frühling verschiebt sich das meist auf 17 Uhr und im Sommer dann natürlich noch weiter nach hinten. Wenns im Winter zu duster wurde, bin ich entlang der beleuchteten Straße laufen gegagen. Zeitmäßig klappt das auch fast jeden Tag, weil ich meine Uni-Kurse immer möglichst früh lege. Okay, an zwei Tagen gehts nicht, da muss ich dieses Semester halt auf Sport verzichten.
     
    #11
    Ginny, 7 April 2006
  12. cascaja_w
    cascaja_w (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    Single
    Hi ja ich kenne das auch.. Das aufraffen ist immer das schwierigste!! Aber warum ist der Stichtag mit dem rauchen erst am 10.????? Hör einfach jetzt damit auch am 10. wirst du dir nämlich wieder sagen.. "ach ein tag noch, dann hör ich aber auch" und genau so wird es mit dem Sport sein!!! Nehm dir einfach vor dich jeden tag 1 stunde zu bewegen am anfang.. Das kann auch nur ein Einkaufsbummel durch die Stadt sein und zum schluss kaufst du dir was kleines (aber nichts zu essen!!!).. Und fag nicht gleich an mit joggen.. Das deprimiert einen einfach zu schnell, da einem die Kondition fehlt. Oder fang einfach wieder an mit reiten. In der zeit wo du im stall bist kommst du schon mal nicht zum essen, du bewegst dich gleichzeitig und es macht spaß. Und mit deinem ellenbogen sollte das auch gehen. Ich reite selber:smile: Dann steigerst du es einfach langsam und fängst erst in 3 wochen an mit joggen.. Kürzere stecken fährst du jetzt schon mit dem fahrrad.. Nehm dir einfach vor nur noch einmal am tag was süßes zu essen und ess abends möglichst nur sachem mit wenig fett wie Obst oder salat.. Bei mir hat es auch so geklappt

    Viel Glück und sag mal bescheid wie es läuft!!
     
    #12
    cascaja_w, 8 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - unzufrieden mir
rock25
Kummerkasten Forum
6 November 2016
9 Antworten
Strikeprice
Kummerkasten Forum
1 Mai 2016
3 Antworten
Buster90
Kummerkasten Forum
6 Juni 2015
3 Antworten
Test