Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich bin so verkrampft!!!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ~Pia~, 28 April 2005.

  1. ~Pia~
    Gast
    0
    Hallo, bin noch neu hier und hoffe dass ihr mir vielleicht trotzdem helfen könnt.

    Mein Problem:
    Ich hatte ein Exfreund (ich war mit ihm zwei Jahre lang zusammen) und er war mein erster Freund. Es war keine sehr schöne Beziehung. Er hat zu mir gesagt ich wäre fett und ich habe dann solange gehungert bis ich magersüchtig war (er hat übrigens gelogen, ich war nur mollig) und auch so hat er mich immer beschimpft. Mit Hilfe von Freunden und meinen Eltern habe ich mich von ihm trennen können ( ich hatte Angst, weil er mir immer drohte in der Stadt sachen über mich zu erzählen wenn ich Schluß mache)
    Naja das ist aber eigentlich nicht mein Problem, bin ja jetzt weg von ihm.

    Das ist jetzt zwei Jahr her und ich hatte zwischendrin immer nur kurze Beziehungen die ich nach einigen Tagen wieder beendet hatte, weil ich so eine Panik hatte.

    Jetzt habe ich seit vier Monaten einen neuen Freund. Ich bin schon sehr verliebt in ihn und ich weiß auch dass er in mich verliebt ist. Er zeigt es mir durch kleine Gesten, er hat mir was süßes zu Valentinstag geschenkt und noch einige kleinere Gesten.

    Das Problem ist, ich weiß dass mein erster Freund mich nicht geliebt hat und mich nur hatte um seine Macht auszuprobieren. Sobald mein jetziger Freund auch nur mal etwas negatives sagt wie zum Beispiel: kann heute erst eine stunde später zu dir kommen! dann zweifel ich sofort an seiner Liebe. Ich fühle mich dann so elend und möchte am liebesten gleich heulen.

    Ich weiß ja dass es nicht richtig von mir ist aber ich habe soooo angst dass er sich als das entpupt was mein exfreund war.

    Ich sehe das alles total verkrampft und kann mich gar nicht entspannen, ich passe bei jedem Wort, bei jeder Bewegung auf, ob mein Freund sich von mir trennen will oder ob er anfängt mich zu verletzen.

    Irgendwann hatte er mal keine Lust auf Sex weil er müde war und da dachte ich er meinte damit ich solle abnehmen (mein Exfreund hat immer nur mit mir geschlafen wenn ich abgenommen habe) und das habe ich ihm gesagt und er war sehr erstaunt dass ich sowas von wegen fett und abnehmen hineininterpretieren würde nur weil er zu müde ist und lieber gleich schlafen will.

    Ich habe ihm auch von meinem Exfreund erzählt aber er meinte nur , dass ich nicht glauben soll dass er genauso ist und ich soll mir nicht Sachen denken die gar nicht stimmen.

    Ich weiß dass er mich sehr gerne hat und ich weiß dass wenn er sagt dass wir uns mal später oder an einem Tag gar nicht sehen können nicht gleich heiißt dass er mich nicht mag, ich weiß dass ich ziemlich dumm bin und dass ich alles locker sehen muss - aber ich bin total verkrampft.

    Was kann ich machen um mehr Selbstvertrauen zu haben? Oder keine Ahnung was wirklich mein Problem ist. Ich habe eigentlich nicht das Recht an meinem Freund zu zweifeln weil er ist doch so süß zu mir!

    Bitte helft mir auch wenn ich noch neu bin!!!
     
    #1
    ~Pia~, 28 April 2005
  2. Spaceflower
    Meistens hier zu finden
    2.176
    133
    50
    Single
    Also ja, was kann man dagegen tun, und wie kann man Selbstvertrauen gewinnen?

    Der erste Schritt ist erstma anfangen nicht an sich selbst zu zweifeln. Nicht alles was andere von einem sagen, auf die Goldwaage zu legen. Sich nicht von anderen beeinflussen zu lassen und andere Menschen zwar zu respektieren aber deine eigene Meinung nicht zu ändern wenn andere dich dazu anstiften. Dein Exfreund hat dich manipuliert, deine Liebe zu ihm schamlos ausgenutzt und mit deinen Gefühlen gespielt. Liebe macht blind - oh ja stimmt genau. Du hast dir alles von ihm sagen lassen weil du ihn geliebt hast.... und das hat dich fertig gemacht, und nun ist dein Selbstvertrauen weg. Nun kann man das aber auch wieder aufbauen. Überleg dir bevor du zbs. wieder an dir selbst zweifelst, wieso du überhaupt zweifelst? Und verbinde nicht alles was dein neuer Freund sagt, mit deinem Exfreund. Es gibt nunmal schlechte Menschen, aber es gibt auch gute, und lass ihm eine Chance das zu beweisen.

    Oder denk einfach mal nach wenn du das was dein Freund macht mit deinem Exfreund verbindest, was dein Exfreund alles nicht für dich getan hat. Er hat dich nicht beschenkt, er hat dir keine Zuneigung geschenkt.. wieso sollte dein neuer Freund dir etwas vorspielen? Wenn du zweifelst, Angst hast, und immer nur bei jeder Kleinigkeit an Trennung denkst, wird es auch soweit kommen, weil er irgendwann keine Lust mehr auf deine Zweifel hat. Und dann sinkst du wieder ne Stufe tiefer, weil sich deine Befürchtungen bestätigt haben... nur warst du schlussendlich selbst schuld dran.

    Es gilt grundsätzlich nur an sich selbst zu arbeiten. Das zu vergessen was passiert ist, und "neu" anzufangen. Der neuen Liebe, eine Chance zu geben und sich darauf einzulassen. Wenn du Angst hast, rede mit deinem Partner, sage ihm auch das er dir helfen soll damit du dich wohler fühlst und du ihm Vertrauen kannst, wenn er dich liebt wird er dir helfen und dich verstehen... Du musst nur den Mund aufmachen wenn dich etwas bedrückt... und irgendwann ist dein Exfreund endgültig Vergangenheit.
     
    #2
    Spaceflower, 28 April 2005
  3. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Hi Pia.. also setz Dich erstmal und nimm Dir nen Keks.. *gg*

    hm.. ja ich würde sagen, du hast für Dich selbst zu spät damit angefangen Beziehungserfahrungen zu sammeln.. ob sie positiv oder negativ gewesen wären, hätte dabei weniger eine Rolle gespielt, denn wahrscheinlich hätten sie nicht so lange gedauert und deinen gefühlsmäßigen Erfahrungsschatz nicht so negativ beeinträchtigt.. ABER das kann man nun auch nimmer rückgängig machen..

    Selbstvertrauen solltest Du vorallem an deinem Können festmachen.. Beruflich oder auch Privat.. und eben keinesfalls an der Liebe bzw. am Freund.. Dein Freund möchte auch stolz auf Dich sein, darum solltest Du sehen das Du Dir eigene sachen aufbaust und eigene Wege gehts.. evtl. lernt dein gefühl dann diese eigenheiten abzulegen, so das es entsprechende Gesten usw. realistischer Bewerten kann.. letztenendes brauchen diese negativen Erfahrungen den Ausgleich und deshalb viel Zeit..

    keine Sorge.. das legt sich mit der Zeit schonwieder.. :gluecklic
     
    #3
    Baerchen82, 28 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - verkrampft
Meantime
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 November 2015
26 Antworten
limelight
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 August 2013
1 Antworten
Test