Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    25 März 2008
    #1

    ich bin so verzweifelt...

    hallo!
    also ich musste am sonntag morgen zum notdienst, weil ich seit samstag so schlimmes brennen und jucken in der vagina hatte. der gynäkologe dort hat einen abstrich gemacht und unter dem mikroskop bakterien gefunden. ich habe 2 rezepte bekommen, eins für ein antibiotikum namens "clont" mit metronidazol und eins für "fluomycin" mit dequaliniumchlorid. clont nehme ich jetzt seit sonntag abend und noch bis freitag abend. das andere soll ich danach nehmen, also ab samstag abend. nun sind meine beschwerden kein bißchen besser geworden, es fühlt sich an, als ob mein intimbereich in flammen stünde. :cry: ich hab dauernd das gefühl aufs klo zu müssen und alles tut weh. hinsetzen, sitzen, laufen, abwischen, waschen... ich bin verzweifelt. :flennen: und was mir am meisten sorge bereitet sind die nebenwirkungen des metronidazol... da ist so ziemlich alles von magendarmbeschwerden bis hin zu anaphylaktischem schock und schweren entzündungen des gastrointestinaltrakts. :cry: wo hab ich nur immer diesen scheiß her? :flennen: ich habe so eine angst! was soll ich bloß tun? :kopfschue
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    25 März 2008
    #2
    Es dauert, bis das Antibiotikum anschlägt ... das ist völlig normal. Und mach dir mal keine allzu großen Sorgen wegen der Nebenwirkungen ... wir verschreiben Clont auch häufig und richtig krasse Nebenwirkungen hatte bisher keine unserer Patientinnen.
    Ich kann mir vorstellen, dass es für dich sehr sehr unangenehm sein muss ... aber so blöd sich das anhört, da musst du jetzt wohl durch. Von heut auf morgen geht sowas nun mal nicht weg ... deshalb ist es auch wichtig, das Antibiotikum bis zum Schluß weiter zu nehmen und dann im Anschluß mit dem Fluomycin weiter zu machen, damit wirklich eine Keimfreiheit eintritt und die Beschwerden somit abklingen.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt Themenstarter
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    25 März 2008
    #3
    danke für deine beruhigenden worte. ab wann denkst du könnte eine besserung eintreten? ich hab gerade die 3. verbraucht. sieht echt furchtbar aus da unten... knallrot und entzündet. :geknickt:
    arbeitest du wohl in einer arztpraxis oder bist selber ärztin?
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    25 März 2008
    #4
    Ich arbeite bei einem Gynäkologen ... haben zwar die Spezialisierung Kinderwunsch, machen aber natürlich auch Vorsorgen etc.

    Also das Antibiotikum sollte auf jeden Fall spätestens in den nächsten ein, zwei Tagen anschlagen ... wobei das Problem eher die Entzündung ist. Und da ist es wie bei jeder anderen Entzündung auch: es braucht etwas Zeit, bis sich das beruhigt.
     
  • ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.655
    123
    20
    Single
    25 März 2008
    #5
    Ja ja die "itis" wieder. *g* Das wichtigste ist einfach ruhig zu bleiben. Zur Antibiose kann ich leider nicht viel sagen, nur zu den Nebenwirkungen. Lies sie dir am besten erst durch, wenn du dich wirklich schlecht fühlst. Sonst steigerst du dich evtl. noch in irgendwas rein. Also Kopf hoch und das wird schon alles wieder. Wenn es auch unangenehm ist.

    Hatte jetzt schon zweimal Blut im Sperma, sodass ich zum Urologen musste. Da konnte die Antibiose auch nicht schnell genug wirken. Kann dich also verstehen. Nur gewöhn dir ab, die Nebenwirkungen durchzulesen!! :zwinker:
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt Themenstarter
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    26 März 2008
    #6
    danke nochmal für die antworten. es ist heute morgen tatsächlich besser. ich mach mir nun auch sorgen, woher ich mir trichomonaden geholt haben könnte. in der packungsbeilage steht, zum großteil wird es durch geschlechtsverkehr übertragen. heißt das, mein freund hat es und hat mich angesteckt? musste er dann nicht auch was merken? :hmm:
     
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    26 März 2008
    #7
    woher du die hast kann ich dir auch nicht sagen, aber ich habe gelesen, dass Männer die oftmals nicht merken! Ich würde ihn also mal zum Arzt schicken, damit er sich untersuchen lassen kann.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt Themenstarter
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    26 März 2008
    #8
    danke, ich werds ihm mal sagen.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt Themenstarter
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    27 März 2008
    #9
    neue probleme... erste nebenwirkungen treten ein. ich hab kribbelnde füße seit gestern und es fängt auch langsam an den händen an. ich hab meine frauenärztin angerufen, die hat gemeint, ich soll es absetzen und ich hab auch noch den arzt aus dem notdienst angerufen, der meint, ich soll es absetzen, wenns schlimmer wird. :ratlos: :confused: :hmm: :geknickt_alt: :confused_alt: :ratlos_alt: :hmm_alt: :grrr_alt:
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    27 März 2008
    #10
    Ich würds auch erst absetzen, wenns schlimmer wird. Antibiotika mittendrin abzubrechen ist nicht unbedingt soo vorteilhaft. Abgesehen davon wäre deine Behandlung mit Clont ja morgen zu Ende. Also wenn die Nebenwirkungen noch "auszuhalten" sind (ich weiß, hört sich blöd an :zwinker:), dann halt noch bis morgen durch ...
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt Themenstarter
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    27 März 2008
    #11
    meine beiden füße fühlen sich seltsam an... ich kann nicht richtig laufen... es ist definitiv seit gestern schlimmer geworden. :geknickt: was kann da denn noch passieren? faulen meine extremitäten ab? oder müssen sie irgendwann amputiert werden? :eek:
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    27 März 2008
    #12
    Ach quatsch, das ist nur eine allergische Reaktion. Wenns nicht besser wird, muss man da halt auch nochmal mit Medikamenten dran. Aber gibt ja genug Antiallergika die da helfen. Wenn es sich jetzt nicht bessert, solltest du nochmal zum Arzt damit. Was du gerade durchmachst ist die periphere Neuropathie, und die kann bei Metronidazol auftreten. Die Halbwertzeit liegt bei bis zu 14h. Insofern kann das Abklingen auch noch etwas dauern. Danach sollte aber auch die Neuropathie wieder abklingen.

    @Juvia: natürlich sollte man ABs immer bis zum Ende nehmen. Wenn aber NW auftreten, sollte man das AB einfach wechseln. Und wenn schon die Neuropathie ins Spiel kommt, erst recht.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt Themenstarter
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    27 März 2008
    #13
    was heißt das jetz? absetzen, nicht absetzen? oder nur cetirizin nehmen? nochmal zum arzt? sorry, aber ich mach mir grad echt sorgen... :geknickt:
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    27 März 2008
    #14
    Wo kommt denn jetzt Cetirizin her? Mit dem Antihistaminikum wirst du nicht richtig weit kommen. Metronidazol würde ich absetzen und das AB wechseln. Evtl. kann man ja auch mit Tetrazyklin oder einem Aminopenicillin ran. Keine Ahnung was der Doc für Bakterien gesehen hat.

    Wann hast du denn die letzte Tablette vom Clont genommen? Warte danach mal ca. 6h ab ob es besser wird mit den NW oder nicht. Wenn nicht, geh zum Arzt wegen der NW. Geh ansonsten nochmal hin um dir ein anderes AB zu holen. Da sollte man nochmal einen Abstrich machen und die Keimlast untersuchen. Evtl. ist es ja auch nur noch die Entzündungsreaktion und die Erreger sind schon platt.

    Insofern musst du eigentlich in jedem Fall zum Arzt. Am besten zum Gyn, zum Notdienst musst du deswegen nicht.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt Themenstarter
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    27 März 2008
    #15
    du hast von antiallergika geredet. sowas hab ich halt nur in form von cetirizin da. keine ahnung, welche du gemeint hast. und gegen penicillin bin ich allergisch.
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    27 März 2008
    #16
    Aso, das ist also die Herleitung. Nein, da gibt es noch andere Antiallergika neben Histaminblockern.

    Und Penicillinallergien kann man heute sehr gut umgehen. Da gibt es wie gesagt noch die Tetrazykline, Makrolide, auch Sulfonamide könnten bei dir zum Einsatz kommen. Das Repertoir ist also noch nicht verschossen.

    Wann genau hast du denn das letzte AB genommen und haben sich die Symptome schon gebessert?
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt Themenstarter
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    27 März 2008
    #17
    gestern abend vorm schlafengehen hab ichs eingeführt... wann das genau war... :ratlos_alt: im bett ist mir aufgefallen, dass der rechte fuß etwas kribbelt, vor allem an den zehen und am fußrücken. heute ist es auch der andere, fühlt sich so ein bißchen wie ein schauer an, der durch den fuß zuckt. aber wirklich nur sehr vage, kaum zu spüren. es ist aber definitiv da. die hände machen keine sorgen, evtl hab ichs mir auch nur eingebildet, die sind ja auch oft kalt, vor allem vorm pc. die symptome haben sich schon gestern gebessert, aber es juckt halt trotzdem noch, ist rot, die rechte kleine schamlippe ist komplett geschwollen... und es kamen gestern abend so weißgelbliche bröckchen raus, weiß aber nicht, ob das medikamentenüberreste sind oder was anderes... :hmm:
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    27 März 2008
    #18
    Mh, da sollte aber nochmal ein Abstrich gemacht werden. Wenn die Entzündung so fortschreitet scheint das AB ja nicht richtig geholfen zu haben, oder da steckt ein Pilz dahinter. Oder halt auch ein Erreger der von Metronidazol nicht erfasst wird. Es ist schließlich nicht immer E.coli oder ein Anaerobier.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt Themenstarter
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    27 März 2008
    #19
    auf der packung steht, es ist gegen trichomonaden. was es jetzt letzen endes ist, weiß ich auch nicht. den pilz hatte ich übrigens schon davor... und der abstrich am sonntag wurde unterm mikroskop untersucht und da konnte ein pilz ausgeschlossen werden. es fühlt sich ja auch nicht an wie einer.
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    27 März 2008
    #20
    Also Trichomonaden kann man unter dem Mikroskop gut erkennen. Wenn der Arzt Bakterien erkannt hat, stellt sich natürlich die Frage ob sie grampositiv oder negativ waren. Im Vaginalbereich sind sie halt häufig gramnegativ. Es gibt aber auch wenige grampositive Bakterien die dort auftreten können.

    Wenns denn wirklich Trichomonaden sind, solltest übrigens nicht nur du, sondern auch dein Partner behandelt werden. Dann kommst um Metronidazol allerdings auch nicht rum und musst die Sache durchstehen. Das Beste ist also Rücksprache mit dem Arzt zu halten.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste