Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich bin völlig überfordert, kann nicht mehr!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von misty-dawn, 4 Februar 2006.

  1. misty-dawn
    Gast
    0
    Hallo allerseits.

    Ich bin echt verzweifelt.

    Meine Mutter hängt seit 9 Jahren an einem Mann, der sie (sogar mit ihrem Wissen) mit anderen Frauen betrügt. Er hatte bis vor einigen Wochen eine langjährige Freundin, die überall von ihm mitgenommen und vorgestellt worden ist, während meine Mutter hier zuhause saß und immer für ihn da war, wenn es Probleme mit der anderen gab und auch sonst. Sie hat ihm immer zugehört und ihm geholfen und sein Dank war dann alle paar Wochen mal ein paar Tage mit ihr zu verbringen und sie mit Sex zu beglücken! Jetzt hat seine Freundin ihn verlassen und er ist total fertig, nimmt Psychopharmaka und besäuft sich ständig. Und jetzt ist meine Mutter auf einmal gut genug und er liebt sie angeblich soooo sehr! Und sie steigt auch noch voll drauf ein! Sie glaubt allen Ernstes, dass dieser Mann sich nach 9 Jahren plötzlich so ändert und sie auf einmal soooo toll findet, dass er gleich den Rest seines Lebens mit ihr verbringen will! Dabei ist sie nur sein einziger Strohhalm, der ihn vor der Einsamkeit bewahrt und das gibt er wohl auch noch indirekt zu. (Zumindest sehe ich das so, meien Ma ist völlig vernebelt offensichtlich.) Ich schrieb ihm neulich mal, nach 8 Jahren, meine Meinung, sehr nett formuliert hab ich das Ganze und es klang wirklich überhaupt nicht nach Vorwurf oder Ähnlichem, sondern sehr reif und vernünftig, wie er selbst auch sagte. Aber das Ganze hat nichts gebracht! Er ist so ein egoistisches und krankes Arschloch, dass er meine Mutter weiterhin ausnutzt und sie ist so behindert und lässt das mit sich machen!! :flennen: Sie labert mich täglich über ihn zu, wie blöd der Mann doch sei und was der alles getan hätte und dass sie ja gar keine Lust mehr drauf hätte und er ihr egal sei. Und dann am nächsten Tag fährt sie doch wieder zu ihm und alles andere scheint vergessen! Ich bin sowas von sauer auf beide, vor allem aber auf meine Mutter. Ich schäme mich so für sie, dass sie absolut nicht mehr weiß, was Stolz ist. :kopfschue

    Und dann natürlich der Hammer: Sie meint MIR Ratschläge geben zu müssen. Sie erpresst mich z.B. damit, dass wenn ich Kontakt zu meinem Ex aufnehmen sollte (den ich total vermisse, der aber ziemlichen Mist gemacht hat), sie ihn vor Gericht bringen will!!! Weil sie mich schützen will! Ich finde das alles so lächerlich!

    Und ich bin voll fertig, weil ich einfach nicht mehr weiß, was ich machen soll. Da ist mein Kumpel, den ich unendlich gerne mag, der mit mir zusammen sein will. Und mein Exfreund, an den ich dauernd denken muss und der mir fehlt. Und dann noch das mit meiner Mutter und ihrem Freund. Ich fühle mich so überfordert. Ich hab jetzt zum Kumpel erstmal den Kontakt für einige Tage abgebrochen, um mir klar über meine Gefühle zu werden, aber es wird einfach nicht klarer! Ich weiß einfach nicht weiter, es wird immer schlimmer. Wenn ich mich für einen entscheide, fehlt mir der andere und umgekehrt. :frown: Und dann ewig diese Geschichte mit meiner Mutter, die ihr Leben für sonen kranken Kerl wegwirft und es nicht checken will.

    Was soll ich denn tun? Ich will nur noch weg oder ich ersticke! Ich fühle mich so schrecklich erdrückt und komme nicht mehr da raus.
     
    #1
    misty-dawn, 4 Februar 2006
  2. Jamiro
    Verbringt hier viel Zeit
    575
    103
    0
    nicht angegeben
    Also du lebst noch bei deiner Mutter, richtig? Da hast du die Probleme natürlich gleich nebenan. Na gut, was kannst du da machen? Deine Mutter ist anscheinend zu schwach, sich von diesem Mann zu lösen. Sie hört nicht auf dich und lässt sich weiterhin ausnützen. Auch wenn's hart ist, aber ich würd deiner Mutter noch einmal ganz klar sagen, was du von der Sache hälst und dann würd ich ihr sagen, dass du dich nicht mehr einmischt und sie sich in deine (Ex-Freund) Probleme nicht mehr einmischt. Sie muss schon selbst Verantwortung für ihr Leben übernehmen. Und es kann sein, dass wenn du das wirklich ignorierst, sie sich über deine Worte und ihre Gefühle ihm gegenüber noch mal Gedanken macht und dann endlich einsieht, dass das nichts mehr bringt. Also ich weiß echt nicht, was DU da sonst groß machen kannst. Du hast ja selbst genug Probleme, deshalb ist vl. mal besser, wenn du dich nicht um die deiner Mutter kümmerst. Is natürlich absolut nicht einfach, aber du solltest wirklich mal Abstand von alldem nehmen.
    Viel Glück!
     
    #2
    Jamiro, 4 Februar 2006
  3. since.the.day
    Verbringt hier viel Zeit
    250
    101
    0
    nicht angegeben
    Zur Situation deiner Mutter kann ich jetzt wenig sagen, also keine Ahnung, so Leute gibt's halt und irgendwie wirst du glaube ich einfach abwarten müssen, bis sie's einsieht, wenn überhaupt...

    Aber was ich mal sagen wollte, wenn du jetzt schon wieder Kontakt zu diesem Ex aufnehmen willst, den du ja so sehr vermisst (nachdem er ja so gut zu dir war...), dann bist du auf genau dem gleichen Weg wie deine Mutter! Darüber sollteste vielleicht mal nachdenken, offenbar hat das ja sogar deine Mutter erkannt und will dich vor dem gleichen "Schicksal" bewahren.
     
    #3
    since.the.day, 4 Februar 2006
  4. misty-dawn
    Gast
    0
    Genau das ist der Grund, aus welchem ich keinen Kontakt zu ihm aufnehmen kann. Weil ich mir völlig im Klaren darüber bin, dass ich dann genauso wäre, wie meine Mutter :ratlos:
    Und genau das bedrückt mich auch so sehr. Ich will ihn, aber es GEHT nicht.
    Der Unterschied zwischen mir uns meiner Mutter ist aber einfach, dass ich es durchhalte, mich lange nicht zu melden, oder gar Schluss zu machen und sie nicht. Außerdem ist mein Ex anders als ihr Freund. Wenigstens denke ich nicht seit 9 Jahren "Vielleicht hat er sich ja jetzt geändert."
     
    #4
    misty-dawn, 4 Februar 2006
  5. User 29206
    User 29206 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    919
    113
    91
    nicht angegeben
    Ist ein Tapetenwechsel so unmöglich?
    Oder eine kleine Reise?

    Irgendwann lohnt es sich schlichtweg nicht mehr, sich von der Umwelt derart niedermachen zu lassen. Das hat nichts mit Weglaufen zu tun, sondern mit der Möglichkeit, einen klaren Kopf zu gewinnen und damit umgehen zu können. Und beides scheint dir schon seit einer Weile abhanden gekommen zu sein.
     
    #5
    User 29206, 4 Februar 2006
  6. misty-dawn
    Gast
    0
    Tepetenwechsel? Ich müsste die gesamte Stadt verlassen und ganz weit weg gehen.
    Leider steh ich kurz vorm Abitur und kann darum nirgenwohin! Jeden Tag fahre ich an den Plätzen vorbei, die mich entweder an meinen Ex oder an meinen Kumpel erinnern oder an meine erste große Liebe und täglich sehe ich meine Mutter, wie sie mit ihrem Kerl telefoniert.

    Ich fühle mich erdrückt von alledem, aber bin gefesselt und kann mich nicht losreißen :cry:
     
    #6
    misty-dawn, 4 Februar 2006
  7. büschel
    Gast
    0
    hm.. schwer..

    rebellier einfach mal, wenn beide mal da sind:
    sag einfach was du hier schreibst vor beiden:
    -er verarscht sie
    -sie lässt sich verarschen und hilft ihm dabei
    -das erdrückt dich
    -und du weisst, dass es deiner mutter mehr leid als heil bringt
    -sie gibt dabei ne ganz schön lächerliche figur ab
    -der typ ist fürn arsch und er soll lernen erwachsen zu werden statt zu saufen; psychofarmaka zu nehmen und zu betrügen

    es wird evtl nicht leicht; aber so wirst du deiner verantwortung gerecht; das tut dann gut
     
    #7
    büschel, 4 Februar 2006
  8. Wolf50
    nur 1-Satz Beiträge
    698
    103
    3
    vergeben und glücklich
    empfehl deiner Mutter eine Partnerberatung - da kann sie mit ihm oder auch alleine hin und du solltest nach dem Abi ausziehen, damit du dir das Elend nicht dauernd ansehen musst - viel Glück! :kopfschue
     
    #8
    Wolf50, 4 Februar 2006
  9. desh2003
    Gast
    0
    Ich habe eine ähnliche, aber nicht vergleichbare Situation erlebt.

    Leider sind einem, wenn man sich Empathie und Einfühlungsvermögen bewahren will, Grenzen gesetzt. Manchmal hilft es nur, sich umzudrehen und seinen eigenen Weg zu gehen. Egal wie schwer das ist und wie sehr das Herz dabei blutet... Manchen Leuten kann man nicht helfen und sie wollen es gar nicht anders.
     
    #9
    desh2003, 4 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - völlig überfordert mehr
SkepticMisanthrope
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 November 2015
21 Antworten
Florr
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Oktober 2014
16 Antworten
Test