Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich bin verzweifelt, bitte um Hilfe! (lang)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ania80, 19 Oktober 2005.

  1. ania80
    ania80 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo ihr lieben!

    Seid einer Woche nun trage ich eine schwere Last auf meinem Herzen. Die Verzweiflung zwingt mich in die Knie und ich weiß nicht was ich tun soll.

    Vor zwei Monaten habe ich übers Internet einen Mann kennengelernt. Uns war relativ schnell klar das wir zusammenbleiben wollen, hatte es doch beim ersten Treffen so richtig gefunkt. Er hat mir die Sterne vom Himmel geholt, mir gesagt das ich seine große Liebe bin und er sowas zuvor noch nie erlebt hatte. Er würde stets um mich kämpfen, nichts und niemand könne uns mehr trennen. Nach einem Jahr Beziehungshölle mit meinem Ex und der schmerzvollen Trennung vor einem halben Jahr, dachte ich nur, endlich habe ich auch mal Glück. Noch wohnt er 500km von mir entfernt, will aber noch dieses Jahr in meine Stadt ziehen. Es war alles perfekt. Kurz darauf bin ich für zwei Wochen in den Urlaub geflogen (war schon vorher geplant), da gab es die ersten Reibereien. Mir war das völlig klar, unsere Nerven waren zum zerreissen gespannt, die Entfernung, wir kannten uns nicht lange, die Sehnsucht. Es war ein kleiner SMS Krieg, der sich schnell legte. Als ich zurück war gab es dann wieder Streit, unser Wiedersehen nach zwei Wochen war eine Katastrophe. Aber auch das hatten wir geklärt, ich habe es abgetan und es war kein Problem für mich. Er mußte in den letzten zwei Monaten relativ viel arbeiten, vor allem am WE. Telefonate in der Woche waren kaum möglich, meist kam er nur für einen Sa. zu mir hoch, mußte dann kurzfristig auch wieder fahren. Für all das hatte ich Verständnis. Bis vor einer Woche. Als ich zurück war hatte ich mir den Mo. frei genommen, damit wir ein bisschen länger was voneinander haben. Sonntag Abend mußte er dann wieder weg. Ich hab ihm gesagt das mir das zu wenig ist, ein Treffen zweimal im Monat, keine Telefonate, nur diese blöden SMS. Da ist er ausgerastet, schrieb mir er hätte die Schnauze voll, ihm würde es reichen. Und machte am Mi. online mit mir schluss. Ich konnte es nicht glauben, war am Boden zerstört. Wo ist denn da die große Liebe geblieben? Er meinte wir würden zu oft streiten??? Mein Ex hatte das damals auch so gemacht, hat ständig schluss gemacht, mich zwei Tage heulen lassen um dann zurückzukriechen. Im nachhinein hat er sich wieder eingekriegt, meinte es war dumm von ihm, er würde mich doch so sehr lieben. Und jetzt tut er so als wäre nichts gewesen, er hat sich noch nicht einmal richtig entschuldigt.
    Ich kann das aber nicht! Ich habe Angst, wenn ich ihn darauf anspreche was mich plagt, das er dann wieder ausrastet, meint wir würden nur streiten und geht. Ich habe Angst das er mich wieder verläßt, er hat mich so sehr verletzt mit seinen Worten, das ist unvorstellbar. Seitdem freue ich mich nicht mehr auf ihn. Heute sollte er kommen und ich überlege abzusagen. Ich kann nicht mehr, bin so unendlich traurig.

    Bitte helft mir, ich will ihn nicht verlassen weil ich ihn liebe...aber irgendetwas ist verloren gegangen...

    Ania
     
    #1
    ania80, 19 Oktober 2005
  2. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.532
    298
    1.764
    Verheiratet
    Bahnhof ? Sorry aber ich versteh dein Problem nicht ganz....ihr habt eine fernbeziehung von 500 km er kommt immer zu dir und wenn es nur für einen Tag ist und dann machst du ihn an weil dir das zu wenig ist ?
    Er ist bereit umzuziehen sogar noch dieses Jahr das ja nun nicht mehr ganz so lang ist.
    Komm mal von deinem egoistischen Trip runter mir scheint eher er arbeitet sich die Seele aus dem Leib und versucht einfach alles zu schaffen und bekommt noch Druck von dir anstatt das du ihn unterstützt. Ist doch klar das es ihm irgendwann zuviel wird.
    Vieleicht solltest du ihn mal unterstützen und nicht auch noch fordern.
    Sorry wenn es nicht die antwort ist die du dir erhofft hast aber ich lese aus deinem Beitrag nur eins raus: Ich Ich und nochmals Ich nie Er
     
    #2
    Stonic, 19 Oktober 2005
  3. ania80
    ania80 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    Nein, das ist falsch rübergekommen. Wenn wir telefonieren wollten, er es nicht geschafft hat, habe ich auch nichts gesagt. Ich habe ihm versucht alle Sicherheit zu geben, auch während ich im Urlaub war. Er ist rasend eifersüchtig, so hab ich ihm immer wieder versucht zu erklären das ich zu ihm zurückkommen werde. Wenn er bei mir ist, versuche ich soviel wie möglich mit ihm zu unternehmen (auf seinen Wunsch), zeige ihm die Stadt, wollte ihn meinen Freunden vorstellen (beide Treffen hat er abgesagt). Ich hatte ihn in aller Ruhe drauf angesprochen, das wir doch mehr telefonieren müßten, um überhaupt etwas voneinander zu hören, hatte davor Verständnis für alles. Bewerbungsgespräche sagt er ab, Wohnungsbesichtigungen ebenso. Jetzt ist er krank und stellt das nächste Treffen in Frage, da sagte ich er solle sich keine Sorgen machen, ich kann auch zu ihm runterkommen. Gott ich habe alles versucht, ich will nicht streiten, er soll sich sicher und geborgen fühlen. Doch rechtfertigt das das er mich angreift und niedermacht? Das er nach Kleinigkeiten schluss macht, ihm alles egal ist? Wo bleibt denn da der Kampf um seine große Liebe?

    Ania
     
    #3
    ania80, 19 Oktober 2005
  4. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.532
    298
    1.764
    Verheiratet
    OK dann ist dein erster Post falsch rübergekommen....hm vieleicht hat er auch einfach andere Probs derzeit mit denen er dich nicht belasten möchte ??

    Ich kenn das mit so einer Fernbeziehung da ich selber in einer solchen stecke aber warum er alles ablehnt ..... sorry keine Ahnung
     
    #4
    Stonic, 19 Oktober 2005
  5. schnittchen
    Verbringt hier viel Zeit
    620
    103
    3
    nicht angegeben
    du fragst wo seine große liebe bleibt?
    ich bin der festen überzeugung dass sie nach so kurzer nicht mal mehr bestehen kann...
     
    #5
    schnittchen, 19 Oktober 2005
  6. einsam
    einsam (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    101
    0
    Single
    Fernbeziehungen haben in meinen Augen keinen Sinn, es sei denn beide Partner haben den dicken Geldbeutel und koennen es sich leisten mal eben ruberzujetten.

    Streit zerstoert vieles - in meiner letzen Beziehungshoelle wurde auch nur gestritten, das hat alles kaputt gemacht.

    Zudem glaube ich auch nicht dass er "Die grosse Liebe" ist, dann wuerde er und vielleicht auch Du sich anders verhalten.
     
    #6
    einsam, 19 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - verzweifelt bitte Hilfe
sandy 25
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Januar 2015
14 Antworten
Milla_3009
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Juli 2014
8 Antworten
youknowwho
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 September 2011
53 Antworten