Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich bin verzweifelt!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Vetstudy, 31 Januar 2009.

  1. Vetstudy
    Verbringt hier viel Zeit
    126
    103
    5
    vergeben und glücklich
    Hallo liebe User,

    ich habe ein Problem und weiß nicht wie ich damit umgehen soll.

    Ich führe mit meinem Freund seit einem Jahr eine Fernbeziehung,
    ich liebe ihn über alles und wenn wir uns sehen ist es ganz toll.

    Aber die Entfernung macht mir Probleme, nicht im Moment, aber längerfristig gesehen.

    Ich werde mich wohl dieses Jahr beruflich an einen Ort binden und auch nicht die Möglichkeit haben zu wechseln. ( Ist kompliziert)

    Das Problem ist, dass mein Freund sich dort, wo er im Moment ist sehr wohl fühlt und sich dann auch dort beruflich binden will.
    Ich will ja auch nicht, dass er irgendwohin geht, wo er sich nicht wohl fühlt.

    Aber somit sehe ich keine großen Chancen, dass wir jemals zusammen ziehen.
    Das ganze macht mich schon ziemlich fertig, denn ich habe einfach keine Aussicht auf Besserung der derzeitigen Situation.

    Ich habe auch schon mit ihm darüber geredet, aber er macht sich da einfach nicht so die Gedanken drüber, weil es noch 2 Jahre hin ist, bis er sich dann beruflich entscheiden müsste, aber so wie er sich ahört, will er da nicht weg.

    Ich habe einfach totale Angst ihn zu verlieren.:cry:

    Wollte das nurmal loswerden und vielleicht hat ja auch jemand nen Tip, wie ich besser damit umgehen kann.

    Liebe Grüße
     
    #1
    Vetstudy, 31 Januar 2009
  2. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.384
    248
    557
    Single
    Fernbeziehung schön und gut - aber auf Dauer sollte so etwas natürlich nicht angelegt sein...

    Ansonsten hat er ja noch Zeit sich zu entscheiden...

    Zumindest sollte er wissen das eine Fernbeziehung auch mal ein Ende haben sollte... denke das ist das wichtigste wenn er sich dessen klar ist.
     
    #2
    brainforce, 31 Januar 2009
  3. User 78066
    User 78066 (39)
    Sehr bekannt hier
    1.341
    168
    264
    Verheiratet
    Wie weit ist fern denn ?

    Eine Fernbeziehung ist auf Dauer nichts, weiß ich aus Erfahrung. Nur jedes zweite Wochenende war mir schon ein bißchen zu wenig.

    Irgendwann muß man sich entscheiden, ob

    - der eine zum anderen geht oder umgekehrt
    - alles so bleibt, wie es ist
    - es Dauer eben nicht funktioniert.

    Ein bißchen Luft ist ja noch; aber Du hast schon Recht, daß Ihr schon mal darüber gesprochen habt (wenn auch ziemlich ergebnisoffen; aber immerhin).

    Kann Dir leider keinen Tip geben, wie Du damit besser umgehen kannst. Ich würde auch sehr oft daran denken, wie´s weitergehen wird/könnte, ich brauche die Perspektive. Sorry.
     
    #3
    User 78066, 31 Januar 2009
  4. Vetstudy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    126
    103
    5
    vergeben und glücklich
    Huhu,
    danke für eure Antworten.

    Uns trennen zur Zeit 300 Km, wenn ich die Stelle kriege noch 200km.

    Das ist auch mein Problem, ich könnte viel besser damit umgehen, wenn ich wüsste, in 2 oder 3 Jahren ist das ganze vorbei und wir ziehen zusammen, aber so ist es leider nicht, es ist einfach alles total offen.

    Liebe Grüße
     
    #4
    Vetstudy, 31 Januar 2009
  5. Kyennh
    Verbringt hier viel Zeit
    335
    103
    17
    Verheiratet
    kannst du dir ned bei ihm was suchen?

    oder denkst du evtl. dass es früher oder später evtl. eh nicht mehr so gut funkioniert?
     
    #5
    Kyennh, 31 Januar 2009
  6. Vetstudy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    126
    103
    5
    vergeben und glücklich
    Huhu,

    ist eine komplizierte Sache. Hab mich bei einer Behörde beworben, die nicht in seiner Nähe zu finden ist, aber mein absoluter Wunschberuf ist.

    Ich hoffe ja, dass er sich dann auch bei mir in der Nähe bewirbt und versucht dort seinen Wunschberuf auszuüben, aber im Moment fühlt er sich halt bei sich total wohl, so mit seinem Freundeskreis und so, obwohl man auch nicht weiß, ob das in zwei Jahren noch so ist.
    Ich denke mir bleibt nichts anderes übrig als die Zeit abzuwarten.

    Zusammenbleiben wollen wir auf jeden Fall, die Beziehung ist einfach toll ( bis auf die Sache mit der Fernbeziehung :zwinker: ).
    Und wir lieben uns sehr.:herz:

    Liebe Grüße
     
    #6
    Vetstudy, 31 Januar 2009
  7. User 78066
    User 78066 (39)
    Sehr bekannt hier
    1.341
    168
    264
    Verheiratet
    Na dann "motivier´" ihn doch, daß er sich auf jeden Fall in Deiner Nähe bewirbt. :winker:

    Ansonsten sagst Du es schon: die Zeit "abwarten", weiter an der Beziehung bauen, dann wird sich vielleicht einiges von alleine lösen .... :smile:


    Und genießt Eure gemeinsame Zeit im hier und jetzt !!! :smile:
     
    #7
    User 78066, 31 Januar 2009
  8. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    Du kannst ihm ja den Vorschlag machen, sich einfach zusätzlich auch in deiner Nähe zu bewerben. Wenn er dann dort bei einem Unternehmen eine Jobzusage bekommt und ihm das Unternehmen womöglich noch besser gefällt als die an seinem momentanen Ort, ist seine Motivation vielleicht nochmal eine andere.
     
    #8
    User 18780, 31 Januar 2009
  9. Vetstudy
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    126
    103
    5
    vergeben und glücklich
    Huhu,
    naja erstmal muss er seine Ausbildung ja fertig machen.

    Und in 2 Jahren sieht die Welt ja vielleicht schon wieder ganz anders aus.

    Ich danke euch, für eure Antworten.

    Liebe Grüße
     
    #9
    Vetstudy, 1 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - verzweifelt
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016 um 08:36
4 Antworten
Frncslck
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 September 2016
9 Antworten
DowneyJR
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 September 2016
4 Antworten