Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich bin verzweifelt.... =(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von steffineffi, 19 Februar 2010.

  1. steffineffi
    Sorgt für Gesprächsstoff
    33
    31
    0
    Verlobt
    Ich weiss nicht mehr weiter deswegen wende ich mich an euch. Mein Freund kümmert sich fast gar nicht mehr um meine Bedürfnisse, wenn ich frage ob wir weggehen was unternehmen sagt er ja später und dann ist es schon 21 Uhr und wir waren immer noch nicht draußen. Aber wenn seine Mutter mal sagt "kannst du mich heute Abend fahren das ich Fleisch hole oder geh einkaufen" dann macht er es sofort. Wir küssen uns auch gar nicht mehr über den Tag nur am Abend im Bett und dann kuschelt er auch mit mir und so. Aber am Tag überhaupt nicht. Tut mir leid das ich das jetzt so sage aber bin auch eifersüchtig auf seine Schwester, früher hatte ich nie einen Grund, nur jetzt.... Er streichelt sie, spielt mit ihr kümmert sich total liebevoll um sie kuschelt mit ihr und ich komme mir dann immer total dumm vor, denn er krault sie immer am Nacken und ich liebe das auch total und bin halt genau neben ihm und er hat das seit einem Jahr nicht mehr bei mir gemachht... Ich will immer mit ihm darüber reden und wenn ich ihn dann darauf anspreche sagt er immer "ach lass mich in ruh".... Bitte helft mir, ich bin verzweifelt....

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 15:57 -----------

    Ich muss noch dazuschreiben, das er früher nicht so liebevoll zu seiner Schwetser war und ihr soviel AUfmerksamkeit geschenkt hat (sie ist 3Jahre)....
     
    #1
    steffineffi, 19 Februar 2010
  2. User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    wie lang seit ihr zusammen? seit wann ist das so?

    kann dich verstehen, ich wäre auch ziemlich geknickt, wenn meine bedürfnisse nicht mehr erfüllt werden würden. ich würde noch einmal mit ihm sprechen, in einer ruhigen situation und mit viel zeit.
     
    #2
    User 85918, 19 Februar 2010
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Also wenn er mit seiner 3jährigen Schwester kuschelt, dann finde ich das erstmal nicht verwerflich und sehe da auch keinen direkten Zusammenhang zu eurer Beziehung.

    Wie lange seid ihr denn schon zusammen?
    Hast du ihm schon gesagt, dass du dir mehr Einsatz von ihm wünschen würdest? Mehr Zuneigung?
     
    #3
    krava, 19 Februar 2010
  4. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Sehe ich genauso.
     
    #4
    dollface, 19 Februar 2010
  5. steffineffi
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    33
    31
    0
    Verlobt
    Wir sind über 2 1/2 Jahre zusammen... Und mit ihm habe ich schon geredet und ihm gesagt ich wünsche mir von ihm mehr zuneigung, dann sagt er nur okay ich änder das versprochen.... Ihr versteht das mit der Schwester nicht, seitdem wir nicht mehr küssen und so denke ich er holt sich zuneigung von ihr, denn davor wo es noch besser lief bei uns, da war er ganz anders zu ihr, er hat nur mit ihr geschimpft und so. Ich verstehe ja das man seiner kleinen Schwetser viel Aufmerksamkeit schenkt nur seitdem es bei uns nicht mehr so läuft ist er aufeinmal so zu ihr.
    Das ist schon seit 3-4 Monaten so und ich kann nicht mehr. Körperlich und innerlich macht mich das fertig und mein Körper zeigt mir das denn ich bin total zittrig geworden bin schnell müde und schlapp und manchmal kann ich kaum auf eigenen Beinen stehen. Mir wird auch oft schhwarz vor Augen.... =( Bitte helft mir!
     
    #5
    steffineffi, 19 Februar 2010
  6. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    "ach lass' mich in Ruh'" ? Und daraufhin lässt du ihn in Ruhe? Ich würd' dem Typen Feuer unterm Arsch machen, wenn er mich so banale abzuwinden versucht und meine Probleme und Gefühle nicht ernst nimmt. Ggf. würde ich ihn so lange nerven, bis die Sache eskaliert. Lieber eine überemotionale Diskussion, als gar keine.
     
    #6
    xoxo, 19 Februar 2010
  7. steffineffi
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    33
    31
    0
    Verlobt
    Wenn ich es geschafft habe mal ansatzweise mit ihm zu reden und es ihm zu viel wird geht er und fährt mit seinem Auto weg und meldet sich 1-2 Stunden nicht und macht sein Handy aus.... Was soll ich machen? Ich liebe ihn doch so sehr.... ?!
     
    #7
    steffineffi, 19 Februar 2010
  8. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Ich wäre wahrscheinlich schon lange erheblich auf Abstand gegangen.
     
    #8
    dollface, 19 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  9. steffineffi
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    33
    31
    0
    Verlobt
    Dann ist es bald komplett vorbei wenn ich das tun würde..... =(
     
    #9
    steffineffi, 19 Februar 2010
  10. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Wär da so viel verloren?
     
    #10
    kingofchaos, 19 Februar 2010
  11. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Dass Eifersuchtsattacken auf sein Schwesterchen falsch sind, weisst Du glaub ich selbst. Deshalb zum Thema:

    Wenn es wirklich so ist, wenn nur noch Du so an der Beziehung festhältst... Was hat sie dann noch für einen Sinn? Man kann nicht für zwei Lieben. Gefühle und Engagement von einem langen nicht. Du bist unglücklich wie es ist. Verzweifelt, wie Du schreibst. Den Partner permanent darauf hinweisen, dass man mehr Nähe erwartet funktioniert nicht, treibt ihn eher noch weiter von Dir weg. Meinetwegen red noch einmal mit ihm, erzähl ihm wie Du Dich fühlst. Aber: Ich würde dann auch mal eher Abstand suchen.

    Wenn dann von ihm aus wieder mehr kommt - gut. Wenn nicht wird es vielleicht Zeit, Konsequenzen zu ziehen. "Ich lieb ihn doch so sehr" langt nicht. Wenn Du so wie es ist unglücklich und verzweifelt bist und sich nichts ändert, würde es Dir ohne diese Liebe wahrscheinlich besser gehen. Mach Dich (und Dein Glück) nicht komplett von ihm abhängig.

    Just my 2 cents,
    lg, brainie
     
    #11
    User 10802, 19 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  12. Coconut91
    Sorgt für Gesprächsstoff
    71
    33
    2
    Single
    gleich richtig handeln wenn du mekrst dein Körper macht nicht mehr mit..
    bestes beispiel bin ich :grin:
    hab mir alles gefallen lassen nun sitze ich da mit nem druck am schädel und druck der lunge/brust,
    rückenschmerzen, immer traurig... :zwinker: wurde festgestellt.. ich bin psychisch nicht mehr labil... mir hat nie was gefehlt.. bis das eben alles war mit meinem EX..
     
    #12
    Coconut91, 19 Februar 2010
  13. User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    Du musst entscheiden, ob du auf Dauer für beide Kraft und Liebe in die Beziehung steckst.

    Wenn er partou nicht mit sich reden lässt und sich aus jedem Versuch deinerseits entzieht,
    würde ich auf Abstand gehen - und das richtig und Konsequent.

    Wenn die Beziehung das nicht aushält und er sich von Dir trennt, dann musst Du das leider
    akzeptieren, denn dann lag ihm bestimmt nichts mehr an Dir und dann ist eine Beziehung doch
    so oder so ohne Zukunft.
     
    #13
    User 85918, 19 Februar 2010
  14. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Ihm nicht mehr hinterher laufen, dein Leben nicht für ihn aufgeben, dich nicht für ihn aufgeben, dich nicht kaputt machen lassen, Konsequenzen ziehen, realistisch sein etc.

    Ich denke, das wäre besser für dich.
    Was für eine Art Beziehung ist das denn, die dich kaputt macht, nur stresst und verletzt und ihm ist das egal? Er geht jeder Konfrontation aus dem Weg, traut sich vielleicht nur nicht, sich komplett zu trennen oder hält dich einfach noch warm, weil er keine Andere hat...
    Du bist doch nicht glücklich!
     
    #14
    krava, 19 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  15. a storm inside
    Sorgt für Gesprächsstoff
    80
    43
    72
    Single
    du bist total abhängig von ihm und er weiß das. dementsprechend kann er dich behandeln, wie er will ohne dass du irgendwas sagst. das ist keine liebe und schon garkeine gesunde beziehung.

    trenn dich von ihm, räum erstmal bei dir selber auf (selbstbewusstsein schaffen, "eier" zulegen) und wenn es dann irgendwann mal wieder soweit ist und du jemanden kennenlernst, stehen die chancen auf eine vernünftige beziehung schon viel besser.

    die jetzige "beziehung" wird unter garantie über kurz oder lang scheitern...
     
    #15
    a storm inside, 20 Februar 2010
  16. Pretty Brünette
    Öfters im Forum
    695
    68
    129
    nicht angegeben
    Das hat leider noch nie funktioniert. Ein Mann schenkt einer Frau Aufmerksamkeit, wenn er das wirklich will. Verlangt man sie von ihm, vergeht ihm die Lust welche zu geben. Außerdem wird eine Frau glücklich, nur wenn die liebevollen Gesten vom Herzen und aus eigener Motivation des Mannes kommen.

    Er will im Moment nicht viel geben. Dir bleibt nichts anderes übrig, als dies zu akzeptieren. Und das Beste für dich wäre, Abstand von allem zu nehmen, was dir nicht gut tut (also hauptsächlich von ihm) und nach anderen Möglichkeiten zu suchen wie du glücklich werden kannst - was Schönes mit anderen Freunden machen, dich deinen Hobbies widmen, Sport machen, lesen, verreisen, Zukunftspläne über deinen Berufsweg schmieden...
     
    #16
    Pretty Brünette, 20 Februar 2010
  17. Neologist
    Neologist (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    29
    28
    6
    nicht angegeben
    Wie viele Menschen sich doch immer wieder selber aufgeben und andere über sich selbst und das eigene Wohl stellen... verblüffend!

    Meld dich einfach erstmal nicht mehr bei ihm. Geh mit deinen Freunden weg und hab Spaß, tu das, was dir gefällt. Und wenn er sich meldet, antworte ihm, aber zeig keine Eigeninitative.
    Jetzt gibt es 3 Möglichkeiten:

    1. Er hat kein Interesse an dir --> weg mit ihm!

    2. Er will dich sehen --> Dann wird er auch sehr viel zärtlicher sein!

    3. Er fragt, was denn los sei. Sag ihm einfach, dass du keine Lust hast, sein Anhängsel zu sein und dein eigenes Leben hast. Du hast besseres zu tun, als um seine Aufmerksamkeit zu werben. Du wirst erstaunt sein, wie sehr er um dich bemüht sein wird. Andernfalls, schieß ihn ab.

    Du kannst aber auch weiterhin an ihm hängen und hoffen, dass er dich öfter beachtet. Damit erhöht sich die Chance, dass er es noch ein wenig länger mit dir aushält, bis er dann schließlich mit dir Schluss macht. Solltest du kein oder nicht mehr genügend Selbhstwertgefühl haben, wirst du wohl diesen Weg wählen, welcher mit einer gewissen Absicht nicht unter den 3 obigen Varianten aufgeführt ist.
     
    #17
    Neologist, 21 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  18. steffineffi
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    33
    31
    0
    Verlobt
    Danke für die ganzen Antworten daran sieht man das ihr schon mehr Erfahrungen gemacht habt als ich, nur habe Angst wenn ich mich voll auf mich konzentriere das die Beziehung dann komplett kaputt geht.... =(
    Habt ihr eure Liebe des Lebens schon mal verloren?

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 20:55 -----------

    Und wie ist es mit Sex? Soll ich das auch lassen?
     
    #18
    steffineffi, 21 Februar 2010
  19. User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    Es ist wohl deine erste längere, ernsthafte Beziehung oder? Ich kann Dich verstehen, es ist schwer loszulassen. Außer Dich rar machen, kannst du leider nicht viel tun. Wenn du Zuneigung einforderst, wird er sie Dir nicht geben. Somit ist nun Konsequenz deinerseits gefordert, indem du Dich vorerst nicht meldest. Und auch erstmal nicht auf ihn eingehst, sondern du Dich wieder an erster Stelle stellst. Wenn du Dich für ihn aufopferst wird es am Ende noch schmerzvoller als vorher. Du bist doch das Zentrum in deinem Leben. Wird etwas in deinem Leben zu einer Belastung solltest du es ablegen (das wäre z.Z. nämlich deine Beziehung). Liebe hin oder her, es tut Dir nicht gut - so traurig es auch ist.

    Off-Topic:
    Ich persönlich halte nichts von "der Liebe des Lebens". Vorallem nicht in meinem Alter. Ich denke das kann man erst sagen, wenn man sehr alt und sesshaft geworden ist (da denke ich so an die 70+). Zur Zeit bin ich 20, es wird noch soviel in meinem Leben passieren, ich kann jetzt noch nicht behaupten die Liebe des Lebens gefunden zu haben. Ich habe erst zwei Mal in meinem bisherigen Leben aufrichtig geliebt.



    Sex? Mal ganz ehrlich. Er schenkt dir tagsüber keine Aufmerksamkeit, aber Abends soll gevögelt werden? Wenn du ein klein bißchen an Dich selbst denken würdest, dann würdest du nichtmal mehr mit ihm schlafen wollen. Du würdest quasi streiken. Warum soll er Dir Aufmerksamkeit schenken, wenn du ihm hinterherhechelst und Abends wird trotzdem gevögelt?

    Ich denke du brauchst wirklich erstmal ein bisschen Zeit, um deine Wünsche für die Zukunft zu überdenken..

    Viel Glück!
     
    #19
    User 85918, 21 Februar 2010
  20. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Hallo,

    zu Beziehungsproblemen gehören immer zwei. Hier erhalten wir nur die subjektive Schilderung der einen Seite.
    Für mich ergibt sich daher erstmal die Frage: Liebe TS, was hast du getan, oder was tust du nicht, wodurch er so geworden ist?

    vielleicht hast du 30 kg zugenommen und er findet dich nicht mehr attraktiv, schafft es aber noch nicht, sich von dir zu trennen?

    Vielleicht bist du auch ein kleines Prinzesschen, dass immer im Mittelpunkt stehen muss und eifersüchtig reagiert, wenn er sich auch um seine Familie kümmert. Vielleicht hat er schon seit Jahren sexuelle Wünsche, auf die du nicht eingehst etc..

    Ursachen gibt es viele.

    Für dein Alter bist du relativ lang mit deinem Freund zusammen. Da ist dir rosarote-Brillen-Zeit vorbei und das Fortbestehen der Beziehung verlangt von beiden mehr Engagement. Für mich sieht es so aus, als hätte er schon resigniert. Du solltest dich also mal fragen, was du zu dieser Resignation beigetragen hast.
     
    #20
    Dandy77, 22 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - verzweifelt
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016
4 Antworten
Frncslck
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 September 2016
9 Antworten
DowneyJR
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 September 2016
4 Antworten