Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich bin vielleicht schwanger...

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Sunflower84, 11 November 2009.

  1. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    ... und weiß nicht, was ich davon halten soll.

    Aber mal der Reihe nach.
    Ich bin mit meinem Freund fast 6 Jahre zusammen, wir reden auch immer wieder mal vom Heiraten und Kinder kriegen. Ich hatte aufgrund so mancher Unterschiede zwischen uns lange gezweifelt, aber diese ZWeifel sind seit ein paar Monaten fast wie weggeblasen. Ich weiß nicht warum, aber ich bin mir sicherer als je mit ihm. Er hätte mich auch schon vor 3 Jahren geheiratet.

    Vor über einem Jahr habe ich die Pille abgesetzt, seitdem verhüten wir mit NFP bzw. mit Kondomen. Meine Zyklen sind noch sehr unregelmäßig.
    In diesem Zyklus habe ich nur am ersten Tag meine Temperatur gemessen, dann wurde ich krank und hatte Fieber, so dass ich nicht mehr gemessen hab, weil ich dachte, der Zyklus ist sowieso gegessen.
    Vom Schleimbild her konnte ich einen eindeutigen Höhepunkt ausmachen. 1-2 Tage bin ich förmlich ausgelaufen, mein Slip war ein paar mal durchnässt. Dann wurde der Schleim immer weniger bis hin zu nicht mehr sichtbar. Aufgrund dieses Schleimhöhepunkts habe ich mir gedacht, ich messe doch wieder. Die Temperatur war um etwa 3/10° C höher als normalerweise in der ersten Phase der Zyklen. Das auch noch am nächsten Tag. Die Temperaturen lagen im Bereich meiner normalen Hochlage. JEdoch konnte ich keine definitive Hochlage festmachen, weil ich ja davor nicht gemessen hab.

    Dann waren ich und mein Freund sehr unvernünftig. Wir hatten uns eine Woche nicht gesehen, haben uns am Wochenende bei seinen Eltern getroffen und waren sehr begierig aufeinander. Kondome hatten wir keine dabei und aufgrund der Lage (Schleimhöhepunkt seit ein paar Tagen vorbei, potentielle "Hochlage") haben wir es geschehen lassen.
    Am nächsten Tag haben wir gemeinsam überlegt, ob ihc die Pille danach nehmen soll, aber wir haben uns dagegen entschieden, weil ich mir eigentlich "sicher" war, dass nichts passieren kann. Ich hab ihm aber alles genau geschildert und wir haben gemeinsam beschlossen, dass wir nichts unternehmen.

    Soweit so gut. Nur habe ich seit 2 Tagen eine noch höhere Temperatur und wieder mehr Schleim. Gleichzeitig tun mir meine Brüste weh und mein Bauch, wie vor der Regel. Nur ist keine Blutung in Sicht. Zumindest passt der Schleim nicht zu einer Phase kurz vor der Blutung.

    So. Und nun habe ich ein bißchen Angst. Andererseits aber auch nicht. Wenn es wirklich so wäre, wäre es keine Tragödie. Wie gesagt wollen wir Kinder zusammen. Nur eigentlich nicht jetzt. Allerdings wäre der Zeitpunkt auch nicht mehr soo falsch wie noch vor ein paar Monaten. Wäre es nun wirklich passiert, wäre ich in 9 Monaten genau mit meinem zweiten Referendariatsjahr fertig und hätte somit meine Ausbildung abgeschlossen. Zwar noch keine Stelle, aber vom finanziellen her wäre es dennoch kein Problem. Er verdient genug.

    Nun habe ich das alles aufgeschrieben und weiß nicht, ob es jemanden interessiert, aber ich wollte es los werden. :zwinker:
     
    #1
    Sunflower84, 11 November 2009
  2. Amygdala
    Verbringt hier viel Zeit
    580
    113
    72
    Verheiratet
    Wichtig wäre mal zu wissen an welchen ZT der GV war und an welchem ZT du dich jetzt befindest. In einem Zyklus kann es schon mehrere SH geben, das ist es also nicht so unwahrscheinlich, dass etwas passiert sein könnte. Kannst du deinen Mumu tasten? Wie steht der denn?
     
    #2
    Amygdala, 11 November 2009
  3. Sunflower84
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Das ist mein Zyklus(, der jetzt schon länger ist, als bei anderen insgesamt, aber das war die letzten Zyklen auch schon so).

    Link entfernt.

    Sehr lückenhaft, ich weiß. Und deswegen war es auch so unvernünftig. Am nächsten Tag haben wir gleich noch einmal ohen Verhütung miteinander geschlafen...

    Mit dem Muttermund habe ich quasi keine Erfahrung, aber er fühlt sich geschlossen an. Wie er die letzte Zeit war, habe ich leider keine Ahnung.

    Ein Schwangerschaftstest macht leider noch keinen Sinn.
    Kann man denn nach so kurzer Zeit schon Symptome haben wie schmerzende Brüste?

    Ich bin im Moment so hin und her gerissen zwischen Wut auf mich selbst, Angst, dass etwas passiert sein könnte und andererseits würde es mich fast wieder freuen.

    Früher hätte ich in so einem Fall gleich die Pille danahc genommen. Bzw. es wäre nie dazu gekommen, dass wir so unvernünftig sind. Aber jetzt wäre es nicht mehr soo schlimm. Deswegen haben wir es auch geschehen lassen. Sonst wäre es nie passiert. Da wäre die Angst viel zu groß gewesen so unvernünftig zu sein.
     
    #3
    Sunflower84, 11 November 2009
  4. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.643
    Verheiratet
    Hilft ja alles nix, die ganze Rumüberlegerei. Es bleibt Dir wohl nix anderes übrig als abzuwarten, einen Schwangerschaftstest zu machen und - falls du schwanger sein solltest - dann mit deinem Freund zu überlegen, wie es weitergehen soll. Da ihr ja sowieso Kinder wollt und der Zeitpunkt auch nicht "katastrophal" schlecht zu sein scheint, wäre es wohl - wenn ich dich richtig verstanden habe - keine Tragödie. Vieles, von dem, was Du schreibst deutet ja eher darauf hin, dass es sogar kein "lupenreiner" Unfall gewesen wäre, sondern schon irgendwie eine Art "halbes Wunschkind" ;-)

    Einen gewissen Bammel haben aber die meisten. War bei uns auch nicht anders. Wir haben vor dem 1. Kind einfach irgendwann aufgehört zu verhüten, es also wirklich darauf ankommen lassen. Als ich den "positiven" Schwangerschaftstest von meiner heutigen Frau unter die Nase gehalten bekam, ist mir - neben der Freude - schon auch irgendwie das Herz in die Hose gerutscht ;-)
     
    #4
    User 77547, 11 November 2009
  5. Sunflower84
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Du hast recht - es bringt nichts. Aber trotzdem kann ich's nicht lassen.
    Genau. Das wichtigste war uns immer, dass ich eine abgeschlossene Berufsausbildung habe. Und das wäre der Fall. Spätestens im Mai habe ich die letzten Prüfungen.
    Allerdings wäre ich in einer extrem stressigen Zeit schwanger. Das möchte ich eigentlich nicht. Auch wäre es uns lieber erstmal zu heiraten, schön in Urlaub zu fahren, bissl die Zeit zu zweit genießen...
    Eher ein "achtel Wunschkind" ;-)
     
    #5
    Sunflower84, 11 November 2009
  6. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Mein Rat wäre: Entscheide Dich bewusst für oder gegen das Verhüten. Wenn Ihr gern eine Familie gründen wollt, dann verzichtet auf Verhütung - und nimm Folsäure und was sonst noch sinnvoll ist für eine Schwangere in spe und das Kind. Auch in Sachen Ernährung, Alkohol etc. verhielte ich mich beim "Basteln" so, dass ich eben potentiell Schädliches lasse und quasi mich als Brutkasten "vorbereite".

    Wenn es "keine Katastrophe" wäre, Du aber eigentlich auch noch andere Pläne vorher hast, dann verhüte konsequent. Bei NFP also konsequentes Temperaturmessen und lieber einmal zu viel als zu wenig mit Kondom Sex haben.

    So wie jetzt wirkt es eben, als lasst Ihr es "drauf ankommen". Vermutlich bist Du deswegen so verunsichert. Weil Du nicht wirklich weißt, ob Du Dich freuen sollst bzw. darfst - weil Du eben nicht wirklich eine Entscheidung getroffen hast.
    Jetzt musst Du Dich wegen der möglichen Schwangerschaft damit auseinandersetzen, was denn wäre, wenn... Nutz das, um für Dich das Thema genau zu durchdenken, und sprich auch mit Deinem Freund, was Ihr denn nun wollt.

    Manchmal hilft auch die Würfelmethode bzw. ein Münzwurf bei der Entscheidung.
    Und sei es dadurch, dass Du nach dem Würfeln/Münzewerfen merkst, dass die so vorgegebene Entscheidung NICHT ist, was Du willst... und somit nun weißt, was insgeheim Dein Wille ist.
     
    #6
    User 20976, 11 November 2009
  7. Sunflower84
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Du hast schon recht mit dem, was du schreibst.
    Aber die Entscheidung steht eigentlich. Eigentlich sind wir uns einig, dass wir uns erst nach einer eventuellen Heirat ans Basteln machen.

    Und auch wenn ich theoretisch die ganze Zeit gewusst habe, dass NFP aufgrund fehlender Messungen in diesem Zyklus nicht funktioniert, war ich mir doch irgendwie "sicher" aufgrund des so eindeutigen Schleimhöhepunkts und der Temperatur, die auf einem Niveau war wie sonst nur in der Hochlage.
    Weil meine Basaltemperatur mit unterschiedlicher Schlafdauer sehr variiert, haben wir die Entscheidung wg Pille danach davon abhängig gemacht, ob ich auch zu meiner sonst üblichen Aufstehzeit die relativ hohe Temperatur habe.
     
    #7
    Sunflower84, 11 November 2009
  8. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Dieses doppelte "eigentlich"... und "eventuell" auch noch :zwinker:. Und uneigentlich? Wie sicher bist Du mit Eurer jetzigen Übereinkunft?
    "Theoretisch gewusst", praktisch nicht verhütet... ;-)

    Wenn Ihr die Umsetzung Eures Kinderwunsches für die Zeit nach Eurer (noch gar nicht feststehenden) Heirat geplant habt, dann verhütet nun eben konsequent - und wenn NFP mit fehlenden Messungen eben nicht wirklich zur Verhütung taugt, dann konsequent Kondome nutzen und nicht an einzelnen Messungen orientieren und gedanklich die Werte sich die Werte zurechtinterpretieren :zwinker:.

    Natürlich könnt Ihr Eure Entscheidung auch revidieren und wartet nicht mehr Prüfungen und Heirat ab - aber da solltet Ihr eben wirklich eine Entscheidung für den Verhütungsverzicht und für ein Kind treffen.

    Sollte es nun zu einer Schwangerschaft gekommen sein, wünsche ich Dir und Euch natürlich alles Gute!
     
    #8
    User 20976, 11 November 2009
  9. Sunflower84
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Mosquito, du klingst wie ich in solchen Situationen normalerweise denke.

    Und schon wieder haben wir eine Einschränkung: "normalerweise" :zwinker:

    Oh Mann, du hast recht. Aber das wollte ich nicht hören. :zwinker:
    Aber danke natürlich für die wahren Worte!

    Ich glaube, ich weiß wie das ganze ausgeht. Ich bin nicht schwanger, aber die Sache hat mich/ uns erstmal geheilt. Wir verhüten erstmal wieder konsequent, entscheiden, wenn die größte Belastungsprobe der Beziehung (auf mich kommt bald sehr viel Stress und Druck zu), ob wir wirklich heiraten, dann arbeite ich noch 1 Jahr oder so und dann gehts ans Basteln.

    Er weiß übrigens noch gar nichts von meinen Befürchtungen. Ich wollte die Pferde nicht unnötig scheu machen. Also er weiß natürlich, dass die "Verhütung" nicht gerade astrein war, war ja auch mit seine Entscheidung, aber er weiß noch nicht, dass meine Temperatur nochmal angestiegen ist etc.
     
    #9
    Sunflower84, 11 November 2009
  10. Amygdala
    Verbringt hier viel Zeit
    580
    113
    72
    Verheiratet
    Okay ja, deine Kurve ist wirklich sehr lückenhaft und alles was ich nun sage ist ohne Gewähr. :zwinker:

    Wenn deine Schleimbestimmung so richtig ist, wie sie dort steht, dann sind das nicht unbedingt die besten Voraussetzungen für die Spermien. Von daher schaut's mal eher schlecht für die Schwimmerchen bzw. für dich gut aus.

    Für Symptome ist es eindeutig zu früh, die Einnistung würde ungefähr 6 Tage nach der Befruchtung stattfinden, also kannst du eigentlich noch nicht sehr viel spüren. Du kannst nur darauf achten, ob du evtl. in den nächsten Tagen eine kleine Blutung wahrnimmst.

    Von der Temp her kann man nicht viel sagen, weil vorher ja nicht gemessen wurde. So wie es auf den ersten Blick aussieht könnte wirklich genau zum Zeitpunkt der Herzchen deine ehM gewesen sein, der Schleim aber passt wiederrum nicht so wahnsinnig gut dazu. Könnte es in den letzten Tagen Stöfaktoren gegeben haben? Ein Infekt oder ähnliches?

    Alles in allem stehen deine Chancen zumindest nicht schlecht, dass du mit einem blauen Auge davonkommst. Ich würde and einer Stelle jetzt weitermessen und dann evtl. auch einen Test machen. Wenn die Temp wieder stark fällt ist eine Schwangerschaft eher unwahrscheinlich.

    Drück dir die Daumen.
     
    #10
    Amygdala, 11 November 2009
  11. Sunflower84
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Danke!
     
    #11
    Sunflower84, 11 November 2009
  12. Sunflower84
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Entwarnung.
    Ich habe heute meine Regel bekommen. :smile:

    ... Und habe tierische Regelschmerzen.
     
    #12
    Sunflower84, 14 November 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - vielleicht schwanger
Natii_Babe
Aufklärung & Verhütung Forum
5 August 2016
13 Antworten
NataschaMahone
Aufklärung & Verhütung Forum
10 Januar 2014
8 Antworten
kathigro
Aufklärung & Verhütung Forum
25 Oktober 2013
18 Antworten