Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich brauche mal einen Rat.......

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Schnucki1234, 19 November 2009.

  1. Schnucki1234
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    nicht angegeben
    Hallo Zusammen,

    ich brauche mal dringend einen Rat - nach Möglichkeit von Leuten, denen ähnliches widerfahren ist.

    Ich (45) bin seit 10 Jahren verheiratet und habe im Sommer beschlossen, mich von meinem Mann zu trennen, da er mich bereits mehrfach betrogen hat. In der Zwischenzeit ca. Juli habe ich übers Internet einen Mann (37) kennengelernt, der eine Affäre suchte. Ich war nicht abgeneigt, da ich auch erst mal nur lose Treffen suchte. Dann haben wir uns nach einigen mails gegenüber gestanden und es war für beide Liebe auf den ersten Blick. Wir haben uns von Juli bis September heimlich getroffen und waren uns einig, uns beide von unseren Partnern zu trennen und uns ein gemeinsames Leben aufzubauen.

    Mein Freund hat sich nach 16 Jahren von seiner Freundin getrennt und sich ab 1.10. eine kleine Wohnung genommen, damit wir mehr Zeit füreinander haben. Bei mir ist es schwieriger, ich lebe trotz der Trennung noch im gemeinsamen Haus mit meinen 2 Kindern mit meinem Mann zusammen. Und ich kann auch nicht ausziehen, da erst eine Regelung mit dem Haus gefunden ist.

    Ich habe schon mehrere Partnerschaften gehabt, aber ich habe noch keinen Partner so geliebt, wie meinen neuen Freund und ihm ging es ähnlich. Die mails, die wir uns geschrieben haben waren zärtlich, voller Sehnsucht und voller Liebe. Und auch unsere Treffen liefen so ab.

    Ca. 2 Wochen, nachdem mein Freund seine Wohnung bezogen hat, flaute das allerdings ab. Er traf sich immer mehr mit Freunden und immer weniger mit mir. Die mails brachen ganz ab, aber das war ok, da wir ein Partner-Handy haben mit zig freien sms. Aber auch diese waren plötzlich nicht mehr voller Sehnsucht, sondern immer "belangloser". Natürlich kam immer wieder "Ich liebe Dich" und das glaube ich meinem Freund auch, aber immer mehr wurde deutlich, dass er doch nicht mehr über ein gemeinsames Leben (jedenfalls vorläufig nicht) nachdachte. Wir haben uns in den letzten 2-3 Wochen nur noch ca. 2 x die Woche für ein paar Stunden gesehen - er wollte immer mehr Freiräume für sich.

    Heute habe ich ihm geschrieben, dass ich es für sinnvoller halte, wenn ich mich vorübergehend nicht bei ihm melde und ihm Zeit lasse, seinen Weg zu finden, aber mir fällt das natürlich wahnsinnig schwer. Er hat den Vorschlag gerne aufgenommen und will sich die Zeit nehmen, zu sehen wohin sein Weg führt. Einer seiner Sätze war: "Wenn ich eine Beziehung möchte, dann mit dir. "Eine andere Frau ist definitiv nicht im Spiel, da er ein von Grund auf treuer Typ ist. Warum ich mir da so sicher bin, würde hier jetzt zu lange dauern, aber es ist so.

    Nun würde ich gerne mal wissen, wem schon ähnliches passiert ist und wie die Chancen stehen, das wir doch wieder zueinander finden. Gerne wüsste ich auch die Meinungen von Männern, da Ihr ja häufig anders tickt, als wir Frauen und Euch vielleicht eher in die Lage meines Freundes versetzen könnt.

    Vielen Dank im voraus.
    Birgit
     
    #1
    Schnucki1234, 19 November 2009
  2. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Hallo,

    es ist natürlich schwer, da eine Prognose abzugeben. Dazu kennt man einfach zuwenig von deinem neuen Freund.
    Mag sein, dass er an der "gemeinsamen Zukunft" zweifelt, mag sein, dass er dich unbewusst als "Absprunghilfe" aus seiner Beziehung gebraucht hat. Jetzt braucht er ersmal Zeit, seinen Weg zu finden. Mag sein, dass er das Zusammenleben mit einer Frau schön findet, ihm dafür aber eigentlich zwei Tage die Woche reichen und er den Rest gern für sich hätte.

    Ich würde mich an deiner Stelle - so wie du es ihm vorgeschlagen hast - erstmal zurück ziehen. Du solltest die Zeit nutzen, um an deiner Situation etwas zu ändern. Ist ja auch kein Dauerzustand bei dir.
     
    #2
    Dandy77, 19 November 2009
  3. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Ähnliche Erfahrungen hab ich nicht. Aber ich verusch trotzdem mal dir zu helfen.

    Bei sowas erstmal locker bleiben. Zwei Wochen sind nichts im Vergleich mit 16 Jahren.
    Ich gehe mal davon aus, dass seine Beziehung ohne hin nicht mehr "so gut" gelaufen ist, weil er auf der Suche nach einer Affäre war. Und unter diesen Umständen scheint mir sein Verhalten verständlich. Er ist seine "Terror"Freundin los. Für mich hats den Anschein, als wollte erstmal seine neu gewonnene Freiheit genießen.
    Lass ihm den Spaß. Das hat nichts mit dir zu oder seiner Liebe für dich zu tun. In ein paar Wochen erledigt sich das wieder von alleine. Er muss nur erstmal wieder drauf klar kommen.

    Ich weiß jetzt nichts über seine letzte Beziehung, aber pauschal kann ich sagen: Dräng ihn zu nichts. Er liebt dich, möchte aber nicht wieder in so einer vefahrenen Situation enden wie letztes mal.

    Die Chancen hakte ich hier für sehr hoch. Er braucht nur ein wenig Zeit, um sein Leben nach der Trennung wieder auf die Reihe zu kriegen. Er meldet sich wieder bei dir.

    ThirdKing
     
    #3
    ThirdKing, 19 November 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - brauche mal Rat
99Problems
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Dezember 2014
6 Antworten
Schnils
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Dezember 2013
2 Antworten
goodgirl
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Oktober 2013
6 Antworten
Test