Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich denke, dass muss jetzt doch mal sein... (lang)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 67018, 17 Juni 2007.

  1. User 67018
    User 67018 (33)
    Sehr bekannt hier
    2.916
    198
    530
    in einer Beziehung
    ... besser gesagt, schon wiiiiiiiiiiiiiiiiiiieder ich. :frown:

    Hi,

    ich weiß nicht, was es bringen soll, warum ich das schreibe und ob überhaupt und wenn ja welche Antworten ich möchte... Es ist ein Gewusel aus allem irgendwie... keine Ahnung *seufz* :cry:

    wer mich schon kennt, der kennt auch meine Probleme mit meinem Freund (mehr oder weniger gut).
    Ich möchte gleich am Anfang drauf hinweisen, dass ich hier keinen zwinge, den folgenden Text zu lesen, nur um dann Sachen wie "immer das gleiche bei dir", "dann entscheide dich halt endlich mal" oder ähnliches zu lesen. Danke!!

    So, ich habe echt drüber nach gedacht, ob ich jetzt tatsächlich wieder nen Thread aufmachen soll... das Ergebnis seht ihr ja hier... :tongue: :engel:
    OK, am Anfang möchte ich mich erstmal selbst zitieren, aus nem anderen Thread um nochmal nen kurzes Beispiel zu geben, was überhaupt aktuell los ist

    Ich verstehe weder ihn noch sein Verhalten in der letzten Zeit.
    Gut, ich habe es nie so wirklich verstanden, aber er widerspricht sich einfach immer wieder... Wenn ich ihn drauf hinweise meint er, dass das bei ihm normal ist. Warum denkt er nicht mal drüber nach, wie authentisch das denn nun wirkt oder nicht... Oder das mich das sehr verwirrt... das sollte er wissen, denn ich habe es nicht nur einmal angesprochen... anscheinend will er das und ich frage wieder nach dem Warum, worauf ich wahrscheinlich nie eine Antwort bekommen werde....

    Ich bekomme von allen Seiten gesagt, ich soll mich trennen, Schluss machen... Aber es geht einfach nicht. Ich denke oft: "so, und jetzt rufe ich an, sag das, und gut ist!" Hm, nein, ich rufe nicht an... aber wenigstens mache ich Andeutungen, aber ich denke, er hat auch keine Bock mehr so langsam... Wieso lassen wir es beide so schleifen? Ich kenne leider weder seine Gründe, noch meine, muss ich zu meiner Schande gestehen... :schuechte
    Meine Thera meint, ich "bräuchte" das vlt, weil ich dieses Runtermachen "brauche". Dann hätte ich ja keinen mehr, wenn er weg ist... Hm, kann sein, obwohl ich aber doch weiß, dass ich es nicht will, sonst würde ich mich doch nicht so dagegen stellen, verdammt. Auf der anderen Seite stimmt es aber wieder, gerade WEIL ich mich immer wieder so gegen ihn stelle, habe ich ja den meisten Stress mit ihm... Aber wenn es nun mal meine Meinung ist...

    Ich weiß nur einfach nicht, was ich machen soll!
    Ich weiß, was ich machen sollte - den Schlussstrich drunter setzten?
    Scheiße...
    Ich komme doch so auch nicht weiter.

    Für mich ist das schon lange keine Beziehung mehr.
    Von seiner Seite kam schon immer sehr wenig, aber ich habe lasse es auch schleifen - immer mehr.

    Seit 10 Tagen haben wir nicht mehr telefoniert, geschweige denn uns gesehen...
    Mir kommt das eigentlich sogar ganz recht, da ich eh nichts mehr habe, was gesagt werden muss... ich meine, ich hätte alles gesagt. Obwohl ich noch soooooo viel sagen möchte auf der anderen Seite, aber das wäre wieder nur, um ihm endlich mal zu zeigen, wie scheiße es mir eigentlich geht... ist aber doch eh egal, wenn wir Schluss machen.. Wieso habe ich immer das Bedürfnis, dann auch noch mich erklären zu wollen, zumal er das ja eh nicht möchte, dass ich irgendwas erkläre. Er will nur ja und nein wissen, Erklärungen sind unerwünscht. Dabei habe ich sehr sehr oft das Bedürfnis danach....

    Es passt hinten und vorne nicht, ich weiß, dass er nicht mein Traummann ist und das auch höchstwahrscheinlich nie sein wird...
    Aber wie kriege ich meinen Kopf soweit, mich tatsächlich zu lösen und nicht ständig zu denken, ich kriege eh nichts besseres...?
     
    #1
    User 67018, 17 Juni 2007
  2. User 39864
    Sehr bekannt hier
    1.542
    168
    291
    in einer Beziehung
    Andeutungen machen bringen bei uns Männern in der Regel nicht viel bzw. gar nichts (Ausnahmen bestätigen aber die Regel). Wenn dann schon direkt daraufhin ansprechen!
     
    #2
    User 39864, 17 Juni 2007
  3. ankchen
    Gast
    0
    dein entschluss steht fest, brauchst ihn nur noch in die tat umzusetzen. es ist lediglich die angst, die dich vor diesem endgültigem schritt bewahrt. aber du weißt selbst, dass es dir besser gehen würde, wenn du es durchziehst. und wie so ziemlich alles: besser heute als morgen, sonst stehst du in nem halben jahr noch an genau dem selben punkt und bist keinen schritt weiter
     
    #3
    ankchen, 17 Juni 2007
  4. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    also ich hab mir nur die letzten Zeilen durch gelesen und kann nur sagen: geh zu ihm hin, sag "ich mach Schluss", pack deine Sachen ein und geh wieder.

    Wenn du nur mit ihm zusammen bist, weil du nicht alleine sein willst oder denkst du kriegst keinen mehr ab find ich das einfach nur erbärmlich und schäme mich schon fast zu der weiblichen Gattung zu gehören! :kopfschue

    vana
     
    #4
    [sAtAnIc]vana, 17 Juni 2007
  5. User 39864
    Sehr bekannt hier
    1.542
    168
    291
    in einer Beziehung
    Etwas sehr krass formuliert wie ich finde. :eek:
     
    #5
    User 39864, 17 Juni 2007
  6. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    ja aber wenn sie schon erwähnt wie viele Threads sie schon über ihre Unentschlossenheit eröffnet hat, muss sie doch mal klar gesagt bekommen was man denkt. In Watte packen kann sie ja jeder andere :grin:

    vana
     
    #6
    [sAtAnIc]vana, 17 Juni 2007
  7. User 39864
    Sehr bekannt hier
    1.542
    168
    291
    in einer Beziehung
    Ich kenne ihre Threads. :zwinker:
     
    #7
    User 39864, 17 Juni 2007
  8. User 67018
    User 67018 (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    2.916
    198
    530
    in einer Beziehung
    Statt jetzt nur mich zu verurteilen, solltest du vlt auch mal drüber nachdenken, warum er mit mir zusammen ist... Ich gehe immer mehr auf Abstand und ich nehme sehr stark an er weiß warum, weil ich ihm das auch schon mind. ein Mal gesagt habe... Er "weigert" sich Schluss zu machen... nur seine Gründe kenne ich nicht.
    Was hat das bitte schön mit der Gattung zu tun..?!! :angryfire :angryfire_alt:
    Was soll also dein Kommentar bezwecken... das es mir noch beschissener geht..? Das haste damit geschafft!! Und wenn du lesen könntest, dann hättest du ihn nicht geschrieben, denn ich habe gleich am Anfang des Thread drauf hingewiesen, dass auf solche und ähnliche Pots verzichten kann und WILL!!

    Ja, das weiß ich auch irgendwie...
    Aber ich denke auf der anderen Seite immer, ich kann es doch irgendwie noch retten. :kopfschue Ich weiß, dass das dumm ist und das es, selbst wenn ich mich stylisch hingehend dahin verändern werde, wo er mich gerne hätte, noch lange nicht alles wieder perfekt ist. Für ihn kann und werde ich nie perfekt sein, werden oder was auch immer... :cry:
    Doch der Drang dazu ist immer da und GENAU DAS IST ES, was mir nicht gut tut - mein ewiger Drang zur Perfektion. Dem ich von mir aus schon nicht gerecht werden kann. Ich habe gelernt mit meinen Fehlern zu leben, auch mal drüber weg zu sehen, aber dieses ständige Antreiben von ihm, lässt mich wieder Rückschritte machen.

    Warum will er überhaupt (noch) mit mir zusammen sein..? Sieht er nicht, dass es mir nicht gut geht..? Merkt er nicht, wie ich leide..? Das sind alles Fragen, die ich mir immer wieder und wieder und wieder und wieder.... stelle. Was kann ICH anders machen..? Wieso bin ich so wie ich bin..? Und nicht so wie die oder die..? :flennen: Wenn ich so oder so aussehen würde, dann würden wir das ganze Theater gar nicht erst haben... Manchmal denke ich mich dann hässlich und weine auch!! Und er bekommt das natürlich nicht mit.

    Genauso wenig wie ich viel von ihm mitbekommen oder besser gesagt von seinem Innenleben...
    Ich wollte noch vor ein paar Tagen bzw denke ich immer noch drüber nach, ob ich ihm ein Lied am PC abtippen soll/will, damit er mich besser verstehen kann. Doch das wird ihn (wieder) nicht beeindrucken wie ich ihn kenne, denn ein Gedicht ist ja auch nur ein Gedicht. Ich habe so viele damals schon geschrieben für ihn/um ihn/ um uns... Egal.
    Aber wieso will ich mir diese Mühe noch machen..? Ich fühle mich im Moment so ohnmächtig und bin irgendwie erstarrt.
     
    #8
    User 67018, 18 Juni 2007
  9. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    sorry aber wenn du WIRKLICH WILLST dann tu es und jammer nicht darüber das er nicht will?! Schluss machen bedeutet nicht "hey schatz wollen wir schluss machen?" - hm noe lieber nicht "mh okay dann wart ich noch was"..

    vana
     
    #9
    [sAtAnIc]vana, 21 Juni 2007
  10. Jamiro
    Verbringt hier viel Zeit
    575
    103
    0
    nicht angegeben
    Ich hab deinen Eröffnungsbeitrag zwar nicht ganz gelesen, aber warum muss denn ER Schluss machen? Ich mein, hast DU dein Leben unter Kontrolle oder ER?

    Und was soll das jetzt? Was willst du denn von den Leuten hier hören? Einerseits schreibst du, dass du das selbst nicht weißt und andererseits willst du keine Arschtritte kassieren, die dir vielleicht mal die Augen öffnen!
    btw wollte sie sicher nicht, dass es dir noch beschissener geht. Mach kein Drama draus, wenn dir mal jemand die Meinung sagt. Wenn du das nicht verträgst und sonst auch nicht weißt, welche Antworten zu erwarten sind, dann mach keine Threads mehr auf. Ich stimm deshalb [sAtAnIc]vana zu. Aber manche Menschen sind einfach zu schwach entscheidende Schritte in ihren Leben zu setzen, weil sie Angst haben vor der Ungewissheit. Aber vermutlich kann man das denen auch nicht vorwerfen ...
     
    #10
    Jamiro, 22 Juni 2007
  11. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    das mit dem weigern kapier ich auch nicht.

    wenn du dich trennen willst, dann mach das. da kann er sich noch so viel weigern.

    du willst nicht mehr mit ihm zusammen sein? dann beende das ganze.

    entscheide du dich, was du willst, was gut für dich ist und handle dementsprechend.
    jaja, das ist nicht so einfach, das kann ich mir denken - aber noch länger unentschieden und wankelmütig sein ist auch keine lösung.

    alles, was ich von dir über ihn und dich lese, klingt für mich nicht danach, dass es in irgendeiner form eine gute und beglückende Beziehung ist - warum quälst du dich so?

    ich denke, du hast genügend andere baustellen in deinem leben.

    und er hilft dir bei bewältigung deiner probleme ja nicht, sondern produziert neue, jedenfalls ist das mein eindruck.

    also zieh die konsequenzen.
     
    #11
    User 20976, 22 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - denke muss mal
DarkParadise96
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Juli 2016
5 Antworten
Xenana
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 August 2005
22 Antworten