Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ich fühl mich so mies

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Marla, 28 August 2004.

  1. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    Ich fühl mich grad so schlecht wie noch nie. Eigentlich hab ich keinen Grund zum klagen... Mein Freund ist klasse, wir wohnen zusammen und alles läuft gut. Ich hab endlich nach langer langer zeit wieder einen Job, und mit dem steht auch ein voller kühlschrank ins haus. Trotzdem könnt ich nur noch heulen - wenn ich heulen könnte.

    Der job macht mich ziemlich kaputt. Ich hatte lange zeit keinerlei beschäftigung, und nun gehts von 0 auf 100. 4 Wochen lang 7 Tage arbeiten und das auch noch 12 stunden pro Tag. Heut hab ich frei weil mein freund eingesprungen ist, glaub aber nicht das er das nochmal macht. Das ganze gibt am ende 400 Euro... für mich viel geld, aber alle möglichen leute sagen mir das das keine kohle ist und ich das gleich schmeißen könnte.

    Am schlimmsten an dem Job ist, dass ich bei Pakistanern arbeite. Die sind ausnahmslos echt nett... nur die gespräche sind für mich echt grausam. Dauernd reden die darüber das es deutschland besser gehen würde, wenn die frauen zuhause bleiben und kinder bekommen würden, und die männer arbeiten gehen würden. Des öfteren ist ein spruch gefallen, dass man unfruchtbare frauen gleich erschießen oder erhängen könnte.
    bei mir ist es so, dass ich keine Kinder mehr bekommen kann, und dass das mein einziger traum im leben war. Vielleicht haben dieses thema einige leute schon mitverfolgt... ich hätte eine megageringe chance, würde ich eine therapie machen. mein freund möchte es aber nicht und ich habe mich nun damit abgefunden (später geht es nicht mehr).

    Seit für mich klar ist das das nicht mehr klappt, fühl ich mich nur noch leer und müde. Nachts kann ich nicht richtig tief schlafen, tagsüber werd ich nicht richtig wach. Als ich noch hoffnung hatte, konnte ich weinen. Jetzt bin ich selbst dafür zu leer. Ich fühl mich wie eine nutzlose hülle.

    Mein Freund ist zu mir wie vorher, es läuft alles gut. Nur langsam verlier ich selbst für ihn das gefühl. verlieren will ich ihn auf keinen fall, ich liebe ihn auch noch, aber irgendwie abgestumpfter. weiß nicht wie ich es beschreiben kann.
    Ich habe für ihn meinen Traum aufgegeben weil ich mir sicher war das er mir wichtiger ist als alles andere auf der welt. jetzt habe ich aber keine richtige zukunft mehr mit ihm, denn die zukunft einer Beziehung bedeutet für mich auch nachwuchs. Ich seh grad alles, auch die beziehung so hoffnungslos.

    Es gibt grad nichts mehr, was mir richtig spaß macht. wenn der tv an ist, nervt mich das gelaber nach kurzer zeit, wenn ich musik hören will switche ich zwischen allen musikrichtungen hin und her und nix gefällt mir mehr. ich habe lange zeit gezeichnet um wieder einen klaren kopf zu bekommen, jetzt bleibt das papier leer. ich weiß nicht mehr wofür ich mich überhaupt noch aufrappeln soll. weiß nicht mehr für was ich noch stark sein soll.
    ich habe keinen hunger mehr, und wenn ich was esse schmeckt es nach nichts. ich habe noch durst, aber wenn ich was trinke wird mir schlecht davon.. selbst bei wasser.
    ich bin ein mensch der immer schokolade ohne ende in sich rein gestopft hat, selbst wenn mir schlecht war oder wenn ich bauchschmerzen hatte. zur zeit kann ich keine schokolade mehr sehen. gestern hab ich ein bisschen von meiner lieblingsschoki gegessen, die hat mir nicht mehr geschmeckt.
    Normalerweise nehm ich nicht ab, wenn dann mit sehr großer mühe. in den letzten 2 wochen hab ich 6 kg verloren.

    ich mochte meinen körper noch nie, doch so sehr wie zur zeit hab ich ihn noch nie gehasst. ich kann mit mir und der welt nichts mehr anfangen. Vorhin hab ich mit einer freundin telefoniert und wusste nicht worüber ich reden soll. hätte am liebsten sofort wieder aufgelegt.

    ich weiß einfach nicht mehr weiter! Eine psychotherapie kommt für mich nciht in frage, habe schon einige anläufe gehabt und immer ging es mir dadurch nur noch schlechter. ich wüsste grad auch nicht was ich dort erzählen sollte - zeit hätte ich durch den job auch keine mehr.

    ich hab den letzten funken verloren der mein leben lebenswert gemacht hat. ich hoffe jeden abend das ich am nächsten tag einfach nicht mehr aufwache. Ich kann grad echt nicht mehr :cry:
     
    #1
    Marla, 28 August 2004
  2. AndreR
    Gast
    0
    Hmm, leider kann ich dir keine Ratschläge zur Lösung deiner Probleme geben, aber fühl dich mal gedrückt von mir. :knuddel: Ich werd dich in meine Gebete einschließen.

    André
     
    #2
    AndreR, 28 August 2004
  3. SAMUZ
    SAMUZ (44)
    Benutzer gesperrt
    96
    0
    0
    Single
    Das ist echt traurig. Falls du Hilfe brauchst oder eine Person zum ausweinen kannst du dich jederzeit per pn melden.
     
    #3
    SAMUZ, 28 August 2004
  4. LadyEttenna
    0
    Mensch Marla, fühl dich mal :gruppe:

    Das sind halt so Momente im Leben, an denen man sich für neue Wege entscheiden muß und auch sollte.
    Ich hab gerade mal so oberflächlich deine bisherigen Themen so angesehen um mir ein vages Bild machen zu können.
    Das du verzweifelt bist und alles sinnlos erscheint, kann man dann verstehen, heißt aber nicht, das es nun nicht mehr weitergeht.
    Du hast doch auch bis jetzt schon so einiges geschafft. Du hast einen Freund der dich liebt. Nen Job ( ok, der ist vll. nicht der Hit, aber bedenk wie viele gar keinen haben.Es kann sich ja auch da noch was ändern für dich ).
    Das sind doch eigentl. durchaus positive Dinge. Verliere sie nicht aus den Augen.

    Aber mit deinem Problem mußt du dich auseinandersetzen und dir aber auch bewußt sein, das es ein Teil deines Lebens ist und immer sein wird.
    Durch Verdrängen ist noch kein Problem gelöst ,geschweige denn minimiert worden. Im Gegenteil, des kommt dann irgendwann wie eine Lawine auf dich zurück.
    Sehs doch vll. auch als Chance für einen innerlichen Neuanfang...ein Aufbruch zu sogenannten neuen Ufern.
    du sagst, du kommst dir wie eine nutzlose Hülle vor.....jeder Mensch ist zu was nutze! Er muß es sich nur bewußt machen und evtl. suchen , was in ausfüllt.
    Du schaffst auch das!!!!!

    Vorallem geh zu Freunden und suche das Gespräch.....teile dich mit, sowas muß raus....durchs erzählen teilt man auch oft seinen Schmerz....bekommt eine andere Sichtweise durch die Antworten der anderen.

    Dies ist sicherlich nicht die Nonplusultralösung, die habe ich leider auch noch nicht gefunden, aber vll. hilft es trotzdem ein wenig.

    lg
    LadyEttenna
     
    #4
    LadyEttenna, 28 August 2004
  5. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    erstmal lieben dank für eure antworten... klar, es gibt andere wege, aber ich hab grad irgendwie scheuklappen vor den augen... was positives kann ich nicht wirklich erkennen.
    mit freunden reden könnte helfen... allerdings habe ich keine. Meine alten freunde leben mittlerweile in einer ganz anderen welt, über so persönliche dinge kann ich mit ihnen nicht reden.
    Die freunde mit denen ich zur zeit was unternehme, sind eher die freunde meines freundes... mit denen kann ich auch nicht über sowas reden.

    Mit meinem freund auch nicht, er würd sagen "alles wird gut" oder "wird schon werden"
     
    #5
    Marla, 28 August 2004
  6. LiLVirgin
    LiLVirgin (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    101
    0
    Single
    hi marla !!

    ich hab grad deinen anderen thread beantwortet, mit den 4 wochen und nur ein tag frei!

    aber was ich jetzt lesen muss erschüttert mich direkt !
    ich schließ mich mal großteils der Meinung von LadyEttenna an!
    Wie ich das sehe ist dein Hauptproblem, dass du gerne Kinder hättest und keine bekommen kannst!

    Mach doch die Therapie solang das noch möglich ist !! Sei mir nicht bös aber in dem Punkt verstehe ich deinen Freund nicht! Das ist ja deine Zukunft !
    du musst ja nicht sofort ein Kind bekommen
    Denk an dich, du bist noch jung! Im falle eines Falles kannst du ein Kind adoptieren! Das könntest du 100% genauso lieben wie ein Eigenes !
    Und natürlich bist du zu etwas nützlich! du hast sicher eine Familie und Freunde die dich sehr lieben und vielleicht gar nicht wissen was in dir vorgeht?!
    sprich mit deinen engsten Freunden und deinem Freund über deine Probleme! Er müsste doch längst merken, dass etwas nicht stimmt, da du ja abnimmst und lustlos bist!
    Such dir etwas dass dir Spass macht und baue darauf auf!
    An sowas wie in der Früh nicht mehr aufwachen, darfst du gar nicht denken! Stell dir deinen Freund und deine Freunde und Familie vor! wie schrecklich das für sie wäre! Du bist sehr wohl zu etwas nützlich!
    Das mit dem Beruf ist nicht der Weltuntergang! es werden sicher noch bessere Angebote kommen, wenn du dich darum bemühst!
    Du bist noch jung, vielleicht kannst du umschulen und einen Beruf ergreifen der dir wirklich Freude bereitet!
    Verkauf dich nicht unter deinem Wert!
    Jeder Mensch ist einzigartig, liebenswürdig und wertvoll!

    Ich wünsche dir alles Gute

    Liebe Grüße
     
    #6
    LiLVirgin, 28 August 2004
  7. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    warum ich nicht mit meinen "freunden reden kann, hab ich grad geschrieben - ich habe keine. meine Familie hasst mich, für die bin ich ersetzbar. Als beispiel: ich hatte nichtmal geld für eine packung nudeln und fast ne woche nix gegessen. ich habe meine mutter geben was zu überweisen. von ihr kam: hol dir nen job oder verhunger doch.

    Das thema kinder ist für mich abgeschlossen. es gab zu dem thema einen sehr, sehr langen thread. Mein freund möchte es nicht, verarschen möchte ich ihn auch nicht und jemand anders dafür suchen kommt für mich auch nicht in frage.

    Das jetzt ist nur ein job. Ich versuche zu nächstem jahr eine kfz mechatroniker ausbildung zu bekommen - das wollte ich seit ich 16 bin und habe mir von meiner "familie" drein reden lassen. Dieses jahr komm ich vielleicht in ein qualifizierungsjahr vom arbeitsamt. Deshalb meinte ich mein leben fängt eigentlich an seinen lauf zu nehmen.
    ich weiß aber nicht mehr für was ich das alles tun soll.
    Mein freund ist die einzige person in meinem leben, den beziehungspartner zum absoluten mittelpunkt des lebens zu machen ist aber auch falsch.

    Ich habe meinen traum wegen ihm aufgegeben - ich habe vorher lange darüber nachgedacht. nun hab ich nicht viel davon, jedes mal wenn ich ihn sehe, denk ich daran das ich die entscheidung wegen ihm getroffen habe. nun kann ich ihn nicht mehr so lieben wie davor, und habe damit alles verloren
     
    #7
    Marla, 28 August 2004
  8. Krokodil
    Gast
    0
    Naja... Es gibt immer Wunder - vllt. wirst du noch ein Kind bekommen... Außerdem ist es doch so, dass die Männer selbst ja auch keine Kinder bekommen. Du nun auch... Sind alle Männer nun auch nur "leere Hüllen"?. Sei nicht traurig deswegen... Ich denke du hast dich nur dein ganzes Leben darauf vorbereitet und nun bist du enttäuscht... Hm wenn ich jetzt z.B. mit einer Frau meinen Körper tauschen könnte, dann würde ich es nicht machen, weil die Sache mit Kinderkriegen schreckt mich irg. ab... Ist ein echter Leidensweg...

    Die Pakistanis haben wohl eine total andere Kultur - wo die Frauen normal nicht arbeiten oder so... Scheiß auf die Sprüche... Aber für 400 Euro 12Std arbeiten ist echte Sklavenarbeit...
     
    #8
    Krokodil, 29 August 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - fühl mich mies
Salamander
Kummerkasten Forum
10 Oktober 2016
6 Antworten
Pitry
Kummerkasten Forum
27 September 2016
6 Antworten
Bib85
Kummerkasten Forum
16 Dezember 2015
14 Antworten